Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Fight Club

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Auch ich muß sagen einer der herausragendsten Filme der letzten Zeit. Ein Film, der unterhält, und zum nachdenken anregt und uns zeigt wie wir nicht nur im Kino der Manipulation erliegen! Selbst Brad Pitt der ja gar nicht erste Wahl für die Rolle war (das war Sean Penn ) spielt beachtlich.
      9 von 10 Punkten
      ANZEIGE
      @Samo

      Das hört sich interessant an, würde es auch mal gerne lesen. Stallone in Beverly Hills Cop? :what:

      "Fight Club" ist auf jeden Fall ein sehr guter Film und distanziert sich von den ganzen anderen Filmen dieses Genres. Vor allem das Ende ist überraschend und sehr gut gemacht. Ich finde Edward Norton und Brad Pitt sind die beste Besetzung für den Film gewesen, obwohl ich Sean Penn mag und finde dass er ein Stückchen besser ist als der gute alte Brad. Helena Bonham Carter hat mir auch sehr gut gefallen, ich mag diese Frau.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Ashes“ ()

      hi
      ich denke brad pitt und edward norten das hat schon gepasst, vielleicht hätte auch ein anderes team das anders, aber ebenso gut hinbekommen.
      mir gefällt an dem film das ende nicht, auf mich wirkt das zu sehr konstruiert. dennoch ist der film sehr gut. zählt leider nicht zu meinen lieblingen, das gewisse etwas fehlt.

      by/e harry
      wer nicht geliebt wird, ist überhaupt und unter allen einsam.
      Der Film ist einfach der Hammer! Zusammen mit Sieben das beste was Fincher gedreht hat!!! Find Brad Pitt den richtigen Schauspieler an der richtigen Stelle! Sean Penn (den ich super finde) hätte nicht gepasst! Edward Norton war auch super! Den Film schau ich mir im Vierteljahrestakt an!! :goodwork:

      Muss noch vervollständigt werden....
      Was da an Geld drinsteckt :gruebel: :uglylol:
      ANZEIGE
      Das hier ist mein erster Eintrag in diesem Forum und ich schließe mich mal gleich an!
      Also Fight Club gehört zu den besten Filmen die ich je gesehen habe! Vorallem Edward Norton`s Leistung ist überragend. Leider wird er wird er nie ausreichend für seine Schauspielerischen Leistungen honoriert. Aber eine Frage habe ich. Ich habe nur die normale Version auf DVD. Was ist denn noch alles sehenswertes auf Special Edtion?
      @ Smax

      Erstmal herzlich Willkommen in unserem tollen Forum. Ein besseres findest du nicht :hammer:

      Und zu deiner Frage:

      - Audiokommentar (Omu)
      - 10 Hinter Den Kulissen Featurettes mit zuschaltbaren Audiokommenataren
      - Unveröffentlichte und geänderte Szenen
      - Mulitangle Funktionen
      - Biographien (englisch)
      - Trailer und Spots
      - Internetspots
      - Bildergallerie
      - Artwork
      - Jack und Tyler's Ansprachen an das Kinopublikum
      - Genial animiertes Menü
      - Zusatz-DVD mit Trailern

      Wie du siehst, lohnt sich die Special Edition viel mehr ;)
      Kann schon sein, mit dem Kommunismus, aber der Film hat von allem etwas.
      Da sind so viele Messages enthalten, dass es schon eine Kunst ist alle so auch aufzufassen.

      Mir ist nur aufgefallen, dass sehr viele Menschen die den Film mögen trotzdem das sind was der Film verabscheut.
      Member of the Abuzettin Brotherhood


      Sylvester Stallone ist erst der Dritte überhaupt in der Filmgeschichte, der für ROCKY Oscar-Nominierungen sowohl als Darsteller als auch für sein Drehbuch bekam!




      Original von John J. Rambo
      Mir ist nur aufgefallen, dass sehr viele Menschen die den Film mögen trotzdem das sind was der Film verabscheut.


      Ja Gott sei Dank, oder willst Du hier nur schwarzgekleidete Terroristen sehen, die alles in die Luft sprengen und in Dein Essen rein rotzen?
      Die Botschaft dieses Films ist, dass Du erst dann alles machen kannst, wenn Du alles verloren hast. Tut mir Leid, aber um alles machen zu können, gebe ich nicht das auf, wofür ich die ganzen Jahre für gearbeitet habe.
      Wenn ich mir schon allein meine DVD Sammlung anschaue, ne Danke. Da bleibe ich lieber ein Sklave der Gesellschaft.
      Ich lasse mir bestimmt auch nicht die Hand verbrennen, um neu geboren zu werden.
      Und ich schlage mich auch bestimmt nicht mit fremden Leuten, wenn es nicht sein muss!
      Das mit den Kreditistituten würde mir (muss ich ganz ehrlich zugeben) aber sehr gefallen!
      Du schreibst es ja selber: Das ist nicht mein Krieg! ;)
      Es leuchtet schon irgendwie ein,was Tyler uns da die ganze Zeit mitteilen will.
      Allerdings seh ich es genauso wie SlaveOfLove,dass der Film eher zum kritischen denken anregen soll,als zum agressiven Handeln.
      Beide Extreme werden gezeigt und ich denke man sollte einfach den goldenen Mittelweg wählen.
      Ich möchte nämlich nicht dem "IKEA- Nestbautrieb" verfallen sein,aber genauso ungern in ner versifften Bruchbude hausen.