Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Thor

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Bewertung für "Thor" 0
      1.  
        10 (0) 0%
      2.  
        2 (0) 0%
      3.  
        3 (0) 0%
      4.  
        4 (0) 0%
      5.  
        5 (0) 0%
      6.  
        6 (0) 0%
      7.  
        7 (0) 0%
      8.  
        8 (0) 0%
      9.  
        9 (0) 0%
      10.  
        1 (0) 0%
      Nachträglich eingefügt von Tweety:

      Thor
      Thor (Originaltitel), USA 2011



      Studio/Verleih: Paramount Pictures
      Regie: Kenneth Branagh
      Produzent(en): Stan Lee, Arne Schmidt, Louis Esposito, Victoria Alonso
      Drehbuch: Ashley Miller, Mark Protosevich, Zack Stentz
      Kamera: Haris Zambarloukos
      Musik: Patrick Doyle
      Genre: Action, Comicverfilmung

      Darsteller:
      Chris Hemsworth, Tom Hiddleston, Natalie Portman, Anthony Hopkins, Idris Elba, Kat Dennings

      Inhalt:
      Asgard - das sagenumwobene Königreich der Götter. Hier hat sich der mächtige Thor (Chris Hemsworth) als wagemutiger und tapferer Krieger einen Namen gemacht. Doch durch eine rücksichtslose, mutwillige Entscheidung entfesselt der ebenso arrogante Donnergott aufs Neue einen seit Generationen befriedeten Krieg im Götterreich. Zur Strafe wird Thor daraufhin von seinem Vater Odin (Anthony Hopkins) auf die Erde verbannt und ist gezwungen, sein Dasein unter den Menschen zu fristen. Die Rückkehr in seine Heimat ist ihm erst gestattet, wenn er gelernt hat, seine Überheblichkeit zu zügeln und seine Kräfte nach den göttlichen Regeln von Asgard zum Wohle aller einzusetzen. Es ist ein harter Aufschlag auf der Erde für Thor - im wahrsten Sinne des Wortes. Die Wissenschaftlerin Jane Foster (Natalie Portman) und ihr Team nehmen den jungen Mann auf, der direkt vor ihren Augen wie ein Stein vom Himmel fällt. Auch das Militär wird schnell auf den ungewöhnlich kampferprobten Fremden aufmerksam. Denn dieser hadert schwer mit seinem Schicksal und stößt bei der Suche nach seinem Machtsymbol, dem Hammer, immer wieder an die Grenzen der irdischen Welt. Doch dann bietet sich ihm die Gelegenheit zur Bewährung: Ein übermächtiger Gegner, der im Verbund mit den dunkelsten Kräften seiner Heimat Asgard steht, beginnt, die Erde mit einem Inferno zu überziehen. Nur Thor ist in der Lage, die Menschheit zu beschützen...



      Kino-Start (D): 28.04.2011
      Kino-Start (USA): 06.05.2011
      Laufzeit: 115 Minuten
      Altersfreigabe: ab 12 Jahren

      ZUM TRAILER (CLICK)

      ZUR MOVIE-INFOS KRITIK (CLICK)

      ZUR GALERIE (CLICK)

      ZUR DATENBANK (CLICK)




      Mark Protosevic (I am Legend) arbeitet gerade am Script zu Thor also darf ein Thread für den Gott unter den Marvel Helden natürlich nicht fehlen :D

      Details gibt es noch keine, ausser das David S. Goyer mit dabei ist, wie IMDb verkündet und den Film auf 2009 datiert.

      Wenn mehr bekannt wird, erfahrt ihr es wie immer zuerst bei Movie-Infos :D und bis dahin könnt ihr ja schonmal fleißig spekuliern :goodwork:


      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      David S. Goyer sollte es beim Drehbuchschreiben belassen, das kann er zumindest im Vergleich zum Regie führen. Die Figur an sich kenne ich nur von der damaligen Trickfilmserie auf RTL (wobei da nicht wirklich viel animiert wurde, ähnlich wie bei "Captain America" wurden da nur die Comicstrips geringfügig "animiert"), fand sie damals aber auch schon interessant, vor allem die Hints und Zusätze aus der Mythologie waren gelungen. In guten Händen könnte daraus was werden.
      Original von Lunatic88
      Ich fand Thor und Captain America die schlechtesten Marvel Helden Ever!
      Ich kann zu den beiden keine sympathie aufbauen sie sind einfach zu HEROISCH.
      Ich werde mir den Trailer ansehen.
      Wenn er mich so überzeugen kann wie der von Fanta 4 dann bin ich im Kino dabei.

      Luna


      Der Film von Fanta 4 fand ich aber nicht so gut. Batman war besser.
      Ich kenne Thor nicht und Captain America auch nicht. Wenn das eh schlechte Helden sind, dann werde ich mir die auch nicht angucken.
      Most Wanted:

      The Hobbit 3

      Noah

      Transcendence

      X-Men: Days of Future Past

      Godzilla


      Das größte Geschenk auf Erden ist wahre Freundschaft
      Dem einen sind sie zu heroisch :rolleyes: dem andern zu schlecht...

      C'mon, Leute, was denn nun?

      Wenn der Held zu herotisch ist, kannst Du keine Sympathie aufbauen? Wenn er sich benimmt wie ein Gangster, dann eher schon? Also, wenn er sein Leben riskiert, um selbstlos jemanden zu retten, dann ist dass für Dich unsympathisch? Wenn jemand - aus Rache, Lust o.ä. - massenweise Bad Guys abknallt oder jemanden rettet, indem er die Schurken krankenhausreif schläft, dann ist er sympathisch? Hmmmm....

      Cap und Thor sind richtig coole Helden - und gehören IMHO nicht von ungefähr zu den GRÖßTEN bei Marvel! Wer nur Helden akzeptiert, die ihre Gegner brutal zusammenschlagen oder abknallen, der hat das Wort "Held" nicht verstanden. Für mich ist Thor ein Held - weil er ein nordischer Gott ist und, anstatt sich anbeten zu lassen oder ähnliches, setzt er seine Fähigkeiten selbstlos zum Guten ein. Außerdem wird auf Mythologie und Religionen eingegangen. Ich kann mich noch an eine tolle Geschichte erinnern, in der Thor einen Priester rettet und mit ihm über Gott redet. Klasse! Die Monster-Editions-Bände von Thor (bei Panini erschienen) gehören zum Besten, was ich jemals gelesn habe. Ist ein Tipp: Wer einen Comic-Laden kennt, sollte da mal nach den Bänden fragen und mal renschnuppern. Top-Material, was einen leicht Thor-süchtig machen könnte....

      Das Gleiche gitl für Cap. America. OK, ich bin auch kein Fan von Bush, aber das hat damit auch nichts zu tun. Wenn man die grundsetzlichen Werte nimmt (Freiheit, Gerechtigkeit, Wahrheit, Gleichbereichtigung) - und dafür steht Cap ein - dann finde ich, hat man einen guten Helden. Bei dem Kostüm muss man über seinen Schatten springen, schließlich ist es schon über 60 Jahre alt und auf dem Cover seines ersten Hefts hat er Hitler geboxt.....

      Zurück zu Thor:

      Wenn es zu einer Verfimung kommt, wird sicher Loki der Hauptgegner werden. Wenn der Film Thors Hintergrundgeschichte erzählt (vielleicht auch zur Wikingerzeit, wäre auch möglich), und der Film ein Erfolg wird (Daumen drücken), dann würde ich mir eine Verfilmung der Saga um Sutur und die Wintertruhe wünschen. Das wäre eine Story 8o - epochaler als Herr der Ringe.....

      Ohnehin müssten die Abenteuer um Thor und den Asgard, wenn man sich auf die Götter konzentriert, die Herr der Ringe Fans ansprechen. Thor könnte, wenn man's richtig anstellt, das Fantasy- und Comic-Franchise vereinen. Ich glaube zwar nicht, dass Goyer der richtige ist, aber da Thor in den Staaten einen höheren (Comic-)Status besitzt als Blade und Goyer sicherlich nicht federführend ist bzw. es sicher noch einige fähigere Leute an seiner Seite gibt (Dan Jurgens <zwinker ;) <wünsch>) sehe ich dem Projekt positiv entgegen....

      Also, Thor, zeig ihnen, wo der HAMMER hängt :hammer:
      SUCHE:
      Cap. America MB 1+2, Wintersoldier MB 2,
      Batman SBs (Adams, Aparo, Mignola), JLA Crisis 1-5

      BIETE:
      Comic-Sammlerstücke wie
      Die Spinne/Supie/Roter Blitz Heftklassiker + TBs,
      SBs wie Qualen, Abgründe, Phoenix Abgesang, Ultimates,
      aktuelles wie Dark / Uncanny Avengers, Guardians, Thor
      + viele DVDs und Filmraritäten (Steel, 70s CAP America)

      paninicomics.de/forum/index.php?page=Board&boardID=17

      Vorschläge und Suchlisten bitte per PN

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Hulk“ ()

      Hulk danke für den Hinweis auf das der Comic wohl toll ist :].
      Und solche Mythologie wie Thor würde mir gefallen und die Ehrenhaftigkeit.
      Den Film werde ich mir natürlich angucken.

      Es gibt nur wenige Filme mit wahren Helden.
      Superman hat doch wohl auch etwa die selben Ziele Cap A, also warum meinen die meisten weil er zu Heroisch nicht gut ist. Es muss wirklich nicht jeder der ein Held ist die bösen töten.
      Original von Hulk
      Dem einen sind sie zu heroisch :rolleyes: dem andern zu schlecht...

      C'mon, Leute, was denn nun?

      Wenn der Held zu herotisch ist, kannst Du keine Sympathie aufbauen? Wenn er sich benimmt wie ein Gangster, dann eher schon? Also, wenn er sein Leben riskiert, um selbstlos jemanden zu retten, dann ist dass für Dich unsympathisch? Wenn jemand - aus Rache, Lust o.ä. - massenweise Bad Guys abknallt oder jemanden rettet, indem er die Schurken krankenhausreif schläft, dann ist er sympathisch? Hmmmm....

      Cap und Thor sind richtig coole Helden - und gehören IMHO nicht von ungefähr zu den GRÖßTEN bei Marvel! Wer nur Helden akzeptiert, die ihre Gegner brutal zusammenschlagen oder abknallen, der hat das Wort "Held" nicht verstanden. Für mich ist Thor ein Held - weil er ein nordischer Gott ist und, anstatt sich anbeten zu lassen oder ähnliches, setzt er seine Fähigkeiten selbstlos zum Guten ein. Außerdem wird auf Mythologie und Religionen eingegangen. Ich kann mich noch an eine tolle Geschichte erinnern, in der Thor einen Priester rettet und mit ihm über Gott redet. Klasse! Die Monster-Editions-Bände von Thor (bei Panini erschienen) gehören zum Besten, was ich jemals gelesn habe. Ist ein Tipp: Wer einen Comic-Laden kennt, sollte da mal nach den Bänden fragen und mal renschnuppern. Top-Material, was einen leicht Thor-süchtig machen könnte....

      Das Gleiche gitl für Cap. America. OK, ich bin auch kein Fan von Bush, aber das hat damit auch nichts zu tun. Wenn man die grundsetzlichen Werte nimmt (Freiheit, Gerechtigkeit, Wahrheit, Gleichbereichtigung) - und dafür steht Cap ein - dann finde ich, hat man einen guten Helden. Bei dem Kostüm muss man über seinen Schatten springen, schließlich ist es schon über 60 Jahre alt und auf dem Cover seines ersten Hefts hat er Hitler geboxt.....

      Zurück zu Thor:

      Wenn es zu einer Verfimung kommt, wird sicher Loki der Hauptgegner werden. Wenn der Film Thors Hintergrundgeschichte erzählt (vielleicht auch zur Wikingerzeit, wäre auch möglich), und der Film ein Erfolg wird (Daumen drücken), dann würde ich mir eine Verfilmung der Saga um Sutur und die Wintertruhe wünschen. Das wäre eine Story 8o - epochaler als Herr der Ringe.....

      Ohnehin müssten die Abenteuer um Thor und den Asgard, wenn man sich auf die Götter konzentriert, die Herr der Ringe Fans ansprechen. Thor könnte, wenn man's richtig anstellt, das Fantasy- und Comic-Franchise vereinen. Ich glaube zwar nicht, dass Goyer der richtige ist, aber da Thor in den Staaten einen höheren (Comic-)Status besitzt als Blade und Goyer sicherlich nicht federführend ist bzw. es sicher noch einige fähigere Leute an seiner Seite gibt (Dan Jurgens <zwinker ;) <wünsch>) sehe ich dem Projekt positiv entgegen....

      Also, Thor, zeig ihnen, wo der HAMMER hängt :hammer:


      Da brauch ich ja nichts mehr hinzu zufügen, du hast alles angesprochen und gesagt was ich auch gesagt hätte!!!

      Ich bin auch total gespannt auf den Film und Goyer muss nicht unbedingt dabei sein!!!
      Alles ist brüchig.
      Es gibt so viele Konflikte. So viel Schmerz.
      Du wartest bis der Staub sich legt und dann merkst du dass dieser Staub Dein Leben ist.
      Und wenn du tatsächlich einmal echtes Glück empfindest, solltest du es festhalten, so lange es nur geht.
      Nimm was du kriegen kannst.
      Denn morgen ist es fort.


      Joss Whedon

      Giant-Size Astonishing X-Men



      ANZEIGE
      Hmmm....ist der nicht ein bisschen klein? Ich meine, Thor ist ein NORDISCHER Gott. Der müsste schon von einem großen Kerl gespielt werden und soweit ich mich an Rom erinnere, ist der höchstens 1,80. Aber Thor müsste schon mind. 2 Meter groß sein. Vielleicht wird da noch mit Tricks nachgeholfen. Das gleiche gilt auch für die "Muckies"...

      Aber ich muss mich dennoch SpiderManSaar anschließen:
      Hauptsache, es bewegt sich was in Sachen Donnergottt! ;)
      SUCHE:
      Cap. America MB 1+2, Wintersoldier MB 2,
      Batman SBs (Adams, Aparo, Mignola), JLA Crisis 1-5

      BIETE:
      Comic-Sammlerstücke wie
      Die Spinne/Supie/Roter Blitz Heftklassiker + TBs,
      SBs wie Qualen, Abgründe, Phoenix Abgesang, Ultimates,
      aktuelles wie Dark / Uncanny Avengers, Guardians, Thor
      + viele DVDs und Filmraritäten (Steel, 70s CAP America)

      paninicomics.de/forum/index.php?page=Board&boardID=17

      Vorschläge und Suchlisten bitte per PN
      Yo, der sieht wirklich etwas "mager" aus für einen Heldengott.
      Am besten wäre jemand wie Dolph Lundgren. Der passt von der Größe und dem Body eigentlich sehr gut. Eine jüngere Ausführung und mit besseren schauspielerischen Fähigkeiten wäre da aber angebracht! :grins:
      Manchmal verliert man, manchmal gewinnen die anderen!






      Helft mir bitte und klickt hier:

      Meine kleine Stadt




      Update 07.01.09

      765 Filme und 64 Staffeln



      1. Reschtschreibfähler sind beabsichtikt
      2. Wär sie findät kann sie behaltn
      Hmmm, Kevin McKidd entspricht überhaupt nicht dem Bild, das ich immer vor mir hatte wenn ich an eine Thor-Verfilmung gedacht habe. Und das obwohl Thor neben Tony Stark und Namor einer Lieblings-Marvel-Helden ist. Aber leider kenne ich "Rom" bisher überhaupt nicht, zu meiner Schande. Das muss ich demnächst dringend nachholen.
      Wenn es denn so kommt und McKidd offiziell bestätigt wird werde ich dem Projekt natürlich weiterhin gerne entgegensehen. Aber für mich wirds trotzdem komisch, die Rolle des Thor hätte, wenns nach mir gegangen wäre, Karl Urban bekommen.



      Ungefähr so hätte ich mir den Look des Donnergott immer gewünscht.

      Ich bin auch mal gespannt ob sich der Leinwand-Thor an dem klassischen Marvel-Charakter orientieren wird, oder an dem des Ultimativen Universum. Das wiederrum wäre dann schon richtig klasse.
      Bilder
      • LOTR_King222KarlUrban.jpg

        19,72 kB, 400×316, 9.939 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „ghostface“ ()