Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Akte X 3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Hallöchen!

      Wie ich gerade auf widescreen-vision.de (welche die Info wiederum von ign.com haben) gelesen hab, plant Chris Carter trotz des relativen Flops von Akte X - Jehnseits der Wahrheit nach wie vor einen weiteren Kinoausflug mit Scully & Mulder.

      Hierbei könne er sich wohl wieder eine Rückkehr in Richtung Alien-Storyline vorstellen. Obwohl im die aktuelle Geschichte vor allem gefallen hat, da der Focus mehr auf Mulder & Scully gelegt wurde und die Weiterführung der UFO-Geschichte das so nicht zugelassen hätte.
      Carter weiterhin: "Der 22.Dezember 2012 ist das Datum, dass die Akte X-Mythologie bestimmt! Das ist sehr wichtig. Wir würden es lieben, das Thema noch einmal aufzunehmen."

      Was haltet ihr von diesen News? Wollt ihr überhaupt noch einen 3.Teil? Oder sollte man die X-Akten lieber in einen Schrank sperren, ihn in den FBI-Keller stecken und den Schlüssel wgschmeißen?

      Ich persönlich finde ja, dass der 2.Teil nicht so sonderlich gelungen ist - eher eine TV-Version von "Die purpurnen Flüsse" oder so ähnlich. Zumindest habe ich mir einiges mehr versprochen und eine Alien-Story hätte auch nicht den Focus von Mulder & Scully ablenken müssen. Von mir aus können die noch einen 3.Teil versuchen, um dieses Halb-Desaster wieder gutzumachen! Aber dann bitte so, wie wir die Hauptcharaktere kennen & lieben bitte (+ einer ordentlichen Mystery- oder Alien-Story)!!!

      LG, Matze
      ANZEIGE
      Gesehen hab ich den zweiten Teil noch nicht (will ich aber trotz der teils vernichtenden Kritiken dennoch noch nachholen irgendwann), aber Carter hat schon Recht: 2012 ist für die "X-Files"-Mythologie, verdammt wichtig - ich meine, letztlich lief auf dieses Datum doch die gesamte Serie hinaus. Ich würde es daher schon begrüßen, wenn zu dieser Thematik noch n dritter Film kommen würde - und wenns es nur ein TV-Film wäre, wenns halt ums Verrecken nicht anders geht.

      Aber erstmal gucken, ob FOX da überhaupt mitmachen wird - wär zwar nicht das erste mal, dass die ein Sequel bewilligen, obwohl der Vorgänger ein finanzieller Flop war, aber irgendwie hab ich da noch meine Zweifel. Zeit hätte Carter jetzt auf jeden Fall, die große Invasion 2012 ordentlich vorzubereiten.

      Hoffen wir das beste.

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry."

      David Chase

      Original von Data
      Gesehen hab ich den zweiten Teil noch nicht (will ich aber trotz der teils vernichtenden Kritiken dennoch noch nachholen irgendwann), aber Carter hat schon Recht: 2012 ist für die "X-Files"-Mythologie, verdammt wichtig - ich meine, letztlich lief auf dieses Datum doch die gesamte Serie hinaus. Ich würde es daher schon begrüßen, wenn zu dieser Thematik noch n dritter Film kommen würde - und wenns es nur ein TV-Film wäre, wenns halt ums Verrecken nicht anders geht.

      Aber erstmal gucken, ob FOX da überhaupt mitmachen wird - wär zwar nicht das erste mal, dass die ein Sequel bewilligen, obwohl der Vorgänger ein finanzieller Flop war, aber irgendwie hab ich da noch meine Zweifel. Zeit hätte Carter jetzt auf jeden Fall, die große Invasion 2012 ordentlich vorzubereiten.

      Hoffen wir das beste.


      Warum finanzieller Flop?

      Der Film hat gerade einmal knapp 30 Mio gekostet...da werden eher keine roten Zahlen am Ende stehen bleiben.
      Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten. In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis.

      Original von Frank Castle
      Warum finanzieller Flop?

      Der Film hat gerade einmal knapp 30 Mio gekostet...da werden eher keine roten Zahlen am Ende stehen bleiben.


      Ganz ehrlich: Ich hab keinen Plan, wieviel der Film bisher eingespielt hat, weil mir jede Quelle neue Zahlen liefert bzw. weil mich sowas auch nicht sonderlich interessiert. Ich hab mal gelesen, dass der Film seine Kosten schon wieder eingespielt hat, aber dass diese Zahlen FOX mit Sicherheit trotzdem keine Luftsprünge machen lassen wird, dann hab ich an anderer Stelle gehört, dass der Film n finanzieller Flop sei.

      Vielleicht isses kein Flop, aber von nem Erfolg am Box-Office kann, denke ich, auch keine Rede sein.

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry."

      David Chase

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Data“ ()

      Ja bitte, Mister Chris Carter. Mit dem üblen "I Want To Believe" darf die Serie einfach noch nicht abgeschlossen sein. Ich würde mir wirklich wünschen, dass man die X-Akten noch einmal aufschlägt und einen guten dritten Film produzieren würde, der dann das definitive Finale darstellt. Da kann man aber nur hoffen, dass Carters restlichen Ideen für einen weiteren Film auch brauchbar sind.

      Man kann jetzt aber eh nur abwarten, wie Fox auf den Misserfolg an den internationalen Kassen anzusprechen ist, denn wenn Chris Carter noch einen weiteren Akte X Film haben will, dann bedeutet das noch lange nicht, dass da das Studio mitspielt - und wenn, dann mit einem begrenzten Budget. Ich glaube wirklich nicht, dass Fox einen Kinobesucherrückgang von über 80% so schnell "verzeiht" und darüber hinwegsieht, wo sie ja auch noch Zeuge davon sind, wie vernichtend das Projekt bei vielen Fans angekommen ist. Das wird wohl wieder ein harter Kampf für Chris Carter werden, habe ich das Gefühl. International sind bis jetzt gerade einmal ein wenig mehr als 20 Millionen Dollar eingenommen worden. Davon gehen ja auch wiederum nur 55% zurück an Fox.
      MOMENTANE TOP MOVIES/TV SHOWS
      1. It (2017)
      2. Death Note (Season 1)
      3. Man In An Orange Shirt (Season 1)
      4. Wonder Woman
      5. Tokyo Ghoul (Season 1)
      6. Dragon Ball Super (Season 3)
      7. Atypical (Season 1)
      8. Closet Monster
      9. Mommy
      10. American Pie 4




      MOST WANTED MOVIES/TV SHOWS 2017
      1. Star Wars: The Last Jedi
      2. Call Me By Your Name
      3. Leatherface
      4. Cult Of Chucky
      5. Beach Rats




      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „carmine“ ()

      Naja, evtl. kommt ja über die DVD-Auswertung noch einiges an Geld rein?! Wäre ja auch nicht das erste Mal, dass sowas eine im Kino gefloppte Produktion noch rettet. Zumal sind alle Staffeln der Serie ja auch nochmal neu aufgelegt worden, was FOX mit Sicherheit auch wieder Geld bringt.
      Außerdem rechne ich ziemlich fest mit einer längeren Fassung auf DVD, wie schon beim ersten Teil, was viele zum Neu-ansehen anregen wird & evtl. auch zum Kauf.

      Ich hoffe einfach auch, wie einige hier vor mir, dass die (Kino-)Serie mit einem größeren Knall aufhört, als es aktuell der Fall ist! I WANT TO BELIEVE (it)!

      LG, Matze
      Also wenn wir den 2ten Teil einfach vergessen würden und die einen 3ten Teil hinlegen, der wirklich uns "wegblow´d", dann bin ich definitiv für einen 3ten teil. schließlich will ich endlich einen abschluss der serie sehen die es auch würdig abschließt und net diesen.... stammzellen....organhandel...pädophilen... was auch immer... den wir da serviert bekommen haben.

      was ist nun mit mulders schwester ?
      ich mein die frage stellt sich nun schon seid der ersten staffel ?
      so schwierig kann das doch nicht sein einfach mal den "twist" gut aufzudecken mit dem hintergrund einer ganzen serie !

      also her damit, und wenn der auch suckt, dann gibts tote ;D
      "I was actually the president of the "voting sucks" club in highschool" - "oh jeah, how´a that go?"
      - "eeeeh i never get re-elected" (Metalocalypse)

      Aktuelle Film Fav´s 2008
      1. The Dark Knight
      2. John Rambo
      3. Iron Man

      Album des Monats
      System of a Down - Mezmerize

      Serien Highlight
      Robot Chicken
      Original von Mediensüchtiger
      was ist nun mit mulders schwester ?
      ich mein die frage stellt sich nun schon seid der ersten staffel ?
      so schwierig kann das doch nicht sein einfach mal den "twist" gut aufzudecken mit dem hintergrund einer ganzen serie !


      Das wurde doch schon in der 7. Staffel aufgeklärt. Hast du die nicht gesehen?
      ANZEIGE
      Eine große Alien-Invasion 2012 wird es nicht geben, weil man da ein vernünftiges Budget braucht, mehr als 30 Mio. Generell würde eine Alien-XFiles-Story weitaus mehr Geld benötigen als so ein "Monster of the Week" Film.

      X2 muss schon mal ca 60 Mio einspielen, um in den schwarzen Bereich zu kommen, das wird der Film im Kino nicht schaffen, erst auf DVD.

      Und da jetzt viele Leute enttäuscht sind und wohl ein für alle mal mit Mulder&Scully abgeschlossen haben, ist das Interesse an einer weiteren Fortsetzung gering.
      Da hat man auf der einen Seite ein mageres Einspiel und auf der anderen Seite ein weiterhin schrumpfendes Interesse...und da soll FOX dann nochmal die Millionen locker machen ? für eine große Alien-Story 2012 ?

      X3 wird nicht kommen...
      Favourite Movies:
      01. Aliens - Die Rückkehr
      02. Herr der Ringe
      03. Alien
      04. The Abyss
      05. Titanic
      06. Birdman
      07. Sin City
      08. Der schmale Grat
      09. Die Verurteilten
      10. Inception
      Favourite Series:
      01. Game of Thrones
      02. Babylon 5
      03. Breaking Bad
      04. Battlestar Galactica
      05. Twin Peaks
      06. Die Simpsons
      07. Hannibal
      08. Vikings
      09. True Detective
      10. The Big Bang Theory
      Most Wanted:
      01. Blade Runner 2049
      02. Stephen Kings ES
      03. Star Trek XIV
      04. Star Wars: The Last Jedi
      05. Godzilla King of the Monsters
      06. Tomb Raider
      07. Pacific Rim 2
      08. Dunkirk
      09. Justice League
      10. MEG
      Ich empfinde teil 2 als GELUNGEN, und garnicht soooo schlecht wie viele sagen, dies ist aber reine geschmacksache wie ich finde.

      Und JA ich würde es stark begrüssen einnen 3ten im Kino zu sehen, wobei mir eigentlich DTD auch schon ausreichen würde.

      Ich glaube zudem das teil 2 auf DVD richtig Erfolgreich wird, das ist einfach ein Film wo ich der meinnung bin das viele nicht ins Kino geghen und sichd en erst auf Dvd holen werden.

      MfG
      Kumpel j.
      Original von Count Dooku
      Original von Mediensüchtiger
      was ist nun mit mulders schwester ?
      ich mein die frage stellt sich nun schon seid der ersten staffel ?
      so schwierig kann das doch nicht sein einfach mal den "twist" gut aufzudecken mit dem hintergrund einer ganzen serie !


      Das wurde doch schon in der 7. Staffel aufgeklärt. Hast du die nicht gesehen?


      ehrlich hab ich nach der halben staffel mir das nicht mehr angesehen ;D
      aber echt? sollt ich wohl nochma nachholen x]

      Dann kapier ich aber echt nicht den 2ten Film.
      Spoiler anzeigen
      Da gibts nen gaaaaanz dickes Gespräch über sie das was gaaanz anderes vermuten lässt
      "I was actually the president of the "voting sucks" club in highschool" - "oh jeah, how´a that go?"
      - "eeeeh i never get re-elected" (Metalocalypse)

      Aktuelle Film Fav´s 2008
      1. The Dark Knight
      2. John Rambo
      3. Iron Man

      Album des Monats
      System of a Down - Mezmerize

      Serien Highlight
      Robot Chicken
      Offenbar denkt man nun innerhalb des "X-Files"-Teams darüber nach, den dritten Film, der sich allen Anscheins nach um die große Alien-Invasion drehen soll, direkt auf DVD zu veröffentlichen. Bisher plane man zwar noch immer, für Teil 3 der Reihe mit einem ähnlich hohen Budget, wie es Teil 2 hatte, auszukommen, sollte er ins Kino kommen, aber man stelle sich auch schon auf eine Direct-to-DVD Produktion ein.

      Okay, ich hab ja schonmal gesagt, dass das Datum 22. 12. 2012 ein unheimlich wichtiges für die "X-Files"-Mythologie ist und ich würde es nur ungern sehen, wenn dieses Kapitel einfach so unangetastet verstreichen würde ... aber Direct-to-DVD? Kann das was werden?

      Ich hoffe es auf jeden Fall mal - und vielleicht wird der Film, wenn der Erfolgsdruck nun nicht mehr so groß ist (weils ja auch kein Kinofilm mehr ist), ja dann doch wieder ein kleines Stück erfolgreicher.

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry."

      David Chase

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Data“ ()

      lso ich würde einen 3. Teil begrüßen. grade guck' ich mir die alten Folgen mal wieder an und möchte auch, wenn's zeitli9ch klappt, den zweiten Film im Kino sehen.

      Ja, die 2012-Thematik muss wieder rein, natürlich sollte man auch was von Robert Patrick und seiner Assistentin (mir fällt jetzt der Name nicht ein) sehen.

      Aber der Abschuss wären die LONE GUNMEN - die sind IMHO das geilste an Akte X. :hammer:

      Man könnte durchaus auch für weniger Geld was anständiges drehen - man sieht ja z.B. an Stargate (die sich ja Skinner und Frohike und andere X-Veteranen geschnappt haben), dass auch mit einem TV-Verhältnisse-Budget ordentlich Rumms gemcht werden kann.

      Fox und ein weiterer X-Movie ... daran möcht' ich glauben :goodwork:

      Vielleicht sollten sie die X-Files mit den X-Men kreuzen ... die beiden FBI-Agenten entdecken die Invasion der Skrull oder der Shi'ar und fordern Hilfe bei den X-Men an... =)
      SUCHE:
      Cap. America MB 1+2, Wintersoldier MB 2,
      Batman SBs (Adams, Aparo, Mignola), JLA Crisis 1-5

      BIETE:
      Comic-Sammlerstücke wie
      Die Spinne/Supie/Roter Blitz Heftklassiker + TBs,
      SBs wie Qualen, Abgründe, Phoenix Abgesang, Ultimates,
      aktuelles wie Dark / Uncanny Avengers, Guardians, Thor
      + viele DVDs und Filmraritäten (Steel, 70s CAP America)

      paninicomics.de/forum/index.php?page=Board&boardID=17

      Vorschläge und Suchlisten bitte per PN
      Habe jetzt leider den zweiten "Akte X"-Film noch nicht gesehen, kann also nicht's darüber sagen. Er scheint ja recht geteilte Meinungen hevorzubringen. Generell mag ich "Akte X" sehr und wenn man gute Ideen hätte, warum nicht! Zwar gehören Mulder und Scully dazu, aber ich würde es schon gar nicht so schlecht finden im 3. Kinofilm vielleicht Dogget und Reyes Hauptrollen zu geben! Gerade Robert Patrick fand ich toll bei "Akte X": Als er dazukam gab es der Serie ordentlich neuen Schwung, wie ich fand. Ein eventueller dritter Film mit ihnen könnte mir gefallen. Aber gleich auf DVD? Mhm, weiß nicht: Muß ja nicht unbedingt schlecht sein! Werde erstmal "Jenseits der Wahreit" abwarten: Dann kann man ja weitersehen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Dr. Loomis“ ()

      Es gibt Hoffnung:

      Offenbar scheint "The X-Files: I want to Believe" doch nicht so ein brachialer Flop gewesen zu sein, wie man zunächst angenommen hat. Mittlerweile hat der Filme einen Betrag von guten $70 Millionen eingenommen und hat die Kosten des zweiten Teils damit bereits um Längen wieder eingespielt - und dabei sind noch nicht mal die DVD- und BluRay-Verkäufe oder diverse spätere TV-Ausstrahlungen mit einkalkuliert.

      Laut der Seite IESB.net hat nun Tim Rothman, Chef des FOX-Studios, infolgedessen verlauten lassen, dass er an einem weiteren Film aus dem "X-Files"-Franchise sehr interessiert sei und alles, wovon das Grüne Licht des Studios nun abhänge, sei die Beteiligung von Chris Carter, David Duchovny und Gillian Anderson.

      Selbst "I want to Believe" Co-Author Frank Spotnitz ist über den Zug des Studios überrascht. Als er danach befragt wurde, sagte er, dass er davon ausginge, dass das Studio zumindest noch abwarten würde, wie gut sich die DVD- und BluRay-Ausgaben des Films verkaufen würden, die Ende November erscheinen. Dass FOX aber jetzt schon über die Ankündigung einer weiteren Fortsetzung nachdenke, gebe ihm Hoffnung, die Story um die Regierungsverschwörung fortzusetzen. Er werde auf jeden Fall am Ball bleiben und die Fans informieren, sobald er mehr wisse.

      Die wichtigsten Teilnehmer aus dem "X-Files"-Universum wie Duchovny oder Anderson haben ja bereits auf Pressetouren für den zweiten Film gemeint, sie würden für einen weiteren Fall sofort zurückkehren, falls sie die Chance bekämen. Demnach denke ich, dass wir Fans jetzt auf jeden Fall mehr als hoffen können, dass das Franchise mit dem zweiten Film noch nicht sein Ende gefunden hat. Ich habs ja schon ein paar mal gesagt und ich sags nochmal: Ich würde es nur sehr ungern sehen, dass man bei FOX das für "The X-Files" äußerst signifikante Datum des 22. Dezembers 2012 verpassen würde - der Tag, an dem die Besiedlung der Erde durch die Aliens laut dem Cigarette Smoking Man beginnen soll.

      Bin gespannt, was aus diesen News noch so wird.

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry."

      David Chase