Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Interview mit einem Vampir

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Ganz klar, einer meiner besten Filme, die ich je erleben dürfte. Die Kalblütigkeit von Lestat, sprich Tom Cruise war phänomenal, mir hat Tom Cruise sehr gut gefallen, natürlich auch Brad Pitt.

      Dieser Film wäre zu den einer meiner perfekt gezählten Filme geworden, wenn Kirsten Dunst nicht mitgespielt hätte. Sie hat eigentlich über dem Film mit ihrem Meckern nur genervt.

      Daher 9,5/10 von mir.
      ANZEIGE
      also ich finde kirsten dunst war echt gut!! sie hat auch für die rolle gepasst, obwohl sie zu alt war... aber naja. ey die durfte brad pitt mit 13(oder so) küssen :knuddel:
      menno -.-" dumme...

      ich kann es nicht oft genug schreiben und sagen: der film ist so was von genial!! ANSCHAUEN IST PFLICHT!!!

      10 000 / 10 punkten (ich übertreibe gern, wenn es um diesen film geht) :freaky:
      Original von Seymor
      Vermutlich wollten die Macher einen Ausgleich von Brutalität und Kaltblütigkeit mit dem angeblich "süßen" Meckern der kleinen Kirsten anstellen. Damit die Frauen im Kinosaal sitzen bleiben:rolleyes:


      Och, ich denke mit Brad Pitt, Tom Cruise, Christian Slater und Antonio Banderas hatte das weibliche Volk genug Gründe um sitzen zu bleiben. Wobei auch Story und Ausstattung sicherlich nicht abstossend wirkte. Da tut einbisschen Brutalität dem kein Abbruch.

      Ist sowieso interessant dass bei vielen Frauen die ich kenne dieser Film ein All-time Favorit ist. Macht wohl die Mischung aus knackigen Männern, Vampirhintergrund, guter Inszenierung unnd üppiger Ausstattung aus :D
      Signatur lädt...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „goodspeed“ ()

      Interview with the Vampire

      Interview mit einem Vampir

      Gerade erst fünfundzwanzig Jahre alt ist der attraktive, begehrenswerte Louis, als er im New Orleans der ausgehenden achtzehnten Jahrhunderts zum Vampir wird- "gezeugt" von Lestat de Lioncourt, dem unbelehrbaren Rebellen unter den Vampiren, dem gefallenen Engel mit den blauen Augen und dem blondem Haar. Und Lestat wird für Louis zum geliebten Lehrmeister, der ihn in das Reich des Übersinnlichen einführt. Gemeinsam machen sie sich auf die Reise durch die ganze Welt, auf der Suche nach anderen Untoten, nach Gefährten und Abenteuern in der ewigen dunklem Unsterblichkeit.Bis zu jener verhängnisvollen Nacht...

      Louis erzählt einem Reporter seine unfassbare Geschichte. Er offenbart ihm die schaurige Wahrheit seines Lebens nach dem Tode. Er erzählt von seinem mörderischen Lehrer Lestat und von seiner blutgetränkten Reise durch die Jahrhunderte.
      Bilder
      • 2003012308090189.jpg

        139,58 kB, 670×968, 225 mal angesehen
      Original von Mahomet
      Vermutlich wollten die Macher einen Ausgleich von Brutalität und Kaltblütigkeit mit dem angeblich "süßen" Meckern der kleinen Kirsten anstellen. Damit die Frauen im Kinosaal sitzen bleiben:rolleyes:


      :headscratch:

      Ne komische These...
      Denn der Film setzt doch überhaupt nicht auf Brutalität oder Kaltblütigkeit.... Eher genau das Gegenteil - Lestat ist eine einsame Person und macht Pitt auch zu so einer....
      Eigentlich geht der Film doch nur darum, daß das Vampirleben langweilig ist und es nicht erstrebenswert ist (zumindest aus Pitts - sein Rollenname ist mir entfallen - sicht) ewig in Dunkelheit zu leben und sich nicht zu entwickeln.... würde ich mal sagen....

      Muss noch vervollständigt werden....
      Was da an Geld drinsteckt :gruebel: :uglylol:
      wow, gestern zum Ersten Mal gesehen.

      Der Film ist für mich, im wahrsten Sinne des Wortes, KUNST;
      die Atmospähre, die Musik, die Theaterhaften Bewegungen usw.
      gekrönt mit ein paar meisterhaft inszenierten Effekte
      Spoiler anzeigen
      der Kehlenschnitt, das Verbrennen und natürlich das "Ableben" von Claudia und der Anderen

      haben mich vollkommen überzeugt, zumal ich sowieso Cruise und Pitt sehr gerne sehe.

      9/10 Klavierlehrern
      Der Film war richtig gut.
      vorallem die atmosphäre.
      (zumindest aus Pitts - sein Rollenname ist mir entfallen - sicht)

      der Typ heißt Louis.Louis de Pointe du Lac...*besserweiß* :D

      ach...ich beneide Kirsten so...*grr* :bad:

      Ein Top Vampirfilm!

      10/10 Flegelprinzen^^
      But he said softly to the air,
      "I am dying!"
      And I,
      watching him,
      hearing him,
      the only creature under God
      who heard him,
      knowing completely
      that it was true,
      said nothing.
      ~Louis de Pointe du Lac~
      nach gefühltem hundertsten sehen ... nun definitiv mein lieblingsfilm

      ich kann mich seiner magie nicht entziehen ...

      ... Lestat mit seinen blauen leuchtenden wutentbrannten augen ... Louis mit seinen feinen bewegungen ... und claudia , der inbegriff von schönheit (der seele)

      jedesmal wenn ich den film kucke , bin ich in einem rausch ... der erst ein paar tage danach abflacht ...

      ... hab mir jetzt 7 der 10 Bücher aus der Chronik geholt und bin mit interview fast durch ... wobei mir das buch nicht so gut gefallen hat wie der film ... aber ist trotzdem schön ...

      ... aber der film man ... seine feinen nuancen ... die göttliche musik die das schauspiel wunderbar unterstreicht ... die dunkle bittersüsse philosophie , die das dunkle treiben wunderbar beleuchtet ... wobei sich Neil Jordan und Anne Rice die Ehre teilen

      ich geb ganz klar

      10/10 Pkt.


      Für eine Hand voll Scheiße

      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Der siebte Samurai“ ()