Suite Française - Erster Trailer zum starbesetzten Kriegsdrama

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Suite Francaise
    Das Kriegsdrama Suite Française hat eine kleine Geschichte zu bieten. Ursprünglich war der Titel als fünfteiliger Roman der französischen Schriftstellerin Irène Némirovsky mit ukrainisch-jüdischen Wurzeln geplant. Nach der Fertigstellung der ersten zwei Teile („Sturm im Juni“ und „Dolce“) wurde die Autorin jedoch festgenommen und nach Auschwitz deportiert, wo sie schließlich am 19. August 1942 starb. Nachdem bereits 2006 die Rechte verkauft wurden, begannen im letzten Jahr die Dreharbeiten zur Verfilmung.

    Für die Regie zeichnet sich Saul Dibb verantwortlich, der zuletzt "Die Herzogin" drehte. Zusammen mit Matt Charman schrieb er auch am Drehbuch. In den Hauptrollen in Suite Française werden Michelle Williams ("My Week with Marilyn", "Blue Valentine") und Matthias Schoenaerts ("Der Geschmack von Rost und Knochen", "Bullhead") zu sehen sein. In weiteren Rollen u.a.: Alexandra Maria Lara, Kristin Scott Thomas, Sam Riley, Tom Schilling, Ruth Wilson und Margot Robbie. Der Kinostart erfolgt 2015. Einen ersten Trailer gibt es aber bereits jetzt zu sehen:



    Inhalt:
    1940: Lucille Angellier (Michelle Williams) ist eine lebhafte junge Frau, die im besetzten Frankreich lebt. Gefangen in einer lieblosen Ehe hat sie nur ihre dominante Mutter (Kristin Scott Thomas), um ihr Gesellschaft zu leisten, da ihr Ehemann in den Krieg gerufen wurde. Als deutsche Solaten die Stadt erreichen, beziehen sie ihr Haus. Lucille versucht sie zu ignorieren, wird aber von Bruno (Matthias Schoenaerts) angezogen und verliebt sich ihn ihn.

    646 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden