Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Giovanni Lombardo Radice

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Giovanni Lombardo Radice

      Giovanni Lombardo Radice



      * 23.09.1954, Rom (IT)

      Ob als Opfer (mit Drillbohrer im Kopf) in 'La Paura', als koksender und später kastrierter Sadist im Dschungelkampf gegen Kannibalen, als eher schüchterner Gehilfe des Schlitzers David Hess in 'La casa sperduta nel parco' und selbst als homosexueller Tänzer in 'Deliria - Bloody Bird', Giovanni Lombardo Radice aka John Morghen wirkt in jeder Rolle sehr überzeugend. Neben Fulci hat er dabei mit so namhaften Regisseuren wie Lenzi, Deodato, Margheriti, Soavi und L. Bava gearbeitet. Auch Argento, beteiligt am Drehbuch von 'La Chiesa' und 'La Setta' und d'Amato, der mit seiner Produktionsfirma Filmirage 'Deliria' finanzierte, waren Weggefährten seiner filmischen Karriere. Dass er nach fast 10 Jahren Kinopause in einer kleineren Rolle in Scorcese´s 'Gangs of New York' auftaucht, läßt für die Zukunft doch eher Gutes, sprich weitere Filmauftritte, erhoffen.

      Quelle : 8ung.at





      Filmografie :

      1980 : Asphalt-Kannibalen
      1980 : Ein Zombie hing am Glockenseil
      1980 : Der Schlitzer (House on the Edge of the Park)
      1981 : Greggio e pericolose (TV-Mini-Serie)
      1981 : Cannibal Ferox
      1983 : Flipper
      1984 : Progetto Atlantide
      1984 : Majakowski
      1984 : Giant Killer
      1985 : Caccia al ladro d’autore (TV-Serie)
      1985 : Nata d’amore (TV-Serie)
      1986 : Elf Tage und elf Nächte
      1987 : Big Deal – Diebe haben’s schwer
      1987 : Der Schatz im All (TV-Mini-Serie)
      1987 : Stage Fright
      1988 : Phantom of Death
      1989 : The Church (Demons 3)
      1991 : Body Puzzle
      1991 : The Sect (Demons 4)
      1992 : Ricky e Barabba
      1998 : Tristan und Isolde – Eine Liebe für die Ewigkeit
      1999 : Der Kurier des Zaren
      2000 : Padre Pio – Tra cielo e terra
      2000 : Paulus
      2001 : Honolulu Baby
      2002 : The Soul Keeper
      2002 : Don Matteo – Paura in palcoscenico (TV-Episode)
      2002 : Gangs of New York
      2003 : La Notte di Pasquino
      2006 : Das Omen
      2007 : Il Nascondiglio
      2009 : A Day of Violence
      2009 : House of Flesh Mannequins
      2010 : A Day of Violence
      2011 : The Reverend
      2012 : The Inflicted - Der Frauenmörder
      2013 : Viva la Libertà
      2015 : The Three Sisters
      2015 : Violent Shit - The Movie
      2016 : Moderation
      2017 : Carly & Paolo
      2017 : Una gita a Roma
      2017 : Beyond Fury
      2017 : Lycanimator


      ----------------------------------------------------------


      Wer in den 80ern häufiger den einen oder anderen Horrorschinken gesehen hat, dem wird zwangsläufig die Visage von Giovanni Lombardo Radice häufiger über den Weg gelaufen sein. Immer wieder in kleineren Nebenrollen zu sehen, verkörperte Radice stets den etwas verschrobenen und leicht debilen Typ, der über kurz oder lang eh wieder als Prügelknabe herhalten muss. Ob nun als leicht schüchterner Kumpel von David Hess in "Der Schlitzer", als unschuldig Gehetzter in "Ein Zombie hing am Glockenseil" oder als im wahrsten Sinne des Wortes herzlicher Freak in Dario Argento's "The Sect" ... das Gesicht von Radice bleibt einem im Gedächtnis wenn man es einmal gesehen hat.
      Im neuen Jahrtausend erlebt Radice ein unerwartetes Comeback ... nun auch in größeren Produktionen. Nach "Gangs of New York" war er zuletzt als Pater Spiletto im unsäglichen Remake von "Das Omen" zu sehen.


      Der Schlitzer (House on the Edge of the Park)


      Cannibal Ferox
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „kinski“ ()