Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Déjà Vu - Wettlauf gegen die Zeit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Ich kenn den Film garnicht, hab nie was darüber gelesen aber jetzt, wenn ich mir die Story durchlese...das ist ja echt wie TIMECOP mit Van Damme...und der war eines seiner wenigen guten Filme sogar mit ein klein wenig Schauspielkönnen...hm...deswegen interessiert mich das jetzt auch nicht sonderlich, praktisch derselbe Film mit anderen Darstellern...
      Neuer Trailer online
      zum Trailer

      Highlights 2009:
      01.Transformers: Die Rache
      02. 96 Hours
      03. Hangover
      04. X-Men Origins: Wolverine
      05. Harry Potter und der Halbblutprinz
      06. Public Enemies
      07. Valkyrie
      08. Gran Torino
      09. Illuminati
      10. Twilight
      Most wanted:
      01. Der Hobbit
      02. Michael Jackson's "This is it"
      03. Harry Potter and the Deathy Hallows
      04. The Expendables
      05. Robin Hood
      06. The Book of Eli
      07. Alice im Wunderland
      08. The Men Who Stare at Goats
      09. Sherlock Holmes
      10. Nightmare On Elm Street

      der neue trailer gefällt mir sogar besser als der alte...richtig stark.
      freu mich sehr auf den film,sieht sehr vielversprechend aus.
      und das scott und washington zusammen gute filme abliefern können haben sie bereits bewiesen.
      die saw musik hat super gepasst.

      mal gespannt ob er deja vu wieder typisch inszeniert...aber hin und wieder muss so eine inszenierung auch mal sein...hat er einfach drauf :goodwork:
      also bisher hat der film mich nicht im geringsten interessiert. aber als ich heute den überaus genialen trailer sah, bin ich doch etwas hellhörig geworden. schade das man meiner vermutung nach aus diesem thema (gerade bei einer jerry bruckheimer produktion) nicht das resultat erzielen wird wie ich es mir gewünscht hätte. jedoch möcht ich trotzdem mal meinen respekt dem wirklich genialsten trailer der letzten zeit widmen.
      movies only lovers left alive | mood indigo | the nymphomaniac | man of steel | the place beyond the pines games grand theft auto v | the last of us | beyond: two souls | remember me | star wars 1313
      Oha, der Film hat ja bis jetzt kaum Beachtung hier im Forum gefunden - obwohl er schon nächste Woche anläuft und bereits kräftig die Werbetrommel gerollt wird. :rolleyes:

      Ich werde den Film wahrscheinlich zwischen Weihnachten und Sylvester anschauen, der Trailer sieht recht interessant aus und Denzel Washington, Val Kilmer und James Caviezel geben einen sehenswerten Cast ab. =) Dazu noch Tony Scott als Regisseur, könnte echt gut werden !

      Bei IMDB steht der Film bei guten 7,0 Punkten klick!
      Favourite Movies:
      01. Aliens - Die Rückkehr
      02. Herr der Ringe
      03. Alien
      04. The Abyss
      05. Titanic
      06. Birdman
      07. Sin City
      08. Der schmale Grat
      09. Die Verurteilten
      10. Inception
      Favourite Series:
      01. Game of Thrones
      02. Babylon 5
      03. Breaking Bad
      04. Battlestar Galactica
      05. Twin Peaks
      06. Die Simpsons
      07. Hannibal
      08. Vikings
      09. True Detective
      10. The Big Bang Theory
      Most Wanted:
      01. Blade Runner 2049
      02. Stephen Kings ES
      03. Star Trek XIV
      04. Star Wars: The Last Jedi
      05. Godzilla King of the Monsters
      06. Tomb Raider
      07. Pacific Rim 2
      08. Dunkirk
      09. Justice League
      10. MEG

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „RickOne“ ()

      Bei mir läuft der Film schon seit gestern im Kino, weiß zwar nicht wieso, aber es ist so... Ich wollte den Film gestern sehen, mir wurde aber abgesagt und weil ich bereits am Tag zuvor alleine in Black Christmas war, wollte ich diesmal nicht ohne Begleitung ins Kino dackeln. Heute ging es dann auch mal wieder, was heißt, dass ich ihn er nach dem regulären Start sehen kann, denn an Weihnachten gehe ich nicht ins Kino.


      Denzel Washington und Tony Scott haben schon bei "Man on Fire" und "Crimson Tide" erfolgreich zusammengearbeitet, Washington scheint wohl zu Scott's Lieblings-Darsteller geworden zu sein =)
      Die Kritiken sind auch ok, ich erwarte da einen unterhaltsamen Film mit guten Darstellern und ordentlich Spannung.
      Favourite Movies:
      01. Aliens - Die Rückkehr
      02. Herr der Ringe
      03. Alien
      04. The Abyss
      05. Titanic
      06. Birdman
      07. Sin City
      08. Der schmale Grat
      09. Die Verurteilten
      10. Inception
      Favourite Series:
      01. Game of Thrones
      02. Babylon 5
      03. Breaking Bad
      04. Battlestar Galactica
      05. Twin Peaks
      06. Die Simpsons
      07. Hannibal
      08. Vikings
      09. True Detective
      10. The Big Bang Theory
      Most Wanted:
      01. Blade Runner 2049
      02. Stephen Kings ES
      03. Star Trek XIV
      04. Star Wars: The Last Jedi
      05. Godzilla King of the Monsters
      06. Tomb Raider
      07. Pacific Rim 2
      08. Dunkirk
      09. Justice League
      10. MEG
      Hab den Film gestern gesehen und finde es Schade dass dieser so wenig Aufmerksamkeit bekommen hat.
      Bin masslos überzeugt von diesem Film. Spannender Streifen bis zum Schluss, jedoch ist der Film ganz anders als in der Trailer zeigt.

      Sobald in mehr gesehen haben, freue ich mich auf interessante Diskussionen!
      Unbedingt anschauen
      Komme gerade aus dem Kino.
      Wow, was für ein Film. Der letzte Film wahrscheinlich, den ich in diesem Jahr im Kino gesehen habe, und was für ein Highlight nochmal.
      Kurz vor Mitte des Films dachte ich noch: Unrealistischer und übertriebener gehts ja nicht mehr. Aber wenn man sich der Story hingibt, dann geht's richtig los. Atemlose Spannung, handgemachte Action, großartige Schauspieler (die ganze Reihe durch: Washington, Caviezel, Kilmer etc.).
      Alle, die an dem Phänomen Zeit interessiert sind müssen sich diesen Film einfach ansehen. Dieser Film zeigt einmal mehr, wie unglaublich komplex und faszinierend Zeit ist.
      Die Zeit im Kinosessel vergeht jedenfalls im Flug und man wünscht sich ein Deja Vu. Also gleich nochmal an die Kasse gehen und Tickets für die nächste Vorstellung holen!

      9,5/10 Punkten
      Don't Start Thinking That

      You've Got The Best Of Me

      I've got some news for you:

      You ain't seen the last of me. No!

      Original von DoGebhardt18
      Komme gerade aus dem Kino.
      Wow, was für ein Film. Der letzte Film wahrscheinlich, den ich in diesem Jahr im Kino gesehen habe, und was für ein Highlight nochmal.
      Kurz vor Mitte des Films dachte ich noch: Unrealistischer und übertriebener gehts ja nicht mehr. Aber wenn man sich der Story hingibt, dann geht's richtig los. Atemlose Spannung, handgemachte Action, großartige Schauspieler (die ganze Reihe durch: Washington, Caviezel, Kilmer etc.).
      Alle, die an dem Phänomen Zeit interessiert sind müssen sich diesen Film einfach ansehen. Dieser Film zeigt einmal mehr, wie unglaublich komplex und faszinierend Zeit ist.
      Die Zeit im Kinosessel vergeht jedenfalls im Flug und man wünscht sich ein Deja Vu. Also gleich nochmal an die Kasse gehen und Tickets für die nächste Vorstellung holen!

      9,5/10 Punkten


      Dem kann ich mich zum Großteil anschließen. Ich hatte im Gegensatz zu dir und einigen anderen Kinobesuchern kein Problem damit, mich der Sci-Fi-Grundidee anzupassen und war deshalb sofort drin in diesem faszinierenden Film. Die Atmosphäre ist sehr dicht, die Kameraführung und Farbästethik sehr cool und zugleich lyrisch und die Darsteller waren wirklich großartig.

      Der Actionanteil war jedoch überraschend niedrig - ich habe mich schon etwas gewundert, immerhin hat das Team Bruckheimer/Scott mit "Staatsfeind Nummer Eins" einen sehr schnellen, klugen, spannenden und vor allem actionreichen Film hingelegt und ich habe etwas in dieser Richtung erwartet.

      Doch das, was der Film wirkjlich ist, ist ebenfalls sehenswert. Vielleicht weniger für die Popcorn-Action-Fans, aber dafür umso mehr für echte Cineasten und Fans atmosphärisch dichter Spannung.

      Ebenfalls 9,5 von 10 Punkten.. jedenfalls für die erste Sichtung.
      Woran mag es wohl liegen dass Little Scott keinen durchgehend überzeugenden Film mehr zustande bringt?
      Die Inszenierung ist Scott typisch tadellos, abseits der Zeitsequenzen riss er sich sogar etwas zusammen und liess (kamera- und schnitttechnische) Ruhe walten.
      Schauspielerisch gibts auch nichts zu bemängeln und der Score von Harry Gregson Williams entspricht den Erwartugnen (Gregson Williams und Little Scott gepaart ergibt in den meisten Fällen ein Drum'n Bass Synthie Score mit einigen Klavierthemen).

      Was aber ganz und gar nicht stimmt in diesem Film ist die Story. Die erste Hälfte ist noch sehr packend und auch in sich (sofern man die üblichen Zeitreiseparadoxa ausser acht lässt) schlüssig. Zudem ist die Idee mit der Zeitbeobachtung erfrischend neu und auch sehr gut umgesetzt. Die Figur von Caviezel wird zudem angenehm undurchsichtig und mysteriös aufgebaut, sodass man sich als Zuschauer einige Theorien durch den Kopf gehen lässt
      Spoiler anzeigen
      (Ist er selbst Zeitspringer? Für welche Regierung/andere Partei arbeitet er? Was ist sein höheres Ziel welches die vielen Menschenleben rechtfertigt?)

      In der 2. Hälfte jedoch, sobald Doug und Claire die Wohnung verlassen, macht alles den Anschein, als ob die Macher entweder extrem unter Druck standen oder sie ein alternatives Ende verwendeten. Denn plötzlich vefängt sich die ganze Geschichte in Logiklöchern, lässt angefangene Handlungsstränge verpuffen und gibt sich stattdessn lieber einem hohlen Actionszenario hin dass vorne und hinten nicht mehr zum Rest des Films passt.
      Was mich in meiner Annahme bestärkt dass hier ein alternative Auflösung verwendet wurde, ist die Tatsache, dass im Trailer teils alternative Szenen zu sehen sind als im Film.
      Und was soll der Titel?
      Spoiler anzeigen
      Das einzige Deja Vu im Film taucht in der letzten Minute des Films auf und entpuppt sich dann noch als falsch!
      Das wäre eigentlich gar kein Spoiler, da das vermeintliche Deja Vu absolut nichtig und uninteressant für den Film ist, aber man soll mir ja nichts unterstellen können ;)


      Hätte der Film das Niveau gehalten wär eine 8+ Wertung sicher gewesen. Aber so vergebe ich abgerundete 6 von 10 Punkten.
      Signatur lädt...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „goodspeed“ ()

      6 / 10 punkten

      bekommt der film von mir. er ist gut aber er ist nicht das was ich erwartet habe und er ist noch nicht so gut dass sich der kinobesuch gelohnt hat. den hätte ich nicht unbedingt im kino sehn brauchen. er ist zwar durch und durch unterhaltsam und spannend aber nichts aussergewöhnliches.
      durch den trailer erwartet man (oder ich zumindest) einen knallharten verschwörungs-thriller bei dem denzel washington gegen ein geheimes regierungs projekt ankämpfen muss.
      das ist er keineswegs und die action kommt im vergleich zum trailer schon recht kurz.
      aber die action die vorhanden ist passt sehr gut zur handlung und ist meiner meinung nach nicht übertrieben.
      die story an sich bietet sehr gute ideen und ansätze, wie das ganze dann allerdings umgesetzt ist gefiel mir nicht so
      Spoiler anzeigen
      das "wurmloch" projekt steht sehr im hintergrund, wirkt nur als mittel zum zweck und verliert dadurch an glaubhaftigkeit und bedeutung.

      es wirkt alles zu wenig durchdacht, die konsequenzen werden zwar schön aufgezeigt aber der letzte schliff fehlt noch, der aha effekt der das ganze zum erlebnis werden lässt.
      das ganze projekt wirkt als konstruktion über dem kernthema
      Spoiler anzeigen
      dass er nur ne möglichkeit braucht die frau zu retten

      auch ist es zu oft zu vorhersehbar, das deja vu lässt grüßen...

      denzel washington hat mir in der rolle sehr gut gefallen obwohl ich den sonst nicht so mag. auch val kilmer wieder sehr sympathisch, der mir erst seit kiss kiss bang bang ans herz gewachsen ist.

      im großen und ganzen zwar ein guter unterhaltsamer streifen aber nicht unbedingt ein erlebnis für das man ins kino gehn müsste und längst nicht das was der trailer erwarten lässt