Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

American Psycho

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Der Film ist der Hammer, Christian Bale als Patrick Bateman ist eine Topbesetzung. Er verkörpert den Mörder so, als ob man denkt das ist Bateman und kein eigentlicher Schauspieler. Ich finde den Film richtig kultig.

      Der zweite Teil aber war einer der schlechtesten Filme die ich je gesehen habe, ein Teenager-Girl als brutale Mörderin...alles klar! :crazy2:
      ANZEIGE
      Habe den Film nun noch einmal gesehen und ich glaube mein Filmgeschmack hat sich sehr verändert seit ich ihn zuletzt gesehen habe. Als ich ihn im Kino sah war ich der Meinung, dass es der grösste Scheiss ist den ich je gesehen habe. Nun, nach nochmaligem sehen, würde ich ihm 8/10 Punkten geben. Tja, wie sich Geschmack doch verändern kann... :buzz:
      please visit
      GLOWWORM PICTURES


      Habe den Film vor ein paar Tagen endlich ergattern können und natürlich auch schon angeschaut. Ich war ehrlich überrascht, dass die Gewaltszenen doch recht harmlos sind im Vergleich zu dem was mir erzählt wurde. Außerdem ist das mit einer FSK18er Fassung wirklich nur ein Hirngespenst, es gibt keine derartige Fassung und das was auch nie Absicht der Regisseurin solch einen derben Film zu drehen.

      Gefallen haben mir vorallem die guten schauspielerischen Leistungen (vorallem Bale), die Szenen mit der 80er Musik und das apprupte Ende vom Film

      10 von 10 Punkten
      :stern::stern::stern::stern::stern::stern::stern::stern::stern::stern:

      Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
      Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

      Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.


      "We all float down here."
      Es gibt 2 Versionen von American Psycho.
      Sie unterscheiden sich nur um ca. 15 Sek. Die ungeschnittene Version lief im Kino und war ab 16.
      Die drei DVD-Versionen sind geschnitten und sind auch ab 16. Es fehlt nämlich nur eine einzige Szene als die zwei Prostituirten Bateman oral befriedigen, bevor er die erste von hinten nimmt. :bandit:

      Einen Grund diese einzige Sezen zu schneiden verstehe ich nicht aber sie wurde in vielen Ländern geschnitten. Vielleicht hat Bateman ein so befriedigtes Gesicht aufgesetzt, dass die Moralprediger neidisch wurden und diese Szene raus haben wollten. ;)

      Es gibt demnach eine UNRATED und eine R-Rated Version, die such nur in dieser Oral-Sex Szene unterscheiden.

      Gestern hab ich ihn mir auf ORF 1 das erste mal angeschaut. Davor kannte ich nur den zweiten, und der hat mir ganz gut gefallen.

      American Psycho fand ich ebenfalls sehr gelungen. Ein Mann der langsam verrückt wird und ein Film indem es hauptsächlich darum geht wo man den besten Tisch in einem Restaurant bekommt um angeben zu können, wer den besten Visitenkartenstyle hat oder einfach nur um Frauen.

      American Psycho lässt denke ich gegen Ende jeden selbst entscheiden ob er nun wirklich die
      Spoiler anzeigen


      ganzen Leute abschlachtet oder dies nur ein Teil seiner Gedanken ist.



      Note: 2
      Im Buch wird einem da die Entscheidung schon noch gelassen, im Film aber nicht. Da läuft alles darauf hinaus, dass Bateman verrückt ist.

      Spoiler anzeigen

      Die Wohnung, wo er alle Leichen deponiert hat, steht auf einmal zum Verkauf bereit und es sind keine Leichen da.
      Am Bankautomaten steht 'Fütter mich mit einer Katze' :crazy2:
      etc....
      Und das Ende sowieso
      .:my dvd collection:.



      Der Kristall ist das Herz der Klinge. Das Herz ist der Kristall des Jedi. Der Jedi ist der Kristall der Macht.
      Die Macht ist die Klinge des Herzens. Alles ist miteinander verflochten - der Kristall, die Klinge, der Jedi. Ihr seid Eins.
      Hab den Film vor ein paar Tagen im Nachtprogramm von ORF 1 gesehen und mir hat er sehr gut gefallen. Ich denke zwar auch
      Spoiler anzeigen
      das er sich alles nur vorstellt
      , aber das hat dem Film keinen Abriss getan. Hol mir demnächst auch mal das Buch.
      "Rappen kann tödlich sein - Autofahren auch"


      ANZEIGE
      Mh...also erstmal zu den beiden American Psycho Teilen:
      American Psycho:
      Ein sehr genialer Film, der vol allem durch die Schauspielerische Glanzleistung von Bale glänzt. Die Szene wo er mit der Axt seinen Kollegen umbringt ist einfach nur super cool gelungen! Im Hintergrund lief das Lied "Hip to be Square". Eine Szene, die man nie wieder vergisst. (positiv gemeint) Ständig erwische ich mich dabei, diese eine Mordszene mit neueren Mordszenen zu vergleichen. ;)
      Auf jeden Fall ist und war American Psycho ein Meisterwerk! Da ich das Buch noch nicht gelesen habe, dies aber vorhabe, kann ich keinen Vergleich zwischen Buch und Film ziehen. ;)
      Noch zu den Morden...ich denke er hat die Morde nur in seinem Kopf begangen, ich meine, es deutet einfach zu viel darauf hin, als das es nicht so ist..! :)

      American Psycho 2:
      Na ja, ich habe mir den Film angeschaut und muss sagen, ganz so schlecht wie ihn hier einige Schildern, ist er nicht. Ich würde ihn auch nicht als Nachfolger von American Psycho sehen, sondern als Eigenständiger Film. Vielleicht wäre der Film besser beim Publikum angekommen, wenn der Film einfach "Teenage Blood Story" oder sowas hieß. Denn nach American Psycho waren die Erwartungen natürlich ein bisschen hochgeschraubt...
      Auch würde ich den Film nicht als Psycho Thriller oder Satire sehen, wie einige denken. Der Film ist eine sehr makabare Teenager Komödie. Und mehr nicht. American Psycho 2 ist für ein - zwei mal ansehen vielleicht ganz gut, aber besonders ist er nicht. Letztendlich muss jeder seine eigene Meinung zu AP2 bilden, der Film ist knallharte Geschmackssache. ;)

      H.G

      Mory :goodwork:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Mory2000“ ()

      Original von the mannequin
      In AMERICAN PSYCHO hatte ja Bateman all diese Leute gar nicht umgebracht..das hatte er sich ja alles vorgestellt...

      Jedoch im 2.Teil hatte dieses Mädchen wirklich all das durchgezogen...von dem her haben diese Filme nicht den gleichen Punkt ansprechen wollen....
      oder? :gruebel:


      Die Regisseurin Marry Harron meint im DVD Kommentar, dass er die Morde, so wie im Buch, tatsächlich begangen haben soll, aber es sei ihnen nicht gelungen das im Film so rüberzubringen. Letzten Endes kann das jeder für sich selbst interpretieren wie er will :D
      Original von the mannequin
      Doch wenn er dies wirklich getan hat, wieso wurde den einer seiner (angeblichen) Opfer in London gesichtet oder warum war der eine mit dem Essen?
      Oder wo waren die Laichen verschwunden als er diese andere Wohnug betrat???


      Wie gesagt, das sind die Gründe warum es ihnen im Film nicht wirklich gelungen ist, dies zu transportieren.

      Spoiler anzeigen
      Möglicherweise hat er anfangs nur Paul Allen in seiner Vorstellung getötet und als ihm das zum Schluss klar wird, bildet er sich ein, dass er auch einen Teil der anderen Morde nicht begangen hat, obwohl es passiert ist. Auf jeden Fall deutet der Monolog am Ende wieder daraufhin, dass er die Leute getötet hat...


      Aber wie gesagt, jeder kann sich seinen Teil dazu denken. Ist ein offenes Ende, obwohl die Macher des Films eigentlich geplant hatten, es so wie im Buch darzustellen!
      hm. ehrlich gesagt stellte sich für mich nie die Frage ob er sich das alles nur ausgedacht hat. für mich war eigentlich sonnenklar, dass das alles wirklich passiert ist. 8o verstehe echt nich, wie einige darauf kommen?

      sehe das so:

      Spoiler anzeigen
      klar, er dreht langsam aber sicher durch. deshalb die Wahrnehmungsstörungen. im Prinzip geht es in dem Film doch darum wie oberflächlich unsere Gesellschaft ist. niemand interessiert sich mehr für die Gedanken des anderen. es geht nur noch um Edikette und Auftreten. deshalb legt Bateman doch so sehr viel Wert auf diese ganzen Luxudinge wie Visitenkarten und Markenklamotten. alle sind austauschbar. niemand unterscheidet sich mehr von dem anderen. die Figuren ähneln sich sowohl im Film als auch im Buch schon rein Äußerlich so dermaßen, dass es auch untereinander leicht zu Verwechslungen kommen kann. und dass seine Wohnung am Ende völlig leer und ihne Mordspuren ist, erkläre ich mir so, dass das jemand anderes für ihn erledigt hat, weil er der Meinung ist, dass Bateman noch sehr wichtig werden könnte oder es bereits schon ist. sorry, wenn das jetzt hier alles keinen Sinn ergibt. aber so habe ich das immer interprätiert.



      habe das Buch schon vor längerem gelesen und war dann echt enttäuscht über den Film, obwohl ich auch fand, dass Christian Bale perfekt in die Rolle von Bateman passte. das Buch ist echt nur was für Hartgesottene und ich weiß nich, ob ich das in einem Film so sehen möchte, was der so alles krankes gemacht hat. finde, so ein Buch kann man nicht verfilmen.
      einer der filme die ich leider immer noch nicht gesehen habe :( hab die dvd vor 2 wochen auf ebay ersteigert , und sie ist immer noch nicht da :headbash: na ja , ich hoffe jeden tag auf post :headbash:

      unglaublich , kaum den beitrag geschrieben schon steht meine nachbarin mit ne´m packet vor der tür indem sich die american psycho dvd befindet :goodwork:
      gleich ansehen :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „darth rage“ ()

      Da stimm ich dir zu mond! Der Film ist eine Satire auf die Habgier und die Teilnahmslosigkeit der 80er Jahre. Genau diese Gesellschaft macht Bateman krank und er beginnt die Morde zu begehen. Aber das Resultat ist, dass sich eben niemand darum kümmert.

      Spoiler anzeigen
      Am Ende in der Wohnung kann man auch sehr gut erkennen, dass die Taten von ihm wirklich passiert sind, denn der Immobilienmarkler wusste genau, wer Bateman ist und warum er gekommen ist. Aber ihm ist es eben egal, womit wir bei der Teilnahmslosigkeit sind, er will nur Kohle verdienen (Habgier). Allerdings wer will schon in eine Wohnung wo so viele Morde begangen wurden? ^^

      Und dass dann zum Schluss gesagt wird, dass der eine mit Allen essen war, muss auch nicht unbedingt bedeuten, dass dieser Mord Einbildung war. Ich denke einfach es zeigt, dass in dieser Szene jeder jedem gleicht, d.h. Allen könnte einfach jemand anderer gewesen sein, mit dem er beim Essen war und er dachte nur, dass es Allen gewesen ist...
      So hab mir den Film nach langer Zeit auch wieder mal angesehen und muss schon sagen das ich den Film sehr genial finde! Christian Bale spielt Patrick Bateman ( find ich immer wieder lustig Bateman - Batman ) perfekt, er passt super in die Rolle des verwöhnten Juppies und spielt diesen genial! Allein
      Spoiler anzeigen
      der Mord an Paul Allen, wo er die ganze zeit ein wenig rumhampelt und tanzt

      ist sowas von genial gespielt!

      Das Ende lege ich mal so aus
      Spoiler anzeigen
      Bateman hat die Morde wirklich begangen! Der Anwalt, dem er am ende auf den Anrufbeantworter spricht denke ich weiss das auch, als er sagt er war vor 10 Tagen mit Paul Allen in London essen, ist das nur das Alibi das er dem Polizisten gesagt hat!

      Genauso in der Szene als Patrick mit dem Polizisten Essen ist, bekommt er ja quasi ein Alibi geschenkt, von einem seiner Kumpel, der sagt er wäre mit ihnen unterwegs gewesen, obwohl er in dieser Nacht ja Paul Allen umbrachte!
      Ich denke viele Leute wissen was Bateman getan hat bzw. tut aber verpassen ihm immer wieder ein sauberes Alibi! Vielleicht ist er einfach zu wichtig oder es schadet dem Ruf seiner Firma, da er ja der Sohn des Firmenchefs ist!


      7 von 10 Kettensägen

      EDIT: Ach ja den 2ten Teil fand ich auch ziemlich schlecht, aber die Szene mit Bateman als
      Spoiler anzeigen
      er die Babysitterin umbringt, macht es für mich eigentlich noch klarer das er die Morde wirklich begeht!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „DumpwEEd“ ()