Ghostbusters - Neuer Guiness-Weltrekord aufgestellt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ghostbusters_Fanevent.jpg
    Ghostbusters-Fans haben einen neuen Guinness-Weltrekord aufgestellt für die größte Ansammlung von als Geister verkleideten Menschen an einem Ort. Das Event wurde von Sony Pictures Entertainment im Vorfeld des Kinostarts des Streifens organisiert. Das Reboot des Film-Klassikers kommt am 4. August 2016 in die deutschen Kinos. Im Rest der Welt geht der Film ab Mitte Juli und im Lauf des August an den Start.

    Fans des überaus beliebten Franchise kamen verkleidet als Geister zu der Veranstaltung in der Event Plaza des Marina Bay Sands in Singapur und bauten auf clevere Art und Weise das berühmte "No Ghosts" Logo in ihre Outfits ein. Ein Preisrichter von Guinness World Records bestätigte, dass sich insgesamt 263 Menschen als Geister verkleidet hatten und damit einen neuen Weltrekord für die größte Ansammlung von als Geister verkleideten Menschen an einem Ort aufgestellt haben.

    Paul Feig, der Regisseur von Ghostbusters, kommentierte die Bekanntgabe des neuen Weltrekords wie folgt:
    "Zu sehen, dass so viele Leute sich als Geist verkleidet und einen Guinness Weltrekord aufgestellt haben, ist ein echter Beweis dafür, wie fantastisch das Franchise ist, das Dan, Harold und Ivan vor 32 Jahren ins Leben gerufen haben. Zum Glück habe ich keine Angst vor Geistern, weil wir bis rauf zu unseren Schultern in ihnen gesteckt haben. Ihr Geisterjäger in aller Welt, legt eure Ausrüstung an!"

    Nach der Bekanntgabe des Weltrekords nahmen die Fans zusammen mit der Schauspielerin Melissa McCarthy und Regisseur Paul Feig an einer Red Carpet Gala teil. Mit der spektakulären Skyline von Singapur als Kulisse wurde den Fans ein Stück Hollywood Magie zuteil und die Vorfreude auf den bevorstehenden Kinostart des Films.



    Quelle: Sony Pictures

    1.695 mal gelesen

Kommentare 1

  • Benutzer-Avatarbild

    ManWithTheGun -

    "Fans"....is' klar. Das sind garantiert irgendwelche bezahlten Dödel, weil sich für diesen Rotz keine richtigen Fans gefunden haben. Natürlich versucht man jetzt alles, diesen Film auf die Gewinn-Schiene zu hieven. Und das wird man sicherlich auch schaffen, denn - wie ich schon mal anderswo schrieb - gibt es genug Lemminge, die den Film im Kino sehen werden.