Star Trek - Nach Anton Yelchins Tod: Chekov wird nicht neu besetzt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Star Trek
    Am 19. Juni diesen Jahres ist Anton Yelchin bei einem tragischen Unfall im Alter von nur 27 Jahren verstorben. Es ist traurig so früh darüber nachzudenken, wer seinen Charakter in den Star Trek-Filmen ersetzen wird, doch da der vierte Star Trek (oder Nr. 14., wenn man alle Filme mitzählt) bereits in die Produktion geht, ist diese Frage unausweichlich. J.J. Abrams' Antwort: Niemand! Der Regisseur der ersten Beiden Filme und Produzent bei "Beyond" könne sich nicht vorstellen, Anton Yelchin zu ersetzen, deshalb würde es kein Re-Casting geben. Ob der Charakter auch den Filmtod stirbt oder er anderweitig aus der Reihe herausausgeschrieben wird, dazu kann sich Abrams noch nicht äußern, dazu sei es noch zu früh.

    Das Original-Zitat:

    “I would say there’s no replacing him. There’s no recasting. I can’t possibly imagine that, and I think Anton deserves better"

    "I have thought about it, we’re working on it, and it’s too early to talk about it"


    Star Trek Beyond startet heute, am 21. Juli 2016 in den deutschen Kinos - ein letztes Mal mit dem viel zu früh verstorbenem Anton Yelchin.
    Quelle: TorontoSun

    1.428 mal gelesen

Kommentare 0

Keine Kommentare vorhanden