Moonfall - Roland Emmerichs nächster Film landet bei Universal

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Studionews
    Erstmal kehren die Aliens aus "Independence Day" nach 20 Jahren zurück, doch Roland Emmerich hat sich bereits Gedanken gemacht, was sein nächster Film sein wird, nämlich Moonfall. Moonfall hat keineswegs irgendetwas mit James Bond zu tun und demnach auch keine Kreuzung aus "Moonraker" und "Skyfall", sondern sehr wörtlich zu nehmen. Hier wird keinerlei Etikettenschwindel betrieben, denn der Film hält in der Tat, was sein Titel verspricht: Es geht darum, dass der Mond aus seinem Orbit fällt und auf Kollisionskurs mit der Erde geht. Eine Gruppe unterschiedlicher Außenseiter muss sich zusammentun, um die Menschheit zu retten.

    Das Drehbuch hat Emmerich zusammen mit Spenser Cohen und Harald Kloser geschrieben, mit dem Emmerich bereits "2012 - Das Ende der Welt" und "10,000 BC" verfasst hat. Emmerich und Kloser werden Moonfall auch gemeinsam produzieren.

    Sowohl 'Sony Pictures' als auch '20th Century Fox' haben an dem Drehbuch Interesse gezeigt, nun landete es jedoch bei 'Universal Pictures'.

    Wann Moonfall in den Kinos zu sehen sein wird, ist momentan noch unbekannt, aber man geht davon aus, dass dies frühstens 2018 geschehen wird.

    Quelle: Deadline

    1.238 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden