Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Death Note (Adam Wingard, Willem Dafoe)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Death Note (Adam Wingard, Willem Dafoe)

      Bewertung für "Death Note" 5
      1.  
        1/10 (0) 0%
      2.  
        2/10 (0) 0%
      3.  
        3/10 (1) 20%
      4.  
        4/10 (0) 0%
      5.  
        5/10 (1) 20%
      6.  
        6/10 (3) 60%
      7.  
        7/10 (0) 0%
      8.  
        8/10 (0) 0%
      9.  
        9/10 (0) 0%
      10.  
        10/10 (0) 0%


      Basierend auf dem Manga/Anime von Takeshi Obata und Tsugumi Ooba

      Originaltitel: Desu Noto/Death Note
      Erscheinunstermin: ???
      Genre: Psychological, Drama, Fantasy, Horror, Mystery
      Land: USA
      Script: Shane Black (V1: Charley und Vlas Parlapanides)
      Regie: Shane Black
      Produktion: Warner Brothers

      Movie-Infos User sind vom Anime begeistert


      Story:
      Light geht in die High School und steht kurz vor den schwierigen Aufnahmeprüfungen für Japans Elite-Universitäten. Doch das ist für Light keine große Herausforderung. Schließlich ist er mit so überdurchschnittlicher Intelligenz gesegnet, dass er alle Prüfungen stets mit Bravour besteht, und außerdem ist er fleißig und gewissenhaft. Doch eines Tages findet er auf dem Schulhof ein rätselhaftes Notizbuch. Es handelt sich um ein sogenanntes "Death Note". In diesem steht, dass ein Mensch dessen Namen man in das Notizbuch schreibt daraufhin stirbt. Nach anfänglicher Skepsis findet Light heraus, dass das Notizbuch tatsächlich funktioniert, indem er es an Kriminellen testet. Er findet nicht nur genaueres über die exakte Wirkungsweise heraus, sondern trifft auch bald auf den ursprünglichen Besitzer des Buches: einen Todesgott.

      Die Versuchung, das Buch zu benutzen ist zu groß für Light. Er begreift das "Death Note" als eine Chance, um die Welt vom Bösen und Verbrechern zu befreien. Bald darauf erregt die unglaubliche Anzahl der unerklärlichen Tode von Kriminellen die Aufmerksamkeit und die Polizei wird auf diese mysteriösen Todesfälle aufmerksam. An der Spitze der dafür eigens gegründeten, internationalen Sonderkommission stehen der Polizeichef von Tokyo und ein Sonderermittler, von dem weder Gesicht noch Name bekannt ist. Er wird nur mit "L" angesprochen. Auch das amerikanische FBI entsendet einige Ermittler und nimmt die Fährte auf...

      Langerwartete Animeverfilmung einer bekannten sowie erfolgreichen Manga-Vorlage.

      Anime-Kurzbesschreibung von aniSearch.de

      Quellen:
      IMDB
      AniSearch
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 11 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      Hört sich wirklich sehr Interessant an. Ich kenne die Vorlagen nicht, weil ich mich in dem Bereich nicht auskenne. Aber ich kann mir wirklich einen sehr spannenden Film vorstellen. Wenn du sagst, dass die Originalfilme nicht so gut sind, dann kann das Remake nicht viel falsch machen
      :stern::stern::stern:Meine DVD-Sammlung Meine CD-Sammlung :stern::stern::stern:
      :stern::stern::stern:Mein DVD-Verkaufsthread Mein CD-Verkaufsthread:stern::stern::stern:
      Es gibt Bewegung

      Und zwar deutliche: Warner Bros. hat nun die Rechte an der Verfilmung gekauft und sofort die Pre-Produktion aufgesetzt. Man hat die beiden Brüder Charley und Vlas Parlapanides (War of the Gods) verpflichtet um sich um das Drehbuch zu kümmern.

      Quelle: Variety
      Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten. In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis.

      Original von Cyber-Ganonlink
      hab ich auch gelesen^^
      der Film scheint sich nur um die ersten 3 Bände zu drehen.... Das finde ich sehr gut^^
      Denn dann wird nicht so viel gekürzt (=


      Da bin ich ja auch mal gespannt, gucke auch gerade den Anime der ist wirklich klasse, und äußerst Spannend. Er steigt zumindest zu meinen lieblingsanimes auf, ich bin auch gespannt welche Darsteller sie wählen gerade bei Kira oder L da wird es schon ein bisschen schwer geeignete Jungschauspieler zu finden.

      Gerade hier würde es sich auch anbieten das man mehrere Filme dreht.
      Naja ich bin da immer skeptisch.
      Sowas geht doch in die Hose.

      Gerade Death Note bietet doch eine super spannende Story und ein fähiger Regisseur kann auch was daraus machen. Ist nur die Frage ob sie auch so einen verpflichten der das ganze so inszeniert wie das Original, zumindest nah am Anime. Das wird schon schwer werden.
      Auch die Schauspieler sollten dafür geeignet sein, aber das dürfte auch nicht so leicht sein einen wie L darzustellen aka zu spielen. :D

      Ich warte ab was bei rum kommt.
      ich denke die Shinigamis werden die gut umsetzten. Die Story hat auch potential für einen Film des Jahres oder sogar mehr. Kira/Light wird man auch umsetzten können.... aber jemanden wie L?????
      Die japinischen Filme hatten auch ihre Probleme damit einen guten L darzustellen. So ein Charachter ist sehr schwierig^^

      Edit:

      L macht BANG xD
      L Schreit
      L vs. Light
      So Telefoniert L

      Hier noch ein selbstgemachter Trailer zum Anime: Klick

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Cyber-Ganonlink“ ()

      also ich hab da ja immer so ne art jonny depp vor augen bei L ....wenn der doch nur nicht schon so alt wäre... auf jedenfall muss der schauspieler ihn ziemlich skuril und absurd rüberbringen ...schon ein bischen so wie jonny depp es geschafft hat dem sonst so starken und harten piraten genre etwäs tuntiges abzugewinnen... so in etwa muss dieser schauspieler den charakter verinnerlichen und leben wie kein zweiter...heath ledgers joker perfomance komtm auch dahin zu dem was ich meine ...schwierig zu erklären...

      die finale wahl trifft ja meist eh das studio bzw hat ein wörtchen mitzureden also hoffen wir mal das beste und das es nicht so ein disaster wie bei dragonball wird
      ANZEIGE
      also ehrlich....

      Egal welcher Film. Egal welche Serie. Egal ob Anime oder Real.
      Ich habe bisher keine andere Story gesehn/gelesen/gehört die mich so gepackt hat, dass ich eine Serie mit 37 Folgen nach 2 Tagen durchgeschaut habe. (Das waren glaub ich ca. 14 Stunden oda so)

      Jeder, dem ich bisher die Serie gezeigt habe, war begeistert.
      Im Internet findet man überall nur Lobpreisungen und gute Kritiken.
      Der Real-Film darf einfach nicht floppen!!!

      Wenn sie aber nun nur die ersen 3 Bände verfilmen und wahrscheinlich nicht einmal ein Ende setzen, würde das ja bedeuten, dass mitten in der Geschichte eine dicke "fortsetzung folgt" Schrift erscheint...

      Die Frage ist nur: Wär das gut???
      Jeder, dem der Film gefällt, würde sich dann auch den 2. Teil ansehen.
      Aber die Kritiken wären bei diesem offenem Ende wahrscheinlich um einiges schlechter, oder???

      Grundsätzlich hat die Story potential ein Film von gaaaaaanz oben zu werden!!!
      Ich bin wirklich gespannt was draus wird1

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Cyber-Ganonlink“ ()

      Original von misteryboy90
      hat eig einer von euch schon die japanischen realfilme gesehen?
      würd nämlich gern wissen wie die so sind...


      Das "L" Prequel habe ich zwar noch nicht gesehen, aber wenn du den Anime kennst, lass die Finger davon .. da wurde so unglaublich viel weggelassen das die Filme einfach nur langweilig und stupide wirken.