Film- & Serienkritiken
Besucher Wertung: Note 2
mehr Infos zum Film "G.I. Joe: Die Abrechnung"

G.I. Joe: Die Abrechnung


G.I. Joe: Retaliation (Originaltitel), USA 2013

Studio/Verleih: Paramount Pictures
Regie: Jon M. Chu
Produzent(en): Lorenzo di Bonaventura, Brian Goldner
Drehbuch: Rhett Reese, Paul Wernick
Kamera: Stephen F. Windon
Musik: Henry Jackman
Genre: Science-Fiction, Action
zum "G.I. Joe: Die Abrechnung" Forum-Thema
Im Jahre 2009 knallte uns ein Sommerblockbuster ins Haus, den kaum jemand auf dem Radar hatte: Oftmals mit Michael Bays “Transformers“ verglichen, vereinte „G.I. Joe: Geheimauftrag Cobra“ eine hauchdünne, aber auf Hochglanz getrimmte Geschichte mit coolen Sprüchen und cooleren Darstellern; gepaart mit Witz und jeder Menge Over-the-Top-Action macht die Comicverfilmung jede Menge Spaß. Nach ein paar Startschwierigkeiten der Produktion des Sequels, drehte man aufgrund von Negativmeinungen nach den ersten Testscreenings ein paar Szenen mit Hauptdarsteller Channing Tatum nach und verschob das gesamte Projekt um ein halbes Jahr nach hinten. Dabei noch trendgerecht auf 3D aufpoliert, startet G.I. Joe: Die Abrechnung schlussendlich in unseren Kinos. Hat sich das Warten gelohnt oder macht ihr vor diesem Film lieber „Hält“?

Das G.I. Joe Team ist zurück und setzt zu seiner zweiten, actiongeladenen Mission an! Unter neuer Führung durch den legendären Roadblock (Dwayne "The Rock" Johnson) sind die Elite-Spezialisten um Captain Duke (Channing Tatum) nicht nur der feindlichen Organisation Cobra weiter auf der Spur, sie müssen sich plötzlich mit einer ganz neuen Bedrohung auseinandersetzen: Die eigene Regierung wurde von Cobras Anführer Zartan (Arnold Vosloo), der sich mit Storm Shadow (Byung-hun Lee) und Firefly (Ray Stevenson) starke Unterstützung gesichert hat, infiltriert und startet nun eine erbarmungslose Jagd auf die Elitetruppe. Vom Weißen Haus weht das Banner des Bösen und einzig Roadblock und Captain Duke sind übrig geblieben, um den zerstörerischen Machenschaften des übermächtigsten Gegners, den sie je hatten, ein Ende zu setzen. Mit der knallharten Unterstützung einer Legende stellt sich die Elite-Einheit dem Kampf um die Zukunft der Menschheit: General Joe Colton (Bruce Willis) eröffnet die gnadenlose Jagd auf den Feind… und der Tag der Abrechnung naht!

Führte beim ersten Teil noch Stephen Sommers Regie, holte sich 'Paramount Pictures' den Tanzfilmregisseur John M. Chu ins Boot, der sich in Zukunft He-Man im „Master of the Universe“ (2015) annehmen wird. Chu setzt in seiner Machart dort an, wo Sommers aufhörte, versucht aber gleichzeitig, die emotionale Komponente nicht zu vernachlässigen. Fans des ersten Teils müssen leider mit Kürzungen in der Besetzung rechnen, denn so gut wie kein Darsteller aus dem „Geheimakte Cobra“-Team wird im zweiten Teil zu sehen sein. Dafür wird Franchise-Retter Dwayne Johnson ins Boot geholt, der das macht, was er am besten kann: den harten Anführer mit einem leichten Hauch von Sympathien und seinem Zahnpastalächeln zu spielen. Der Rest des Casts macht seine Sache durchweg gut: Tatum wie gewohnt locker und cool, Adrianne Palicki hochglanz-heiß, nur D.J. Carano blickt für einen Joe ziemlich traurig durch die Gegend. Er wirkt unpassend und wahrhaftig nicht wie ein „Joe“. Auf der Gegenseite macht Walton Goggins kurze Zeit Spaß, während Ray Stevenson, Byung-hun Lee und Jonathan Pryce solide runterspielen. Angemerkt sei noch das absolut unpassende Casting von Ex-Wu Tang-Mitglied RZA („The Man with the Iron Fists“) als weiser, blinder Ninja-Meister. Ja, genau… Bruce Willis hingegen ist wie gewohnt lässig und sorgt im späteren Verlauf für eine wirklich überraschend coole Szene.

Während die Musik treibend oder rockig dröhnt, abdrehende Bässe die Zeitlupenszenen einleiten und die Kugeln, Fäuste und Ninjasterne nur so fliegen, möchte John M. Chu dem Film nicht nur 3D-technisch, sondern auch noch der Story ein wenig Tiefe verleihen. Das ist mitunter kein schlechter Ansatz, doch kann sich diese Tiefe in der kurzen Zeit, die ihr zugestanden wird, weder entfalten noch glaubhaft herübergebracht werden – und seien wir ehrlich, in so einem Film will der Zuschauer sein geliebtes Logikloch und Knall-Bum-Peng viel mehr als charakterliche Tiefe. Wozu lässt man denn auch sonst sein Gehirn an der Kasse? Die Figuren sind bunt, die Action ist satt und die Geschichte dünn, worin sich der Film irgendwann auch verliert, man der Handlung irgendwann gar nicht mehr folgen muss und sich nur noch berieseln lässt. Während andere Filme desselben Genres es immerhin schaffen, so etwas wie eine Atmosphäre aufzubauen, scheitert G.I. Joe: Die Abrechnung an dieser Stelle kläglich, ohne auch nur mit der Wimper zu zucken. Und wenn wir schon mal beim Auge sind: Allen, die sich fragen, ob das Gehirn wenigstens den Sehnerv beansprucht, sei gesagt, dass der 3D-Effekt zwar ein paar Mal zum Blinzeln einlädt, aber wirklich nicht der Rede wert ist. Hier macht sich deutlich bemerkbar, dass der Film lediglich nachträglich konvertiert wurde.
Für den deutschen Zuschauer wird der Film dann unfreiwillig komisch, als es die Truppe nach Deutschland verschlägt und ein Stoppschild vor einem Militärbunker Herannahende mit einem „HÄLT“ auf Abstand hält. Nachdem das Tor dann in einer grellen Explosion weicht, wissen wir: hält nicht. Und auch sonst bietet G.I. Joe: Die Abrechnung einige haarsträubende Szenen.

Fazit:
G.I. Joe: Die Abrechnung
läuft bis zum Ende durch, ohne wirklich zu fesseln oder zu überraschen. Doch manchmal fragt man sich, was da gerade passiert und wie es dazu kam, um sich schon in der nächsten Actionszene wiederzufinden. Der Humor kommt diesmal weniger zum Tragen, wobei Regisseur Chu zumindest versuchte, dem Film ein wenig charakterliche Tiefe zu geben, aber wirklich nur ein wenig. Wie im Erstling bekommt man coole Helden, fiese Finsterlinge, coole Sprüche und eine ganze Menge Over-the-Top-Action in der kunterbunten G.I. Joe-Welt. Bestes Hirnaus-Popcorn-Kino für den Feierabend oder im Heimkino mit Freunden und Bier. Wem es jedoch schwer fällt, sein Hirn an der Kasse abzugeben, dem ist der Film keinesfalls zu empfehlen. Denn mit Hirn „HÄLT“ man es in dem Film einfach nicht aus!

- Kritik geschrieben von Patrick D. (patri-x) & Christian B. (BallisticSpinal) -

Bewertung: 6/10 (55%)


Darsteller:


Channing Tatum, Bruce Willis, Dwayne "The Rock" Johnson, Ray Stevenson, Adrianne Palicki, D.J. Cotrona, Ray Park, Arnold Vosloo, Elodie Yung, Jonathan Price, Byung-hun Lee

Inhalt:


Das G.I. Joe Team ist zurück und setzt zu seiner zweiten, actiongeladenen Mission an! Unter neuer Führung durch den legendären Roadblock (Dwayne "The Rock" Johnson) sind die Elite-Spezialisten um Captain Duke (Channing Tatum) nicht nur der feindlichen Organisation Cobra weiter auf der Spur, sie müssen sich plötzlich mit einer ganz neuen Bedrohung auseinandersetzen: Die eigene Regierung wurde von Cobras Anführer Zartan (Arnold Vosloo), der sich mit Storm Shadow (Byung-hun Lee) und Firefly (Ray Stevenson) starke Unterstützung gesichert hat, infiltriert und startet nun eine erbarmungslose Jagd auf die Elitetruppe. Vom Weißen Haus weht das Banner des Bösen und einzig Roadblock und Captain Duke sind übrig geblieben, um den zerstörerischen Machenschaften des übermächtigsten Gegners, den sie je hatten, ein Ende zu setzen. Mit der knallharten Unterstützung einer Legende stellt sich die Elite-Einheit dem Kampf um die Zukunft der Menschheit: General Joe Colton (Bruce Willis) eröffnet die gnadenlose Jagd auf den Feind… und der Tag der Abrechnung naht!

Kino-Start (D):28.03.2013
Kino-Start (USA):29.03.2013
Laufzeit:110 Minuten
Altersfreigabe:ab 16 Jahren

MI-Score:6/10 (55%)
User-Score:keine Wertung vorhanden
mehr Infos zum Film "G.I. Joe: Die Abrechnung" mehr Infos zum FilmSchreib deine eigene User-Kritik auf Movie-Infos! Kritik schreibenzur Übersicht zur Übersicht


Bewerte diesen Film:





aktuelle News zu Filmen & Serien
Donnerstag, 24. April 2014
19:16Barbie - Sony und Mattel planen Realverfilmung fürs Kino
10:403 Days to Kill - Kick-Ass-Girls in Actionfilmen: Von S. Johansson bis A. Heard!
10:28 It`s all gone Pete Tong - Der Kultfilm über DJ-Legende Frankie Wilde auf DVD
10:20Fat Cat - Preisgekrönte Gangster-Komödie aus Italien ab 09. Mai 2014 auf DVD
10:14Für immer Single? - Unser GEWINNSPIEL zur Screwball-Komödie!
Mittwoch, 23. April 2014
15:14Drachenzähmen leicht gemacht 2 - Dreamworks veröffentlicht die ersten 5 Minuten
14:44Bad Boys 3 - Es fehlt allen Beteiligten an Zeit
13:16The Avengers: Age of Ultron - Lou Ferrigno als Hulk u. offizielles Set-Bild
12:43Die Goonies 2 - Steven Spielberg angeblich in Fortsetzung involviert
09:47Ride Along - Kevin Hart: Die neue Rakete am Pop(corn)himmel!
09:32Beziehungsweise New York - Beziehungschaos statt Spießertum!
09:27Für immer Single? - From Boys to Men: Z. Efron, M. Teller & M. B. Jordan
09:19Irre sind männlich - Frauen abschleppen, aber wie?
09:15Zugvögel...Einmal nach Inari - Ab 02. Mai 2014 wieder auf DVD!
09:083 Days to Kill - Costner kann´s: Seine unvergesslichsten Film-Momente
09:00Bad Neighbors - Die verrückte Social-Media-Welt des Seth Rogen
Dienstag, 22. April 2014
12:55The Normal Heart - Trailer zum starbesetzten HIV-Drama
12:16Lost River - Ryan Goslings Regiedebüt feiert Premiere in Cannes
12:03Die Ren & Stimpy Show - Durchgeknallte Serie wieder erhältlich, uncut
12:03The Hateful Eight – Tarantino kündigt Überarbeitung des Drehbuchs an
Montag, 21. April 2014
20:26True Blood - Neuer Teaser zur finalen siebten Staffel
20:02Sinister 2 - Drehbeginn im Juli mit Ciaran Foy als Regisseur
Samstag, 19. April 2014
20:04Freud: The Secret Casebook: Serie über Freud als Profiler in der Entwicklung
Freitag, 18. April 2014
12:31Auf dem Weg zur Schule - DVD/BD am 02.05. kaufen und damit Gutes tun!
12:23Für immer Single? - Imogen Poots auf Erfolgskurs
mehr News mehr NewsNews melden News meldenRSS-Feed RSSMovie-Infos Forum ForumMovie-Infos Fan auf Facebook werden FacebookMovie-Infos auf Twitter Twitter
Trailer

Guardians of the Galaxy

Ride Along - Trailer01 deutsch HD 1080pRide Along - Trailer01 deutsch
weitere neue Trailer mehr Trailer Trailer-Archiv Trailer-Archiv

Gewinnspiele

Für immer Single? Gewinnspiel
Im weißen Rössl Gewinnspiel

Die Tribute von Panem - Catching Fire Gewinnspiel - veröffentlicht am 01.04.2014 (10:00) von Astrid K. (Traumfänger) Die Tribute von Panem - Catching Fire
Noah Gewinnspiel - veröffentlicht am 01.04.2014 (09:27) von Astrid K. (Traumfänger) Noah
Non-Stop Gewinnspiel - veröffentlicht am 18.03.2014 (19:12) von Astrid K. (Traumfänger) Non-Stop
mehr Gewinnspiele mehr Gewinnspiele

Specials

Game of Thrones Special
300: Rise of an Empire Special

Grand Budapest Hotel Special - geschrieben am 08.03.2014 (08:27) von Tommy S. (Tomtec) Grand Budapest Hotel
American Hustle Special - geschrieben am 15.02.2014 (00:24) von Tommy S. (Tomtec) American Hustle
The Wolf of Wall Street Special - geschrieben am 19.01.2014 (14:26) von Tommy S. (Tomtec) The Wolf of Wall Street
mehr Specials mehr Specials

Film- & Serienforum

Zuletzt gesehener Film Zuletzt gesehener Film
UEFA Champions League UEFA Champions League
Der Hobbit: Hin und zurück (Teil 3) Der Hobbit: Hin und zurück (Teil 3)
Bad Neighbors (Stoller, Rogen, Franco, Efron) Bad Neighbors (Stoller, Rogen, Franc ...
Paramore Paramore
Was nervt euch im Kino ? Was nervt euch im Kino ?
Watch_Dogs Watch_Dogs
Street Fighter: Assassin's Fist Street Fighter: Assassin's Fist
Schlag den Raab Schlag den Raab
Pan (Joe Wright) Pan (Joe Wright)
mehr Foren-Themen mehr ThemenFilm- & Serienforum zum Forum

Folge uns auf Facebook!

Online-Shop (Amazon.de)

Wenn Sie unsere Seite unterstützen möchten, dann bestellen Sie doch Ihre Amazon.de Artikel in Zukunft direkt über unseren Online-Shop! Die Handhabung ist dabei genauso einfach und bequem wie Sie es von dem Online-Händler gewohnt sind.
zum Online-Shop zum Online-Shop

Unsere Parner!

20th Century FoxSony Pictures
all-inkl.com webhostingdarth-sonic.de - Star Wars Fanseite und Nachrichten Blog
Moviesection.de

Batmans.deCineForen.de
www.filmempfehlung.com - Filmempfehlungen auf www.filmempfehlung.comFilmmag.de
KingofQueens.ch

alle Partner ...alle PartnerPartner werden Partner werden
 


entania.com