Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Harsh Times

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Da geht's mir ähnlich wir dir, durch meine Lobpreisung bin ich jetzt richtig angefixt und will ihn auch unbedingt noch mal sehen, am besten jetzt gleich, aber leider ... ;(
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Ben London“ ()

      Wollte den Thread nochmal pushen und fragen ob mitlerweile was wg. nem dt. Kinostart bekannt ist. Die DVD kommt in UK & USA Mitte März raus. Wenn bis dahin immer noch nichts bekannt ist, werde ich mir den dann wahrscheinlich holen. Der Film ist einer meiner Most-Wanted im Moment.
      "Directing ain't about drawing a neat little picture and showing it to the cameraman. I didn't want to go to film school. I didn't know what the point was. The fact is, you don't know what directing is until the sun is setting and you've got to get five shots and you're only going to get two."

      David Fincher
      Der Film wird wohl oder übel, wenn er in den Staaten und in Großbritannien schon auf DVD raus ist, auch in der Form bei uns erscheinen. Kein Verleih der Welt wird einen Film der schon überall sonst auf DVD raus ist sich daran schicken ihn bei uns auf die Leinwand zu zeigen. Davon abgesehen soll der Film zwar wirklich sehr gut, aber absolut nicht massentauglich sein, wäre also auch kein großer Erfolg, leider.
      Hmmm...schade. Aber so hab ich den dann wenigstens grad auf DVD :) Welche Firma bringt den, denn raus? Würde dann mal ne Mail an die schreiben und fragen wie es mit nem VT aussieht!
      "Directing ain't about drawing a neat little picture and showing it to the cameraman. I didn't want to go to film school. I didn't know what the point was. The fact is, you don't know what directing is until the sun is setting and you've got to get five shots and you're only going to get two."

      David Fincher
      Für mich ehrlich gesagt erstaunlich wie arg der Film gefloppt ist.
      Christian Bale und Eva Longoria sind ja nicht gerade No-Names und nur am R-Rating kan es ja wohl nicht gelegen haben.
      Der Trailer hat mir jedenfalls gefallen und falls er es bei uns auf DVD schafft werd ich ihn mir auch holen.
      Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten. In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis.

      Christian Bale hat wohl ein Faible für nicht massentaugliche Filme. Ich bin über die Sig eines Members hier auf den Film aufmerksam geworden. Freddy Rodriquez aus Six Feet Under und Christian Bale haben mich schon neugierig gemacht. Der Trailer verspricht aufjedenfall wieder eine einmalige Leistung von Bale.

      EDIT:

      Sehe gerade, dass es Ben Londons Sig ist, die mein Interesse geweckt hat. :grins:
      Winter is coming!
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „MaxPayne“ ()

      Lange musste ich auf den Film warten, jetzt hab ich ihn endlich gesehen. Der Film selber dürfte wahrscheinlich nicht alle ansprechen, sprich er ist gerade massentauglich wie ich es schon früher mal erwähnt hab, vermutlich lief er deswegen nicht sonderlich erfolgreich in den USA und deswegen blieb ihm der Gang auf die Leinwand hierzulande verwehrt, genügend "Starpower" hätte der Film eigentlich gehabt, nicht zuletzt durch Christian Bale der hier mal wieder hervorragend spielt und für mich im Einklang all seiner anderen Herausforderungen (American Psycho, The Machinist, The Prestige usw...) beweist das er zu den besten männliche Schauspieler seiner Generation gehört.

      Regie und Drehbuch führte bei Harsh Times Debütant David Ayer, der vorher mit ähnlichen urbanen Stories auf sich aufmerksam machen konnte, seien diese nun eher gelobt wie Dark Blue oder Training Day oder eher belächelt worden wie S.W.A.T. und The Fast and the Furious, wobei bei den letzten beiden Filmen auch eher die miesen Regisseure den Filmen den Rest gaben, auf Papier hat sich das vielleicht besser gelesen.

      Naja zurück zu Harsh Times: Die größte Gemeinsamkeit die dieser Film mit Training Day besitzt ist wahrscheinlich die das 2 Gegensätzliche Partner (bei Training Day), bzw. Freunde (bei Harsh Times), eine Odyssey durch die schlimmsten Gegenden L.A.s unternehmen, wo jeweils der eine unter dem schlechten Einfluss des anderen mehr und mehr leidet und dessen Leben immer mehr in seinen Sog gerät. Während Alonzo (Denzel Washington) aber einfach ein gewissenloses korruptes Arschloch war der bewusst für seinen eigenen Profit über Leichen geht und jeden und alles verrät, ist aber Jim (Christian Bale) hier eine durchaus tragische Figur, der für sein stellenweise unkontrollierbares Agieren sich selber sogar die Verantwortung gibt, seitdem er unter einem post-traumatischen Stress-Syndrom nach einem Einsatz in Afghanistan leidet.

      Der Drill als Army Ranger und dessen Erlebnisse sitzen tief in ihm drin und er verdrängt/bearbeitet diese entweder durch Gewalt oder Drogenkonsum mit seinem Freund Mike (Freddy Rodriguez), der ebenfalls wie er zunächst auf Jobsuche ist um den Druck seiner Frau (Longoria) zu entkommen. Mike ist ständig hin und hergerissen zwischen dem Leben mit seiner Frau und den aufregenden Gefahren in denen er sich mit Jim stürzt. Jims einziger Halt wiederum neben Mike ist seine Freundin in Mexiko für die er alles versucht damit sie einreisen kann.

      Was den Film selber betrifft so merkt man ihm leider etwas an das es ein Regiedebüt ist, viele Szenen wirken einfach vielleicht nicht langweilig aber einfach unnötig gestreckt. Auch sind einige Handlungsstränge überflüssig, bzw. deplaziert, wie bspw. die Ex-Freundin von Jim (Bale), während dem Gucken hatte ich manchmal leider das Gefühl der Film kennt handlungsbedingt kein Ziel, mag vielleicht auf der einen Seite positiv klingen da man ihm ansagen kann er sei "unvorraussehbar", aber auf der anderen Seite kritisiert man vielleicht das etwas der rote Faden verloren ging, aber dafür sind die schauspielerischen Leistungen grandios! Vor allem Bale gibt wieder eine richtig gute Performance ab und auch Freddy Rodriguez spielt sehr gut.

      Der Film scheint auf den ersten Blick wie ein zweiter Training Day zu wirken, doch genauer betrachtet ist er viel mehr als das und vor allem auch komplexer, während beim ersten Film nämlich eine deutlich s/w-Malerei in den Charakteren bestand, bewegt man sich bei Harsh Times in einer konstanten Grauzone. Als Regiedebüt wirklich gelungen, trotz kleiner Schwächen, hätte der Film unter einer erfahrenen Inszenierung das Zeug gehabt zu einem ganz großen!

      Ich werde ihn mir die Tage noch einmal ansehen, aber fürs erste würde ich den Film ca. 8/10 Punkte geben.
      Super Kritik Burtons

      Dass der Film kein Ziel zu haben schien fand ich grade gut. Erstens wurde er dadurch nicht langweilig, wie du schon meintest hat er kein roten Faden wo man sich dann denken könnte was als nächstes passiert. Zweitens
      Spoiler anzeigen
      hat mich dadurch der Schluss sehr überrascht, hätte damit gerechnet, dass der Film mit der Verabschiedung von Jim ended, also dass er den Auftrag auch absolviert.
      Original von Ben London
      Super Kritik Burtons

      Dass der Film kein Ziel zu haben schien fand ich grade gut. Erstens wurde er dadurch nicht langweilig, wie du schon meintest hat er kein roten Faden wo man sich dann denken könnte was als nächstes passiert. Zweitens
      Spoiler anzeigen
      hat mich dadurch der Schluss sehr überrascht, hätte damit gerechnet, dass der Film mit der Verabschiedung von Jim ended, also dass er den Auftrag auch absolviert.


      da muss ich dir zustimmen, der Schluss vom Film hat mich auch sehr überrascht, hätte nicht gedacht das er so eine Wendung nehmen wird.
      Ne Frage nebenbei.

      Lohnt es sich den Film auf DVD RC1 zu kaufen? :gruebel:
      Meine Videothek hat den Film als Kauf-DVD und wenn er gut ist würd ich ihn mir holen. Da mein DVD-Player auch Code-Free ist wäre es auch kein Problem für mich. Ich mag Bale und habe auf diesem Film schon lange gewartet, aber wie es aussieht, wird der Film hierzulande noch net erscheinen.

      Der Preis für die DVD ist auch nicht zu teuer.
      [align=center][IMG]http://img154.imageshack.us/img154/1605/bluesarebestvf5.gif[/IMG][/align]

      [align=center][B][COLOR=orange][I]"On nights like this, Jose Mourinho's side remind you of the Terminator: cold, relentless, overpowering. Even when you blast a hole in their head, they still keep coming"[/I][/COLOR][/B] [COLOR=red] [B]
      Sean Ingle, The Guardian.[/B][/COLOR][/align][align=center][B][I][COLOR=orange]Chelsea Fans...Tonight we will celebrate in Mestalla, [/COLOR][/I][/B][COLOR=red][B] Jose Mourinho, The Special One[/B].[/COLOR][/align][align=center][B][I]
      [COLOR=orange]"Diego Maradona once said of the Germany national team that the only way to be sure of beating them was to kill them, and José Mourinho’s Chelsea are no less indomitable. Sir Alex Ferguson must have left Old Trafford yesterday wondering whether a 7-1 lead will make them safe from a Chelsea comeback in an FA Cup Final that will give the new Wembley Stadium a tumultuous opening afternoon"[/COLOR][/I][/B] [B][COLOR=red]Matt Dickinson, The Times.[/COLOR][/B][/align]
      @ Jose Mourinho

      Den Film wird es ab dem 29.06.07 auf DVD geben. Im Verleih ist er glaube sogar schon drausen oder kommt in den nächsten Wochen.

      Freue mich auch sehr drauf. Bin am überlegen ob ich mir den auch schon aus der VT hole oder auf die Kauf-DVD warte!? :gruebel:

      @ sina

      Hast du den eig. auf Deutsch oder Englisch gesehen? Wenn du ihn auf Deutsch gesehen hast, wie war die Synchro?
      "Directing ain't about drawing a neat little picture and showing it to the cameraman. I didn't want to go to film school. I didn't know what the point was. The fact is, you don't know what directing is until the sun is setting and you've got to get five shots and you're only going to get two."

      David Fincher
      Original von Tyler Fincher
      @ sina

      Hast du den eig. auf Deutsch oder Englisch gesehen? Wenn du ihn auf Deutsch gesehen hast, wie war die Synchro?


      ne ich hab ihn auf Englisch angesehen, war ja wie gesagt RC1 (ist ausgeliehen von nem Kumpel). Kaufen werde ich mir den Film dann aber auf RC2, da ich möglichst immer ne deutsche Tonspur auch haben will.
      @ Burtons

      Geht mir auch so, ich brauch zwar die deutsche Tonspur nicht unbedingt, aber für das Geld was ich ausgebe will ich nicht bloß eine Sprache auf der DVD haben. :D




      Wen Harsh Times in der Videothek draußen ist werd ich mir den mit 'nem Freund angucken, der ist auch schon ganz scharf auf den Film. Werd den mal ausnahmsweise auf deutsch sehen, bin sehr gespannt wie die Synchronfassung ist. Wenn die es nicht all zu sehr übertreiben mit den Schimpfwörtern und der Umgangsprache, kommt die bestimmt nicht schlecht rüber. Wenn die es so weit wie möglich eins zu eins übersetzen wird's glabue ich peinlich.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Ben London“ ()

      Original von Ben London
      Wenn die es so weit wie möglich eins zu eins übersetzen wird's glabue ich peinlich.


      Naja...

      Also bei David Lynch's Blue Velvet ist die Synchro von Dennis Hopper eher mies geworden wo ich mir gewünscht hätte, die hätten es 1:1 zu übersetzt. Da es ja für den Charakter von Hopper üblich ist, in so gut wie fast jedem Satz das Wort F*** reinzubringen, wäre es ohne eine 1:1 übersetzung mies für den Charakter ausgefallen, so wie es jetzt ist, ist es ein peinliches Deutsch/Englisch Geschwafel.

      H: Was für Bier trinkst du?
      M: Heineken!
      H: HEINIKEN? FU*K DIE SCHEIßE!!!!!

      :freaky:

      Ein FI*K DIE SCHEIßE!!!! kläng besser :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „-=Zodiac=-“ ()