Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Star Trek - Deep Space Nine

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Star Trek - Deep Space Nine


      Star Trek: Deep Space Nine


      Worum geht's?


      Commander Benjamin Sisko fühlt sich nach dem Tod seiner Frau in der Sternenflotte nicht mehr wohl und überlegt auszusteigen, da wird im das Kommando der Raumstation Deep Space Nine zugetragen. Die Station, die ehemals den Cardassianern gehörte, schwebt über dem Planeten Bajor. Die Bajoraner, ein sehr religiöses Volk, konnten sich nach Jahrzehnten langer Unterdrückung von der Besetzungsmacht der Cardassianer befreien, Sisko und seine Crew sollen nun beim Wiederaufbau und dem baldigen Eintritt in die Föderation helfen. Da entdeckt Sisko ein stabiles Wurmloch, das in einen sehr weit entfrenten Quadranten des Universums führt. Durch die Entdeckung wird Deep Space Nine der strategisch und wirtschaftlich wichtigste Kontenpunkt der Föderation und des gesamten "Alpha"-Quadranten, denn hinter dem Wurmloch lauert eine noch unbekannte, feindlich gesonnene Macht...

      Hintergrund:

      Deep Space Nine spielt an Bord der ehemaligen cardassianischen Raumstation Deep Space Nine. In der ersten Episode entdeckt die Besatzung in der Nähe zufällig das erste stabile Wurmloch, das der DS9-Crew erlaubt, in den Gamma-Quadranten zu reisen.

      Die Serie weicht vom Schema der vorhergehenden Star-Trek-Serien insofern ab, als sie die erste ist, die nicht auf dem Raumschiff Enterprise spielt, ein wenig „dunkler“ und weniger auf Entdeckung fremder Welten fokussiert ist. Deep Space Nine lässt einige der Themen, um die es in früheren Star-Trek-Serien ging, hinter sich und beschäftigt sich mehr mit Krieg, politischen Verwicklungen und anderen als modern angesehenen Themen. Captain Benjamin Sisko muss mit einer zerstrittenen bajoranischen Regierung zusammenarbeiten und sein Erster Offizier ist eine ehemalige Untergrundkämpferin, die die Präsenz der Föderation auf der Station zunächst nicht gutheißt.

      DS9 lief zunächst parallel zu den letzten beiden Staffeln von Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert, was sich negativ auf die Einschaltquote auswirkte. (Paramount machte den gleichen Fehler übrigens bei Star Trek: Raumschiff Voyager; erst bei Star Trek: Enterprise besann man sich eines besseren und wartete ab). DS9 hatte sieben Staffeln, die von 1993 bis 1999 produziert wurden.

      Zusammenfassend wurde dieser Ableger des Star-Trek-Universums bisher am kontroversesten diskutiert und traf in der Fangemeinde vor allem zu Beginn der Serie sowohl auf Begeisterung als auch auf Ablehnung. Vor allem das dunklere Design, die Häufung zwischenmenschlicher Konflikte innerhalb der Crew und der zunehmend militärische Unterton setzten Deep Space Nine denn auch klar von der auf den ersten Blick unkomplizierteren The Next Generation ab.

      Zu Beginn der dritten Staffel wird in die Serie die USS Defiant (Registrierung NX-74205) aufgenommen, um für mehr Spannung und Action zu sorgen, da in den vergangenen beiden Staffeln die Handlungsmöglichkeiten der Crew auf der Raumstation und den ihr zugewiesenen kleinen „Runabouts“ zu sehr begrenzt waren.


      Infos zur Raumstation Deep Space Nine
      Typ: Tiefenraumstation
      Höhe: 969,26 Meter
      Masse: 10.120.000 metrische Tonnen
      Decks: 98 (Innenbereich)
      Crew: etwa 300 - 1.200
      Gesamt-
      kapazität: etwa 7.000
      Andock-
      möglichkeiten: 18 Andockschleusen; 6 Landeplattformen
      Bewaffnung: Phaser und Photonentorpedos
      Verteidigung: Schutzschilde



      Infos zur USS Defiant

      Typ: Zerstörer, Eskortschiff
      Länge: 122 m
      Breite: 83 m
      Höhe: 20 m
      Decks: 4
      Besatzung: 20 Offiziere, sowie ca. 20-50 Crewmen
      Höchstge-
      schwindigkeit: Warp 9,5 für
      max. 12 Stunden
      Phaser: 3 Bänke, Typ X
      4 Pulsphaserkanonen
      Torpedo-
      rampen: 2 Photonen-,
      2 Quantentorpedo
      Verteidigung: Automodulierende Schutzschilde, Ablative Armierung, Deflektor

      Die USS Defiant ist der Prototyp des Starfleet Kampfschiffes der Zukunft. Sie wurde ursprünglich entworfen, um gegen die Borg zu kämpfen. Es stellte sich jedoch schnell heraus, dass das Schiff untragbare Mängel hatte. So wäre es beim Jungfernflug beinahe auseinandergeflogen, weil der Impulsantrieb zu stark war. Captain Benjamin Sisko, der maßgeblich an dem Projekt mitgearbeitet hatte, holte die Defiant jedoch zur Raumstation Deep Space Nine, weil die Defiant als adäquates Mittel gegen das Dominion aus dem Gamma-Quadranten galt. Sie wurde grundüberholt und ihre Hauptmängel beseitigt. Deshalb gilt sie heute als kampfstärkstes Schiff der Flotte. Mit Multiphasenphasern und Quantentorpedos verfügt sie über die beste Bewaffnung und außerdem über die schnellsten Impulstriebwerke und Panzerungen. Obwohl die erste Testphase fehlschlug gilt die Defiant doch heute als eines der besten Schiffe der Flotte. Es gibt sogar Pläne die Schiffsklasse wieder zu konstruieren, denn es wurden nur wenige Schiffe dieser Klasse gebaut.

      Darsteller:


      Avery Brooks ist Benjamin Sisko

      Drei Jahre, bevor Sisko nach Deep Space Nine versetzt wurde, diente er auf der U.S.S. Saratoga, die in der Schlacht bei Wolf 359 gegen die Borg vernichtet wurde. Bei diesem Gefecht starb auch seine Frau Jennifer, Sisko konnte nur seinen Sohn Jake retten.

      Noch immer erschüttert von diesen Ereignissen ist Sisko zu Beginn seiner Stationierung auf Deep Space Nine nahe daran, die Sternenflotte zu verlassen. Doch macht er zu dieser Zeit erstmals Bekanntschaft mit den bajoranischen "Propheten", den Wesen, die im Inneren des neu entdeckten Wurmlochs leben und die die Zeit nicht kennen. Diese Begegnung hilft dem angeschlagenen Mann, wieder nach vorne zu blicken und die kommenden Aufgaben anzupacken.

      Seit dieser Begegnung mit den Propheten wird Sisko von den Bajoranern als der "Abgesandte" der Propheten verehrt - das Volk würde alles für den Sternenflottenoffizier tun. In den ersten Jahren tut sich Sisko sehr schwer, diesen Status anzuerkennen.

      Doch deuten etliche Hinweise darauf hin, daß an den Geschichten um den Abgesandten etwas dran sein muß. So erlebt der Captain desöfteren Visionen, in denen die Propheten zu ihm sprechen. Noch mysteriöser werden die Ereignisse, als sich herausstellt, daß Benjamin Siskos Geburt von den Propheten geplant wurde.


      Nana Visitor ist Kira Nerys

      Der erste Offizier von Deep Space Nine, die Kira Nerys, ist Mitglied der bajoranischen Armee und deren ranghöchster Offizier auf der von Sternenflotte und Bajor geleiteten Station.

      Schon und gerade zur Zeit der cardassianischen Besatzung auf ihrem Heimatplaneten war Kira eine Kämpferin. In der bajoranischen Widerstandsbewegung war Kira zu dieser Zeit ein wichtiges Mitglied, das für viele Sabotageaktionen und Anschläge gegen die Besatzer verantwortlich war. Nachdem die Cardassianer endlich Bajor verlassen hatten, wurde Kira Nerys - damals noch mit dem Rang eines Majors - auf die in der Nähe von Bajor befindliche ehemalige cardassianische Raumstation Terok Nor versetzt, wo sie ihren Dienst unter dem neuen Commandanten der Station Commander Benjamin Sisko antrat.

      Seitdem nimmt sie mutig und selbstbewußt ihre Pflichten als Führungsoffizier der Station, die nun Deep Space Nine heißt, wahr, ohne jedoch ihre eigentlichen Aufgaben als Mitglied des bajoranischen Militärs zu vernachlässigen. Kira scheut keine Konfrontation und keine Konfrontation, um das Beste für ihr Volk und ihren Planeten zu erreichen.


      Rene Auberjonois ist Odo

      Der Formwandler Odo wurde vor 50 Jahren in einem Asteroidengürtel gefunden und daraufhin nach Bajor gebracht, wo er einige Jahre lang in wissenschaftlichen Laboartorien von Dr. Mora untersucht wurde. Später wurde Odo Sicherheitschef der cardassianischen Raumstation Terok Nor, ließ sich jedoch auch in der Zeit der Unterdrückung der Bajoraner durch die Cardassianer nicht in seinem trockenen, objektiven Urteilsvermögen beeinträchtigen und war nicht nur einfach eine Marionette der Cardassianer.

      Als dann später die Cardassianer die Station räumen mußten, blieb Odo zurück und war auch unter der neuen Führung durch die Föderation und Bajor der Sicherheitschef der - nun Deep Space Nine genannten - Station, wobei ihm seine Vergangenheit zur Zeit des cardassianischen Regimes mehr als nur einaml in größere Schwierigkeiten brachte.


      Terry Farrell ist Jadzia Dax (Staffeln 1–6)

      Jadzia war die Trill-Wirtin des Symbionten Dax, der mittlerweile schon etwa 300 Jahre alt ist. Jadzia selbst wurde im Jahre 2341 geboren. Bevor die junge Jadzia Wirtin des Dax-Symbionten wurde, war ein Mann namens Curzon der Träger. Aus dieser Zeit kennt auch Captain Sisko den bzw. die Trill, denn die beiden Männer waren einst sehr gute Freunde. Aus diesem Grund bezeichnete der Captain auch desöferen die junge Jadzia kameradschaftlich als "alten Mann". Jadzia war ein sehr beliebtes Mitglied der Crew und war bei allen Bewohnern von Deep Space Nine sehr beliebt. Auch verstand sie sich blendend mit dem Ferengi Quark, mit dem sie etlich Abende am Dabo-Tisch verbrachte.


      Alexander Siddig ist Julian Bashir

      Dr. Julian Bashir wurde im Jahre 2341 auf der Erde geboren. Doch leider war der kleine Julian geistig zurückgeblieben und wurde daher von seinen Eltern im Alter von 7 Jahren zu einer Klinik gebracht, in der verbotene genetische Verbesserungen an ihm durchgeführt wurden. Durch diese genetischen Veränderungen wurde Bashir eine medizinische Ausbildung an der Sternenflottenakademie ermöglicht, die er als Zweitbester seines Jahrgangs abschnitt - obwohl er eigentlich der beste war, jedoch absichtlich einen Fehler bei einer einfachen Frage in der Abschlußprüfung machte! Wegen seines Wunsches, "richtige" Abenteuer zu erleben, ließ er sich auf die abgelegene Raumstation Deep Space Nine versetzen - und sein Wunsch sollte schon bald erfüllt werden...

      Auf der Station lernte Julian die Trill Jadzia Dax kennen und war von dieser jungen Frau fasziniert, doch noch sollte die Zeit nicht reif sein für ein Verhältnis zwischen Julian und Dax.

      Vielmehr vertreibt sich Julian in seinen Jahren auf der Raumstation die Freizeit in erster Linie mit seinem besten Freund Miles O´Brien. Mit ihm zusammen macht er so oft wie möglich die Holosuiten im Quark´s unsicher.


      Colm Meaney ist Miles O’Brien

      Der im Jahre 2335 in Irland (Erde) geborene Miles O´Brien ist schon seit langem in der Sternenflotte. Er diente vor vielen Jahren unter Captain Ben Maxwell auf der U.S.S. Rutledge. Bei einer damaligen Mission mußte er einen Cardassianer in Notwehr töten - ein Ereignis, das den damals noch jungen Miles prägte, denn seitdem hasste er die Cardassianer, weil einer von ihnen ihn zu einem "Mörder" machten - erst im Laufe vieler Jahre konnte Miles schließlich diese Erfahrung verarbeiten.

      Später - von 2365 bis 2369 - diente O´Brien auf der U.S.S. Enterprise-D als Transporter-Chief. Zu dieser Zeit heiratete er seine Frau Keiko und wurde Vater der kleinen Molly, die unter tatkräftiger Unterstützung von Lt. Worf zur Welt kam, der sich in einer Notsituation als Hebamme betätigen musste.

      2369 wurde Chief O´Brien dann von Captain Picards Schiff auf Deep Space Nine versetzt, wo er seither als Chef der Technik arbeitet. Im Laufe der Zeit hat sich Miles mit Dr. Bashir angefreundet, den er anfangs wegen dessen "Geschwätzigkeit" überhaupt nicht leiden konnte. Mittlerweile ist aber eine echte Männerfreundschaft zwischen den beiden entstanden.


      Armin Shimerman ist Quark

      Quark ist ein Ferengi-Geschäftsmann und der Besitzer des Quark's auf dem Promenadendeck der Raumstation Deep Space 9 .Dabei wird er von seinem Bruder Rom tatkräftig unterstützt. Vor seiner Ankunft auf der Station hatte Quark acht Jahre lang eine Anstellung auf einem Frachtschiff. Neben seiner Tätigkeit als Barmann ist Quark in vielerlei undurchsichtige Geschäfte verwickelt. Leider gelingt es Quarks Gegenspieler, Constable Odo, nie, genug Beweise zusammenzutragen, um den Ferengi dingfest zu machen.


      Michael Dorn ist Worf (Staffeln 4–7)

      Zu Beginn seines vierten Jahres als Commander der Station Deep Space Nine bekam Captain Sisko einen neuen Führungsoffizier von der Sternenflotte unterstellt - niemand anderes als der einzige Klingone, der je in die Sternenflotte eingetreten ist: Lt. Cmdr. Worf. Nachdem kurz zuvor die U.S.S. Enterprise-D, das Schiff auf dem der Klingone bis zu diesem Zeitpunkt gedient hatte, bei einer Mission zerstört worden war, bekam Worf die Aufgabe übertragen, die diplomatischen Beziehungen zwischen der Föderation und dem Klingonischen Reich zu verbessern. Denn ein klingonischer Angriff auf Deep Space Nine stand kurz bevor!

      Im Laufe der Jahre lebte sich der manchmal recht steife Klingone immer besser auf Deep Space Nine ein, und auch seine diplomatischen Aufgaben löste er meist mit Bravour. So wurde er schließlich sogar ins Haus des klingonischen Generals Martok, der später die klingonische Flotte im Krieg gegen das Dominion kommandieren sollte, aufgenommen. Doch auch noch andere Verbindungen knüpfte Worf auf Deep Space Nine er verliebte sich in Lt. Cmdr. Jadzia Dax, die er dann auch heiratete.


      Nicole de Boer ist Ezri Dax (nur in Staffel 7)

      Während Dax' Wirt Jadzia sterben musste, konnte man nur noch den Symbionten Dax retten, der daraufhin nach Trill gebracht wurde. Doch auf dem Föderationsschiff, das den Symbionten nach Hause bringen sollte, verschlechterte sich Dax' Zustand so schnell, dass er sofort in einen anderen Wirt verpflanzt werden musste. Der einzige Trill an Bord war eine sehr junge Frau im Rang eines Fähnrichs namens Ezri, die bei der Sternenflotte ihre Umbildung als Schiffscounselor eben erst beendet hatte. Sie war nie darauf vorbereitet worden, einen Wirt zu empfangen, aber auch gleichzeitig die einzige Möglichkeit, den Symbionten zu retten. So wurde Ezri über Nacht zu Ezri Dax.

      Anfangs ist Ezri völlig überfordert von all den auf sie einströmenden Erinnerungen und Gedanken, die ihr von Dax übermittelt werden - besonders der gewaltsame Tod Jadzia’s macht ihr zu schaffen. Nach einiger Zeit kehrt Ezri zur Erde zurück, auf der sich zu diesem Zeitpunkt auch Captain Sisko befindet. Ezri hofft, dass ihr Dax' alter Freund beim Versuch ihrer Selbstfindung helfen kann.

      So kommt es, dass Ezri zusammen mit Sisko und seiner Familie nach Tyree reist, um dort den "Drehkörper des Propheten" zu suchen. Bald darauf kehrt Ezri dann auf DS9 zurück, wo sie anfangs große Schwierigkeiten mit Worf, quasi ihrem Ex-Mann, hat. Zudem fühlt sich Ezri zu Dr. Bashir hingezogen, der ihre Gefühle durchaus erwidert. Und letztenendes werden beide sogar ein Paar.


      Cirroc Lofton ist Jake Sisko

      Jake Sisko wurde im Jahr 2355 als Sohn von Benjamin Lafayette Sisko und Jennifer Sisko geboren.

      Seine Mutter wurde getötet, als sein Vater auf der USS Saratoga stationiert war und das Schiff in der Schlacht gegen die Borg bei Wolf 359 zerstört wurde. Als Benjamin Sisko auf die Raumstation Deep Space 9 versetzt wurde, nahm er Jake dorthin mit. Jake freundete sich auf DS9 mit dem Ferengi Nog, dem Sohn von Rom an (DS9: "Der Abgesandte, Teil I").

      Jake ist genau wie sein Vater, ein großer Fan des Sportes Baseball, hat den großen Wunsch Journalist und Autor zu werden.










      __________________________________________________________________________________________________________
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „GrafSpee“ ()

      __________________________________________________________________________________________________________

      Episoden Guide - Staffel 1

      1. Der Abgesandte - Teil 1 (Emissary (1))

      Commander Benjamin Sisko hat seine Frau durch Picards Schuld beim Angriff der Borg verloren. Nun überträgt ihm Picard das Kommando über die Raumstation Deep Space Nine. Die Cardassianer haben die Station in der Nähe des Planeten Bajor geplündert zurückgelassen.

      2. Der Abgesandte - Teil 2 (Emissary (2))

      Auf dem Rückkflug von einem Erkundungsflug verlieren Commander Sisko und Lieutenant Dax mitten im Wurmloch die Kontrolle über ihr Shuttle. Sie landen auf einem merkwürdigen Planeten. Sisko trifft dort auf eine außergewöhnliche Lebensform.

      3. Die Khon-Ma (A Man Alone)

      Im letzten Moment kann sich der Bajoraner Tahna vor den Cardassianern auf die Station retten. Commander Sisko gewährt ihm gegen den Willen von Gul Danar Asyl. Major Kira setzt sich für den Bajoraner ein. Doch Sisko scheint einen schweren Fehler begangen zu haben.

      4. Unter Verdacht (Past Prologue)

      Das neu entdeckte Wurmloch sorgt für reges Treiben auf der Station. Unter den Neuankömmlingen ist auch ein Mann namens Ibudan. Odo hatte ihn einst im Auftrag der Cardassianer ins Gefängnis gebracht. Kurz darauf wird Ibudan ermordet. Alles deutet auf Odo als Täter hin.

      5. Babel (Babel)

      Ein vor Jahren deponierter Virus der bajoranischen Untergrundbewegung wird aus Versehen aktiviert. Es kommt zu einer babylonischen Sprachverwirrung. Major Kira und Dr. Bashir suchen verzweifelt nach einem Gegenmittel.

      6. Tosk, der Gejagte (Captive Pursuit)

      Ein Wesen namens Tosk ist der erste Besucher aus dem Gamma-Quadranten. Er ist dazu bestimmt, gejagt und ehrenvoll getötet zu werden. Auf Deep Space Nine gerät er in Gefangenschaft und soll ausgeliefert werden. Nur O'Brien setzt sich für Tosk ein.

      7. "Q"-unerwünscht (Q-Less)

      Dax kehrt aus dem Wurmloch zurück. Plötzlich wird ihr Shuttle durch einen Energieabfall beschädigt. Ohne jegliche Erklärung taucht Archäologin Vash auf dem Shuttle auf. Auch Q ist mit an Bord. Da bedroht ein weiterer Energieverlust die ganze Station.

      8. Der Fall "Dax" (Dax)

      Ein Mann namens Tandro beschuldigt Jadzia Dax des Mordes. Vor 30 Jahren soll sie in ihrer Identität als Curzon Dax seinen Vater verraten und ermordet haben. Tandro verlangt ihre Auslieferung. Es kommt zu einer Gerichtsverhandlung.

      9. Der Parasit (The Passenger)

      Kira und Bashir empfangen die Notsignale eines Schiffes. Die einzige Überlebende ist Ty Kajada. Ihr Auftrag war, den gefährlichen Verbrecher Rao Vantika zu bewachen. Kajada warnt, dass Vantika noch am Leben sei. Doch niemand glaubt ihr, bis es fast zu spät ist.

      10. Chula - Das Spiel (Move Along Home)

      Besucher aus dem Gamma-Quadranten treffen auf der Station ein. Sie nennen sich Wadi und sind vor allem an Quarks Casino interessiert. Quark lässt sich auf eines ihrer Spiele ein. Er begreift nicht, dass Sisko und seine Crew darin als Spielfiguren um ihr Leben kämpfen.

      11. Die Nachfolge (The Nagus)

      Der große Nagus, das Oberhaupt der Ferengi, hält auf Deep Space Nine eine Konferenz ab. Er kündigt an, Geschäftsverbindungen mit dem Gamma-Quadranten aufzubauen. Allerdings will er diese Aufgabe seinem Nachfolger überlassen: Quark.

      12. Der Steinwandler (Vortex)

      Quark möchte in den Besitz eines seltsamen Steines gelangen. Er heuert Croden für einen Überfall an. Odo vereitelt den Raub und verhaftet Croden. Im Gefängnis erzählt der Verbrecher von einem Planeten, auf dem es andere Formwandler gibt.

      13. Die Prophezeiung (Battle Lines)

      Kai Opaka stattet Deep Space Nine einen Besuch ab. Sie kommt auf Siskos Angebot zurück, ihr die Station zu zeigen. Zum krönenden Abschluss starten sie zu einem Flug durch das Wurmloch. Störsignale bringen ihr Shuttle auf einem fremden Planeten zum Absturz.

      14. Die Legende von Dal'Rok (The Storyteller)

      Bashir und O'Brien erleben auf Bajor seltsame Dinge. Ein Dorf wird jedes Jahr von einem unheimlichen Wesen heimgesucht, dem Dal'Rok. Nur der Sirah, das Dorfoberhaupt, kann das Ungeheuer bändigen. Als der Sirah stirbt, ernennt er O'Brien zu seinem Nachfolger.

      15. Mulliboks Mond (Progress)

      Die Bajoraner beabsichtigen, einen ihrer Monde als Energiequelle zu nutzen. Die Bewohner werden evakuiert. Doch ein Mann weigert sich, sein Heim zu verlassen. Als Major Kira die Angelegenheit zugeteilt wird, gerät sie in einen Gewissenskonflikt.


      16. Macht der Phantasie (If Wishes Were Horses)


      Auf Deep Space Nine kommt es zu seltsamen Erscheinungen: Holosuite-Figuren erwachen zu eigenem Leben und Träume werden scheinbar Wirklichkeit. Sogar Rumpelstilzchen und ein Doppelgänger von Lieutenant Dax tauchen auf.

      17. Persönlichkeiten (The Forsaken)

      Eine Delegation der Föderation besucht Deep Space Nine. Zur gleichen Zeit entdeckt die Crew eine fremde Sonde. Um die Sonde zu analysieren, werden ihre Daten auf die Station transferiert. Kurz darauf kommt es zu chaotischen Zwischenfällen.

      18. Meuterei (Dramatis Personae)

      Ein cardassianisches Schiff explodiert. Nur der erste Offizier kann sich auf Deep Space Nine beamen. Er stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Zwischen Kira und Sisko kommt es kurz darauf zu einem Streit. Der Konflikt droht, in eine Meuterei auszuarten.

      19. Der undurchschaubare Marritza (Duet)

      Ein Cardassianer bittet Dr. Bashir um ärztliche Hilfe. Die Krankheit, an der er leidet, ist nur in einem berüchtigten Arbeitslager der Cardassianer aufgetreten. Kira glaubt, in ihm einen der meist gesuchten cardassianischen Kiegsverbrecher zu erkennen.

      20. Blasphemie (In The Hands Of The Prophets)

      Vedek Winn will Keikos Schule auf Deep Space Nine schließen. Keiko verstößt mit ihrer wissenschaftlichen Erklärung des Wurmlochs gegen den bajoranischen Glauben an die Propheten. Vedek Bareil versucht, zu vermitteln. Er entgeht nur knapp einem Attentat.


      __________________________________________________________________________________________________________

      Episoden Guide - Staffel 2

      21. Die Heimkehr (The Homecoming (1))

      Kira und O'Brian retten den legendären bajoranischen Kriegshelden Li Nalas aus einem cardassianischen Lager. Auf Deep Space Nine wird er von den Bajoranern jubelnd begrüßt. Li Nalas scheint sich in seiner Heldenrolle jedoch nicht sehr wohl zu fühlen.

      22. Der Kreis (The Circle (2))

      Minister Jaro macht den Volksheld Li Nalas zum neuen bajoranischen Verbindungsoffizier auf Deep Space Nine. Kira nimmt Vedek Bareils Einladung in sein Kloster auf Bajor an. Dort hat sie eine Vision: Minister Jaro plant einen Staatsstreich.

      23. Die Belagerung (The Siege (3))

      Sisko lässt alle Nicht-Bajoraner von der Station evakuieren. Mit dem Rest der Crew bekämpft er die bajoranischen Angreifer. Kira und Dax versuchen, die Beteiligung der Cardassianer am Putsch auf Bajor zu beweisen.

      24. Der Symbiont (Invasive Procedures)

      Wegen eines Plasmasturms ist nur noch eine Notbesatzung auf der Station. Diese Situation nutzt der Trill Verad für einen Überfall. Er hat es auf den Symbionten von Dax abgesehen. Bashir wird gezwungen, die Operation vorzunehmen.

      25. Die Konspiration (Cardassians)

      Ein Bajoraner kommt mit seinem cardassianischen Adoptivsohn auf die Station. Dieser benimmt sich anderen Cardassianern gegenüber feindlich. Gul Dukat unterstellt, dass cardassianische Waisenkinder auf Bajor gegen ihre eigene Rasse aufgehetzt werden.

      26. Das "Melora"-Problem (Melora)

      Melora Pazlar, eine Elaysianerin, tritt ihren Dienst an. Sie kann sich nur in einer Umgebung mit geringer Schwerkraft aufhalten. Fremde Hilfe lehnt sie aber energisch ab. Sie verliebt sich in Bashir, der ihre Lage zu verbessern sucht.

      27. Profit oder Partner! (Rules Of Acquisition)

      Quark soll im Auftrag des Nagus mit den Dosi aus dem Gamma-Quadranten verhandeln. Ein junger Kellner aus Quarks Bar erweist sich als geschickter Verhandlungspartner. Da kommt dessen wahre Identität ans Licht.

      28. Die Ermittlung (Necessary Evil)

      Eine Bajoranerin bittet Quark, ihr eine auf Deep Space Nine versteckte Kiste zu besorgen. Dabei wird Quark angeschossen. In der Kiste befand sich eine Liste mit Namen. Die Namen führen Odo und Kira auf die Spur eines lange zurückliegenden Mordes. Der Verdacht fällt auf Kira.

      29. Rätselhafte Fenna (Second Sight)

      Der Wissenschaftler Professor Seyetik trifft auf der Station ein. Er plant ein gefährliches Experiment, um eine erloschene Sonne wiederzubeleben. Sisko verliebt sich in die geheimnisvolle Fenna, die erstaunliche Ähnlichkeit mit Seyetiks Frau Nidell hat.

      30. Auge des Universums (Sanctuary)

      Das Volk der Skrreea dockt nach ihrer Flucht aus dem Gamma-Quadranten auf Deep Space Nine an. Sie halten den Planeten Bajor für ihre Urheimat Kentanna. Diese soll am "Auge des Universums", dem Wurmloch liegen. Daher wollen sie sich auf Bajor niederlassen.

      31. Rivalen (Rivals)

      Der Glücksritter Martus hat ein Glücksspielgerät geerbt. Damit eröffnet er ein zweites Spielcasino. Quark ist über die Konkurrenz keineswegs erfreut. Plötzlich häufen sich unerklärbare Vorfälle auf der Station.

      32. Metamorphosen (The Alternate)

      Dr. Mora Pol, der Odo nach seiner Entdeckung studiert hat, kommt auf die Station. Er will einen Planeten erforschen, den er für Odos Heimat hält. Dabei werden sie von einem Gasausbruch überrascht. Dieser löst bei Odo gefährliche Metamorphosen aus.

      33. Das Harvester-Desaster (Armageddon Game)

      Nach jahrhundertelangem Krieg schließen die T'Lani und die Kelleruner Frieden. Sie wollen ihre biochemischen Waffen mit Hilfe von Bashir und O'Brien vernichten. Anschließend planen sie jedoch auch die beiden Mitwisser umzubringen.

      34. O'Briens Identität (Whispers)

      O'Brien kehrt von einem Routineflug zurück. Alle benehmen sich ihm gegenüber sehr merkwürdig. O'Brien vermutet einen Zusammenhang mit den Friedensgesprächen der Paradas. Überall auf der Station gelten strikte Sicherheitsvorkehrungen. O'Brien glaubt an ein Komplott.

      35. Das Paradiesexperiment (Paradise)

      Sisko und O'Brien entdecken einen neuen Planeten. Sie finden eine Gruppe von Siedlern vor, die nach einer Notlandung dort vor zehn Jahren gestrandet ist. Alle elektronischen Geräte auf dem Planeten versagen. Sisko und O'Brien wollen der Sache auf den Grund gehen.

      36. Die Illusion (Shadowplay)

      Odo und Dax untersuchen einen fremden Planeten im Gammma-Quadranten. Dabei entdecken sie ein ungewöhnliches Partikelfeld. Es scheint dafür verantwortlich zu sein, dass immer mehr Bewohner des Planeten einfach spurlos verschwinden.

      37. Der Trill-Kandidat

      Dax soll den Trill-Kandidat Arjin ausbilden. Von einem Shuttleflug bringen die beiden eine unbekannte Masse mit. Eine Analyse ergibt, dass es sich dabei um die Urphase eines neuen Universums handelt.

      38. Profit und Verlust (Profit And Loss)

      Ein beschädigtes cardassianisches Schiff sucht Zuflucht auf der Station. Quark erkennt in der Cardassianerin Natima seine frühere Geliebte wieder. Er will die Beziehung wieder aufleben lassen. O'Brien entdeckt, dass das Schiff von Raketen angegriffen wurde.

      39. Der Blutschwur (Blood Oath)

      Drei Klingonen kommen auf die Station. Sie fordern von Curzon Dax die Erfüllung eines alten Schwurs. Zu ihrem großen Erstaunen finden sie aber Jadzia Dax vor. Jadzia fühlt sich an den Eid ihres Vorgängers gebunden.

      40. Der Maquis - Teil 1 (The Maquis (1))

      Die Unterzeichnung des Friedensvertrages zwischen den Cardassianern und der Föderation ist gefährdet. Sabotageakte geben Sisko Rätsel auf. Gul Dukat beschuldigt Kolonisten der Föderation als Täter. Deren Kolonien fallen nun in den Herrschaftsbereich Cardassias.

      41. Der Maquis - Teil 2 (The Maquis (2))

      Einige Kolonisten haben sich zu der Widerstandsgruppe "Maquis" zusammen geschlossen. Sie leisten Widerstand gegen die cardassianischen Aggressoren. Als sie Gul Dukat entführen, ist Sisko zum Handeln gezwungen.

      42. Das Implantat (The Wire)

      Der Cardassianer Garak, der auf der Station im Exil lebt, bricht plötzlich unter Schmerzen zusammen. Dr. Bashir entdeckt ein Implantat in Garaks Kopf, das für den Kollaps verantwortlich ist. Da das Implantat nicht mehr funktioniert, droht Garak zu sterben.

      43. Die andere Seite (Crossover)

      Durch einen Shuttleunfall im Wurmloch geraten Major Kira und Dr. Bashir in eine Parallelwelt. Sie gelangen auf die Raumstation "Terek Nor", die Deep Space Nine vollkommen gleicht. Dort treffen sie auf Doppelgänger ihrer selbst. Diese sind jedoch nur äußerlich identisch.

      44. Die Wahl des Kai (The Collaborator)

      Die Wahl des neuen Kai steht kurz bevor. Die beiden Bewerber, Vedek Bareil und Vedek Winn, finden sich beide auf der Station ein. Da wird Kiras Geliebter Bareil schwer beschuldigt. Er soll für ein Massaker während der Besatzungszeit verantwortlich sein.

      45. Das Tribunal (Tribunal)

      Chief O'Brien wird von Cardassianern beschuldigt, Waffen für den Maquis zu schmuggeln. Die Cardassianer fangen sein Shuttle ab und verurteilen ihn zum Tode. Seine Frau Keiko versucht alles, um ihn zu retten.

      46. Der Plan des Dominion (The Jem'Hadar)

      Auf einem Planeten im Gamma-Quadranten stoßen Sisko und seine Begleiter auf eine Frau namens Eris. Sie wird von den Soldaten des Dominion, den Jem'Hadar verfolgt. Gegen die Übermacht der Jem'Hadar sind sie machtlos. Doch Verstärkung naht.


      __________________________________________________________________________________________________________

      Episoden Guide - Staffel 3

      47. Die Suche - Teil 1 (The Search (1))

      Sisko erhält das Kommando über das Raumschiff Defiant. Die Defiant macht sich auf die Suche nach den Gründern des Dominion. Im Gamma-Quadranten werden Sisko und seine Crew von den Jem'Hadar angegriffen und getrennt. Odo entkommt mit einem Shuttle zu den Gründern.

      48. Die Suche - Teil 2 (The Search (2))

      Odo hat endlich seine Heimat gefunden. Alle Formwandler gehören einer großen Verbindung an. Als Odo sich mit ihnen verbindet, will er nicht mehr nach Deep Space Nine zurückkehren. Major Kira versucht, Sisko und die anderen aus der Gewalt der Jem'Hadar zu befreien.

      49. Das Haus des Quark (The House Of Quark)

      Durch einen Unfall kommt in Quarks Bar ein Klingone ums Leben. Quark behauptet, ihn im Zweikampf getötet zu haben. Da erscheint dessen Witwe, die Klingonin Grilka. Sie braucht einen Mann, um sich Haus und Titel sichern zu können: Quark ist der Auserkorene.

      50. Das Equilibrium (Equilibrium)

      Dax wird von Halluzinationen geplagt. Sie verhält sich äußerst aggressiv. Als ihr Zustand sich verschlechtert, bringen Sisko und Dr. Bashir sie in ihre Heimat auf Trill. Dort wird sie jedoch ohne Erfolg behandelt. Sisko und Bashir beginnen auf eigene Faust zu ermitteln.

      51. Die zweite Haut (Second Skin)

      Kira wird von den Cardassianern entführt. Durch einen chirurgischen Eingriff erhält sie das Aussehen einer Cardassianerin. Kira erfährt, dass sie schon immer Cardassianerin gewesen sei. Sie soll als Agentin zur Bajoranerin umoperiert worden sein.

      52. Der Ausgesetzte (The Abandoned)

      Quark entdeckt in einem Schiffswrack ein Baby. Dr. Bashir untersucht das Kind und stellt fest, daß es über einen extrem schnellen Stoffwechsel verfügt. Ihm fehlt offenbar ein wichtiges Enzym, nach dem es geradezu süchtig ist. Plötzlich wird allen klar, woher das Kind stammt.

      53. In der Falle (Civil Defense)

      O'Brien aktiviert aus Versehen ein altes Verteidigungsprogramm der Cardassianer. Ein Kraftfeld blockiert sämtliche Türen der Station. Die Crew ist eingesperrt. Schließlich startet eine Selbstzerstörungssequenz.

      54. Meridian (Meridian)

      Die Defiant entdeckt einen fremden Planeten. Dieser taucht wegen eines Dimensionswechsels nur alle sechzig Jahre für ein paar Tage auf. Sisko und seine Crew versuchen, den humanoiden Bewohnern des Planeten zu helfen. Dax verliebt sich in einen von ihnen.

      55. Defiant (Defiant)

      Der erste Offizier der Enterprise, Riker, macht auf der Station Urlaub. Kira fühlt sich zu ihm hingezogen. Sie ahnt nicht, dass es sich um den durch einen Transporterunfall geklonten Thomas Riker handelt. Er benutzt Kira, um die Defiant zu entführen.

      56. Das Festival (Fascination)

      Ganz Deep Space Nine feiert das bajoranische Dankbarkeitsfest. Auch Lwaxana Troi ist unter den Gästen. Sie weiß nicht, dass sie am Byzanthinischen Fieber leidet. Jeder, der in ihre Nähe kommt, wird angesteckt. Dies hat zur Folge, dass sich jeder neu verliebt.

      57. Gefangen in der Vergangenheit - Teil 1 (Past Tense (1))

      Durch einen Transporterunfall werden Sisko, Bashir und Dax ins San Francisco des Jahres 2024 zurückversetzt. Die Polizei nimmt Sisko und Bashir gefangen und sperrt sie in ein Ghetto. Dort braut sich eine blutige Revolte zusammen.

      58. Gefangen in der Vergangenheit - Teil 2 (Past Tense (2))

      Die Bewohner der Schutzzone haben einen Aufstand angezettelt. Sie nehmen einige Angestellte der Lagerverwaltung als Geiseln. Sisko weiß, dass ein Mann namens Gabriel Bell eine größere Katastrophe verhindern wird. Doch Bell wird ermordet.

      59. Der Funke des Lebens (Life Support)

      Kai Winn und Vedek Bareil sind auf dem Weg nach Deep Space Nine. Durch eine Explosion an Bord des Shuttles wird Bareil lebensgefährlich verletzt. Kai Winn verlangt, dass er am Leben erhalten wird. Wichtige Verhandlungen mit den Cardassianern stehen auf dem Spiel.

      60. Herz aus Stein (Heart Of Stone)

      Kira und Odo werden auf einem Erkundungsflug von einem fremden Schiff angegriffen. Als dieses abstürzt, machen sich Odo und Kira auf die Suche nach dem Piloten. Dabei wird Kira von einem seltsamen Kristall befallen. Odo versucht verzweifelt, ihr zu helfen.

      61. Trekors Prophezeiung (Destiny)

      Eine alte bajoranische Prophezeiung warnt vor drei "Vipern", die für Bajor Unheil bringen. Als drei cardassianische Wissenschaftlerinnen ein Relais auf der Station installieren sollen, ist Kira überzeugt, dass die Prophezeiung eintreten wird.

      62. Das Motiv der Propheten (Prophet Motive)

      Quark erhält Besuch vom großen Nagus, dem Oberhaupt aller Ferengi. Zu Quarks Entsetzen verhält sich der Nagus geradezu menschlich. Er will sogar einen Wohltätigkeitsverein gründen. Quark ist klar: Der Nagus muss schwer krank sein.

      63. Der Visionär (Visionary)

      Die Station erwartet eine Delegation der Romulaner. Diese wollen einen Bericht über den Gamma-Quadranten und wollen der Föderation im Gegenzug ihre Tarnvorrichtung zur Verfügung stellen. Bei einem Unfall wird O'Brien mit einer gefährlichen Strahlung verseucht.

      64. Ferne Stimmen (Distant Voices)

      Dr. Bashir fällt nach einem Angriff ins Koma. Im Koma widerfahren ihm seltsame Dinge. Er hört unverständliche Stimmen aus der Ferne. Die anderen Crew-Mitglieder verhalten sich äußerst befremdlich. Schließlich wird die Station auch noch sabotiert.

      65. Durch den Spiegel (Through The Looking Glass)

      Sisko wird von O'Brien überfallen und entführt. Wenig später findet Sisko sich erneut im Paralleluniversum wieder. O'Brien heißt hier Smiley und ist Ingenieur. Er braucht Siskos Hilfe im Kampf gegen die Cardassianer.

      66. Der geheimnisvolle Garak - Teil 1 (Improbable Cause (1))

      Auf Garak wird ein Attentat verübt. Odo verhört einen verdächtigen Flaxianer, der kurz darauf selbst einem Anschlag zum Opfer fällt. Garak hüllt sich in Schweigen. Weitere Cardassianer werden getötet. Sie waren wie Garak ehemalige Agenten des Obsidianischen Ordens.

      67. Der geheimnisvolle Garak - Teil 2 (The Die Is Cast (2))

      Garak und Odo erfahren, dass der Obsidianische Orden einen Angriff auf das Dominion plant. Gemeinsam mit den Romulanern brechen die Cardassianer in den Gamma-Quadranten auf. Sisko will mit der Defiant das Schlimmste verhindern.

      68. Die Erforscher (Explorers)

      Der Legende nach haben die Bajoraner vor 800 Jahren mit einem Raumsegler den Planeten Cardassia erreicht. Sisko und Jake wollen diese Theorie beweisen. Sie bauen das Schiff nach alten Plänen nach und machen sich allem Widerstand zum Trotz auf die Reise.

      69. Familienangelegenheiten (Family Business)

      Jake Sisko versucht, seinen Vater mit Kasidy Yates zu verkuppeln. Quark hat dagegen Probleme mit seiner Mutter: Sie hat Profit gemacht, was Ferengi-Frauen verboten ist. Quark soll diese Schuld mit seinem Vermögen bei der Finanzbehörde der Ferengi abbüßen.

      70. Shakaar (Shakaar)

      Nach dem Tod des Premierministers will Vedek Winn auch die politische Macht auf Bajor übernehmen. Doch sie bekommt Probleme mit dem ehemaligen Widerstandskämpfer Shakaar. Kira soll zwischen den beiden vermitteln.

      71. Facetten (Facets)

      Jadzia Dax muss sich einem Trill-Ritual unterziehen. Sieben Personen stellen sich zur Verfügung, damit Dax mit ihren früheren Wirten in Kontakt treten kann. Alle Wirte verlassen ihre Gastkörper wieder. Nur Curzon Dax weigert sich, Odo wieder freizugeben.

      72. Der Widersacher (The Adversary)

      Sisko wird zum Captain befördert. Von Botschafter Krajensky erfährt er, dass die Grenzen der Föderation bedroht sind. Die Defiant bricht auf, um die Vorfälle zu untersuchen. Plötzlich fallen die Systeme der Defiant aus. Sisko vermutet, dass das Dominion dahinter steckt.


      __________________________________________________________________________________________________________

      Episoden Guide - Staffel 4


      73. Der Weg des Kriegers - Teil 1 (The Way Of The Warrior (1))

      Eine Streitmacht der Klingonen trifft auf Deep Space Nine ein. Sie glauben, das Dominion habe die cardassianische Regierung infiltriert und bereite einen Angriff auf Cardassia vor. Captain Sisko und Commander Worf gelingt es nicht, die Krieger zu beschwichtigen.

      74. Der Weg des Kriegers - Teil 2 (The Way Of The Warrior (2))

      Die Klingonen greifen Cardassia Prime an. Captain Sisko gelingt es, Gul Dukat zu warnen. Er bricht mit der Defiant auf, um die Mitglieder der cardassianischen Regierung zu retten. Auf Deep Space Nine befürchtet man unterdessen einen Angriff der Klingonen.

      75. Der Besuch (The Visitor)

      Jake Sisko erzählt als alter Mann, wie er in seiner Jugend seinen Vater verloren hat: Bei einem Unfall wird Benjamin Sisko in den Subraum gezogen. Gelegentlich gelingt es ihm, für einige Minuten zurückzukehren. Jahrelang versucht Jake, seinen Vater zu retten.

      76. Der Hippokratische Eid (Hippocratic Oath)

      Dr. Bashir und Chief O'Brien werden auf einem Planeten von einer abtrünnigen Gruppe Jem'Hadar gefangengenommen. Dr. Bashir soll für sie die Droge Tetracel-White herstellen, ohne die sie nicht überleben können.

      77. Indiskretion (Indiscretion)

      Das Wrack des verschollenen Raumschiffes Ravinok wird gefunden. Major Kira macht sich auf die Suche nach Überlebenden. Gul Dukat begleitet sie. An Bord des Schiffes war seine Tochter, die eine bajoranische Mutter hat. Um seine Ehre zu schützen will Gul Dukat sie töten.

      78. Wiedervereinigt (Rejoined)

      Ein Wissenschaftlerteam der Trill kommt auf die Station. Unter den Forschern ist Lenara, die früher mit Torias verheiratet war. Torias wurde inzwischen zu Jadzia Dax. Zwischen den beiden flammt die alte Liebe wieder auf.

      79. Das Wagnis (Starship Down)

      Captain Sisko trifft an Bord der Defiant mit Minister Hanok von den Karemma zusammen. Plötzlich greifen die Jem'Hadar an. Die Defiant wird beschädigt, Sisko schwer verletzt. Worf übernimmt das Kommando.

      80. Kleine, grüne Männchen (Little Green Men)

      Quark, Rom und Nog geraten auf dem Flug zur Erde in eine Zeitverschiebung. Sie landen im 20. Jahrhundert auf dem Militärstützpunkt Roswell. Die Soldaten haben Angst vor einer außerirdischen Invasion. Quark will die Gelegenheit für lukrative Geschäfte nutzen.

      81. Das Schwert des Kahless (The Sword Of Kahless)

      Dax erhält einen Hinweis, wo das legendäre Schwert des Kahless sein könnte. Mit Worf und Kor macht sie sich auf den Weg. Tatsächlich finden sie die Waffe. Doch das Schwert hat eine seltsame Wirkung auf die Klingonen.

      82. Unser Mann Bashir (Our Man Bashir)

      Bei einem Beamversuch verschwinden Sisko, Kira, Dax, O'Brien und Worf. Ihre gespeicherten Muster drohen, sich zu zersetzen. Während die Crew versucht sie zu retten, tauchen die fünf als Figuren im Holodeck wieder auf.

      83. Die Front (Homefront (1))

      Das Dominion verübt auf der Erde einen Bombenanschlag. Sisko und Odo werden von der Sternenflotte abkommandiert, um Schutzmaßnahmen zu treffen. Sisko verlangt vom Präsidenten die Verkündung des Ausnahmezustands.

      84. Das verlorene Paradies (Paradise Lost (2))

      Sisko und Odo untersuchen noch immer eine Reihe mysteriöser Systemausfälle auf der Erde. Sie kommen einem gezielten Sabotageakt auf die Spur. Entsetzt müssen sie feststellen, dass die Formwandler nicht ihre einzigen Gegner sind.

      85. Emotionen (Crossfire)

      Zwischen Shakaar und Kira entwickelt sich eine enge Bindung. Odo, der Kira ebenfalls liebt, ist eifersüchtig. Als auf Premierminister Shakaar ein Anschlag verübt wird, muss sich Odo eingestehen, dass seine Gefühle seine Arbeit beeinträchtigt haben.

      86. Zu neuer Würde (Return To Grace)

      Klingonen greifen Major Kira und Gul Dukat während eines gemeinsamen Einsatzes an. Dukats Frachter ist den Klingonen hoffnungslos unterlegen. Kira muss ihre Abneigung gegenüber Dukat begraben: Ihr beider Überleben steht auf dem Spiel.

      87. Die Söhne von Mogh (Sons Of Mogh)

      Worfs Bruder Kurn fühlt sich entehrt. Er fordert Worf auf, ihn zu töten. Worf willigt ein. Doch Dax kann das Schlimmste in letzter Sekunde verhindern. Sisko verschafft Kurn eine Stelle als Sicherheitsoffizier auf der Station.

      88. Der Streik (Bar Association)

      Quarks Personal fordert mehr Lohn. Rom gründet eine Gewerkschaft und organisiert einen Streik für die Rechte der Angestellten. Das ruft den gerissenen Ferengi-Finanzkommisar Brunt auf den Plan.

      89. Die Übernahme (Accession)

      Das Wurmloch spuckt plötzlich ein über 2000 Jahre altes Raumschiff aus. An Bord befindet sich ein Mann, der behauptet, der bajoranische Poet Akorem Laan zu sein. Laan erzählt, die Propheten hätten ihn als neuen Abgesandten auserkoren.

      90. Das Gefecht (Rules Of Engagement)

      Worf wird angeklagt, ein ziviles Transportschiff der Klingonen mit 400 Passagieren an Bord angegriffen und vernichtet zu haben. Die Klingonen verlangen seine Auslieferung. Auf Deep Space Nine kommt es zum Prozess.

      91. Strafzyklen (Hard Time)

      Die Argrathi beschuldigen O'Brien der Spionage. Sie bestrafen ihn auf ihre übliche Weise: O'Brien wird die Erinnerung an eine 20-jährige Haftzeit eingepflanzt. Er wird mit den schrecklichen Erinnerungen nicht fertig.

      92. Der zerbrochene Spiegel (Shattered Mirror)

      Sisko erhält Besuch von seiner verstorbenen Frau Jennifer. Sie stammt jedoch aus einem Paralleluniversum und lockt Sisko und Jake nach Terok Nor. Dort brauchen die Rebellen Siskos Hilfe im Kampf gegen die Allianz.

      93. Die Muse (The Muse)

      Lwaxana flüchtet hochschwanger vor ihrem Mann und sucht Schutz bei Odo, dem sie in enger Freundschaft verbunden ist. Jake verfällt einer betörenden Frau. Sie befähigt ihn zwar als seine Muse, einen Roman zu schreiben, droht aber gleichzeitig sein Leben zu zerstören.

      94. In eigener Sache (For The Cause)

      Odo verdächtigt Kasidy Yates der Kollaboration mit dem Maquis. Sisko verteidigt seine Geliebte, doch alle Beweise sprechen gegen sie. Während eines Geheimtreffens wird sie überführt. Dabei entgeht ihnen aber ein wesentlich gefährlicher Kollaborateur.

      95. Die Abtrünnigen (To The Death)

      Ein Stoßtrupp der Jem'Hadar überfällt Deep Space Nine. Captain Sisko nimmt die Verfolgung auf. Unterwegs trifft er auf ein weiteres Jem'Hadar-Schiff, das die Täter verfolgt. Dessen Commander, der Vorta Weyoun, schlägt Sisko ein Büdnis vor.

      96. Hoffnung (The Quickening)

      Major Kira, Dr. Bashir und Dax entdecken einen bewohnten Planeten im Gamma-Quadranten. Alle Bewohner sind von einer tödlichen Krankheit befallen. Dr. Bashir ist voller Hoffnung, ein Heilmittel zu finden. Seine Versuche erweisen sich zunächst als Fehlschlag.

      97. Quarks Schicksal (Body Parts)

      Quark ist todkrank. Um seine Schulden zu bezahlen, will er sich umbringen lassen, damit seine Überreste verkauft werden können. Er bekommt ein gutes Angebot und sagt zu. Da erfährt er, dass er doch nicht sterben muss. Der Käufer besteht allerdings auf Erfüllung des Vertrags.

      98. Das Urteil (Broken Link)

      Odo bricht unter Schmerzen zusammen. Dr. Bashir kann ihm nicht helfen. Der Arzt will ihn deshalb zu seinem Volk bringen. Während der Reise treffen sie auf die Gründer. Odo soll in seiner Heimat vor Gericht gestellt werden, weil er einen anderen Wechselbalg getötet hat.


      __________________________________________________________________________________________________________

      Episoden Guide - Staffel 5

      99. Die Apokalypse droht (Apocalypse Rising)

      Es herscht Krieg zwischen den Klingonen und der Föderation. Odo glaubt, dass Gowron, der klingonische Kanzler, in Wahrheit ein Wechselbalg sei. Die Sternenflotte schickt Sisko, Worf und Odo in das klingonische Hauptquartier. Sie sollen Gowron entlarven.

      100. Das Schiff (The Ship)

      Sisko, Dax, O'Brian landen auf Torga Vier. Kurz darauf stürzt dort ein Kriegsschiff der Jem'Hadar ab. Sisko will es nach Deep Space Nine bringen. Unerwartet tauchen Kilana, eine Vorta, und Jem'Hadar-Krieger auf. Sie fordern das Schiff zurück und belagern die Crew.

      101. Gefährliche Liebschaften (Looking For par'Mach In All The Wrong Places)

      Quarks Ex-Frau Grilka kommt nach Deep Space Nine. Quark verliebt sich wieder in sie. Auch Worf hat ein Auge auf die Klingonin geworfen. Da wird Quark von Grilkas Leibwächter Thopok zum Kampf herausgefordert. Worf und Dax wollen ihm helfen.

      102. Die Schlacht um Ajilon Prime (...Nor The Battle To The Strong)

      Jake schreibt einen Artikel über Dr. Bashir. Während er ihn interviewt, erreicht Bashir ein Notruf von Ajilon Prime. Gemeinsam fliegen sie zur Kolonie. Im Krankenhaus von Ajilon Prime überrascht sie ein Angriff der Klingonen.

      103. Die Erpressung (The Assignment)

      Ein Pah-Geist bringt Keiko in seine Gewalt. Der Geist will die Wurmloch-Wesen vernichten, damit er wieder in den Himmlischen Tempel einziehen kann. Nun zwingt er O'Brien dazu, die technischen Vorkehrungen dafür zu treffen.

      104. Immer die Last mit den Tribbles (Trials And Tribble-ations)

      Sisko und seine Crew geraten durch einen bajoranischen Drehkörper auf die Enterprise des 23. Jahrhunderts. Dort kommen sie einem Klingonen auf die Spur, der Captain Kirk ermorden will. Sie versuchen den Anschlag zu verhindern.

      105. Die Reise nach Risa (Let He Who Is Without Sin...)

      Dax und Worf machen Urlaub auf Risa. Worf kann den Aufenthalt nicht genießen: Ihm ist die Vergnügungssucht der Menschen zuwider. Umsomehr beeindrucken ihn die Essentialisten, die eine strenge Moral predigen. Da sobotiert die Sekte die Wetterkontrolle des Planeten.

      106. Die Schuld (Things Past)

      Durch einen Plasmasturm reisen Dax, Garak, Odo und Sisko sieben Jahre in der Zeit zurück. Auf Deep Space Nine herrschten damals noch die Cardassianer. Sie werden beschuldigt ein Attentat auf Gul Dukat verübt zu haben und sollen hingerichtet werden.

      107. Der Aufstieg (The Ascent)

      Odo und Quark fliegen mit einem Shuttle nach Inferna Prime. Auf einem fremden Planeten müssen die beiden notlanden. Trotz ihrer misslichen Lage können die beiden ihre Feindschaft nicht begraben. Ihre ständigen Streitereien bringen sie schließlich in Lebensgefahr.

      108. Heilige Visionen (Rapture)

      Eine Ikone der bajoranischen Stadt B'hala befindet sich vorübergehend auf Deep Space Nine. Sisko ist von der Ikone fasziniert und will ihr Geheimnis erforschen. Plötzlich wird er von rätselhaften Visionen geplagt.

      109. Dunkelheit und Licht (The Darkness And The Light)

      Drei ehemalige Mitglieder der Shakaar-Widerstandszelle, der auch Kira angehörte, werden ermordet. Kira erhält nach jedem Mord eine anonyme Botschaft. Sie will den Mörder auf eigene Faust finden. Mit einer Liste der möglichen Täter verlässt sie die Station.

      110. Das Baby (The Begotten)

      Quark verkauft Odo ein Wechselbalg-Baby. Er versucht das Kind allein großzuziehen. Odo gelingt es aber nicht, ihm das Formwandeln beizubringen. Captain Sisko benachrichtigt deshalb Odos Ziehvater Dr. Mora. Doch Odo ist davon überhaupt nicht begeistert.

      111. Für die Uniform (For The Uniform)

      Sisko spürt seinen Ex-Sicherheitschef Eddington auf, der sich dem Maquis angeschlossen hat. Es kommt zum Gefecht: Eddington schießt die Defiant manövrierunfähig. Zurück auf Deep Space Nine nimmt man Sisko den Auftrag ab und überträgt diesen Captain Sanders.

      112. Die Schatten der Hölle (In Purgatory's Shadow (1))

      Garak erhält eine rätselhafte Botschaft, die ihn in den Gamma-Quadranten führt. Zusammen mit Worf macht er sich dort auf die Suche nach seinem Mentor Enabran Tain. Sie geraten in die Gewalt des Dominion und landen in einem Internierungslager.

      113. Im Lichte des Infernos (By Inferno's Light (2))

      Gul Dukat hat sich mit dem Dominion verbündet. Er stellt Sisko ein Ultimatum und fordert ihn auf, Deep Space Nine zu räumen. Unterdessen hat der fremde Wechselbalg auf der Station ein Shuttle gekapert. Er will im bajoranischen System eine Supernova auslösen.

      114. Dr. Bashirs Geheimnis (Doctor Bashir, I Presume?)

      Dr. Zimmerman soll auf Deep Space Nine ein medizinisch-holografisches Notfallprogramm einrichten. Als Vorlage wählt er Dr. Bashir. Zimmerman muss dazu Bashirs Persönlichkeit erforschen und Interviews mit dessen Eltern führen. Aber Bashir sträubt sich dagegen.

      115. Der Datenkristall (A Simple Investigation)

      Odo lernt eine Frau namens Arissa kennen und ist vom ersten Augenblick an völlig fasziniert von ihr. Odo spürt, daß sie ihm gegenüber nicht ehrlich ist und etwas vor ihm verbirgt. Er versucht hinter ihr Geheimnis zu kommen.

      116. Kriegsgeschäfte (Business As Usual)

      Quark hat sich verspekuliert und ist pleite. Da er auch geliehenes Geld eingesetzt hat, muss er schnellstens Geld beschaffen. Sein Cousin Gaila schlägt ihm einen Waffendeal vor. Bald plagen Quark Gewissensbisse.

      117. Die Überwindung (Ties Of Blood And Water)

      Legat Ghemor besucht Major Kira. Der Cardassianer ist sterbenskrank und hat nur noch wenige Tage zu leben. Gul Dukat erfährt, dass Ghemor auf der Station ist und verlangt seine Auslieferung. Als Ghemor sich weigert, übergibt Gul Dukat dessen Militärakte an Kira.

      118. Liebe und Profit (Ferengi Love Songs)

      Quark braucht eine Handelslizenz. Er sucht deshalb seine Mutter auf, die mit dem Großen Nagus liiert ist. Seine Versuche, über ihn eine Lizenz zu bekommen, schlagen fehl. Da taucht Brunt von der Handelsorganisation auf und schlägt ihm ein unsauberes Geschäft vor.

      119. Martoks Ehre (Soldiers Of The Empire)

      General Martok soll ein vermisstes Schiff suchen und bittet Worf, ihn zu begleiten. Als sie das Schiff entdecken, verweigert Martok die Hilfe. Sie befinden sich im cardassianischen Raum und er will das Dominion nicht provozieren. Es kommt zum Streit.

      120. Kinder der Zeit (Children Of Time)

      Die Defiant kehrt von einer Mission im Gamma-Quadranten zurück. Dax empfängt ungewöhnliche Werte von einem Planeten und überredet Sisko zu einem Abstecher. Sie treffen auf eine kleine Kolonie. Die Kolonisten behaupten, die Nachkommen der Defiant-Crew zu sein.

      121. Glanz des Ruhms (Blaze Of Glory)

      Captain Sisko fängt eine Botschaft für Michael Eddington ab, in der es heißt, der Maquis habe Raketen auf Cardassia abgeschossen. Sisko will die Raketen aufhalten. Er zwingt Eddington, der im Gefängnis sitzt, ihn zur Abschussbasis zu bringen.

      122. Empok Nor (Empok Nor)

      O'Brien fliegt mit Garak und einer ausgewählten Crew zu zu der verlassenen Raumstation Empok Nor. Er will dort Ersatzteile beschaffen. Auf der Station passieren schreckliche Dinge: Ein Crewmitglied nach dem anderen wird ermordet.

      123. Die Karte (In The Cards)

      Bajor verhandelt mit dem Dominion über einen Nichtangriffspakt. Captain Sisko macht sich deshalb Sorgen. Um seinem Vater eine Freude zu machen, will Jake Sisko dem Forscher Dr. Giger eine alte Baseballkarte abkaufen. Kurze Zeit später verschwindet der Mann spurlos.

      124. Zu den Waffen! (Call To Arms (1))

      Immer mehr Schiffe des Dominion kommen durch das Wurmloch. Captain Sisko ist zum Handeln gezwungen. Er lässt die Passage durch ein Minenfeld sichern. Das Dominion greift die Station an.


      __________________________________________________________________________________________________________

      Episoden Guide - Staffel 6

      125. Zeit des Widerstands (A Time To Stand (2))

      Deep Space Nine befindet sich in der Hand des Dominion. Captain Sisko erhält unterdessen von Admiral Ross einen Geheimauftrag. Er soll einen Asteroiden zerstören, auf dem das für die Jem'Hadar lebenswichtige Tetracel-White gelagert wird.

      126. Entscheidungen (Rocks And Shoals (3))

      Sisko und seine Crew stürzen mit dem beschlagnahmten Jem'Hadar-Schiff auf einem fremden Planeten ab. Sie geraten in die Hände des Vorta Keenan und einer Gruppe Jem'Hadar. Dr. Bashir soll den Vorta operieren.

      127. Söhne und Töchter (Sons And Daughters (4))

      General Martok nimmt Verstärkung für seine Truppen an Bord. Unter den Kriegern entdeckt Worf seinen Sohn Alexander. Zwischen den beiden kommt es bald zum Streit. Worf verlangt von Martok, dass Alexander versetzt wird.

      128. Hinter der Linie (Behind The Lines (5))

      Admiral Ross erteilt Captain Sisko den Auftrag, eine Sensor-Phalanx des Dominion zu zerstören. Sisko entwickelt einen waghalsigen Plan. Kurz vor dem Abflug ernennt der Admiral Sisko zu seinem Adjutanten. Dax erhält den Befehl über die Defiant.

      129. Ein kühner Plan (Favor The Bold (6))

      Captain Sisko will Deep Space Nine zurückerobern. Nach langem Zögern stimmt das Sternenflottenkommando zu. Für Sisko ist höchste Eile geboten: Das Dominion hat einen Weg gefunden, das Minenfeld der Föderation zu zerstören.

      130. Sieg oder Niederlage? (Sacrifice Of Angels (7))

      Sisko ist mit der Föderationsflotte auf dem Weg nach Deep Space Nine. Kira und Quark planen unterdessen die Sabotage des Hauptcomputers, damit Dukat das Minenfeld nicht sprengen kann.

      131. Klingonische Tradition (You Are Cordially Invited...)

      Worfs Hochzeit steht bevor. Martoks Frau Sirella prüft Dax in verschiedenen Ritualen, ob sie es wert ist, in die Familie aufgenommen zu werden. Dax kämpft sich tapfer durch, bis es zu einem Streit zwischen den beiden kommt. Sirella sagt die Hochzeit ab.

      132. Erkenntnis (Resurrection)

      Ein Fremder, der dem verstorbenen Bareil bis aufs Haar gleicht, beamt auf die Station und nimmt Kira als Geisel. Es handelt sich um Bareil aus dem Spiegel-Universum. Er ist auf der Flucht vor der Allianz. Kira will ihm helfen.

      133. Statistische Wahrscheinlichkeiten (Statistical Probabilities)

      Dr. Bashir erhält den Auftrag, mit vier Menschen zusammenzuarbeiten, die wie er selbst genetisch verändert wurden. Die vier haben ihr bisheriges Leben in einer Klinik verbracht. Bashir soll sie auf ein normales Leben vorbereiten.

      134. Der glorreiche Ferengi (The Magnificent Ferengi)

      Das Dominion hat Quarks Mutter entführt. Quark stellt ein Rettungsteam zusammen. Captain Sisko willigt ein, den gefangenen Vorta Keevan gegen Quarks Mutter auszutauschen. Bevor es dazu kommt, passiert ein Unglück: Keevan stirbt bei einem Handgemenge.

      135. Das Gute und das Böse (Waltz)

      Sisko begleitet Dukat auf der Honshu zu dessen Prozess. Als das Schiff angegriffen wird, retten sich die beiden in einem Shuttle auf einen einsamen Planeten. Während sie auf Hilfe warten, versucht Dukat Sisko von seiner Unschuld zu überzeugen.

      136. Wer trauert um Morn? (Who Mourns For Morn?)

      Morn, Quarks bester Kunde, verunglückt tödlich mit einem Shuttle. In seinem Testament vermacht er Quark 1000 Barren goldgepresstes Latinum aus einem Raubüberfall. Auch Morns ehemalige Komplizen sind hinter dem Latinum her. Quark gerät in Lebensgefahr.

      137. Jenseits der Sterne (Far Beyond The Stars)

      Captain Sisko zweifelt an seinem Auftrag auf DS9. Er spielt mit dem Gedanken, den Dienst zu quittieren. Plötzlich hat Sisko eine Vision: Er befindet sich im New York der 50er-Jahre und schreibt eine Science-Fiction-Geschichte über eine Raumstation.

      138. Das winzige Raumschiff (One Little Ship)

      Die Defiant untersucht ein seltenes Subraum-Phänomen. Mit einem Shuttle fliegen O'Brien, Bashir und Dax in einen Wirbel der Anomalie. Das Shuttle mitsamt der Crew beginnt zu schrumpfen. Unterdessen überfallen Jem'Hadar die Defiant. Sisko muss sich ergeben.

      139. Ehre unter Dieben (Honor Among Thieves)

      O'Brien ist als verdeckter Ermittler auf Farius. Er muss herausfinden, welches Mitglied der Sternenflotte mit dem Orion-Syndikat zusammenarbeitet. Von dem Syndikatsmitglied Bilby erfährt er, dass das Dominion mit dem Syndikat gemeinsame Sache macht.

      140. Wandel des Herzens (Change Of Heart)

      Worf und Dax haben den Auftrag, in der Nähe der Badlands die Übertragung eines Agenten abzufangen. Er bittet sie, ihn vom Planeten Soukara zu retten, da er in großer Gefahr sei. Worf und Dax machen sich auf den Weg.

      141. Tiefes Unrecht (Wrongs Darker Than Death Or Night)

      Gul Dukat eröffnet Kira, dass er und ihre Mutter ein Paar gewesen sind. Kira kann das kaum glauben. Mit dem bajoranischen Drehkörper reist sie in die Vergangenheit, um Dukats Behauptung zu überprüfen.

      142. Inquisition (Inquisition)

      Sloan, ein Offizier für innere Angelegenheiten der Sternenflotte, kommt nach Deep Space Nine. Er vermutet einen Spion unter den Führungsoffizieren. Schon nach kurzer Zeit verdächtigt er Dr. Bashir. Da greift das Dominion ein und entführt Bashir.

      143. In fahlem Mondlicht (In The Pale Moonlight)

      Captain Sisko versucht die Romulaner als Verbündete gegen das Dominion zu gewinnen. Doch Romolus schließt mit dem Dominion einen Nichtangriffspakt. Zusammen mit Garak heckt Sisko einen Plan aus, um Romolus doch noch auf die Seite der Föderation zu ziehen.

      144. Auf seine Art (His Way)

      Bashir hat ein Hologramm entwickelt: eine Las-Vegas-Bar mit dem Sänger Vic Fontaine. Der weiß erstaunlich gut über die Herzensangelegenheiten der Crew Bescheid. Das Hologramm versucht Kira und Odo zu verkuppeln.

      145. Zeit der Abrechnung (The Reckoning)

      Captain Sisko erfährt durch die Propheten, dass die Zeit der Abrechnung gekommen ist. Der Kampf zwischen dem Guten und dem Bösen soll auf Deep Space Nine stattfinden. Sisko ordnet die Evakuierung an, doch Kai Winn widersetzt sich der Botschaft der Propheten.

      146. Valiant (Valiant)

      Nog wird beauftragt, dem Großen Nagus eine Botschaft zu überbringen. Sein Freund Jake soll ihn begleiten. Während des Fluges werden sie angegriffen. Die U.S.S. Valiant, die seit acht Monaten vermisst wird, kommt ihnen zu Hilfe.

      147. Die Beraterin (Profit And Lace)

      Der große Nagus Zek und Moogie treffen auf Deep Space Nine ein. Zek wurde auf Ferenginar abgesetzt und musste fliehen. Nun versucht Zek, alle FCA-Kommissare zu einem Treffen zu überreden. Mit Hilfe von Quark will er Kommissar Nilva auf seine Seite ziehen.

      148. Das Zeitportal (Time's Orphan)

      Molly, die kleine Tochter von Chief O'Brien, verläuft sich bei einem Ausflug in einer Höhle. Sie stürzt durch ein Zeitportal. Als sie versuchen, das Kind zurückzuholen, erscheint Molly als 18-Jährige wieder.

      149. Der Klang ihrer Stimme (The Sound Of Her Voice)

      Die Defiant empfängt ein Notsignal. Eine Frau ist mit ihrem Schiff auf einem Planeten abgestürzt. Sisko leitet eine Rettungsaktion ein. Als sie auf dem Planeten ankommen, stellt Sisko fest, dass die Frau bereits seit drei Jahren tot ist.

      150. Tränen der Propheten (Tears Of The Prophets (1))

      Die Sternenflotte ist überzeugt, dass ein Verteidigungskrieg gegen das Dominion keinen Sinn hat. Sisko bekommt deshalb den Auftrag, mit den Klingonen und Romulanern anzugreifen. Die Propheten fordern Sisko jedoch auf, die Station nicht zu verlassen.


      __________________________________________________________________________________________________________

      Episoden Guide - Staffel 7

      151. Das Gesicht im Sand (Image In The Sand (2))

      Captain Sisko reist zu seinem Vater auf die Erde. Dort hat er eine rätselhafte Vision. Sisko glaubt, dass ihn die Vision zu einem der bajoranischen Drehkörper führt. Gemeinsam mit seinem Vater, Jake und Ezri Dax macht er sich auf den Weg.

      152. Schatten und Symbole (Shadows And Symbols (3))

      Captain Sisko ist auf der Suche nach dem Drehkörper des Abgesandten. Gemeinsam mit seinem Vater, Jake und Ezri Dax fliegt er deshalb zum Planeten Tyree. Kira gerät unterdessen in eine Auseinandersetzung mit den Romulanern.

      153. Nachempfindung (Afterimage)

      Ezri Dax hat Schwierigkeiten, ihre acht Leben in Einklang zu bringen. Sisko rät ihr, sich abzulenken und beauftragt sie deshalb, sich um Garak zu kümmern. Der leidet plötzlich an unerklärlichen Klaustrophobie-Anfällen. Ezri versucht, der Sache auf den Grund zu gehen.

      154. Wettkampf in der Holosuite (Take Me Out To The Holosuite)

      Captain Sisko trifft den Vulkanier Solok, seinen Rivalen aus Studienzeiten. Sisko hatte damals in einem Ringkampf gegen Solok verloren. Er nimmt dessen Angebot an, erneut einen Wettkampf zu bestreiten. Diesmal soll ein Baseball-Spiel stattfinden.

      155. Sarina (Chrysalis)

      Dr. Bashir erhält Besuch von seinen genetisch veränderten Freunden Jack, Patrick und Lauren. Sie bitten ihn, der jungen Sarina zu helfen, die sich völlig vor der Außenwelt verschließt. Gemeinsam gelingt es ihnen, Sarina zum Sprechen zu bringen.

      156. Verrat, Glaube und gewaltiger Fluß (Treachery, Faith And The Great River)

      Odo fliegt zu einem Treffen mit seinem Informanten Gul Russol. Als er beim Treffpunkt ankommt, findet er den Vorta Weyoun 6 vor. Dieser behauptet, ein Überläufer zu sein. Er offenbart Odo ein schreckliches Geheimnis.

      157. Der Dahar-Meister (Once More Unto The Breach)

      Der alte klingonische Dahar-Meister Kor ist auf Deep Space Nine. Er stattet Worf einen Besuch ab und bittet ihn um einen Job. Er wäre mit allem zufrieden, wenn er nur wieder kämpfen könnte. Über General Martoks Kopf hinweg stellt Worf ihn als Dritten Offizier ein.

      158. Die Belagerung von AR-558 (The Siege Of AR-558)

      Auf dem Planeten AR-558 trifft Captain Sisko auf Truppen der Sternenflotte. Sie halten ein Kommunikationszentrum des Dominion besetzt. Die Belagerten sind den feindlichen Jem'Hadar-Truppen weit unterlegen. Sisko beschließt, ihnen zu helfen.

      159. Entscheidung auf Empok Nor (Covenant)

      Vedek Fala, Kiras ehemaliger Lehrer, stattet ihr einen Besuch ab. Er gibt ihr einen Kristall, der sie nach Empok Nor befördert. Dort erwartet sie ihr alter Feind Dukat, der inzwischen Anführer einer Sekte ist. Dukat verlangt von Kira, dass sie sich ihm anschließt.

      160. Leben in der Holosuite (It's Only A Paper Moon)

      Nogs Bein musste amputiert werden. Die Crew gibt ihr Bestes, um ihn aufzuheitern. Doch der junge Soldat kommt mit der Behinderung nur schwer zurecht. Er zieht sich in die Holosuite zurück und will der Wirklichkeit für immer den Rücken kehren.

      161. Die verlorene Tochter (Prodigal Daughter)

      Chief O'Brien sucht auf New Sydney nach einer spurlos verschwundenen Bekannten. Nachdem Captain Sisko davon erfahren hat, beauftragt er Ezri, O'Brien bei der Suche zu helfen. Doch die beiden müssen schließlich eine schreckliche Entdeckung machen.

      162. Die Tarnvorrichtung (The Emperor's New Cloak)

      Der Große Nagus wird im Spiegel-Universum als Geisel festgehalten. Quark und Rom sollen im Austausch für die Geisel dem Regenten eine Tarnvorrichtung liefern.

      163. Freies Schussfeld (Field Of Fire)

      Auf Deep Space Nine geschehen mehrere unerklärliche Morde. Ezri erhält von Sisko den Auftrag, den Täter zu finden. Dazu ruft sie den Mörder Joran, einen ihrer früheren Wirte, zu Hilfe.

      164. Hirngespinst (Chimera)

      Odo begegnet einem anderen Formwandler, der wie er selbst nicht dem Dominion angehört. Dieser will Odo überreden, mit ihm gemeinsam das Universum zu erforschen und eine neue Verbindung zu gründen. Doch dazu müsste Odo seine geliebte Kira verlassen.

      165. Badda-Bing, Badda-Bang (Badda-Bing, Badda-Bang)

      Der Gangster Frankie Eyes kauft das Hotel von Vic Fontaine und setzt diesen auf die Straße. Die Crew von Deep Space Nine muss entsetzt feststellen, dass dies im Holodeckprogramm so vorgesehen ist. Sie versuchen den Gangster aus dem Verkehr zu ziehen.

      166. Unter den Waffen schweigen die Gesetze (Inter Arma Enim Silent Leges)

      Dr. Bashir erhält Besuch von Sloane, dem Direktor der Sektion 31. Bashir soll auf einer wissenschaftlichen Konferenz auf Romulus Informationen für die Sektion 31 sammeln. Bashir weiht Sisko ein. Dieser bittet ihn, zum Schein auf Sloanes Vorschlag einzugehen.

      167. Im Ungewissen (Penumbra (1))

      Worf wird nach einer Schlacht mit dem Dominion vermisst. Sisko muss die Suche nach ihm abbrechen. Aber Ezri lässt sich nicht davon abbringen ihn zu suchen. Die Gründer suchen währenddessen verzweifelt nach einem Heilmittel für ihre Krankheit.

      168. Bis dass der Tod uns scheide ('Til Death Do Us Part (2))

      Kasidy hat eingewilligt, Sisko zu heiraten. Aber die Propheten sind gegen die Hochzeit. Kai Winn hat eine Vision, dass die Propheten den neuen Führer Bajors zu ihr bringen werden: Es ist Gul Dukat. Worf und Ezri werden noch immer von den Breen gefangengehalten.

      169. Eine sonderbare Kombination (Strange Bedfellows (3))

      Ezri und Worf lehnen es unter Lebensgefahr ab, mit Weyoun zusammenzuarbeiten. Als von Deep Space Nine aus ein Angriff auf Septimus Drei erfolgt, bezieht Damar Position und stellt sich gegen das Dominion.

      170. Im Angesicht des Bösen (The Changing Face Of Evil (4))

      Ezri und Worf kommen dank Damars Hilfe mit dem Leben davon. Auch Sisko und seine Crew können sich bei einem Angriff auf das Dominion gerade noch aus der zerstörten Defiant retten. Kai Winn hingegen ist jetzt völlig in Dukats Hand.

      171. Ein Unglück kommt selten allein (When It Rains... (5))

      Damar ist mit Kira, Odo und Garak in Verbindung getreten. Gemeinsam wollen sie den Kampf gegen die Breen aufnehmen. Dr. Bashir sucht währenddessen fieberhaft nach einem Heilverfahren, das Odo retten soll.

      172. Kampf mit allen Mitteln (Tacking Into The Wind (6))

      Noch immer versuchen die neuen Verbündeten Kira und Damar, in den Besitz der Geheimwaffe der Breen zu kommen. Worf gebietet währenddessen dem wahnsinnigen Treiben Gowrons Einhalt. Odos Zustand lässt das Schlimmste befürchten.

      173. Extreme Maßnahmen (Extreme Measures (7))

      Dr. Bashir sucht verzweifelt nach dem Heilmittel, das Odos letzte Hoffnung ist. Dabei greift er zu extremen Maßnahmen: er verbindet sein Gehirn mit dem Gehirn von Sloan, dem Leiter der Extremisten-Organisation, die Odo infizierte.

      174. In den Wirren des Krieges (The Dogs Of War (8))

      Captain Sisko hat das Kommando über eine neue "Defiant" übernommen. Quark soll der neue Ferengi-Anführer werden. Kira erkennt unterdessen, dass Damar durch seinen angeblichen Tod über Nacht zum Helden seines Volkes wurde. Sie drängt ihn, zum Widerstand aufzurufen.

      175. Das, was du zurücklässt - Teil 1 (What You Leave Behind (1))

      Kira, Damar und Garak gelingt es freizukommen. Die Cardassianer schlagen sich schließlich auf die Seite der Föderation. Unterdessen will Kai Winn die Pah-Geister aus den Feuerhöhlen befreien.

      176. Das, was du zurücklässt - Teil 2 (What You Leave Behind (2))

      Odo verbindet sich mit der Gründerin und bringt sie so dazu, den Krieg gegen die Föderation zu beenden. Unterdessen befreien Dukat und Kai Win die Pah-Geister. Captain Sisko muss seine Aufgabe als Abgesandter erfüllen und die Pah-Geister vernichten.
      Deep Space Nine ist seit heute auf Netflix verfügbar und ich wollte schon lange mal ins Star Trek Universum eintauchen. TOS habe ich so gut wie gar nicht gesehen, das war mir einfach zu albern. Von TNG kenne ich fast alle Filme und eine handvoll Episoden.

      Meint ihr Deep Space Nine ist ein guter Einstieg, oder brauche ich bestimmte Vorkenntnisse aus TNG um alles zu verstehen? Ich hatte ja bei Ankündigung, dass alle Star Trek Serien zu Netflix kommen gehofft, dass sie chronologisch nach Erscheinungsjahr veröffentlicht werden und ich somit mit The Next Generation anfangen könnte, aber nun ja :D
      Generell kann man die ST Serien sehen, ohne die anderen zu kennen. DS9 spielt z.T. parallel zu TNG, so dass da gegenseitig Dinge angesprochen werden, die in der jeweils anderen Serie geschenen. Verständnisprobleme dürfte es aber dennoch nicht geben. Wenn doch, kann man bestimmte Ereignisse sicher googeln oder hier nachfragen. Sind einige Experten hier, die Dir sicher weiterhelfen.

      DS9 macht auf jeden Fall viel Spaß und wenn ab Staffel 4 dann Worf dazukommt, geht's auch actionmäßig mehr zur Sache :thumbup:
      Naja ich finde den einstieg bei "Deep Space Nine" eigentlich deutlich besser als bei TNG, das große Problem was viele meistens haben das bei "Deep Space Nine" auch eine Religion im Vordergrund steht. Wenn man Rückblickend so wie ich öfter auch mal ein Rerun der Trek Serien macht dann würde ich sogar TNG den schlechtesten Einstieg bescheinigen da viele Episoden in den ersten Staffeln heute einfach nur noch anstrengend sind. Da sind alle anderen Serien durchgehend besser.

      Man kann "Deep Space Nine" jedenfalls gucken ohne das man TNG gesehen haben muss, allerdings wird es öfters auch den Fall geben das man auf Ereignisse bei TNG Zurückgreift. Das fängt sogar schon bei der ersten Folge von DS9 an.

      GrafSpee schrieb:

      Wenn man Rückblickend so wie ich öfter auch mal ein Rerun der Trek Serien macht dann würde ich sogar TNG den schlechtesten Einstieg bescheinigen da viele Episoden in den ersten Staffeln heute einfach nur noch anstrengend sind. Da sind alle anderen Serien durchgehend besser.


      Ich hab damals jede Doppelfolge auf VHS aus der Videothek mitgenommen - der TV-Launch war ja erheblich später in Deutschland...
      Heute mag ich TNG von allen Serien eigentlich am wenigsten....
      Die Serie ist mir zu sehr "Huch schau mal wie gut wir alle sind" und damit die schwächste.... Kaum einer hatte wirklich richtige Ecken und Kanten... Und Worf wurde in DS9 deutlich interessanter....

      Trotzdem hat natürlich TNG viele Highlightfolgen :)

      DS9 finde ich ist ab Staffel 4/5 das beste im SW-Universum (Serien)
      Aber alle Serien hatten mindestens in der ersten Staffel so ihre Schwächen...
      Bei Voyager waren es die Keyson (werden die so geschrieben?) = Klingonen für Arme....

      Muss noch vervollständigt werden....
      Was da an Geld drinsteckt :gruebel: :uglylol:
      Ich weiß noch, wie skeptisch damals alle waren, als DS9 kam. Zu Beginn fand ich es nett, teils eben sehr soapig, aber die Geduld zahlte sich dann ja aus, als es mit dem Dominion losging. Vor allem diese politische Komponente fand ich immer großartig. Nicht nur spannend, sondern werden die Dinge auch philosophisch hinterfragt.

      Das war meines Erwachtens bei Voyager anders, da war man geduldig, und geduldig, dann gab es mal vereinzelte gute Episoden und sonst nervte es nur noch.

      Schade, dass Tele 5 die letzte Staffel von DS9 nicht ausgestrahlt hat, nachdem ich meinen Freund nun in die Serie eingeführt habe. Ich schätze mal, ich lege mir bald mal die Serienbox zu, auch wenn ich Star Trek bislang immer nur im Fernsehen sah, auf DVD anwerfen ist so eine Sache... (funktioniert selbst bei Akte X immer nur mittelmäßig bei mir - Twin Peaks hingegen geht da gut, aber da ist man auch schnell mit durch).
      Wobei die "soapigkeit" ja erst später so richtig los ging :)

      Aber einige extrem starke Folgen gab es dort....
      Die Tribbles Folge
      Die "Bond"-Folge
      Einige im Krieg mit den Klingonen, bzw. mit dem Dominion...
      und natürlich "Kleine grüne Männchen"

      Werd mir die Serie dann auf Netflix mal wieder reintun :)

      Muss noch vervollständigt werden....
      Was da an Geld drinsteckt :gruebel: :uglylol:
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „joerch“ ()

      joerch schrieb:

      Wobei die "soapigkeit" ja erst später so richtig los ging :)


      Die
      Spoiler anzeigen
      Odo-Kira-Geschichte
      verdränge ich immer. Wohingegen ich die
      Spoiler anzeigen
      Worf-Dax-Geschichte eigentlich ganz niedlich finde. Da gibt es immerhin auch viele Fragestellungen bzgl. Culture Clash.


      Aber gerade die ersten Staffeln gelten ja als Soap Opera. Wird später sicherlich durch den roten Fäden etwas verdrängt.

      Es gab auch immer mal einige Folgen am Stück, bei denen man dann froh ist, wenn sie vorbei sind, auch später noch während der Dominion-Sache. Was ich okay finde, dass man nicht komplett auf den roten Faden setzt, nur sind dann einige etwas langweiliger. Diese ganzen Nagus-Geschichten waren auch nie wirklich meins, aber das sieht sicherlich jeder anders.

      Gefährlich wird bei den Storys nur, wenn man nur halb zuhört, dann aber doch nebenläufig etwas passiert, das für den roten Faden ganz relevant ist
      Spoiler anzeigen
      z.B. dieses "Odo schwafelt stundenlang mit der Gründerin" und schwupps war was relevant.
      Hab die letzten Wochen die ganzen Voyager Folgen nachgeholt. Die Crew fand ich immer mit am coolsten von den ganzen Spin Offs.
      Deep Space Nine hab ich nur damals paar Folgen geschaut im TV, diese ganze Raumstation Thematik hat mich aber nie so mitgenommen, lag aber wohl auch daran nie von Anfang an gesehen zu haben.

      Die erste Folge haut mich aber nicht um, man merkt deutlich das Alter, will jetzt aber eh Pause machen von Star Trek.

      Die erste Folge von TNG ist übrigens echt grausam :D

      Stormbringer schrieb:

      Hab die letzten Wochen die ganzen Voyager Folgen nachgeholt. Die Crew fand ich immer mit am coolsten von den ganzen Spin Offs.
      Deep Space Nine hab ich nur damals paar Folgen geschaut im TV, diese ganze Raumstation Thematik hat mich aber nie so mitgenommen, lag aber wohl auch daran nie von Anfang an gesehen zu haben.

      Die erste Folge haut mich aber nicht um, man merkt deutlich das Alter, will jetzt aber eh Pause machen von Star Trek.

      Die erste Folge von TNG ist übrigens echt grausam :D


      Die erste Folge von TNG zähle ich Persönlich noch zu den besseren der ersten Staffel, da gibt es im laufe der Staffel noch deutlich schlechtere obwohl ich es lustig finde wie Picard in einer Folge das Holodeck abfeiert. Bei "Deep Space Nine" lohnt es sich schon das ganze in einer Reihenfolge zu sehen weil man ein Gefühl für die Serie bekommt auch spielt sich weniger auf das Stadion ab als man am Anfang meinen könnte. Bei Voyager bleiben er Doc und Seven die interessantesten Personen der rest ist leider recht austauschbar inklusive dem Merkel verschnitt Katherine Janeway.
      Nochmal danke für all eure Tipps und Hinweise, und habe dann jetzt mal die ersten drei Folgen Deep Space Nine gesehen. Bisher ist es ganz nett, aber zum Teil auch echt kitschig bzw. "schräg", was aber wohl auch dem Alter der Serie geschuldet ist, 1993 funktionierte das halt alles noch anders :D

      Aber soweit gefällt mir es ganz gut, glaube ich zumindest. Ich muss noch etwas warm werden mit der Serie, und mich durch die ganzen Stand-Alone Folgen kämpfen. Aber an sich ist Deep Space Nine vielversprechend, ich auch mal wieder Bock auf eine richtige SciFi-Serie habe und mein Stargate Rerun gerade irgendwie hängt, bleibe ich wohl auch erst mal dran. Aber es muss sich schon noch steigern :D