Wolverine 3 - Fox hat zwei Titel registriert *Spoiler*

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wolverine
    Wolverine 3 klingt so... langweilig. Aber wir alle sind immer noch ziemlich gespannt, wie der dritte Standalone-Film um den haarigen Logan betitelt sein wird. Die Spannung könnte aber auch direkt schon wieder vorbei sein, denn 'Fox' hat zwei mögliche Titel registriert... und diese haben es in der Tat in sich, könnten sie doch einen Aufschluss über den Inhalt des Films verraten. Eine dezente, aber direkte Spoilerwarnnung sei hiermit nun ausgesprochen.

    Aber der Reihe nach: Erst am Wochenende haben wir euch neue Setbilder gezeigt, die auch auf X-23 hinweisen könnten (mehr dazu hier). Diese ganze Weapon X-Geschichte scheint derzeit jedenfalls sehr präsent zu sein (siehe auch Post Credit Scene von "X-Men: Apocalypse"). Und nun schreibt auch noch die eigentlich sehr zuverlässige X-Men-Fanseite 'X-MenFilms.com', dass sich Fox den Titel Wolverine: Weapon X bzw. auch die Kurzform Weapon X schützen lassen hat. Na, wenn das die ganzen Speklationen nicht prima abrundet...



    Aber damit nicht genug: 'Crunchbace' schreibt, dass sich Fox zudem zwei Domains gesichert hat: Zum einen die nun naheliegende wolverineweaponx.com, aber eben auch thedeathoflogan.com. Beide Seiten leiten nun direkt auf die Website von 'Fox' um (Update: Die erste ist aktuell offline). Gerade letztere passt ideal zu den oben genannten Setbildern vom Wochenende, auf denen Charles Xavier nicht wirklich topfit ausschaut - wir erinnern uns: Hier wurde bereits gemutmaßt, dass Logan sein Leben für ihn lässt. Blöd nur, wenn der Film wirklich Wolverine: The Death Of Logan betitelt ist und der krasse Spoiler schon im Titel verraten wird. Oder es geht im Titel eher metaphorisch zur Sache. Es bleibt jedenfalls weiterhin spannend, und wir werden euch selbstverständlich über die weiteren Entwicklungen unterrichten.

    Ob Wolverine nun stirbt oder nicht, werden wir ab dem 3. März 2017 wissen, wenn der Film in den US-amerikanischen Kinos startet. Und selbst wenn Wolverine nicht stirbt: Hugh Jackman wird so oder so zum letzten Mal als Wolverine/Logan vor der Kamera stehen, dies ist bereits länger bekannt. Neben ihn sehen wir einen weiteren X-Men-Veteranen, nämlich Patrick Stewart als Professor Charles Xavier. Boyd Holbrook wird die Rolle des Hauptbösewichts übernehmen, in weiteren Rollen agieren Richard E. Grant, Stephen Merchant und Eriq Lasalle.

    Das Drehbuch schrieb David James Kelly, die Regie führt erneut James Mangold, der schon "Wolverine: Weg des Kriegers" inszenierte.

    Quelle: Crunchbace

    1.329 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden