Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Star Trek - The Next Generation

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Star Trek - The Next Generation

      Star Trek - The Next Generation

      Sendezeiten:

      Montag - Freitag auf Kabel eins um 16:08Uhr!

      Worum geht's?
      80 Jahre, nachdem Spock, Dr. McCoy und die anderen Besatzungsmitglieder des "Raumschiff Enterprise" unter dem Kommando von Captain James T. Kirk durch unbekannte Welten des Universums flogen, bricht ein neues Zeitalter an. Es macht sich eine neue, über 1.000 Personen starke Mannschaft mit einem neuen, weiterentwickelten Schiff auf, fremde Lebensformen zu erforschen und in Galaxien vorzudringen, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat. Man schreibt inzwischen Sternzeit 41242.6 – und die Zeiten haben sich geändert...

      Die neue „Enterprise“ ist unter dem Kommando von Captain Jean-Luc Picard auf dem Weg zur Raumstation „Farpoint Station“, um dort weitere Besatzungsmitglieder, so auch den Ersten Offizier William Riker an Bord zu nehmen. Über 20 Jahre nach dem Original "Raumschiff Enterprise" startete die Folgeserie, die die nächste Generation im 24. Jahrhundert mit der inzwischen technisch und im Design weiter entwickelten "Enterprise" in neue Weltraum-Abenteuer schickte. Die wesentlichste Änderung: Inzwischen ist Frieden zwischen der Föderation und dem Klingonischen Imperium eingekehrt, und auch die neue Besatzung setzt sich noch weltoffener zusammen...


      Hintergrund:

      Die Serie wurde in den USA in den Jahren 1987 bis 1994 erstmals ausgestrahlt; die deutsche Erstausstrahlung erfolgte von 1990 bis 1993 zunächst durch das ZDF, später durch SAT.1. Die Serie besteht aus sieben Staffeln mit insgesamt 178 Folgen.

      Gene Roddenberry als Erfinder der Serie verlor immer mehr an Einfluss auf die Gestaltung der Serie, nachdem Rick Berman als Co-Produzent hinzukam. Dieser übernahm die Serie nach dem Tod von Roddenberry im Jahr 1991. Die Serie wurde dabei immer actionreicher und der Schwerpunkt verschob sich hin zu politischen und kriegerischen Konflikten mit außerirdischen Völkern, welche dann auch oft genug nachhaltige Auswirkungen auf spätere Folgen haben. Typisch für die Erzählungen im Star-Trek-Universum werden in den Episoden die menschlichen Werte in Form von moralischen Elementen verarbeitet. Die Serie gilt als eine der bedeutendsten Fernsehproduktionen überhaupt, wenn man die Zuschauerzahlen zugrunde legt.

      Das Intro wird von wird immer von einem Sprecher mit folgenden sätzen begonnen.

      Der Weltraum - unendliche Weiten.
      Wir befinden uns in einer fernen Zukunft. Dies sind die Abenteuer des neuen Raumschiffs Enterprise, das viele Lichtjahre von der Erde enfernt unterwegs ist, um fremde Welten zu entdecken, unbekannte Lebensformen und neue Zivilisationen.
      Die Enterprise dringt dabei in Galaxien vor, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat.

      Die Abenteuer der TNG Crew gingen danach mit Star Trek: Treffen der Generationen, Star Trek: Der erste Kontakt, Star Trek: Der Aufstand und mit dem an den Kinokassen geflopten Star Trek Nemesis weiter aber aufgrund des misserfolgs von Star Trek Nemesis der seine kosten erst bei der DVD auswertung wiedereinspielte wird es wohl keinen weiteren Film mit der TNG Crew geben.

      Fakten zum Raumschiff
      Weitere Schiffe dieser Klasse: USS Galaxy (NCC-76037), USS Yamato (NCC-71807). Größe: 467x137x642m, Antriebssektion: 259x126x360m (BreitexHöhexLänge). Volumen: 100.000.000 m3. Masse: 4.000.000 t.Nutzfläche: 800.000 mý. 42 Decks. Antrieb: Warp (Materie-Antimaterie-Reaktor, 2 Gondeln, normal Warp 6, max. 9.6 [für 12h], Notfall 9.8 ), Impuls (Fusionsreaktoren, 3 Antriebe: Hauptantrieb an Antriebssektion, 2 an Diskussektion, max. 0.92c). Waffen: Phaser (Typ X, 8 Bänke: 2 an Diskussektion mit 300ø Feuerwinkel, 6 an Antriebssektion [eine verdeckt wenn angedockt], 5.1 MW/Schuß), Photonentorpedos (M/AM, Warpantrieb, variabel energetisch, 1 Rampe hinten an der Diskussektion, je 1 Rampe vorn und hinten an der Antriebssektion, 300 Stück), Schilde (4 Primärgitter, 730 MW Abwehrenergie). Crew 760 + 252 zivil (5000 bei max. Lebenserhaltungssystem). 50 Behandlungsbetten in Med-Station [+Holodecks]. 36 Transporter (davon 22 Notfall, 8 Last). 3 Shuttlerampen (Hauptrampe auf Diskussektion, 2 auf Antriebssektion). 25 Shuttles (10 Typ15-2-Personen- Kurzstrecken- Shuttle, 3 Typ7- und 5 Typ6-8- Personen- Kurzstrecken- Warpshuttle, 4 Sphinx-2-Personen- Arbeitsbojen). Captain's Yacht (18x8x10m, Impulsantrieb, unten an Diskussektion angedockt). 1-3 Runabouts möglich. Erbaut im Utopia Planitia Fleet Yard im Marsorbit. Lebenserhaltungssysteme: Standard N-O-Atmosphäre (Klasse M), umstellbar auf Klasse H, K oder L, 10% der Quartiere individuell einstellbar, 2% auch auf Klasse N oder N(2). Unterstützung von bis zu 5.000 Personen für spezielle Missionen. Schiff teilbar in Antriebssektion (optimiert für Warp-Flug und Kampfeinsätze) und Diskussektion (nur für Impulsflug und Verteidigung).

      Darsteller:

      Patrick Stewart ist Captain Jean-Luc Picard

      Der über 50jährige glatzköpfige Captain der U.S.S. Enterprise ist gebürtiger Franzose. Sein Bruder Robert lebt noch heute in einem kleinen Dorf in Frankreich, wo er sich als Weinbauer betätigt.
      Doch Jean-Luc sehnte sich schon als junger Mann nach der Ferne, weswegen er schließlich zur Sternenflottenakademie ging. Die Aufnahmeprüfung schaffte er aber erst beim zweiten Mal. Einem Zwischenfall auf der Sternenflottenakademie hat es Picard auch zu verdanken, daß er nun mit einem künstlichen Herz leben muß.
      Picards erstes Kommando war die U.S.S. Stargazer, die er aber später in einem Gefecht gegen einen überlegenen Ferengikreuzer aufgeben mußte. Seitdem überwachte er den Bau der neuen Enterprise D, deren erster Captain er dann auch wurde.
      Picard wäre beinahe Archäologe geworden, und noch heute nutzt er seine Freizeit, um diesem Hobby nachzugehen. Desweiteren ist er ein leidenschaftlicher Leser alter Krimis - besonders angetan hat es ihm der Roman-Schnüffler "Dixon Hill", dessen Abenteuer er desöfteren auf dem Holodeck nacherlebt.


      Jonathan Frakes ist Commander William T. Riker

      Commander William T. Riker diente vor seinem Einsatz auf der Enterprise auf der U.S.S. Hook und erinnert in seiner Art, die Dinge anzupacken, manchmal sehr an den guten alten Captain James T. Kirk, doch ist Riker gerade in besonders gefährlichen Situationen immer Herr der Lage und handelt nie vorschnell.
      Captain Picards "Nummer 1" hatte vor Jahren eine Affäre mit der Counselor des Schiffes, Deanna Troi.
      In der Regel ist Riker derjenige Offizier, der bei einer Außenmission das Team anführt und dem Captain Bericht erstattet, doch ist er - wie er schon in vielen Fällen unter Beweis gestellt hat - durchaus in der Lage, ein Sternenflottenschiff als Captain zu befehligen. Deshalb wurde dem Commander auch schon oft ein Kommando über ein eigenes Schiff angeboten, was er bis jetzt jedoch immer abgelehnt hat. Zu groß scheint seine Liebe zur Enterprise und ihrer Besatzung zu sein...
      Seine Freizeit verbringt der leidenschaftliche Posaunist oftmals beim Pokern mit den anderen Führungsoffizieren, die er regelmäßig "über den Tisch zieht". Niemand auf der Enterprise kann so gut bluffen wie Commander Riker!


      LeVar Burton ist Lieutenant Commander Geordi LaForge

      Seit seiner Geburt im Jahre 2335 ist Geordi LaForge blind. Doch ein zum Teil in sein Gehirn integrierte Sehhilfe - der Visor - ermöglicht ihm trotzdem das Sehen. Darüber hinaus kann Geordi mit diesem Gerät sogar mehr wahrnehmen als normale Menschen, denn er nimmt ein elektromagnetisches Spektrum wahr.
      Zu Beginn seines Dienstes auf der neuen U.S.S. Enterprise ist Geordi LaForge der Navigator desSchiffes, doch schon nach nur einem Jahr wird der junge Offizier zum Chef des Maschinenraums befördert. Diese Aufgabe nimmt er mit ganzem Pflichtbewußtsein wahr. Ständig ist er bemüht, aus den Maschinen der Enterprise das Letzte herauszuholen und steht mit ehemaligen Kameraden von der Sternenflotte, die auf anderen Schiffen dienen, in einem regelrechten Wettkampf - damit die Enterprise immer einen Tick besser ist als die anderen Schiffe.
      Einst verliebte sich Geordi in ein Holodeck-Abbild der bekannten Schiffskonstrukteurin Dr. Leah Brahms. Doch als er später die echte Dr. Brahms kennenlernten konnte, erwies sich diese als eine völlig andersartige Fraum, als Geordi erwartet hatte.
      Mit dem Androiden Data pflegt LaForge eine innige Freundschaft. Beide stehen sich in nahezu allen Fragen des Lebens hilfreich zur Seite.
      Im siebten Jahr, in dem Geordi auf der Enterprise Dienst tut, muß er eine schmerzliche Erfahrung machen, als nämlich das Schiff seiner Mutter, die ebenfalls Sternenflottenoffizierin ist, spurlos verschwindet.


      Brent Spiner ist Lieutenant Commander Data

      Lt. Commander Data ist ein Android, eine künstliche Lebensform. Er wurde im Jahre 2336 von dem genialen Wissenschaftler Dr. Noonien Soong erbaut. Doch war er nicht der erste Android, der von Soong erschaffen wurde - Data hat nämlich einen Brudernamens Lore, bei dem Soong den Fehler machte, ihn mit zu vielen menschlichen Verhaltensweisen auszustatten, so daß sich dieser als "böser" Zwillingsbruder von Data erwies und die Crew der Enterprise schon desöfteren in Gefahr gebracht hat.
      Data selbst hegt den sehnlichen Wunsch, menschlicher zu werden. In diesem Zusammenhang versucht er im Laufe der Jahre, neue Freundschaften aufzubauen und das Leben und Verhalten der anderen Crewmitglieder zu beobachten und sich diesen anzupassen. Auch gelang es ihm in der Vergangenheit nicht, das Phänomen, welches die menschen als "Witz" bezeichnen zu verstehen.
      Seine Freizeit verbringt Data unter anderem mit der Malerei - er bemüht sich, alle wichtigen Stile zu erlernen - und dem Musizieren. Eine fiktive Person hat es ihm besonders angetan - mit Begierde hat Data jeden Roman um die Figur des Sherlock Holmes verschlungen und versucht ab und an, die Abenteurer des berühmten Detektives auf dem Holodeck nachzuerleben.


      Michael Dorn ist Lieutenant Worf

      Lieutenant Worf ist der einzige Klingone, der jemals in der Sternenflotte gedient hat. Zu dieser besonderen Konstellation kam es, weil Worfs Eltern im Jahre 2346 bei einem hinterhältigen romulanischen Angriff ums Leben kamen - Worf war zu diesem Zeitpunkt erst sechs Jahre alt. Der junge Klingone wurde daraufhin von einem russischen Starfleetoffizier adoptiert und aufgezogen, ohne sich jedoch ganz von seiner klingonischen Herkunft abzukehren. Innig und gewissenhaft vollzieht er alle klingoischen Rituale - viel intensiver als viele andere Mitglieder seines Volkes.
      Während Worf sich entschloß, der Sternenflotte beizutreten und auf die Akademie zu gehen, schlug sein Bruder Kurn eine andere Laufbahn ein - er wurde ein Krieger des klingonischen Imperiums und später Captain eines eigenen Schiffes.
      Worf hat zusammen mit der klingonischen Botschafterin K`Ehleyr einen Sohn namens Alexander. Nach einem hinterhältigen Anschlag, bei dem K´Ehleyr ums Leben kam, fand sich Worf plötzlich in der Rolle eines alleinerziehenden Vaters wieder - eine Rolle die dem sonst so standhaften Klingonen schon oft an den Rand der Verzweiflung brachte. Nach dem Tod von Natasha Yar wurde Worf zum Sicherheitschef der U.S.S. Enterprise - eine Aufgabe, die er mit höchstem Einsatz und Ernst zu erfüllen vermag.


      Gates McFadden ist Dr. Beverly Crusher

      Die im Jahre 2324 geborene Medizinerin Dr. Beverly Crusher ist die Chefärztin des neuen Raumschiffs Enterprise.
      Ihr Mann Jack starb einige Jahre, bevor sie auf die Enterprise versetzt wurde auf der U.S.S. Stargazer - unter dem Commando von Captain Jean-Luc Picard. Doch hat sie ihren tiefen Schmerz mittlerweile überwunden und gibt Captain Picard keine Schuld am Tod ihres Mannes. Im Gegenteil - Dr. Crusher ist mit dem Captain sehr eng befreundet, und es wäre mehr als nur einmal beinhae zu einer Romanze zwischen den beiden gekommen. Desöfteren frühstücken die zwei Senior-Offiziere miteinander.
      Aus ihrer Ehe mit Jack hat Beverly einen Sohn - Wesley, der etliche Jahre auf der Enterprise verbringt, bevor er schließlich die Sternenflottenakademie besucht.
      Nach nur einem Dienstjahr auf der Enterprise verließ Dr. Crusher zeitweise das Schiff, um die Leitung des Medizinischen Zentrums der Sternenflotte für ein Jahr zu übernehmen.
      In diesem Zeitraum wurde sie als Schiffsärztin von Dr. Kate Pulaski vertreten.


      Marina Sirtis ist Commander Deanna Troi

      Der Counselor des Schiffes ist Deanna Troi. Die hübsche Offizierin ist Halbbetazoide - ihr Vater Ian Andrew stammte vonder Erde und war ebenfalls in der Sternenflotte. Von ihrer Mutter, der Betazoidin Lwaxana Troi, hat Deanna ihre leider nicht voll ausgebildeten empathischen Fähigketen geerbt - sie kann zwar die Gefühle und Empfindungen anderer wahrnehmen, nicht aber deren Gedanken verstehen.
      Als Counselor der Enterprise hat Deanna mehrere Funktionen inne. Zum einen ist sie Psychologin und als solche bemüht, Crewmitgliedern bei psychischen oder familiären Problemen helfend zur Seite zu stehen. Auf der anderen Seite ist sie ein wichtiges Mitglied der Brückenbesatzung und dient dem Captain als wertvolle Beraterin in Krisensituationen oder bei Verhandlungen.
      Vor vielen Jahren hatte Deanna Troi eine Affäre mit dem ersten Offizier der Enterprise, Commander Riker. Diese alte Liebe zwischen den beiden ist aber bei weitem nicht so erloschen, wie es auf den ersten Blick aussehen mag und flammt ab und zu wieder aufs Neue auf. Doch hegt Deanna im Laufe der Jahre auch innige Gefühle zu Lt. Worf, dem Sicherheitschef der Enterprise und einzigen Klingonen in der Sternenflotte.


      Denise Crosby ist Lieutenant Natasha Yar

      Die etwa 30jährige Natasha Yar wurde auf der Erdkolonie Turkana 4 geboren, auf der seit Jahren ein schwerer Bürgerkrieg tobt. Aus dieser Hölle wurde Tasha vor vielen Jahren von Sternenflottenoffizieren gerettet, sie mußte dabei jedoch ihre Schwester Ishara zurücklassen.
      In den folgenden Jahren perfektionierte die junge Frau ihre Nahkampf- Künste und schloß sich der Sternenflotte an, wo ihre Karriere steil bergauf ging. Den Höhepunkt ihrer Laufbahn erreichte Natasha , als sie zur Sicherheitschefin, der neuen U.S.S. Enterprise wurde, dem Flaggschiff der Flotte.
      Zwar freundete sich die hübsche und eigenwillige Frau auf dem Schiff schnell mit einigen Crewmitgliedern an, doch war Tasha im privaten Bereich stets zurückhaltend und behielt ihre Gefühle für sich.
      Leider war Tashas Dienst auf der Enterprise nur von kurzer Dauer, denn Lieutenant Yar verstarb nach nur einem Jahr in vorbildlicher Erfüllung ihrer Pflichten als Sicherheitsoffizier bei einem Einsatz, bei dem sie von einer fremden, durch und durch bösen Lebensform getötet wurde.
      Und dennoch war das nicht das letzte Mal, daß die Enterprise-Besatzung in Kontakt kam mit dieser mutigen jungen Frau. Denn als die Enterprise durch einen Zwischenfall in ein alternatives Universum geschleudert wird, tut Tasha dort nach wie vor ihren Dienst auf der Enterprise - sie ist sogar eine der Personen , die maßgeblich dazu beigetragen haben, daß der Friedensvertrag zwischen der Föderation und dem Klingonischen Reich unterzeichnet worden ist.
      Durch die Ereignisse im alternativen Universum hat Tasha sogar eine halb-romulanische Tochter namens Sela.


      Wil Wheaton ist Fähnrich Wesley Crusher

      Wesley ist der Sohn der Schiffsärztin Dr. Beverly Crusher. Er ist ein äußerst intelligenter junger Bursche, dem es sogar gelingt den gegenüber Kindern sehr zurückhaltenden und scheuen Captain Picard von sich zu überzeugen.
      Mit Hilfe seines gewitzten Verstandes und seines außergewöhnlich großen technischen Wissens gelingt es ihm mehr als einmal, die Enterprise vor schwerem Schaden zu bewahren.
      So wird er nach kurzer Zeit vom Captain zum "Fähnrich ehrenhalber" befördert. Als solcher darf er nun endlich die Brücke des Schiffes betreten.
      Nach einem vergeblichen Anlauf schafft es Wesley beim zweiten Versuch, zur Sternenflottenakademie zugelassen zu werden. Doch dort wird es für ihn manchmal schwieriger, als er sich vorher wohl hat räumen lassen.
      Schon in seinem ersten Jahr auf der Enterprise lernt Wesley den mysteriösen Reisenden kennen, der imstande ist, mit ungeheuren Warp-Geschwindigkeiten jenseits der menschlichen Vorstellungskraft durch das Weltall zu reisen. Der Außerirdische erkennt schon zu diesem frühen Zeitpunkt das außergewöhnliche Potential des noch jungen Menschen im Bezug auf das Verständnis von Raum, Zeit und Materie. Sechs Jahre später besucht der Reisende Wesley erneut und nimmt ihn mit auf seine Reisen.


      Diana Muldaur ist Dr. Katherine Pulaski

      Nachdem Dr. Beverly Crusher nach einem Jahr als Chefärztin der U.S.S. Enterprise das Schiff verlassen hatte, um eine neue Aufgabe im Sternenflottenhauptquartier zu übernehmen, wurde Ersatz gefunden in der Ärtzin Dr. Kate Pulaski, die von nun an die Fäden auf der Krankenstation in den Händen hielt.
      Schon bald wurde der Crew bewußt, daß die neue Schiffsärztin ein völlig anderes Wesen als ihre eher zurückhaltende Vorgängerin aufwies.
      Zum einen war sie äußerst selbstbewußt im Umgang auch mit ranghöheren Offizieren, nie scheute sie sich, ihre Meinung zur Sachlage kundzutun. Zum anderen war Dr. Pulaski der Umgang mit Technologie nicht immer geheuer. So sprach sie Lt. Cmdr. Data - oder Dadda, wie sie ihn stets zu nennen pflegte - jegliche Fähigkeit, Gefühle zu empfinden ab. Für Pulaski war der Androide nur eine kalte, unkreative Maschine.
      Weiterhin hatte Pulaski - wie einst der berühmte Dr. Leonhard McCoy - eine Art Transporterphobie. Pulaski konnte sich nie damit anfreunden, in Moleküle zerlegt und wieder neu zusammengesetzt zu werden.
      Überraschend stellte sich zudem heraus, daß Dr. Pulaski einst eine Affäre mit dem Vater des ersten Offiziers Will Riker hatte.
      Nach nur einem Jahr an Bord der Enterprise wurde Pulaski schließlich wieder von ihrem Posten als Schiffsärztin abgelöst - von ihrer Vorgängerin Dr. Crusher.


      Whoopi Goldberg ist Guinan

      Geheimnisvolle Barkeeperin in „Zehn Vorne“ (im Original: „Ten Forward Lounge“), dem Offizierskasino und Gemeinschaftsraum der Enterprise-D. Sie wird gespielt von Whoopi Goldberg. Die Rolle der Guinan ist eine der wichtigen Nebenrollen in Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert. Vor allem ihre Rolle in Star Trek: Treffen der Generationen hat eine herausragende Bedeutung. Allerdings kommt die Figur Guinan ausschließlich auf der Enterprise-D vor mit Ausnahme einer kurzen Szene in Nemesis. Guinan ist wohl über 600 Jahre alt - was bei ihrem Volk, den El-Aurianern, die fast vollständig durch die Borg ausgerottet wurden, keine Besonderheit ist. In ihrer Macht kann sie es sogar mit Q aufnehmen. Für alle Besatzungsmitglieder ist sie eine informelle Beraterin, die ihnen mit Rat zur Seite steht. Besonders mit Captain Picard verbindet sie eine tiefe Freundschaft, die beiden begegneten sich (aus Guinans Sicht) zum ersten Mal im späten 19. Jahrhundert in San Francisco, während einer Zeitreise Picards in einer TNG-Doppelfolge.

      Außerdem trägt sie mit ihrem Wissen maßgeblich zu den Entscheidungen der Führungsoffiziere bei. Q hat allerdings auch auf eine zweite, gefährliche Seite von Guinan hingewiesen, was allerdings auch daran liegen könnte, dass er mit ihr nicht machen kann, was er will. Sie hat bedeutendes Wissen über die Borg, Q, die El-Aurianer und über das allgemeine Universum, was Picard oft weiterhilft. Sie hat 23 Ehen hinter sich und wohl daher auch nicht mehr das Bedürfnis zu heiraten.


      John de Lancie ist Q

      Die Q sind omnipotente, unsterbliche und meist extrem arrogante Wesen, die in einer anderen Dimension namens Q-Kontinuum leben. Einer von ihnen – sein Name lautet wie bei allen seinen Artgenossen Q – mit dem die Enterprise-D ihren Erstkontakt hat und eine besondere Faszination für die Menschen entwickelt.

      Q ist verantwortlich für den „Erstkontakt“ mit den Borg, indem er die Enterprise-D kurzzeitig in den Delta-Quadranten versetzt und so die Föderation auf einen Assimilierungsversuch vorbereitete. Ein besonderes Verhältnis hat er zur Crew der Enterprise; so beleidigt er gerne Worf oder spielt auf die französische Herkunft des Captains an.


      Dwight Schultz ist Lieutenant Reginald Barclay

      Reginald Endicott „Reg“ Barclay III. ist Techniker an Bord der Enterprise D und spielt in einigen Episoden wichtige Rollen. Trotz seines brillanten Verstandes ist Barclay im Umgang mit seinen Mitmenschen stark gehemmt und xenophobisch, was sich in seiner zögerlichen und stotternden Sprechweise sowie seiner Neigung, sich völlig in von ihm erschaffenen Holodeck-Traumwelten zurückzuziehen, äußert. Trotz dieser Kontakthemmungen wird Lt. Barclay von allen Kollegen geschätzt und gemocht. Jedoch hatte er zu Anfang den wenig schmeichelhaften Spitznahmen „Brokkoli“ verpasst bekommen, bis Cpt. Jean-Luc Picard untersagte Lt. Barclay so zu nennen.



      __________________________________________________________________________________________________________
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „GrafSpee“ ()

      __________________________________________________________________________________________________________

      Episoden Guide - Staffel 1

      1. Der Mächtige (Encounter At Farpoint - Part 1)

      Unterwegs zur Raumstation Farpoint erscheint das allmächtige Wesen Q auf der Enterprise. Q stellt Captain Picard als Vertreter der Menschheit vor Gericht. Picard soll beweisen, dass die Menschen keine unzivilisierte, rückständige Rasse sind.

      2. Mission Farpoint (Encounter At Farpoint - Part 2)

      Die Enterprise erreicht die neue Raumstation Farpoint. Captain Riker berichtet von einer Reihe seltsamer Vorfälle. Riker und seine Leute gehen der Sache nach. Sie entdecken: Zum Bau von Farpoint wurden völlig unbekannte Materialien verwendet. Da empfängt Deanna Anzeichen von großem Schmerz und Verzweiflung.

      3. Gedankengift (The Naked Now)

      Die Besatzung des Forschungsschiffes Tsiolkovsky ist auf rätselhafte Weise vergiftet worden. Bald wird klar, dass auch die Suchmannschaft der Enterprise infiziert ist. Das Flaggschiff der Föderation gerät völlig außer Kontrolle.

      4. Der Ehrenkodex (Code Of Honor)

      Die Enterprise soll auf Ligon II einen wertvollen Impfstoff besorgen. Dort herrscht Häuptling Lugan. Zunächst scheint der Handel zu klappen. Dann entführt Lugan Tasha Yar. Er will sie zur Frau nehmen.

      5. Der Wächter (The Last Outpost)

      Die Ferngei haben von einer Außenstation einen Energiekonverter gestohlen. Die Enterprise verfolgt die Diebe. Plötzlich geraten beide Schiffe in den Orbit eines unheimlichen Planeten. Weder die Enterprise noch das Ferengi-Schiff lassen sich manövrieren. Gemeinsam versuchen beide Crews, der Sache auf den Grund zu gehen.

      6. Der Reisende (Where None Have Gone Before)

      Bei Arbeiten am Warp-Antrieb kommt es zu einer Fehlschaltung, die das Schiff in den Hyperraum transportiert. Auslöser war der Reisende, ein Außerirdischer mit übersinnlichen Fähigkeiten. Der hat ein besonderes Verhältnis zu Wesley Crusher.

      7. Die geheimnisvolle Kraft (Lonely Among Us)

      Die Enterprise transportiert Delegierte zu einer Friedenskonferenz. Auf dem Weg dorthin passieren sie eine Energiewolke. Daraufhin ereignen sich seltame Dinge. Die Schaltkreise spielen verrückt und Picard gibt eigenartige Kommandos.

      8. Das Gesetz der Edo (Justice)

      Bei einem Ausflug auf den Planeten Rubicam Drei übertritt Wesley Crusher unwissentlich eine Regel. Er wird gemäß den Gesetzen der Edo zum Tode verurteilt. Captain Picard versucht, den Verurteilten zu retten.

      9. Die Schlacht von Maxia (The Battle)

      Die Entperise trifft mit einem Schiff der Ferengi zusammen. Ferengi-Capitain Dai Mon Bok überreicht Picard ein Geschenk: das alte Raumschiff Stargazer, das Picard bei der Schlacht von Maxia befehligt. Schon bald entpuppt sich das Geschenk als Teil eines lang vorbereiteten Racheplans.

      10. Rikers Versuchung (Hide And Q)

      Die Enterprise befindet sich auf einer Rettungsexpedition. Da teleportiert Q die gesamte Besatzung mit Ausnahme von Commander Riker auf einen anderen Planeten. Q will Riker in Versuchung führen: Er soll die Enterprise im Stich lassen.

      11. Die Frau seiner Träume (Haven)

      Deanna Troi soll auf dem Planeten Haven das Heiratsversprechen ihrer Eltern einlösen. Sie muss den jungen Arzt Wyatt Miller ehelichen. Dieser liebt jedoch Ariana, eine der letzten Überlebenden der dem Tod geweihten Tarellianer. Er will Ariana retten oder mit ihr sterben.

      12. Der große Abschied (The Big Goodbye)

      Vor einem schwierigen Treffen mit den Jarada auf dem Planeten Korona-Vier entspannt sich Captain Picard auf dem Holodeck. In der Rolle des Detektivs Dixon Hill wird er in einen aufregenden Kriminalfall verwickelt. Völlig unerwartet versagen die Sicherheitsprotokolle und Picard wird verletzt.

      13. Das Duplikat (Datalore)

      Data wurde vor 26 Jahren auf einem Planeten im Omicron Theta System gefunden. Dort stößt die Enterprise nun auf einen zweiten Androiden, der Data zum Verwechseln ähnlich sieht. Er nennt sich selbst Lore und scheint tatsächlich Datas "Bruder" zu sein. Doch bald stellt sich heraus, dass Lore etwas verheimlicht.

      14. Planet Angel One (Angel One)

      Ein Außentrupp der Enterprise sucht auf dem von Frauen regierten Planeten Angel One nach Überlebenden eines Frachtschiffunglücks. Vier der Besatzungsmitglieder konnten sich retten, müssen sich jedoch als Flüchtlinge versteckt halten. Denn sie haben gegen die Gesetze der Frauen verstoßen.

      15. 11001001 (11001001)

      Die Bynaren stehen in ständiger Verbindung mit dem Hauptcomputer ihrer Heimatwelt. Auf der Raumstation 74 sollen sie das Computersystem der Enterprise verbessern. Sie täuschen einen Unfall vor und entführen die Enterprise.

      16. Die Entscheidung des Admirals (Too Short A Season)

      Die Enterprise bringt Admiral Jameson zu Verhandlungen nach Mordan IV. Dort hält der Herrscher Karnas mehrere Geiseln gefangen.Mit dem alten Admiral geschieht während der Reise etwas Seltsames: Er wird immer jünger.

      17. Die Sorge der Aldeaner (When The Bough Breaks)

      Die Bewohner des Planeten Aldea sind durch eine geheimnisvolle Krankheit steril geworden und vom Aussterben bedroht. Um ihre Überleben zu sichern, entführen sie sieben Kinder von der Enterprise. Unter ihnen auch Wesley Crusher.

      18. Ein Planet wehrt sich (Home Soil)

      Bei der Untersuchung des anscheinend ausgestorbenen Planeten Velara III gibt es einen rätselhaften Todesfall. Eine bisher unbekannte, anorganische Lebensform sieht ihre Existenz bedroht und setzt sich zur Wehr. Dabei bringt sie auch die Enterprise in ihre Gewalt.

      19. Prüfungen (Coming Of Age)

      Admiral Quinn und Lt. Commander Remmick kommen an Bord der Enterprise. Sie sollen Unregelmäßigkeiten überprüfen, die angeblich auf der Enterprise aufgetreten sind. Auch Wesley muss sich einem Test unterziehen: Er will an der Akadmie der Sternenflotte aufgenommen werden.

      20. Worfs Brüder (Heart Of Glory)

      Die Enterprise nimmt angeblich verfolgte Klingonen an Bord. Man entdeckt zu spät, dass die Flüchtlinge Abtrünnige ihres Volkes sind, die mit Hilfe von Lieutenant Worf das Raumschiff übernehmen wollen.

      21. Die Waffenhändler (The Arsenal Of Freedom)

      Die Crew der Enterprise wird auf dem Planeten Minos von einem gefährlichen Waffensystem angegriffen. Es stammt von den ehemaligen Bewohnern des Planeten, die berüchtigte Waffenhändler waren. Das System lässt sich nicht deaktivieren. Da erscheint das Hologramm eines der Waffenhändler.

      22. Die Seuche (Symbiosis)

      Die Enterprise hat ein Frachtschiff gerettet. Das will zur Bekämpfung einer jahrzehntelangen Seuche Folicium auf den Planeten Ornara bringen. Dr. Beverly Crusher entdeckt, dass es sich bei dem angeblichen Medikament um nichts anderes als Rauschgift handelt.

      23. Die schwarze Seele (Skin Of Evil)

      Troi und Lieutenant Prieto stürzen mit einem Shuttle auf den Planeten Vagra II ab. Dort haust das Wesen Armus: eine schwarze, ölige Masse. Armus verhindert, dass die beiden gerettet werden können. Deshalb beamt Tasha sich mit einem Außenteam herunter. Es kommt zu einem mörderischen Kampf.

      24. Begegnung mit der Vergangenheit (We'll Always Have Paris)

      Unterwegs zum Planeten Sarona VII ereignet sich ein Zeitsprung. Kurz darauf errreicht die Enterprise ein Hilferuf von Vandor IV. Ein Team von Wissenschaftlern hat dort gefährliche Zeitexperimente gemacht. Nur Dr. Manheimer und seine Frau Janice haben überlebt. Janice war einst Picards große Liebe.

      25. Die Verschwörung (Conspiracy)

      Captain Picard will einen Verdacht überprüfen: Im Hauptquartier der Sternenflotte soll eine Verschwörung im Gange sein. Es scheint, als sei alles in bester Ordnung. Tatsächlich aber sind alle führenden Köpfe von gefährlichen Parasiten befallen.

      26. Die neutrale Zone (The Neutral Zone)

      In einer alten Raumkapsel werden drei Menschen entdeckt. Sie hatten sich im 20. Jahrhundert kurz nach ihrem Tod einfrieren lassen. Jetzt werden sie an Bord der Enterprise gebeamt und ins Leben zurückgeholt. Da kommt es zu Problemen mit den Romulanern.
      __________________________________________________________________________________________________________

      Episoden Guide - Staffel 2

      27. Das Kind (The Child)

      Die Ärztin Dr. Pulaski hat Dr. Beverly Crusher auf der Enterprise abgelöst. Sie steht vor einem seltsamen Phänomen: Ein körperloses Energiewesen hat sich Deanna Troi als Mutter auserkoren. Das Wesen möchte wie ein Mensch geboren werden und leben.

      28. Illusion oder Wirklichkeit? (Where Silence Has Lease)

      Die Enterprise untersucht ein Schwarzes Loch. Plötzlich ist sie in einem seltsamen Raum gefangen. Unheimliche Vorkommnisse verwirren die Besatzung. Die Grenze zwischen Illusion und Wirklichkeit verschwimmt gefährlich. Dr. Pulaski erkennt: Mit der Crew der Enterprise experimentiert jemand.

      29. Sherlock Data Holmes (Elementary, Dear Data)

      Data und Geordi vertreiben sich auf dem Holodeck die Zeit mit Sherlock-Holmes-Spielen. Dabei wird mittels Computer Professor Moriarty geschaffen. Moriarty will seine Existenz in einen dauerhaften Zustand umwandeln. Er gewinnt Kontrolle über den Computer.

      30. Der unmögliche Captain Okona (The Outrageous Okona)

      Captain Okona kommt an Bord der Enterprise. Sein Schiff muss dringend repariert werden. Da tauchen plötzlich zwei Schiffe von verschiedenen Planeten auf. Sie sind hinter Okona her und fordern Picard auf, ihn auszuliefern. Indessen versucht Data, dem Geheimnis des menschlichen Humors auf die Spur zu kommen.

      31. Der stumme Vermittler (Loud As A Whisper)

      Der Vermittler Riva soll auf Solais Fünf Frieden stiften. Riva ist taubstumm und kann sich nur mit Hilfe seines aus einer Frau und zwei Männern bestehenden Chors verständigen. Als der Chor erschossen wird, ist Riva hilflos. Die Verhandlungen drohen zu scheitern.

      32. Das fremde Gedächtnis (The Schizoid Man)

      Der Kybernetik-Experte Dr. Ira Graves liegt im Sterben. Kurz vor seinem Tod transferiert er sein gesamtes Wissen und seine Persönlichkeit in Data. Der verhält sich daraufhin immer merkwürdiger. Er wird aggressiv und verweigert sogar Befehle.

      33. Die jungen Greise (Unnatural Selection)

      Die Enterprise findet die Crew des Versorgungsschiffes Lantree tot auf. Alle sind an Altersschwäche gestorben, obwohl sie noch jung waren. Der letzte Stop der Lantree war Darwin. Auch dort hat die frühe Alterung bei den Bewohnern schon Opfer gefordert.

      34. Der Austauschoffizier (A Matter Of Honor)

      Im Rahmen eines Austauschprogramms kommt ein Benzite namens Mendon an Bord der Enterprise. Riker tritt, Worfs Einwänden zum Trotz, im Gegenzug seinen Dienst auf einem Klingonen-Schiff an. Die Schwierigkeiten aber, die ihn dort erwarten, übertreffen Worfs düstere Prophezeiungen bei Weitem.

      35. Wem gehört Data? (The Measure Of A Man)

      Data soll an den Kybernetik-Spezialisten Captain Maddox übergeben werden. Maddox will Data einfach auseinandernehmen, um einen zweiten Androiden zu bauen. Data hat dagegen natürlich einige Einwände. In einem Prozess soll nun geklärt werden, ob Data das Recht hat, selbst über sein Leben zu bestimmen.

      36. Die Thronfolgerin (The Dauphin)

      Die Enterprise soll die junge Salia zum Planeten Daled Vier bringen. Dort hat sie als künftige Herrscherin schwierige Aufgaben zu bewältigen. Ihre Erzieherin Anya tut alles, um eine Liebesromanze zwischen Salia und Wesley zu verhindern.

      37. Die Iconia Sonden (Contagion)

      Die Yamato sendet einen Notruf aus der neutralen Zone. Die Enterprise kommt zu spät: Das Schiff ist bereits zerstört. Aus dem Logbuch erfährt Picard, dass die Yamato auf der Suche nach dem mysteriösen Planeten Iconia war. Nun gerät auch die Enterprise in Gefahr.

      38. Hotel Royale (The Royale)

      Riker, Data und Worf sitzen auf einem Planeten im Sonnensystem Theta 1-16 in einem Hotel fest. Unbekannte Wesen haben im 20. Jahrhundert ein NASA-Raumschiff entführt und einen dabei gefundenen Roman in die Realität umgesetzt.

      39. Die Zukunft schweigt (Time Squared)

      Die Enterprise holt ein Shuttle an Bord. Zu aller Erstaunen befindet sich ein bewusstloser Picard in dem Schiff. Es stellt sich heraus, dass dieser Doppelgänger aus der Zukunft stammt. Sein Logbuch berichtet von der Zerstörung der Enterprise.

      40. Rikers Vater (The Icarus Factor)

      Ausgerechnet sein Vater Kyle soll Will Riker auf das Kommando eines eigenen Raumschiffes vorbereiten. Zwischen Vater und Sohn herrscht seit jeher ein angespanntes Verhältnis. Jetzt droht es, in offene Feindschaft umzuschlagen.

      41. Brieffreunde (Pen Pals)

      Im Sektor Secundi Drema soll die Enterprise Sternensysteme erforschen, die durch tektonische Aktivitäten zerfallen sind. Wesley Crusher wird mit der Leitung betraut. Sein Team aber verweigert ihm die Gefolgschaft. Da empfängt Data Hilferufe eines Mädchens. Ihr Heimatplanet droht zu zerfallen.

      42. Zeitsprung mit Q (Q Who?)

      Q wurde aus dem Kontinuum verstoßen. Er bittet Picard, in die Besatzung der Enterprise aufgenommen zu werden. Als Picard ablehnt, versetzt Q das Schiff in einen anderen Quadranten. Dort treffen sie zum ersten Mal auf die Borg, die halb Mensch, halb Maschinenwesen sind.

      43. Das Herz eines Captains (Samaritan Snare)

      Picard will Wesley auf der Raumbasis 515 abliefern. Dort soll er sein Examen zum Studium an der Sternenflottenakademie ablegen. Picard muß sich einer zweiten Herztransplantation unterziehen. Während ihrer Abwesenheit gerät die Enterprise in eine Falle der Pakled.

      44. Der Planet der Klone (Up The Long Ladder)

      Nach 300 Jahren müssen die Bringloidis, Kolonisten irischer Herkunft, ihren vom Untergang bedrohten Planeten verlassen. Die Kolonie Mariposan hat andere Probleme: Die fünf überlebenden Kolonisten haben sich nur durch Klonen fortgepflanzt.

      45. Andere Sterne, andere Sitten (Man Hunt)

      Die Mutter von Deanna Troi kommt an Bord der Enterprise. Sie ist auf Männersuche und hat es vor allem auf Captain Picard abgesehen. Der flieht in sein Holodeck-Programm, in dem er als Privatdetektiv Dixon Hill spannende Abenteuer erlebt.

      46. Klingonenbegegnung (The Emissary)

      Die Klingonin K'Ehleyr, Worfs alte Liebe, kommt an Bord der Enterprise. Sie berichtet von einem Klingonenschiff, dessen Besatzung sich lange im Tiefschlaf befand. Sie ist fest davon überzeugt: Nach ihrem Erwachen werden die Klingonen die Menschen angreifen werden.

      47. Galavorstellung (Peak Performance)

      Der Strategie-Experte Kolrami soll auf der Enterprise eine computersimulierte Schlacht überwachen. Ein altes Schiff, das nur über eine minimale Ausrüstung verfügt, stellt den Feind dar. Da taucht plötzlich ein Ferengi-Schiff auf und greift die Enterprise an.

      48. Kraft der Träume (Shades Of Gray)

      Commander Riker infiziert sich auf einem fremden Planeten mit einer Mikrobe. Bald ist sein ganzes Nervensystem befallen. Dr. Pulaski findet das einzige Gegenmittel: Endorphine, die bei negativen Emotionen im Körper gebildet werden.
      __________________________________________________________________________________________________________

      Episoden Guide - Staffel 3

      49. Die Macht der Naniten (Evolution)

      Die von Wesley zu Reparaturzwecken herangezogenen Naniten, ultrakleine Roboter, vermehren sich explosionsartig. Als der Wissenschaftler Dr. Stubbs die Naniten vernichten will, setzen sich diese vehement zur Wehr.

      50. Die Macht der Paragraphen (The Ensigns Of Command)

      Die Enterprise erhält Nachricht von den Sheliak. Die fremdartige Rasse erhebt Anspruch auf den Planeten Tau Sigma Fünf. Sie wollen den Planeten kolonisieren und verlangen, dass die dort lebenden Menschen abziehen. Andernfalls drohen sie mit deren Ermordung. Picard soll den Zeitplan aushandeln.

      51. Die Überlebenden auf Rana-Vier (The Survivors)

      Die Enterprise nähert sich Rana-Vier. Die Kolonie auf dem Planeten ist völlig verwüstet worden. Nur Kevin Uxbridge und seine Frau Rishon scheinen überlebt zu haben. Als die Enterprise angegriffen wird, schöpft Picard jedoch Verdacht.

      52. Der Gott der Mintakaner (Who Watches The Watchers)

      Die Mintakaner stehen noch auf einer niedrigen Entwicklungsstufe. Durch ein Versehen kommt einer ihrer Angehörigen, Liko, mit der Enterprise und ihrer Besatzung in Kontakt. Nun verehrt er Picard als Gott, was diesen in Konflikt mit der obersten Direktive bringt.

      53. Mutterliebe (The Bonding)

      Bei einer von Worf geleiteten Expedition kommt die Archäologin Marla Aster ums Leben. Worf fühlt sich schuldig und will sich ihres kleinen Sohnes Jeremy annehmen. Doch plötzlich taucht die Tote wieder auf und verlangt die Herausgabe ihres Jungen.

      54. Die Energiefalle (Booby Trap)

      Die Besatzung der Enterprise entdeckt am Rande eines Asteroidengürtels ein altes promellianisches Schlachtschiff. Picard und Data beamen sich hinüber und entdecken, dass das Schiff einer mörderischen Kraft erlegen ist. Die entzieht plötzlich auch der Enterprise sämtliche Energie.

      55. Auf schmalem Grat (The Enemy)

      Geordi bleibt allein auf dem stürmischen Planeten Galorndon Core zurück, auf dem er einen schwer verletzten Romulaner findet. Beide müssen die alte Feindschaft zwischen Föderation und Romulanern begraben, denn nur gemeinsam haben sie Aussicht auf Rettung.

      56. Der Barzanhandel (The Price)

      Die Barzaner wollen das in ihrem Raumsektor entdeckte Wurmloch verkaufen. Neben den Ferengis und den Caldoniern nimmt auch der Chrysalianer Devinoni Ral an den Verhandlungen teil. Er beginnt eine Affäre mit Troi.

      57. Yuta, die letzte ihres Clans (The Vengeance Factor)

      Marouk, die Herrscherin von Acamar Drei, ist bereit mit der Splittergruppe der Sammler zu verhandeln. Ihre Dienerin Yuta hat allerdings eigene Pläne. Sie will den seit Generationen schwelenden Konflikt fortsetzen und die feindlichen Clan-Mitglieder töten.

      58. Der Überläufer (The Defector)

      Der Romulaner Tomalak versucht erneut, die Föderation in einen Krieg zu verwickeln. Er benutzt Admiral Jarok dazu, um Picard und seine Crew in die neutrale Zone zu locken. Dort will er die Enterprise zerstören.

      59. Die Verfemten (The Hunted)

      Die Enterprise stattet dem Planeten Angosia einen Besuch ab, der der Föderation beitreten will. Während ihrer Mission bricht Roga, eine lebende Kampfmaschine, aus der Strafkolonie aus und ersucht Picard um Asyl. Aus diplomatischen Gründen aber lehnt der ab. Roga flieht erneut und provoziert einen Aufstand.

      60. Terror auf Rutia-Vier (The High Ground)

      Die Enterprise soll humanitäre Hilfe im Bürgerkrieg auf Rutia-Vier leisten. Die Situation eskaliert, als Dr. Crusher und später auch Captain Picard als Geiseln genommen werden. Die Terroristen drohen, die beiden zu töten.

      61. Noch einmal Q (Deja Q)

      Vollkommen nackt taucht ein ungebetener Gast auf der Enterprise auf: Q. Das Kontinuum hat ihn verstoßen und all seiner Kräfte beraubt. Trotzdem schafft Q es erneut, Picard und seine Crew in tödliche Gefahr zu bringen. Q's Feinde wollen sich an ihm rächen.

      62. Riker unter Verdacht (A Matter Of Perspective)

      Riker wird beschuldigt, die Explosion der Raumstation Tanuga-Vier ausgelöst und Dr. Apgar ermordet zu haben. Picard lässt den Tathergang von allen Beteiligten auf dem Holodeck durchspielen. Er will Rikers Unschuld beweisen.

      63. Die alte Enterprise (Yesterday's Enterprise)

      Durch einen Riss im Raum-Zeit-Kontinuum gerät die Enterprise in eine alternative Zeitlinie. Tasha Yar ist noch am Leben. Die Föderation befindet sich im Krieg mit den Klingonen. Plötzlich taucht die seit Jahren verschollene Enterprise C auf.

      64. Datas Nachkomme (The Offspring)

      Data baut nach seinem Muster einen neuen Androiden in Frauengestalt. Er sieht seine Schöpfung, die echte Gefühle zu haben scheint, als sein Kind an. Als Admiral Haftel von der Roboterfrau erfährt, will er sie zu Forschungszwecken haben. Es kommt zu einer Katastrophe.

      65. Die Sünden des Vaters (Sins Of The Father)

      Klingone Kurn kommt im Rahmen eines Austauschprogramm an Bord der Enterprise. Er gibt sich als Worfs Bruder zu erkennen. Worf soll mit ihm vor dem Hohen Rat der Klingonen die Ehre ihres Vaters retten. Dem wird vorgeworfen, den Khitomer-Außenposten an die Romulaner verraten zu haben.

      66. Versuchskaninchen (Allegiance)

      Außerirdische entführen Captain Picard und ersetzen ihn unbemerkt durch einen Doppelgänger. Während Picard mit seinen drei Mitgefangenen einen Ausweg sucht, steuert der falsche Picard die Enterprise in gefährliche Nähe zu einem Pulsar. Da schöpft Riker Verdacht.

      67. Picard macht Urlaub (Captain's Holiday)

      Troi kann Captain Picard zu einem Kurzurlaub auf Risa überreden. Dort lernt er die aufregende Abenteurerin Vash kennen. Sie bittet ihn, ihr bei der Suche nach dem Tox Uthat, einer gefährlichen Waffe aus der Zukunft, zu helfen.

      68. Der Telepath (Tin Man)

      Der Betazoid Tam Elbrun soll in einem fernen Sternensystem Kontakt mit einer fremden Lebensform aufnehmen. Das unbekannte Wesen droht, bei der Explosion einer Supernova umzukommen. Da tauchen zwei romulanische Schiffe auf, die es auf die Lebensform abgesehen haben und sie provozieren.

      69. Der schüchterne Reginald (Hollow Pursuits)

      Der extrem schüchterne Reginald Barclay, Ingenieur auf der Enterprise, flüchtet sich in simulierte Abenteuer auf dem Holodeck. Dort lebt er seine Phantasien aus. Als der Warp-Antrieb der Enterprise außer Kontrolle gerät, liegt plötzlich die Rettung des Schiffes in seiner Hand.

      70. Der Sammler (The Most Toys)

      Die Besatzung der Enterprise glaubt, Data bei der Explosion eines Shuttle-Schiffes verloren zu haben. In Wirklichkeit hat der Händler Kivas Fajo den Androiden mit einem miesen Trick in seine Gewalt gebracht. Der soll Fajos Weltraumsammlung krönen.

      71. Botschafter Sarek (Sarek)

      Hoher Besuch auf der Enterprise: Botschafter Sarek, ein Vulkanier, will mit der geheimnisvollen Rasse der Legaraner zu Verhandlungen zusammentreffen. Dies soll die letzte Amtshandlung des 200-jährigen Sarek sein. Da wird sichtbar, dass der Vulkanier unter einen Krankheit leidet, die zu Kontrollverlusten fühlt. Captain Picard lässt sich auf ein gefährliches Experiment ein, um Sarek zu helfen.

      72. Die Damen Troi (Menage A Troi)

      Troi, ihre Mutter Lwaxana und Riker werden von Ferengis entführt. Deren Captain Tog hat es auf Lwaxana und ihre telephatischen Fähigkeiten abgesehen. Damit Riker und Troi fliehen können, geht Lwaxana auf Togs Werben ein.

      73. Wer ist John? (Transfigurations)

      Die Enterprise rettet einen Mann, der sein Gedächtnis verloren hat. John, wie Dr. Crusher ihn tauft, verfügt über große Heilkräfte. Die Enterprise bringt John zu seinem Heimatplaneten zurück. Dort stellt sich heraus, dass er als vermeintlicher Verbrecher gesucht wird.

      74. In den Händen der Borg (The Best Of Both Worlds - Part 1)

      Commander Shelby soll die Enterprise auf den Kampf gegen die Borg vorbereiten. Als es zum Gefecht kommt, wird Captain Picard auf das feindliche Schiff entführt und in einen Borg verwandelt. Um deren Invasion zu stoppen, muss Riker auf das Borg-Schiff feuern.
      __________________________________________________________________________________________________________

      Episoden Guide - Staffel 4

      75. Angriffsziel Erde (The Best Of Both Worlds - Part 2)

      Picard scheint verloren: Er ist Locutus, ein Borg. Die Flotte der Föderation, die sich den Borg bei Wolf 359 in den Weg stellt, wird vernichtend geschlagen. Riker, der neue Captain der Enterprise, setzt alles auf eine Karte, um die Borg aufzuhalten und Picard zu retten.

      76. Familienbegegnung (Family)

      Die Enterprise liegt zur Reparatur im Orbit der Erde. Captain Picard will sich bei seinem Bruder und dessen Familie von der Entführung durch die Borg erholen. Aber die beiden Brüder haben sich noch nie gut verstanden. Worf erhält währenddessen Besuch von seinen Eltern.

      77. Die ungleichen Brüder (Brothers)

      Ein schwerkranker Junge muss schnellstens zu einer Sternenbasis mit medizinischer Einrichtung geflogen werden. Data aber durchkreuzt die Pläne. Er blockiert die Kommandofunktionen der Enterprise und steuert einen unbekannten Planeten an. Dort soll ihm sein Schöpfer Dr. Soong einen Emotionschip einbauen. Hinter dem aber ist auch Datas Bruder Lore her. Der Chip fällt ihm in die Hände.

      78. Endars Sohn (Suddenly Human)

      Die Enterprise hilft einem Trainingsschiff der Talarianer, das in Not geraten ist. An Bord: vier verletzte junge Talarianer und ein Mensch. Der enpuppt sich nach einer Genanalyse als Jeremiah Rossa, der als Kleinkind den Talarianer in die Hände fiel. Picard will den jungen Mann zurück zur Erde bringen. Doch der will nicht von seinem Ziehvater Endar getrennt werden.

      79. Das Experiment (Remember Me)

      Seltsames geht auf der Enterprise vor sich. Ein Besatzungsmitglied nach dem anderen verschwindet spurlos. Schlimmer noch: Keinen scheint es zu beunruhigen. Außer Dr. Beverly Chusher. Die schlägt sofort Alarm. Doch der verhallt unerhört bis es zu spät und auch das letzte Mitglied der Enterprise-Crew veschwunden ist.

      80. Die Rettungsoperation (Legacy)

      Die Enterprise folgt einem Notruf der Arcos zum Planeten Turkana-Vier. Die Erdenkolonie, die sich dort befindet, ist gespalten und völlig zerstritten. Die Crew wird in den Konflikt hineingezogen. Ishara, die Schwester eines verstorbenen Besatzungsmitglieds, kommt an Bord, um zu vermitteln. Data freundet sich mit ihr an.

      81. Tödliche Nachfolge (Reunion)

      Picard wird von K'Ehleyr, der Botschafterin der Klingonen, herbeigerufen. K'Mpec, Führer des klingonischen Hohen Rates, liegt im Sterben. Er wurde vergiftet, und zwar von einem seiner beiden potentiellen Nachfolger. Picard soll nun herausfinden, von wem. Ein gefährlicher Auftrag, der schon bald zwei Klingonen das Leben kostet.

      82. Gedächtnisverlust (Future Imperfect)

      Während einer Mission auf Alpha Onias Drei verliert Riker durch eine Gaswolke das Bewusstsein. Als er wieder zu sich kommt, ist er Captain der Enterprise und hat eine eigene Familie. 16 Jahre sollen inzwischen vergangen sein. Doch Rikers Welt weist merkwürdige Fehler auf.

      83. Die letzte Mission (Final Mission)

      Wesley begleitet Captain Picard und Captain Dirgo nach Pentarus Fünf, wo sie einen Streit zwischen Bergleuten schlichten sollen. Doch ihr Shuttle muss notlanden. Ohne Vorräte und dem Verdursten nah kämpfen sie sich durch die Wüste. Picard wird schwer verletzt.

      84. Das kosmische Band (The Loss)

      Troi fürchtet, ihre empathischen Kräfte verloren zu haben. Ausgerechnet da wird die Enterprise in einem Gravitationsfeld gefangen. Das Schiff rast auf ein kosmisches Band zu, in dem die totale Vernichtung droht. Verzweifelt versucht die Besatzung, die Gefahr abzuwenden.

      85. Datas Tag (Data's Day)

      Die Hochzeit von Keiko und Miles O'Brien steht kurz bevor. Doch der tödliche Transporterunfall der vulkanischen Botschafterin T'Pel überschattet die Vorbereitungen. Data vermutet ein falsches Spiel der Romulaner, mit denen T'Pel verhandeln sollte.

      86. Der Rachefeldzug (The Wounded)

      Die Enterprise wird völlig überraschend von einem cardassianischen Schiff angegriffen. Und das, obwohl zwischen beiden Völkern Frieden herrscht. Picard erfährt bald warum: Ein Außenposten der Cardassianer wurde von einem Schiff der Föderation beschossen, der "Phoenix". Die wird von Captain Maxwell befehligt, der sich auf einem privaten Rachefeldzug befindet.

      87. Der Pakt mit dem Teufel (Devil's Due)

      Auf Ventax II kehrt nach tausend Jahren die Teufelsgestalt Ardra zurück. Ardra beansprucht aufgrund eines alten Vertrages die Herrschaft über den Planeten, seine Bewohner und alle im Orbit befindlichen Raumschiffe. Doch Picard hält Ardra für eine Betrügerin.

      88. Beweise (Clues)

      Die Enterprise nähert sich einem fremden Planeten im T-tauri-System. Plötzlich wird sie durch ein Wurmloch geschleudert. Bis auf Data hat offenbar die ganze Crew für 30 Sekunden das Bewusstsein verloren. Bei der Rückkehr zu dem Planeten ergreifen fremde Wesen von Troi Besitz.

      89. Erster Kontakt (First Contact)

      Riker soll das neu entdeckte Volk der Malcorianer erforschen. Dazu verkleidet er sich als einer der ihren. Als Ryker aber bei einem Unfall verletzt wird, fliegt seine Tarnung auf. Gleichzeitig nimmt Picard Kontakt zu der malcorianischen Wissenschaftlerin Mirasta auf, die darauf brennt, fremde Wesen kennenzulernen.

      90. Die Begegnung im Weltraum (Galaxy's Child)

      Konstrukteurin Dr. Leah Brahms inspiziert die Enterprise. Zwischen ihr und Geordi, der sie aus der Ferne angebetet hatte, kommt es zum Streit. Plötzlich wird die Enterprise von einem unbekannten Wesen angegriffen, das dem Schiff die ganze Energie entzieht.

      91. Augen in der Dunkelheit (Night Terrors)

      Die Enterprise findet ein treibendes Schiff. Die Besatzung scheint sich gegenseitig umgebracht zu haben. Picard lässt das Schiff ins Schlepptau nehmen. Plötzlich verliert die Enterprise zunehmend Energie und die Besatzungsmitgleider verhalten sich immer aggressiver. Dr. Crusher stellt zudem fest, dass niemand mehr zu träumen scheint. Außer Troi. Und die hat Albträume.

      92. Der unbekannte Schatten (Identity Crisis)

      Auf Tarchannen Drei sind vor Jahren mehrere Mitglieder der Sternenflotte verschwunden. Geordi nahm damals gemeinsam mit Commander Susanna Leitjen an einer Expedition teil, um den Fall zu klären. Ohne Ergebnis kehrten sie zu Enterprise zurück. Jetzt plötzlich, fünf Jahre später, setzen bei Geordi und Susanna seltsame Veränderungen ein.

      93. Die Reise ins Ungewisse (The Nth Degree)

      Der Blitz einer unbekannten Sonde trifft den schüchternen Ingenieur Barclay. Er ist plötzlich hochintelligent und rettet die Enterprise vor der Vernichtung. Kurz darauf jedoch entführt er das Schiff zu einem 30.000 Lichtjahre entfernten Planeten.

      94. Gefangen in der Vergangenheit (Qpid)

      Während des Konzils auf Tagus Drei trifft Picard Vash wieder. Plötzlich taucht Q auf, der die beiden und einen Teil der Crew in die Vergangenheit versetzt. Als Robin Hood und seine Bande muss Picard nun Vash vor der Hinrichtung durch Sir Guy retten.

      95. Das Standgericht (The Drumhead)

      Ein klingonischer Austauschoffizier an Bord der Enterprise wird der Spionage für die Romulaner beschuldigt. Admiral Satie soll den Fall untersuchen. Zusammen mit seinen Assistenten veranstaltet er eine wahre Hexenjagd auf der Enterprise. Sogar Picard gerät unter Anklage.

      96. Die Auflösung (Half A Life)

      Trois Mutter Lwaxana ist empört: Auf dem Planeten Kaelon Zwei ist es Brauch, nach dem 60. Geburtstag freiwillig aus dem Leben zu scheiden. Lwaxana will den Wissenschaftler Timicin überreden, mit dem grausamen Ritual seiner Heimat zu brechen.

      97. Odan, der Sonderbotschafter (The Host)

      Botschafter Odan vom Planeten Trill ist auf der Enterprise zu Gast. Er soll einen Krieg zwischen den Bewohnern des Alpha- und denen des Betamondes verhindern. Unterwegs mit Riker in einem Shuttle wird er schwer verletzt. Es stellt sich heraus, dass Odan nur der Wirtskörper eines Odan-Parasiten ist. Der braucht sofort einen neuen Wirt. Riker stellt sich zur Verfügung.

      98. Verräterische Signale (The Mind's Eye)

      Geordi wird von den Romulanern entführt und einer Gehirnwäsche unterzogen. Er soll den klingonischen Gouverneur Vagh ermorden, um die Allianz zwischen Föderation und Klingonen zu zerstören. Aber Data wird misstrauisch.

      99. Datas erste Liebe (In Theory)

      Unterwegs im Weltall entdeckt die Enterprise einen geheimnisvollen Nebel. Sie fliegt hinein, um dort einen Planten der Klasse M zu untersuchen. Währenddessen verliebt sich Lieutenant Jenna D'Sora in Data. Der Androide programmiert sich zum Liebhaber um. Einizger Haken: Data bringt keine echten Gefühle hervor. Das führt natürlich zu heftigen Komplikationen.

      100. Der Kampf um das Klingonische Reich - Teil 1 (Redemption - Part 1)

      Gowron ist der rechtmäßige neue Führer des Hohen Rates der Klingonen. Das aber sehen Lursa und B'Etor, die Schwestern seines verstorbenen Konkurretne Duras anders. Sie wollen Duras angeblichen Sohn zum Führer wählen lassen. Worf verlässt daraufhin die Enterprise, um Gowron zu unterstützen. Der Konflikt spitzt sich zu und ein Krieg scheint unvermeidbar.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „GrafSpee“ ()

      __________________________________________________________________________________________________________

      Episoden Guide - Staffel 5

      101. Der Kampf um das Klingonische Reich - Teil 2 (Redemption - Part 2)
      Die rebellische Duras-Familie, die die Macht im Reich der Klingonen übernehmen will, wird heimlich von den Romulanern unterstützt. Picard will die Intrige aufdecken. Doch seine Gegner durchschauen den Plan. Picard gelingt es nicht, die Schiffe der Romulaner zu enttarnen. Data, der das Kommando auf einem Schiff übernommen hat, greift tief in die Trickkiste.

      102. Darmok (Darmok)

      Captain Picard versucht, sich mit dem tamarianischen Captain Dathon zu verständigen. Beide finden sich auf dem Planeten Eld Adrel wieder und können nicht zu ihren Schiffen zurückkehren. Als eine Bestie angreift, müssen sie einen Weg der Verständigung finden.

      103. Fähnrich Ro (Ensign Ro)

      Bajoranische Terroristen werden beschuldigt, Anschläge auf Kolonien der Föderation zu verüben. Picard soll den Anführer Orta gefangennehmen. Zum selben Zeitpunkt kommt ein neuer Fähnrich auf die Enterprise: die Bajoranerin Ro.

      104. Das Recht auf Leben (Silicon Avatar)

      Ein Kristallwesen greift die Kolonisten auf Melona Vier an. Das Außenteam der Enterprise und die Siedler flüchten in eine Höhle. Das Wesen verwüstet den ganzen Planeten und saugt alles Leben auf. Die Enterprise nimmt die Verfolgung des Kristallwesens auf.

      105. Katastrophe auf der Enterprise (Disaster)

      Drei Kinder, die einen Schulwettbewerb gewonnen haben, besuchen die Enterprise. Als Picard sie herumführt, fallen alle Systeme aus, und die Verbindung bricht zusammen. Picard und die Kinder sind im Fahrstuhl eingesperrt.

      106. Gefährliche Spielsucht (The Game)

      Commander Riker bringt aus dem Urlaub auf Risa ein Spiel mit. Bald ist die ganze Mannschaft süchtig danach. Data, der für das Spiel nicht anfällig ist, wird von Beverly deaktiviert. Nur Wesley bleibt mißtrauisch und wird daher von allen gejagt.

      107. Wiedervereinigung? - Teil 1 (Unification - Part 1)

      Die Enterprise soll den berühmten Botschafter Spock suchen. Als Romulaner verkleidet gehen Picard und Data Hinweisen auf Romulus nach, wo Spock sich aufhalten soll. Dort geraten sie in Gefangenschaft. Riker stellt fest, daß es sich um eine große Falle handeln muß.

      108. Wiedervereinigung? - Teil 2 (Unification - Part 2)

      Picard erfährt, daß Spock die Wiedervereinigung von Romulanern und Vulkaniern anstrebt. Doch Spocks Untergrundbewegung wird vom romulanischen Prokonsul Neral hintergangen. Eine romulanische Invasion auf Vulkan steht bevor.

      109. Der zeitreisende Historiker (A Matter Of Time)

      Die Enterprise soll Penthara Vier vor einer Umweltkatastrophe retten. Da trifft Professor Rasmussen ein, der angeblich aus dem 26. Jahrhundert stammt. Captain Picard bittet ihn vergeblich um Hilfe. Rasmussen macht sich in seinen Augen sehr verdächtig.

      110. Die Soliton-Welle (New Ground)

      Worfs Sohn Alexander kommt an Bord der Enterprise. Doch das Verhältnis zwischen den beiden bleibt gespannt. Als die Enterprise einen neuen Antrieb, die Soliton-Welle, erprobt, gerät Alexander in tödliche Gefahr.

      111. Der einzige Überlebende (Hero Worship)

      Die Enterprise findet das Wrack des Forschungsschiffes Vico. Der kleine Timothy ist der einzige Überlebende. Er benimmt sich wie ein Androide, da er glaubt, die Vico zerstört zu haben. Bei der Untersuchung wird die Enterprise von schweren Gravitationswellen bedroht.

      112. Geistige Gewalt (Violations)

      Die Enterprise soll eine Gruppe Ullianer transportieren. Diese können Erinnerungen aus dem Unterbewußtsein hervorholen. Plötzlich fallen Troi, Beverly und Riker nacheinander ins Koma. Der Anführer der Ullianer gerät unter Verdacht.

      113. Das künstliche Paradies (The Masterpiece Society)

      Die Enterprise entdeckt einen Planeten, dem durch ein stellares Kernfragment die Zerstörung droht. Die Bewohner des Planeten wünschen keinen Kontakt zu Fremden. Doch nur gemeinsam mit Geordi kann die Wissenschaftlerin Hannah ihren Heimatplaneten retten.

      114. Mission ohne Gedächtnis (Conundrum)

      Ein seltsamer Strahl hat alle persönlichen Erinnerungen der Crew sowie die Computerdaten gelöscht. Offenbar soll die Enterprise eine Kampfstation der Lysianer zerstören. Doch Troi und Picard zweifeln an Commander MacDuffs Kriegsinitiative.

      115. Ungebetene Gäste (Power Play)

      Die Enterprise untersucht den Notruf eines vor 200 Jahren verschollenen Raumschiffes. Während eines schweren, elektromagnetischen Sturms ergreifen fremde Wesen von Troi, Data und O'Brien Besitz.

      116. Die Operation (Ethics)

      Worf ist durch einen Unfall querschnittgelähmt. Er will gemäß der klingonischen Tradition Selbstmord begehen. Riker soll ihm dabei helfen, doch Dr. Crusher will dies nicht zulassen. Sie setzt ihre Hoffnung auf eine lebensgefährliche Operation.

      117. Verbotene Liebe (The Outcast)

      Bei der Rettungsaktion eines J'naii-Shuttles verliebt sich Soren, eine J'naii, in Riker. Da die J'naii eigentlich keine unterschiedlichen Geschlechter kennen, macht Soren sich mit ihrem Verhalten strafbar.

      118. Deja Vu (Cause And Effect)

      Bei der Kollision mit einem anderen Schiff wird die Enterprise zerstört. Die Besatzung ist in einer Zeitschleife gefangen, so dass sich das Unglück ein ums andere Mal wiederholt. Erst nach und nach bemerken Picard, Riker & Co., dass alles was passiert, sich bereits zuvor ereignet hat. Um der Schleife zu entrinnen, setzen sie alles auf eine Karte.

      119. Ein mißglücktes Manöver (The First Duty)

      Captain Picard soll einer Verleihung an der Sternenflottenakademie beiwohnen. Kurz zuvor ist Wesley Crusher mit vier Kameraden während eines Formationsfluges verunglückt. Die Untersuchung ergibt Ungereimtheiten. Picard drängt Wesley, die Wahrheit über das Unglück zu sagen.

      120. Hochzeit mit Hindernissen (Cost Of Living)

      Trois Mutter Lwaxana kommt an Bord, um den ihr unbekannten Campio vom Planeten Kostolain zu heiraten. Nebenbei führt sie Worfs Sohn Alexander auf dem Holodeck in das süße Leben ein. Das bringt sie nicht nur mit Worf in Konflikt.

      121. Eine hoffnungslose Romanze (The Perfect Mate)

      Der kriosianische Botschafter Briam ist auf dem Weg zu Friedensverhandlungen mit den Valtesern. Sein Gastgeschenk ist ein Metamorph: Eine wunderschöne, junge Frau, die sich nur den Wünschen eines Mannes widmet. Sie verdreht allen Männern an Bord den Kopf - auch Picard.

      122. Die imaginäre Freundin (Imaginary Friend)

      Die kleine Clara hat eine imaginäre Freundin namens Isabella. Die Erwachsenen tun dies als kindliche Spinnerei ab. Aber plötzlich scheint Isabella wirklich zu existieren. Ihre Streiche gefährden die Sicherheit des ganzen Schiffes.

      123. Ich bin Hugh (I, Borg)

      Die Enterprise folgt einem Notrufsignal und findet ein zerstörtes Borgschiff. Auf Beverlys Drängen nimmt Picard widerwillig den einzigen Überlebenden an Bord. Auch Guinan begegnet dem Borg äußerst feindselig. Wie erwartet droht dieser, die Mannschaft zu assimilieren.

      124. So nah und doch so fern (The Next Phase)

      Die Enterprise kommt einem romulanischen Schiff zu Hilfe, das von einer schweren Explosion beschädigt ist. Als Geordi und Ro Laren von den Romulanern zurück auf die Enterprise beamen, werden sie nicht rematerialisiert. Picard hält die beiden für tot und ordnet eine Trauerfeier an.

      125. Das zweite Leben (The Inner Light)

      Bei der Untersuchung einer fremden Sonde bricht Picard von einem Strahl getroffen zusammen. Als er erwacht, findet er sich auf dem Planeten Kataan wieder. Er scheint eine völlig andere Person zu sein, ist verheiratet und hat Kinder. Aber es geschehen seltsame Zeitsprünge.

      126. Gefahr aus dem 19. Jahrhundert - Teil 1 (Time's Arrow - Part 1)

      In einer Höhle nahe San Francisco geschieht Seltsames. Neben Gegenständen aus dem 19. Jahrhundert wird Datas Kopf gefunden. Data beschließt, der Sache auf den Grund zu gehen. Mit Hilfe eines Subraumfeldes reist er in die Vergangenheit. Er bleibt nicht allein.
      __________________________________________________________________________________________________________

      Episoden Guide - Staffel 6

      127. Gefahr aus dem 19. Jahrhundert - Teil 2 (Time's Arrow - Part 2)

      Im 19. Jahrhundert sehen Picard und die anderen sich von Außerirdischen bedroht. Diese saugen die Energie der Menschen aus und töten sie. Auch der Schriftsteller Mark Twain macht der Enterprise-Crew zu schaffen. Zu allem Überfluß verliert Data seinen Kopf.

      128. Todesangst beim Beamen (Realm Of Fear)

      Lt. Barclay fürchtet sich schrecklich vor dem Beamen. Ein Gespräch mit Troi überzeugt ihn, sich trotzdem an Bord eines verlassenen Forschungsschiffes beamen zu lassen. Bei seiner Rückkehr glaubt er, ein Monster zu sehen. Niemand schenkt ihm Glauben.

      129. Der unmoralische Friedensvermittler (Man Of The People)

      Die Enterprise unterstützt Botschafter Alkar bei seiner Friedensmission. Während er zwischen den feindlichen Parteien vermittelt, stirbt seine alte Mutter. Daraufhin beginnt Troi, sich äußerst merkwürdig zu verhalten. Sie altert in kürzester Zeit um Jahre.

      130. Besuch von der alten Enterprise (Relics)

      Die Enterprise empfängt ein Notsignal der Jenolan, die seit 75 Jahren vermißt wird. Aus ihren Transportermustern kann Geordi Captain Scott retten. Dieser ist von der neuen Enterprise und ihrer Crew begeistert. Doch der Enterprise droht dasselbe Schicksal wie der Jenolan.

      131. In den Subraum entführt (Schisms)

      Einige Besatzungsmitglieder leiden unter Gedächtnislücken. Riker kann keinen Schlaf finden und Geordi hat Probleme mit seinem Visor. Der Grund dafür scheint in den plötzlich erhöhten Tetryon-Emissionen im Frachtraum zu liegen.

      132. Eine Echte "Q" (True Q)

      Die junge Amanda stellt fest, dass sie über telekinetische Kräfte verfügt. Plötzlich taucht Q auf der Enterprise auf. Er will herausfinden, ob Amanda eine echte Q ist und sie mit ins Kontinuum nehmen. Picard ist damit überhaupt nicht einverstanden.

      133. Erwachsene Kinder (Rascals)

      Durch einen Shuttleunfall können Picard, Guinan, Ro und Keiko nur als Kinder auf die Enterprise zurückgebeamt werden. Schweren Herzens übergibt Picard das Kommando an Riker. Da wird die Enterprise von Ferengis geentert.

      134. Eine handvoll Datas (A Fistful Of Datas)

      Worf und Alexander wollen im Wilden Westen auf dem Holodeck zwei freie Tage verbringen. Als Sheriff Worf den Revolverhelden Eli verhaftet, nimmt dieser plötzlich Datas Aussehen an. Auch Elis Vater Frank trägt Datas Gesicht. Worf geht der Sache auf den Grund.

      135. Data's Hypothese (The Quality Of Life)

      Die Enterprise untersucht im tyrannischen System eine neue Bergbau-Technologie. Als es Probleme gibt, setzt Dr. Farallon die von ihr entwickelten Exocomps ein, um den Schaden zu beheben. Data vermutet, dass sich die Roboter zu einer neuen Lebensform entwickelt haben.

      136. Geheime Mission auf Celtris drei - Teil 1 (Chain Of Command - Part 1)

      Picard wird das Kommando über die Enterprise entzogen. Gemeinsam mit Beverly und Worf wird er zu einem Geheimauftrag abkommandiert. Sie sollen ein Labor der Cardassianer auf Celtris Drei zerstören. Dabei gerät Picard in Gefangenschaft.

      137. Geheime Mission auf Celtris drei - Teil 2 (Chain Of Command - Part 2)

      Picard wird von den Cardassianern körperlich und seelisch brutal gefoltert. Dennoch können sie keine Zugeständnisse von ihm erzwingen. Die Enterprise setzt unter dem Kommando von Captain Jellico alles daran, Picard aus den Händen der Cardassianer zu befreien.

      138. Das Schiff in der Flasche (Ship In A Bottle)

      Data spielt auf dem Holodeck Sherlock Holmes. Dabei kommt es zu einem gefährlichen Systemfehler. Die fiktive Figur des Dr. Moriarty entwickelt ein Eigenleben und will das Holodeck verlassen. Er übernimmt die Kontrolle über das ganze Schiff.

      139. Aquiel (Aquiel)

      Auf einer Außenstation findet die Enterprise nur noch einen Hund vor. Lt. Aquiel Uhnari und Commander Rocha sind verschwunden. Die Klingonen scheinen in den Vorfall verwickelt zu sein. Bei der Untersuchung des Vorfalls verliebt sich Geordi in Aquiels Bildnis.

      140. Das Gesicht des Feindes (Face Of The Enemy)

      Troi wacht zu ihrem Entsetzen als Romulanerin auf. Im Geheimauftrag der Untergrundbewegung auf Romulus soll sie helfen, Prokonsul M'Ret ins Gebiet der Föderation zu bringen. Dort stoßen die Romulaner auf die Enterprise. Die Kommandantin befiehlt deren Zerstörung.

      141. Willkommen im Leben nach dem Tode (Tapestry)

      Picards künstliches Herz droht nach einem Unfall zu versagen. Q empfängt ihn im Leben nach dem Tod und gibt ihm die Chance, wichtige Entscheidungen in seinem Leben zu ändern. Picard könnte damit sein Leben retten, verlöre aber das Kommando über die Enterprise.

      142. Der Moment der Erkenntnis - Teil 1 (Birthright - Part 1)

      Die Enterprise dockt an der Raumstation Deep Space Nine an. Bei einem Experiment mit Dr. Bashier entdeckt Data seine Fähigkeit, sich zu erinnern und zu träumen. Worf erfährt zur gleichen Zeit, dass sein Vater in einem romulanischen Gefangenenlager noch am Leben sein soll.

      143. Der Moment der Erkenntnis - Teil 2 (Birthright - Part 2)

      Auf der Suche nach seinem Vater wird Worf von den Romulanern festgenommen. Er wird zu den überlebenden Klingonen des Khitomer-Überfalls gebracht. Sie haben sich mit den Romulanern versöhnt und jeglichen Freiheitswillen verloren. Worf soll sich ihnen anpassen oder sterben.

      144. In der Hand von Terroristen (Starship Mine)

      Die Enterprise wird mit gefährlicher Strahlung gesäubert. Deshalb wird die Besatzung auf den Planeten Arkaria evakuiert. Als Picard noch einmal an Bord zurückkehrt, stößt er auf Terroristen. Diese wollen das hochgefährliche Trilithium der Enterprise stehlen.

      145. Der Feuersturm (Lessons)

      Captain Picard und die Wissenschaftlerin Nella Daren kommen sich über ihre Musik näher. Bald entdecken sie, dass sie mehr für einander empfinden als Freundschaft. Als die Enterprise Kolonisten des Bersallis-Systems aus einem Feuersturm evakuiert, wird Nella vermisst gemeldet.

      146. Das fehlende Fragment (The Chase)

      Picards früherer Lehrer, Professor Galen, wird bei einem Angriff eines yridianischen Zerstörers getötet. Picard beschließt, Galens letzte Mission fortzusetzen. Dabei stößt er auf einen uralten Computercode. Daran sind auch Klingonen und Cardassianer interessiert.

      147. Phantasie oder Wahrheit (Frame Of Mind)

      Riker probt mit Data ein Theaterstück. Er spielt den Patienten in einer Irrenanstalt. Gleichzeitig schickt Picard ihn auf eine Geheimmission nach Tilonus Vier. Dort beginnen für Riker plötzlich die Grenzen zwischen Traum und Wirklichkeit zu verschwimmen.

      148. Verdächtigungen (Suspicions)

      Dr. Crusher lädt einige Wissenschaftler auf die Enterprise ein. Gemeinsam wollen sie das von dem Ferengi Dr. Reyga entwickelte Schutzschild erproben. Doch der erste Testflug mit einem Shuttle endet tödlich. Beverly beschließt, die Sache selbst in die Hand zu nehmen.

      149. Der rechtmäßige Erbe (Rightful Heir)

      Worf begibt sich nach Boreth. Dort wartet er auf die vorausgesagte Rückkehr von Kahless. Dieser soll das klingonische Reich einen. Tatsächlich erscheint der legendäre Held. Doch Gowron, der Führer des Hohen Rates, hegt starke Zweifel an dessen Echtheit.

      150. Riker : 2 = ? (Second Chances)

      Vor acht Jahren musste Riker bei einer Notevakuierung wichtige Daten auf dem Planeten Nervala-4 zurücklassen. Als er nun mit einem Außenteam zurückkehrt, trifft er auf einen absolut identischen Doppelgänger. Die beiden Rikers stehen sich mit gemischten Gefühlen gegenüber.

      151. Gefangen in einem temporären Fragment (Timescape)

      Picard kehrt mit Data, Geordi und Troi von einer Konferenz zurück. Sie finden die Enterprise neben einem romulanischen Warbird. Dieses feuert auf die Enterprise. Beide Schiffe sind in einer Zeitstörung gefangen. Der Enterprise droht ein Bruch des Warpkerns.

      152. Angriff der Borg - Teil 1 (Descent - Part 1)

      Die Enterprise wird erneut von den Borg angegriffen. Data tötet einen Borg und erlebt dabei zum ersten Mal Gefühle. Auch die Borg verhalten sich anders als sonst. Data folgt einem der Borg zu ihrem Herrscher. Dieser kann angeblich seine Gefühle wieder herstellen.
      __________________________________________________________________________________________________________

      Episoden Guide - Staffel 7

      153. Angriff der Borg - Teil 2 (Descent - Part 2)

      Data hat sich mit seinem Bruder Lore vereint. Gemeinsam planen die beiden die Vernichtung der Föderation: Den Anfang soll die Enterprise machen. Riker und Worf finden den Borg Hugh, der eine Widerstandsgruppe gebildet hat. Sie setzen alles daran, Data aufzuhalten.

      154. Indiskretionen (Liaisons)

      Die Iyaaraner haben das erste Mal Kontakt mit Menschen. Sie wollen Dinge wie "Liebe", "Vergnügen" und "Streit" kennenlernen. Troi und Worf verzweifeln am seltsamen Verhalten ihrer Gäste. Picard und ein dritter Gast müssen mit einem Shuttle notlanden.

      155. Das Interface (Interface)

      Geordi experimentiert mit einer neuen Art Sonde, dem Interface. Die Sonde öffnet den Zugang zu unzugänglichen Umgebungen. Während einer Rettungsaktion in einem Gasnebel erscheint Geordi seine Mutter. Da ihr Schiff vermisst wird, will Geordi ihr unbedingt helfen.

      156. Der Schachzug - Teil 1 (Gambit - Part 1)

      Captain Picard ist scheinbar spurlos verschwunden. Ein Außenteam unter Riker folgt einer Spur zum Barrardas-System. Dort stoßen sie auf den Schmuggler Baran und seine Leute. Ein Mitglied von Barans Schmugglertruppe ist Riker sehr vertraut.

      157. Der Schachzug - Teil 2 (Gambit - Part 2)

      Auch Riker hat auf dem Schiff des Schmugglers Baran angeheuert. Gemeinsam mit Picard treibt er ein gefährliches Spiel, um Baran zu täuschen. Die Schmuggler sind auf der Suche nach einem wertvollen Artefakt, das gleichzeitig eine mächtige, vulkanische Waffe ist.

      158. Traumanalyse (Phantasms)

      Die Enterprise testet einen neuen Warpkern. Doch der Antrieb versagt. Das Schiff treibt steuerlos im Weltall. Zur gleichen Zeit wird Data von seltsamen Träumen heimgesucht. Picard vermutet eine Verbindung zwischen den beiden Ereignissen.

      159. Ort der Finsternis (Dark Page)

      Während einer Konferenz auf der Enterprise bricht Trois Mutter Lwaxana zusammen und fällt ins Koma. Troi versucht, in die Psyche ihrer Mutter vorzudringen. Doch rätselhafte Blockaden versuchen sie davon abzuhalten, ihrer Mutter zu helfen.

      160. Kontakte (Attached)

      Die Enterprise steuert den Planeten Kesprytt 3 an. Die Kes möchten der Föderation beitreten, die Prytt wollen dies unter allen Umständen verhindern. Daher entführen sie Picard und Beverly. Diese können sich zwar befreien, doch sie sind durch neuralen Implantate untrennbar miteinander verbunden.

      161. Die Raumkatastrophe (Force Of Nature)

      Die Enterprise ist im Hekaras-Korridor auf der Suche nach dem Transporterschiff Fleming. Durch eine Sonde wird das Schiff manövrierunfähig. Verantwortlich dafür sind die Wissenschaftler Rabal und Serova. Diese wollen beweisen, dass der Warpantrieb ihren Planeten zerstört.

      162. Soongs Vermächtnis (Inheritance)

      Das Wissenschaftlerpaar Juliana und Pran O'Donnell kommt an Bord der Enterprise. Juliana behauptet, Datas Mutter zu sein. Sie war früher einmal mit Datas Schöpfer Dr. Noonian Soong verheiratet. Doch bei Data mehren sich die Zweifel an Julianas wahrer Identität.

      163. Parallelen (Parallels)

      Worf kehrt als Sieger von einem Bat'leth-Wettkampf zurück. Die Crew überrascht ihn mit einer Party zu seinem Geburtstag. Im Lauf der Feier bemerkt Worf kleine Veränderungen an Dingen und Personen. Er befindet sich offenbar nicht mehr in seinem Universum.

      164. Das Pegasus Projekt (The Pegasus)

      Admiral Pressmann kommt an Bord. Die Enterprise soll ihm bei der Suche nach seinem vor zwölf Jahren verschollenen Schiff, der Pegasus, helfen. Tatsächlich finden sich Spuren der Pegasus in einem Asteroiden. Da taucht plötzlich ein romulanisches Schiff auf.

      165. Die oberste Direktive (Homeward)

      Die Enterprise erhält einen Notruf von Worfs Pflegebruder Nikolai. Dieser ist als Beobachter auf Boraal Zwei stationiert. Dessen Bewohner werden von atmosphärischen Stürmen bedroht. Nikolai verstößt gegen die oberste Direktive. Er beamt die Boraalaner auf das Holo-Deck.

      166. Ronin (Sub Rosa)

      Die Enterprise trifft zur Beerdigung von Beverlys Großmutter auf Caldos Vier ein. Picard beschließt, der Kolonie bei ihren Wetterproblemen zu helfen. Währenddessen macht Beverly die Bekanntschaft eines verführerischen Mannes, der offenbar ein Freund ihrer Großmutter war.

      167. Beförderung (Lower Decks)

      Die Bajoranerin Sito kommt an Bord der Enterprise. Sie erhält die Möglichkeit, ihr fehlerhaftes Verhalten an der Sternenflottenakademie wieder gut zu machen. Sie soll als Geisel einem cardassianischen Überläufer die Rückkehr ermöglichen.

      168. Radioaktiv (Thine Own Self)

      Data hat nach einem Unfall auf Barkon Vier sein Gedächtnis verloren. Ohne um die Gefahr zu wissen, bringt er einen Behälter mit radioaktivem Material in eine Siedlung. Erst als die ersten Bewohner an der Strahlung erkranken, versucht Data, ein Heilmittel zu finden.

      169. Der Komet (Masks)

      Die Enterprise entdeckt einen Kometen, der von einem Eismantel umgeben ist. Darunter kommt eine künstliche Struktur zum Vorschein, die seltsame Veränderungen auf der Enterprise bewirkt. Auch Data gerät unter den Einfluß der fremden Macht.

      170. Der Fall "Utopia Planitia" (Eye Of The Beholder)

      Lieutenant Kwan begeht Selbstmord durch einen Sprung in einen Plasmastrahl. Troi versucht, den Grund dafür zu finden, und erlebt dabei Seltsames. Die Spur führt zu den Werften von Utopia Planitia, wo die Enterprise gebaut wurde. Die Ereignisse scheinen sich zu wiederholen.

      171. Genesis (Genesis)

      Picard und Data fangen einen Torpedo ein, der sich bei einem Test gelöst hatte. Als sie zurückkehren, hat sich die gesamte Crew verwandelt: Die Enterprise ist von Tieren aller Art bevölkert. Auch Picard befällt die seltsamen Krankheit.

      172. Am Ende der Reise (Journey's End)

      Die Enterprise soll die Indianer-Kolonie auf Dorvan V umsiedeln. Nach dem Grenzabkommen mit den Cardassianern gehört der Planet nicht mehr zum Gebiet der Föderation. Die Indianer weigern sich aber, ihre Heimat zu verlassen. Wesley stellt sich auf ihre Seite.

      173. Ritus des Aufsteigens (First Born)

      Worfs Sohn Alexander will kein richtiger klingonischer Krieger werden. Worf nimmt ihn daher mit zu einem rituellen Kampfspiel auf der klingonischen Heimatwelt. Dabei wird ein Attentat auf sie verübt. Der rätselhafte Gin Tar kommt ihnen zu Hilfe.

      174. Boks Vergeltung (Bloodlines)

      Der Ferengi Bok taucht wieder auf. Er will sich an Picard für den Tod seines Sohnes rächen. Picard hatte diesen vor 15 Jahren in einer Schlacht getötet. Bok droht nun, im Gegenzug Picards Sohn Jason auf Kremor 5 zu töten. Picard weiß jedoch nichts von Jasons Existenz.

      175. Neue Intelligenz (Emergence)

      Picard und Data werden auf dem Holodeck beinahe vom Orient-Express überrollt. Auch der Warp-Antrieb scheint außer Kontrolle zu sein. Bei der Erforschung der seltsamen Ereignisse entdecken Data und Geordi, daß die Enterprise offenbar eine eigene Intelligenz entwickelt.

      176. Die Rückkehr von Ro Laren (Preemptive Strike)

      Lieutenant Ro Laren ist auf die Enterprise zurückgekehrt. Picard freut sich, der jungen Bajoranerin eine zweite Chance geben zu können. Da wird ein cardassianisches Schiff von den Kämpfern des Maquis angegriffen. Ros Loyalität gerät erneut ins Wanken.

      177. Gestern, Heute, Morgen - Teil 1 (All Good Things ... - Part 1)

      Eine Zeitanomalie lässt Picard zwischen Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft hin- und herpendeln. Drei verschiedene Enterprises tauchen an einer Stelle auf. Auch Q hat wieder seine Finger im Spiel. Picard befiehlt schließlich der Crew, in allen drei Zeiten zur Anomalie zu fliegen.

      178. Gestern, Heute, Morgen - Teil 2 (All Good Things ... - Part 2)

      Picard fliegt mit Worf, Data, Beverly und Geordi zu der temporalen Anomalie in das Devron-System. Data erkennt, dass durch einen Riss in der Anomalie eine Art Anti-Zeit entstanden ist. Die Entstehung der Menschheit ist dadurch in Gefahr.

      @Mods: so richtig verstehe ich dieses Unterforum nicht. Die ganzen Kinofilme sind nicht hier drin und auch die kommende Serie Discovery nicht. Man hätte doch einige Threads die man hier reinpacken könnte.

      BTT: Nach der Sichtung von ENT ist ja mein Plan noch die 3. Staffel TOS abzuschließen. Allerdings kam ich nicht drum herum nach dem Kauf der TNG Komplettbox zumindest den Pilotfilm bestehend aus den ersten beiden Folgen zu schauen. Wow. Natürlich sieht man der Serie (auch restauriert) ihr Alter an und im direkten Vergleich zur neuen ENT wirken die Bauten und Effekte wirklich wie tiefste 90er Jahre. Aber damals war die Serie sicherlich ein visuelles Erlebnis.


      Was ich super interessant und überraschend fand das man das neue Gimmick der Enterprise, nämlich das Abkoppeln, direkt am Anfang sieht. Dachte immer das man das erst im Kinofilm zum ersten Mal gebracht hätte. Und mich hat überrascht wie miesepetrig und "Menschenfeindlich" Jean-Luc zu Anfang ist. In den Filmen ist der ja immer bestrebt Kompromisse zu finden und ein guter Captain zu sein. Hier lässt er noch den Obermotz raushängen das alle nach seiner Pfeife zu tanzen haben. Die Entwicklung dürfte spannend werden.

      Komisch war natürlich dieser Slapstick Gegner Q. Philosophisch hingegen die eigentliche Bedrohung durch das Raumschiffwesen was nur seinen Freund vermisst. Hier sieht man ganz klar das die Serie eher auf Diplomatie, denn auf Krieg aufgebaut ist.

      Insgesamt ein schöner Start einer Serie dessen Erfolg anfangs so wahrscheinlich niemand erwartet hat, oder? Das Konzept die Serie auf satte 7 Staffeln zu bringen dürfte doch erst später getroffen worden sein.
      UHD/BD/DVD-Counter: 1.668

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome



      Neulich wieder drüber gestolpert:
      Kampfszenen in Star Trek nach Stabilisierung des Bildes:


      Gibt jetzt einen Honest Trailer zu TNG, hab mich teilweise wirklich weggeschmissen vor lachen auch weil man einiges hervorgehoben hat was einem gar nicht so aufgefallen ist.
      ANZEIGE