Deutsche Kinocharts - Ein ganzes halbes Jahr ein voller Erfolg, Central Intelligence und Conjuring 2 mit vielen Zuschauern, Bastille Day solide, The Neon Demon floppt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ein ganzes halbes Jahr.jpg
    Als Gegenprogramm zur momentanen EM ist am vergangenem Wochenende der romantische Film Ein ganzes halbes Jahr in den deutschen Kinos gestartet und man dürft diese Taktik als vollen Erfolg bezeichnen. Mit großem Abstand und 340.000 Besuchern schaffte es das Drama mit Emilia Clarke und Sam Clafin in den Hauptrollen an die Spitze der deutschen Kinocharts.

    Auf dem zweiten Platz folgt die Dwayne Johnson und Kevin Hart Action-Komödie Central Intelligence mit knapp 120.000 Besuchern in der zweiten Woche und knapp 400.000 Besuchern insgesamt. Ohne das Deutschlandspiel am Sonntag und der EM im Hintergrund wären es bestimmt noch einige Zuschauer mehr geworden, wie bei vielen der aktuellen Filme.

    Auf dem dritten Platz ist mit knapp 100.000 Besuchern das Horror-Sequel Conjuring 2 mit Patrick Wilson und Vera Farmiga in den Hauptrollen. Mit knapp 350.000 Besuchern in den ersten elf Tagen darf sich der James Wan-Film bereits jetzt erfolgreich nennen (für Horror in Deutschland).

    Bastille Day, der Action-Film mit Idris Elba in der Hauptrolle, startete mit knapp 52.500 Zuschauern zum Start (inkl. Previews) nur solide, während The Neon Demon auch in Deutschland floppt. Der Film von Nicolas Winding Refn schaffte es mit schlechten 10.000 Besuchern nicht einmal in die Top 10 der deutschen Kinocharts.

    Zur Info: In den letzten Wochen haben Angry Birds und auch Warcraft die Millionenmarke geknackt und stehen zur Zeit bei knapp 1.350.000 bzw. 1.150.000 Besuchern.

    836 mal gelesen

Kommentare 1

  • Benutzer-Avatarbild

    HardBeat -

    WOW, schon 16 Stunden das bekannt wurde das Bud Spencer gestorben ist und hier wird das immer noch nicht erwähnt.... -.-