Blade Runner Sequel - Drehstart beginnt und erstes Bild veröffentlicht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Blade Runner
    Etwa 35 Jahre ist es her, als Ridley Scott mit Blade Runner aus dem Jahr 1982 einen Klassiker und filmischen Wegbereiter des Cyberpunk-Genres produzierte: Der heutige Kultfilm war seiner Zeit damals weit voraus, hat vor allem in visueller und musikalischer Hinsicht Maßstäbe gesetzt und zahlreiche spätere Sci-Fi-Regisseure inspiriert. So sagt Denis Villeneuve, Regisseur des kommenden Blade Runner Sequels:

    "Ich habe mich schon immer für Science-Fiction Filme interessiert, die eine starke visuelle Handschrift tragen und uns in einzigartige Parallelwelten entführen. Blade Runner ist hier bei weitem eines der besten Werke aller Zeiten. Ridley Scott war so genial, Science-Fiction und Film Noir miteinander zu vermischen, um diese einmalige Entdeckungsreise menschlicher Existenz zu erschaffen. Der neue Blade Runner ist eine Fortsetzung des ersten Films und spielt einige Jahrzehnte später."

    Denis Villeneuve, der sich schon für die gelungenen Filme Prisoners und Sicario verantwortlich zeichnete, führt Regie, die Dreharbeiten beginnen diesen Monat. Das Sequel spielt einige Jahrzehnte nach dem Original von 1982, Harrison Ford übernimmt seine bekannte Rolle als Rick Deckard. Für das Drehbuch zeichnen Hampton Fancher und Michael Green verantwortlich, welches der ursprünglichen Geschichte von Fancher und David Peoples folgt, die auf dem Roman "Träumen Androiden von elektrischen Schafen?" von Philip K. Dick basiert. Zum weiteren Cast zählen Ryan Gosling, Robin Wright, Ana de Armas, Sylvia Hoeks, Carla Juri, Mackenzie Davis, Barkhad Abdi und Dave Bautista, David Dastmalchian sowie Hiam Abbass. Frank Giustra und Tim Gamble, Geschäftsführer von Thunderbird Films, werden als Executive Producer fungieren; ebenso wie Ridley Scott und Bill Carraro. Anschließend könnt ihr euch das erste offizielle Concept-Art-Bild zum Film betrachten:



    Quelle: Sony Pictures

    1.304 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden