Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

James Bond - Skyfall (23)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Original von Finnigan
      @Antex: Es geht dabei nur um die Titel, also wie sie heißen. Stories, die nicht auf Fleming basieren, gab es schon genügend


      ja das meinte ich ja. sorry kam nicht ganz raus bei mir. :knuddel:


      A Survivor is born!
      ANZEIGE
      Wird Danny Boyle der neue Regisseur?

      Danny Boyle hat die Chance den neuen Bond Film zu leiten und als Regisseur hinter die Kamera zu treten - dieses berichtete "The Sun". Nachdem Oscar und Golden Globe erfolgt ist er nun sehr begehrt und wird mit Verträgen von den Studios regelrecht bombardiert.

      Dazu sind noch einige Kommentare enthalten:

      “He has been offered the chance to direct the 23rd Bond film by Barbara. The EON team love his vision and think that it would work perfectly for the new look of Bond.

      “Danny has always insisted he is more interested in the film than the money.

      “However, with Daniel Craig’s involvement and the way the films are now structured — with the emphasis on the characters and plot rather than gags and gadgets — it is right up Danny’s street.

      “Everyone on the EON team thinks Danny would be a fantastic addition to the Bond family.”


      Quelle: The Sun

      -------------------------------------------------

      Was haltet ihr davon, dass Boyle die Möglichkeit hat, auf den Regie Stuhl platz zu nehmen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Batista“ ()

      Danny Boyle ist nicht der Regisseur

      Dies besagte er persönlich via e-mail:

      "I enjoy the Bond movies, always have and always will, but I have no plans to direct one," Boyle says via e-mail.
      "I don't know who came up with the story, but please tell them I'm very flattered to be thought of!"


      Quelle: EW.com

      -------------------------------

      Das Gerücht von "The Sun", war ein Fehlalarm. Ich glaube Boyle hätte auch nicht so gut als Bond-Regisseur reingepasst.
      Original von Batista

      Das Gerücht von "The Sun", war ein Fehlalarm. Ich glaube Boyle hätte auch nicht so gut als Bond-Regisseur reingepasst.


      Ich würde sagen nicht besser oder schlechter als ein Marc Forster. Die Produzenten bleiben ihrer Linie treu und suchen Regisseure der neuen Generation und da schwimmt Boyle ganz oben mit. Wäre sicherlich ein interessanter Film geworden...ob er auch gut geworden wäre, ist eine andere Frage (das konnte ich selbst bei Forsters Film noch nicht vollends beantworten :P )
      Signatur lädt...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „goodspeed“ ()

      Original von Batista
      Das Gerücht von "The Sun", war ein Fehlalarm. Ich glaube Boyle hätte auch nicht so gut als Bond-Regisseur reingepasst.


      ich kann mich nur wiederholen was ich damals auch in meiner Review zu "QOS" gesagt habe: Für einen Bondfilm braucht man gewiss nicht solche Ausnahmetalente. Denn seien wir mal ehrlich, Martin Campbell ist im Vergleich zu Foster "nur" ein Handwerker. Aber trotzdem war sein Film über weite Strecken runder, homogener und ging als Bond-Film mehr durch als dieser "Jason-Bourne"-Verschnitt von Nachfolger, damit meine ich nicht nur die Inszenierung sondern größtenteils auch den Inhalt, also das Drehbuch.

      Die Autoren sollten eher mal einen Gang zurückschalten und das "Agenten"-Feeling wieder mehr in den Vordergrund stellen.
      burtons:

      ich kann mich dem nur anschließen; ein kack-Drehbuch kann auch ein noch so guter Regisseur ausbügeln. Gerade bei Foster hatte ich einiges erwartet (Stichwort Nimmaaaalaaaaand), ich dachte, das könnte hinhauen mit Tiefgang, Casino Royale 2 usw. Aber nix war ja.
      Break through the surface and breathe.
      Original von GregMcKenna
      Hab da ein hübsches Fanmade-Poster gefunden, das den letzten wirklich verbleibenden Fleming-Titel nutzt. Saubere Arbeit jedenfalls: Klick.


      sieht wirklich toll aus und naütlrich steht Christopher Nolan als Regisseur drauf :D

      wäre schön, bezweifle ich aber
      ich finde dieses Fanmade Poster sieht besser aus als die offiziellen die wir für Quantum of Solace gesehen haben.

      Ich hoffe auch dieser kommt wieder von MGM und nicht mehr von FOX, bitte fragt jetzt nicht nach einem Grund :rolleyes:
      Von Slumdog Millionär zu James Bond ?!?

      Nachdem Danny Boyle nicht dabei ist, gibt es die nächste Slumdog-Personalie zu klären.
      Freida Pinto ist als Bond-Girl im Gespräch. Barbara Broccoli möchte die Schönheit gerne bei Probeaufnahmen testen.

      VORSICHT !!! Die Quelle ist wieder The Sun. ;)



      >> Quelle <<

      La Vampire nue (1970) de Jean Rollin

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Olly“ ()

      Das Fanmade-Poster ist toll!
      Ich hoffe nur nicht, dass sie jetzt zwangsläufig Titel aussuchen, in denen Wörter mit dem Buchstaben O vorkommen, nur, um das 007-Logo unterzubringen.

      Casino Royale, Quantum Of Solace ...

      Zu Pinto; kann gerne kommen :goodwork:

      (Ein Schelm, wer böses denkt!X(:D)
      Biollante.
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „BallisticSpinal“ ()

      Naja, ich glaub nicht, dass sie bei der Bennung der Filme, auf ein "o" extra achten. :gruebel:

      Für das neue Bondgirl werden jetzt bestimmt einige Namen reingeworfen. Bisher war ich (was jetzt die Craig Filme angeht) mit der Wahl der Bondgirls sehr zufrieden. Von daher denke ich auch das das Bondgirl für den neuen Film in erster Linie wieder hübsch ist. Auf unbedingt mehr kommt es ja nicht an, den Rest macht ja Bond. :grins:
      Wobei ich Eva Green in CR für wesentlich mehr als nur ein Bond Girl halte. Sie war etwas besonderes für Bond und hatte dementsprechend auch eine größere Rolle. für mich ist sie auch das Nummer 1 Bond Girl weil ich sie wirklich sehr sympathisch fand, ganz besonders ihr Blick. Sie war nicht nur zum Ansehen sondern auch zum mitfühlen dar. Ich bin mir zwar sicher wir werden sowas in den weiteren Filmen nicht mehr sehen, aber schön wäre es trotzdem. Eva hat in Cr einfach einen tadellosen Job gemacht der sie für mich auf die Nummer 1 der langen Bond Girl Liste gesetzt hat, ganz besonders weil sie wirklich mir Craig harmoniert hat.
      Original von Enleydo
      Wobei ich Eva Green in CR für wesentlich mehr als nur ein Bond Girl halte. Sie war etwas besonderes für Bond und hatte dementsprechend auch eine größere Rolle. für mich ist sie auch das Nummer 1 Bond Girl weil ich sie wirklich sehr sympathisch fand, ganz besonders ihr Blick. Sie war nicht nur zum Ansehen sondern auch zum mitfühlen dar. Ich bin mir zwar sicher wir werden sowas in den weiteren Filmen nicht mehr sehen, aber schön wäre es trotzdem. Eva hat in Cr einfach einen tadellosen Job gemacht der sie für mich auf die Nummer 1 der langen Bond Girl Liste gesetzt hat, ganz besonders weil sie wirklich mir Craig harmoniert hat.


      Ja, vor allem diese Ausstrahlung... eine tolle Frau, bei der ich als Frau sogar ins Sabbern kommen würde.

      Aber auch die Rolle war gut angelegt: Tough, witzig, charmant, emotional und sehr intelligent. Eine gewisse Tiefe hat ihr gut getan.

      Und das fehlte bei der Olga ein wenig, auch wenn man ihr "eine gewisse Tiefe" (
      Spoiler anzeigen
      durch den Rachegedanken
      ) gegeben hat, aber ansonsten war sie doch ganz typisch Beiwerk.

      In CR hat man irgendwie alles aus einem Bondgirl rausgeholt, wäre schön, wenn man das wieder irgendwie schaffen würde.
      Break through the surface and breathe.
      insgesamt kann ich euch in sachen "bondgirl in casino royale" schon zustimmen. allerdings war die rolle natürlich als erklärung dafür angelegt, dass bond danach die damen wie andere die unterwäsche wechselt, quasi ein freibrief dafür, dass die nachfolgenden bondgirls, oder auch darstellerinnen, diese tiefe gar nicht mehr erreichen können.
      Die Gerüchteküche brodelt wieder...

      Den neuesten Gerüchten zufolge, soll Angelina Jolie im nächsten Bond Film das Bond-Gril spielen. Jolie soll sich bereits mit den Produzenten getroffen haben....

      Mehr Infos: [URL=http://www.widescreen-vision.de/aid,679692/JAMES-BOND-Angelina-Jolie-das-naechste-Bond-Girl/News/]Deutsch[/URL]
      Mehr Infos: Englisch
      Aktuelles Serien-Highlight
      Homeland | Staffel 4