Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Mad Men - Seasons 1 - 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Mad Men - Seasons 1 - 4

      Hmmm...ich bin mir sicher, dass ich dazu schon einmal einen Thread erstellt hatte.

      Mad Men





      Sender: AMC
      Genre: Drama

      Creator: Matthew Weiner
      Regie: Andrew Bernstein, Tim Hunter, Alan Taylor, Phil Abraham, Leslie Linka Glatter
      Drehbuch: Matthew Weiner + diverse andere

      Cast:

      Jon Hamm ... Don Draper

      Elisabeth Moss ... Peggy Olson

      Vincent Kartheiser ... Pete Campbell

      January Jones ... Betty Draper

      Christina Hendricks ... Joan Holloway

      Bryan Batt ... Salvatore Romano

      Michael Gladis ... Paul Kinsey

      Aaron Staton ... Ken Cosgrove

      Rich Sommer ... Harry Crane

      John Slattery ... Roger Sterling

      Emelle ... Secretary





      Story: Die Serie ist in der Werbebranche im New York der 60er Jahre angesiedelt. Dort verfolgt man Männer und Frauen die für eine der größten Agenturen arbeiten und ihre Bekanntschaften.

      -----------------------------------------------

      - Die Serie ist auf 5 Jahre ausgelegt, man deckt pro Staffel etwa 18 Monate ab und möchte in etwa die gesamten 60er Jahre behandeln.

      - Man ist in diesem Jahr für insgesamt 16 Emmys nominiert, darunter alle wichtigen Kategorien inklusive "Bestes Drama". Mad Men gilt dabei als großer Favorit auf den Titel.

      - Die Serie ist das erste Serienprojekt des Kabelsenders AMC und erwies sich sofort als durchschlagender Erfolg

      - Die Premiere der zweiten Staffel am 27. Juli 2008 erreichte knapp 2 Millionen Zuschauer...mehr als doppelt so viel wie die erste Staffel im Schnitt schaffte!

      -------------------------------------------------

      Da dürften sie bei AMC ziemlich feuchte Augen bekommen haben, als sie die Einschaltquoten für den Staffelauftakt gesehen haben...mehr als doppelt so viele Zuschauer wie im Schnitt bei Staffel 1? Wtf??? Das sollte in jedem Fall ein Rekord sein.

      Für AMC bedeutet die Serie einen so gewaltigen Prestigegewinn, der ist eigentlich garnicht in Emmys und Einschaltquoten aufzuwiegen aber die sind ja trotzdem ganz nett.

      Ich hatte den Piloten damals gesehen aber wegen Zeitmangel und weil er "nur" ok war hatte ich die Serie fallen gelassen...vllt sollte ich doch noch einmal. :gruebel:
      Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten. In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis.

      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Data“ ()

      Mad Men - Die hochgelobte Drama-Serie ab Juli auf FOX

      Zur News!

      Sobald die Serie ins Free-TV kommt werde ich einen Blick drauf werden, klingt ganz interessant! :)

      Die Serie scheint hier aber nicht sehr viel Fans zu haben, gerade mal zwei Posts in dem Thread. :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Milan“ ()

      AMC verlängert «Mad Men» vorzeitig
      Die dritte Staffel der AMC-Fernsehserie «Mad Men» ging erst vor knapp zwei Wochen auf Sendung und mittlerweile wurde das Format um eine vierte Edition erweitert. Diesen Schritt ermöglichte der ausführende Produzent Matthew Weiner, der im Januar einen neuen Zwei-Jahres-Vertrag mit der Produktionsfirma Lionsgate abgeschlossen hatte.

      Quelle
      Die Serie erfreut sich ja nicht gerade großer Beliebtheit, woran das wohl liegen mag,... Ich denke mal das sich viele von der Story abschrecken lassen, da sie sich für einige wahrscheinlich ziemlich uninteressant liest. Aber ich muss zugeben, als ich sie das erste mal laß war ich Anfangs auch eher skeptisch, aber bis jetzt sehe ich sie wirklich sehr gern. Was mich jedoch immer wieder aufs neue verblüfft, wieviel doch zu dieser Zeit geraucht wurde,...^^


      „Wonder Woman 2“

      13. Dezember 2019

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Gambit“ ()

      RE: Mad Men (AMC)

      Nach fünf Folgen ein erstes Fazit:
      Der Pilot hatte mich schon mit seinem subtilen 60er Jahre Flair und dem Setting in der Werbebranche heiss gemacht. Aber nun nach fünf Folgen ging ich der Serie ins Netz. Den damaligen PR Leuten zu zu sehen wie sie die moderne Werbung aus der Taufe holen ist eine Sache, das Brodeln unter der Oberfläche eine ganz andere. Wer Revolutionary Road kennt kann sich in etwa vorstellen in welche Richtung die Serie geht, nur dass sich Mad Men natürlich mit dem aufkommenden Unheil viel mehr Zeit lassen kann.
      Schwer zu sagen ob es ein Genuss oder ein Graus ist den Sitten, Regeln und Etikette der 60er Jahre zuzusehen. Die Naivität einer erst noch erwachsen werden müssenden Gesellschaft im Umgang mit einer moderner Welt. Kinder rennen spielend mit Plastiktüten über dem Kopf umher, die Erwachsenen Trinken ohne Unterlass nur mit der Sorge es könnte ja noch etwas zu früh dafür sein, für Sicherheitsgurte gab es kein Notwendigkeit, die Zigarette galt als Allheilmittel und Krebs als böses Gutenachtgespenst. Gesellschaftliche Zwänge die jeden einzelnen Charakter innerlich aushöhlen und jede Abnormität, in Form von allein erziehenden Müttern oder gar, man stelle sich das nur vor, einer unverheirateten Frau die einer Männerarbeit nachgeht, wurde gesellschaftlich geachtet.
      Er ist schockierend und faszinierend zu gleich, dieser Blick in die Vergangenheit. Und überall lauert das leise Brodeln das einem sagt, bald wird diese Welt in sich zusammen stürzen.

      Ganz grosse Klasse, langsam verstehe ich auch warum in anderen Serien Mad Men häufig ehrerbietend genannt wird (zuletzt in 30 Rock der Fall).
      Signatur lädt...

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „goodspeed“ ()

      Freu mich ebenfalls schon sehr auf die Serie. Bisher ja wirklich nur gutes drüber gehört und wenn der Creator noch Autor bei den "Sopranos" war, wird man schon mal hellhörig. :grins: Werde mir am 4. Februar die erste Staffel besorgen. :)
      "Directing ain't about drawing a neat little picture and showing it to the cameraman. I didn't want to go to film school. I didn't know what the point was. The fact is, you don't know what directing is until the sun is setting and you've got to get five shots and you're only going to get two."

      David Fincher

      RE: Mad Men (AMC)

      Original von goodspeed
      Nach fünf Folgen ein erstes Fazit:
      Den damaligen PR Leuten zu zu sehen wie sie die moderne Werbung aus der Taufe holen ist eine Sache, das Brodeln unter der Oberfläche eine ganz andere. Wer Revolutionary Road kennt kann sich in etwa vorstellen in welche Richtung die Serie geht, nur dass sich Mad Men natürlich mit dem aufkommenden Unheil viel mehr Zeit lassen kann.


      Da RevRoad bei mir eingeschlagen ist wie ne Wasserstoffbombe, wäre es wohl sträflich sich dieses Spektakel entgehen zu lassen...

      Original von Whoms
      mad men gehört jetzt schon zu den besten serien of all time. besonders in der zweiten staffel wenn don draper und pete ihr leben total verlieren, gehts ab..


      !!!SPOILER!!! X(

      ZDF_neo sichert sich Mad Men

      ...Außerdem hat sich der Sender die Free-TV-Rechte an der Drama-Serie „Mad Men“ gesichert, die in den letzten Jahren zahllose Kritikerpreise einheimste. Für diese Steht aber noch kein Ausstrahlungstermin fest.

      Quelle
      ANZEIGE
      Original von Schlafanzug
      ZDF_neo sichert sich Mad Men

      ...Außerdem hat sich der Sender die Free-TV-Rechte an der Drama-Serie „Mad Men“ gesichert, die in den letzten Jahren zahllose Kritikerpreise einheimste. Für diese Steht aber noch kein Ausstrahlungstermin fest.

      Quelle


      Wäre die Fernsehwelt perfekt, würde die Serie 21:00 auf ZDF ausgestrahlt....naja, man darf ja noch träumen....

      nachdem der ganze uni-stress erstmal vorbei ist, hab ich mir gestern die letzten folgen der dritten staffel angesehen. hat mir sehr gefallen. am ende gings dann doch schlag auf schlag. bin sehr gespannt, wie sich die "neue" firma so schlagen wird und auch wie draper nun mit der scheidung klar kommen wird. sein ziel war es ja immer eine "traum"-familie zu haben und nun steht er erstmal alleine da. sowohl im privatleben als auch im job, stehen einige veränderungen an. insgesamt hat mir die staffel wieders ehr gefallen und mad men zählt für mich zu den besten shows derzeit und ich bin verdammt gespannt, wie die macher nun mit don draper umgehen werden.
      Ich habe mir mittlerweile Staffel 1 gekauft und bin sehr begeistert.

      New York 1960. Eine Zeit in der ständig geraucht und getrunken wurde, sowohl während der Arbeit als auch privat. Eine Zeit in der es noch klare Rollenverteilung hab. Schwarze hatten nur Hilfsarbeitsjobs, Frauen waren für Kinder und Haushalt zuständig und die Männer brachten das Geld nach Hause.

      Die Serie "Mad Men" versucht uns die Zeit näher zu bringen und schafft das auch tadellos! Die Serie wirkt total authentisch.
      Die Großartigen Darsteller tragen wohl einen großen Teil dazu bei.

      Die einzelnen Folgen entwickeln schnell eine Sogwirkung. Die Charaktere sind einfach großartig, ihre Probleme und Geschichten zu fesselnd.
      Die Serie kommt ohne Cliffhanger o.ä. aus, unerwartete Wendungen gibt es aber dennoch.

      Ich bin auf jeden Fall sehr angetan von der Serie und kann es kaum erwarten endlich Staffel 2 zu sehen.

      Das einzige was mich ein wenig irritiert hat ist folgendes:

      Spoiler anzeigen
      Wie ist das mit Peggys Schwangerschaft? Hat Sie das nur geträumt? Das wäre für mich die einzige logische Erklärung, da sie absolut nicht schwanger aussah. Vielleicht kann mir jemand das erklären.


      10/10
      Original von Sylar
      Spoiler anzeigen
      Wie ist das mit Peggys Schwangerschaft? Hat Sie das nur geträumt? Das wäre für mich die einzige logische Erklärung, da sie absolut nicht schwanger aussah. Vielleicht kann mir jemand das erklären.


      10/10


      Spoiler anzeigen

      Nunja...es sollte ja weder dem Zuschauer zu offensichtlich gezeigt werden, noch im Serienuniversum als dieses eindeutig dargestellt werden. Sie wurde eben für ihre Umwelt und für den Zuschauer etwas pummelig. Aber genauso überraschend und auch schockierend es für sie war, so sollte es auch diesselbe Wirkung auf den Zuschauer haben....und nein sie hat es nicht geträumt :)

      Gibt solche Fälle auch im realen Leben...zumindest hab ich mal von einem gelesen, bei dem eine Schwangerschaft nicht als diese wahrgenommen wurde.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Jim_Dandy“ ()

      Original von Jim_Dandy
      Spoiler anzeigen

      Nunja...es sollte ja weder dem Zuschauer zu offensichtlich gezeigt werden, noch im Serienuniversum als dieses eindeutig dargestellt werden. Sie wurde eben für ihre Umwelt und für den Zuschauer etwas pummelig. Aber genauso überraschend und auch schockierend es für sie war, so sollte es auch diesselbe Wirkung auf den Zuschauer haben....und nein sie hat es nicht geträumt :)


      Spoiler anzeigen
      Hm, gut über die Logik kann man sich an der Stelle vielleicht etwas darüber streiten. Fest steht allerdings das dies spannende Situationen in Season 2 verspricht, da ich davon ausgehe das das Kind von Pete ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Sylar“ ()