The Son - Denis Villeneuve verfilmt den Jo Nesbø-Roman mit Jake Gyllenhaal

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Studionews
    Jo Nesbø zählt derzeit zu den bekanntesten und erfolgreichsten Kriminalromanautoren; er hat weltweit mehr als 30 Millionen Bücher verkauft, seine Krimis werden in über 50 Sprachen übersetzt. So wundert es kaum, dass einige seiner Romane bereits den Sprung in die Kinosäle dieser Welt geschafft haben: Die norwegische Adaption von "Headhunters" aus dem Jahre 2011 ist der erfolgreichste Film Norwegens, und auch "The Snowman" wird 2017 mit Michael Fassbender auf die große Leinwand gebracht.

    Wie jetzt bekannt wurde, soll auch The Son dem Kinopublikum zugänglich gemacht werden. Denis Villeneuve ("Prisoners", "Sicario") wird den Film inszenieren und Jake Gyllenhaal wird mit Riva Marker für 'Nine Stories' sowie Michel Livtak für 'Bold Films' den Film produzieren. Als ausführende Produzenten werden Gary Michael Walters von 'Bold Films', Jo Nesbø und Niclas Salomonsson in Erscheinung treten. Einen Drehbuchautoren gibt es bislang noch nicht für das Projekt.

    In The Son geht es um Sonny Lofthus, dessen Leben eine schlimme Wende nahm, als sein Vater, der als Polizist gearbeitet hat, Selbstmord begeht. Jahre später ist Sonny drogensüchtig und sitzt im Knast. Als er von Mitgefangenen erfährt, dass der Tod seines Vaters ganz anders als gedacht war, sinnt Sonny auf Rache und bricht aus...

    Für Gyllenhaal und Villeneuve stellt The Son die dritte Zusammenarbeit nach "Enemy" und "Prisoners" dar. Da beide derzeit noch an vielen anderen Projekten arbeiten, dürfte ein baldiger Kinostart erstmal ausgeschlossen sein.

    Quelle: Variety

    614 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden