Justice League - Jesse Eisenberg könnte wieder als Lex Luthor zu sehen sein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Justice League.jpg
    Momentan laufen schon die Dreharbeiten in London für Justice League Part One. Es ist unlängst bekannt, dass wir erneut das Dreiergespann aus "Batman v. Superman: Dawn of Justice" - also Ben Affleck als Batman, Henry Cavill als Superman und Gal Gadot als Wonder Woman - zu sehen bekommen. Aquaman wird hingegen von Jason Mamoa, Cyborg von Ray Fisher, The Flash von Ezra Miller und Mera von Amber Heard gespielt. Damit haben wir nun einige Superhelden beisammen; hinzu kommen noch Amy Adams (Lois Lane), J.K. Simmons (Commissioner Gordon) und Willem Dafoe in einer noch unbekannten Rolle.

    Vor einigen Wochen haben wir berichtet, dass auch Jeremy Irons aus "Batman Vs. Superman" auch in Justice League zu sehen sein wird. Nun verriet ein weiterer Darsteller aus dem Film, dass er ebenso mit von der Partie sein könnte, nämlich Jesse Eisenberg, der in "Batman Vs. Superman" als Lex Luthor zu sehen war.

    Auf der MCM Comic Con in London wurde der Schauspieler darauf angesprochen, ob er auch in Justice League mitwirken wird. Ganz sicher scheint sich der 32-Jährige selber nicht zu sein, aber er hofft:

    "Ich weiß es nicht, ich warte quasi. Sie haben soeben angefangen, Justice League zu drehen, also warte ich auf meine Chance. Ich weiß nicht, was ich sagen darf, da ich mich fühle, als würde mich eine Drohne von DC verfolgen, und wenn ich etwas falsches sage, dann wird sie angreifen. Aber ich glaube schon, und ich liebe es und ich liebe jeden Beteiligten, es ist eine sehr talentierte Gruppe von Leuten und ich hoffe, Teil dieser Gruppe sein zu dürfen."


    Das entsprechende Video könnt ihr euch hier anschauen:




    Die Regie des Films übernimmt erneut Zack Snyder, der schon für "Man of Steel" und "Batman v. Superman: Dawn of Justice" verantwortlich war. Der erste Film kommt am 17. November 2017 in die US-amerikanischen Kinos, der zweite am 14. Juni 2019.

    1.224 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden