Die Mumie

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Einleitung

    Die Mumie ist eines der kultigsten Filmmonster und hat bereits unzählige Male die Leinwände terrorisiert und mal mehr und mal weniger schrecken verbreitet. Zuletzt kam das Mullmonster im Jahre 2008 mit Jet Li in der Titelgebenden Rolle auf die Kinoleinwände. Ab dem 8. Juni 2017 ist der Kampf von Tom Cruise, in einem für ihn sehr ungewöhnlichen Film, im Kampf gegen eine weibliche Mumie in den deutschen Kinos zu betrachten.Ob der Film gelungen ist, oder doch lieber in seinem Sarg geblieben wäre, erfahrt ihr in den nächsten Papyrusabschnitten.



    Kritik

    Die mächtige ägyptische Prinzessin Ahmanet (Sofia Boutella) wurde vor Jahrhunderten in einer Gruft tief im Herzen der Wüste begraben. In der Gegenwart erwacht sie von den Toten und sinnt nach Rache. Aus ihrer Sicht zu Unrecht ihrer Bestimmung beraubt, übersteigen nun ihre unermesslich gewachsene Bosheit und zerstörerische Wut jede menschliche Vorstellungskraft. Nun liegt es an Nick Morton (Tom Cruise) und Jenny Halsey (Annabelle Wallis) die uralte und mächtige Mumie aufzuhalten und die Menschheit zu retten.

    Ursprünglich war die Mumie im Horrorbereich angesiedelt, jedoch haben sich die Produzenten bereits mit dem 1999er Reboot von Stephen Sommers in den Actionbereich bewegt und den Horror mehr und mehr in den Hintergrund gerückt. Auch die Neuauflage mit Tom Cruise in der Hauptrolle ist nicht mehr im Horrorgenre anzusiedeln. Hier stehen Action, Abenteuer und Spezialeffekte im Vordergrund.
    Die aktuelle Verfilmung fühlt sich über weite Strecken wie eine Superhelden-Origin-Story an, was auch daran liegt, dass der Film der Auftakt für ein Filmuniversum ist, in dem Frankenstein, Dracula oder auch der unsichtbare Mann zu sehen sein werden.
    Der Anfang des Films ist zugegebenermaßen recht amüsant und rasant inszeniert und erweckt zuerst den Anschein, dass der Film entgegen der Erwartungen durch die Trailer doch ziemlich gut sein könnte. Auch ist das Erwachen der Mumie gut inszeniert. Jedoch baut der Film dann mit fortlaufender Spielzeit immer weiter ab.

    Der Film bietet einige gute Actionszenen, die durchaus unterhalten können und auf der großen Leinwand wirklich schön anzusehen sind. Diese sind sehr dynamisch inszeniert und bewahren den Film vor einer Katastrophe. Abseits der Actionszenen besteht der Film überwiegend aus Exposition und weiß nicht so recht wohin er gehen will. Der Film ist ein generischer Sommer-Blockbuster ohne Seele geworden. Hin und wieder gibt es interessante Einfälle und Szenen, die jedoch nicht zu Ende gedacht werden und von der nächsten Actionsequenz erdrückt werden, ohne sich entfalten zu können.

    Noch nie hat man Tom Cruise so unmotiviert auf der Leinwand gesehen. Die Rolle gibt nicht so viel her, sodass Cruise da auch nicht so viel herausreißen kann. Außerdem passt Tom Cruise einfach nicht in den Film, sodass er irgendwie wie ein Fremdkörper wirkt. Sofia Boutella hingegen spielt eine gute Mumie. Sie schafft es die Figur schön böse, manipulativ und auf eine seltsame Art und Weise sexy zu spielen. Annabelle Wallis kann leider nicht besonders überzeugen, zudem wirkt ihre Rolle auch recht überflüssig. Auch stimmt die Chemie zwischen Cruise und Wallis einfach nicht. Russell Crowe hat ein paar gute Szenen und es macht Spaß ihm zuzusehen.



    Fazit

    Die Mumie ist zwar keine Katastrophe geworden, aber leider auch kein guter Film. Wer einen Actionfilm sucht, bei dem das Hirn mal Pause macht und sich mit gut gemachten Actionszenen unterhalten möchte, kann sich den Film anschauen. Alle anderen die keine generischen Popcorn Filme mehr sehen wollen, ist der Film nicht zu empfehlen.


    5/10

    :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern2: :stern2: :stern2: :stern2: :stern2:
    Infos
    Originaltitel:
    The Mummy
    Land:
    USA
    Jahr:
    2017
    Studio/Verleih:
    Universal Pictures
    Regie:
    Alex Kurtzman
    Produzent(en):
    Sarah Bradshaw, Jeb Brody, Sean Daniel, Alex Kurtzman, Chris Morgan, Roberto Orci
    Drehbuch:
    David Koepp, Christopher McQuarrie, Dylan Kussman
    Kamera:
    Ben Seresin
    Musik:
    Brian Tyler
    Genre:
    Action, Abenteuer, Fantasy
    Darsteller:
    Tom Cruise, Sofia Boutella, Annabelle Wallis, Jake Johnson, Courtney B. Vance, Marwan Kenzari, Russell Crowe, Javier Botet
    Start (DE):
    08.06.2017
    Start (USA):
    09.06.2017
    Laufzeit:
    110 Minuten
    FSK:
    ab 12 Jahren
    Links
    Webseite:
    https://www.universalpictures.com/movies/the-mummy

    1.506 mal gelesen