Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Stephen Kings Es (IT - Part I, 2017)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Ich stimme dem zu, ES braucht wirklich kein Remake. Verdammt ich habe wegen diesem Film jahrelang Clowns gehasst! Er hatte eine super Atmosphäre, gut nicht sooo tolle Effekte (die man nicht unbedingt braucht) und die Schauspieler haben ihre Sache auch gut gemacht! Also wenn Hollywood ein Remake bringt, dann liegt die Messlatte aus meiner Sicht ziemlich hoch und ich wäre überrascht wenn die neue Version diese noch höher legen kann!
      Ich werde einfach gespannt bis zum Trailer warten...
      ANZEIGE
      Ohje, da bin ich mal gespannt ...

      Der Roman ist mitunter das beste Buch, das ich je gelesen hab ... dementsprechend verhasst ist die alte TV-Verfilmung von Tommy Lee Wallace bei mir (man-man-man ... wie blöd muss man sein, um so eine epische Geschichte, wie die von "Es" in so einen kunterbunten Blödsinn zu umzuwandeln?!? Von der Essenz des Buches war da ja mal gar nix mehr übrig ...).

      Eigentlich kann der neue Film daher nur besser werden - aber Qualität und King-Verfilmungen sind so Begriffe, die sich nur äußerst selten in einem Satz nennen lassen. Und das ganze knapp 1.000 Seiten lange Werk in einen einzigen abenfüllenden Spielfilm zu packen, kommt mir jetzt schon verdammt riskant und zum Scheitern verurteilt vor.

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry."

      David Chase

      Ich glaub, hier polarisiert sich folgendes heraus:

      Die Leute, die wie ich das Buch gelesen haben, können mit dem Film wenig anfangen, weil die Komplexität des Buches durch das äußerst schwache Drehbuch und die Schauspieler nicht mal annähernd verfilmt wurde. Bin mir eigentlich überhaupt nicht sicher, ob das Buch generell verfilmt werden kann.

      Die anderen, die den Film als solches sehen und das Buch nicht kennen, finden in dem Film sicher einen unterhaltsamen Horror Schinken mit einem unheimlichen Clown.

      Movies 2012

      Prometheus: 10/10
      TDKR: 9/10
      Verblendung (Remake): 9/10
      The Avengers: 9/10
      The Amazing Spider-man: 8/10
      Sherlock Holmes: Spiel im Schatten: 7/10


      Hallo ich hab den alten Fernsehnfilm noch nicht gesehen, kann mir jemand sagen ob darin vorkam, dass Pennywise
      Spoiler anzeigen
      ein Ausserirdischer ist?
      . Ich finde, dass sollte in dem Remake aufgegriffen werden. Also der Teil, der aus der Sicht von
      Spoiler anzeigen
      Es erzählt wird, dass er im Makrouniversum lebt und da noch eine Schildkröte ist.
      Ich glaube das würde den Raum sprengen.....
      und für viele die Mystik kaputt machen,
      Ist Jahre her das ich das geguckt habe
      aber soweit ich weis wurde das
      Spoiler anzeigen
      Ritual von Chüd
      im Film nicht gezeigt und somit konnten sie nicht wissen was ES ist.

      Das mit der
      Spoiler anzeigen
      Schildkröte würd glaub ich auch net passen, da dies eindeutig eine Verbindung zu The Dark Tower ist und da auch behandelt wurde...
      Original von JohnnyDark

      Aber so wie ich das gelesen hab war für viele Buchkenner der Film nicht episch genug, ich finde, das würde die Epik des Buches in den Film einintegrieren und so wird es zu einem epischen Horrofilm, das wäre doch mal was anderes.


      Ich stimme dir zu, die Epik hat gefehlt, aber das war leider nicht das einzige, was gefehlt hat. Wie ich oben schon erwähnte (und viele andere auch), gings mir vor allem darum, die Essenz des Buches (Freundschaft, ...) gut rüberzubringen.

      Da kann man auch gern die Teeny-Sex-Scene weglassen!

      Movies 2012

      Prometheus: 10/10
      TDKR: 9/10
      Verblendung (Remake): 9/10
      The Avengers: 9/10
      The Amazing Spider-man: 8/10
      Sherlock Holmes: Spiel im Schatten: 7/10


      obwohl die alte verfilmung auch durchaus ihre schwächen hat, muss ich sagen das er vom psycho horror faktor schon grosse klasse war.er hat halt eine gewisse magie, die ja, wenn sie erhalten bleibt mit besseren kameras/tricks etc. zu einem wunderbaren film werden könnte.
      ANZEIGE
      oh ja bitte eine neuverfilmung!
      als ich das original sah, war ich noch voll der kleine junge - ich wusste damals nicht recht was abzischt! aber ich habe mich bissi gegruselt - und das fand ich damals geil!

      würde mir eine neuverfilmung sehr wünschen.

      P.S
      das buch habe ich angefangen zu lesen - bin auf seite 102 und komme zwecks zeitmangel nicht klar!!!!
      Ich finde den alten TV-Klasse und war bisher auch der Meinung, dass es hier kein Remake bräuchte.
      Nach den Kommentaren einiger Kenner der Romanvorlage hier, habe ich mich mal ein wenig im Internet über den Roman informiert und bin nun der ansicht, dass eine Neuverfilmung des Romans eine interessante Sache wäre.
      Nur sollte es dann auch wirklich eine Neuverfilmung des Buches sein, und kein Remake des TV-Zweiteilers.
      Batman: Under the Red Hood -> meine DVD-Empfehlung
      best shows ever:
      Buffy & Angel
      Der TV Film war wohl echt für viele der Horror schlechthin, weil man, als der Film im Fernsehen kam, noch ziemlich jung war :)
      Die Atmosphäre hat in dem Film aber echt gut gepasst, das war schon klasse.
      Trotzdem wäre ich auf jeden Fall für eine Neuverfilmung, etwas düsterer, etwas böser und etwas vollständiger, zum Buch hin ...
      Aber, wie viele schon sagten: Ob das in EINEN Film passt ???

      Und, wenn Thomas Jane noch mit spielt (da er in den letzten Stephen King Filmen ja "immer" mitgespielt hat) wär ich erst Recht dafür :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „der Marco“ ()

      Neues zum Remake

      Drehbuchautor Dave Kajganich hat in einem Interview einige Details zum ES-Remake erzählt:

      - der Film soll R-rated werden (die alte TV-Fassung erhielt für das Fernsehen eine Einstufung ab 14 Jahren)
      - die Handlung soll sowohl in der Vergangenheit (80er) als auch in der Gegenwart spielen
      - storytechnisch geht es wieder um die bekannte Gruppe aus dem Buch, deren Charaktere und Traumas mittels Flashbacks (besagte 80er...) genau beleuchtet werden sollen

      << KLICK >>
      Original von JosephWilliam
      Neues zum Remake

      Drehbuchautor Dave Kajganich hat in einem Interview einige Details zum ES-Remake erzählt:

      - der Film soll R-rated werden (die alte TV-Fassung erhielt für das Fernsehen eine Einstufung ab 14 Jahren)
      - die Handlung soll sowohl in der Vergangenheit (80er) als auch in der Gegenwart spielen
      - storytechnisch geht es wieder um die bekannte Gruppe aus dem Buch, deren Charaktere und Traumas mittels Flashbacks (besagte 80er...) genau beleuchtet werden sollen

      << KLICK >>


      Das sind ja gute Neuigkeiten, vor allem dass er R-rated ist, läßt sich bei einer anständigen ES-Verfilmung ja nicht vermeiden!!

      Movies 2012

      Prometheus: 10/10
      TDKR: 9/10
      Verblendung (Remake): 9/10
      The Avengers: 9/10
      The Amazing Spider-man: 8/10
      Sherlock Holmes: Spiel im Schatten: 7/10


      Also ich freue mich auf die Neuverfilmung.
      Fande den TV Film eigentlich auch richtig gut...Allerdings als Kind :D

      Habe den jetzt schon Jahre nicht mehr gesehen. Scheint ja auch nicht mehr im TV zu kommen. Jedenfalls weiß ich nicht, wie mir der Film heute gefallen würde.
      Als Kind hatte ich zumindest Angst vor dem Clown.
      Aktuelles Serien-Highlight
      Homeland | Staffel 4
      Wow, das ist mal ne tolle Nachricht! Ein Remake vom ES halte ich auch für Sinnvoll!
      Obwohl mir die TV Version von 1990 immer gut gefallen hat (bin halt auch mit dem Film Gross geworden):D Ok, die Umsetzung ist besonders für Romankenner nicht das wahre, aber die Schauspieler wie Tim Currym, John Ritter etc. finde ich heute noch ziemlich gut!

      Hab mir mal ein paar Gedanken um die neue Besetzung im Remake gemacht! Würde sehr gerne john Cusack in einer Hauprolle sehen, würde mMn sehr gut passen!

      Tim Curry hat halt von Haus aus schon so einen diabolischen Blick drauf .. den fand ich perfekt besetzt für den Clown .. der hat einem einfach nur Angst eingejagt.

      Ich bin gerne offen für eine Neubesetzung .. beim Freddy Remake hat man ja schon ein gutes Händchen bewiesen... aber mal abwarten, hoffentlich werd ich nicht enttäuscht.

      Mir wär Tim Curry wieder am liebsten, dann würde mein Kindheitstrauma wieder erwachen :D

      Yeah, eine sehr geile News: Mein Lieblingsbuch wird neu verfilmt ( hatte die Hoffnung fast aufgeben ). :hammer:

      Der TV Film, welcher als Zweiteiler gesendet wurde erreicht leider zu keinem Zeitpunkt die Größe bzw. Intensität des Meisterwerks von King. Das einzig positive war Tim Curry der perfekt besetzt wurde.


      Also alle drei Einzelheiten die jetzt veröffentlicht wurden, stimmen mich schon leicht optimistisch. Ein R-rated ist Pflicht bei dieser Geschichte um das Grauen was ES auch in der Romanvorlage anrichtet verdeutlichen zu können ( in dem Original wurde viel zu schnell ausgeblendet als sich solch eine brutale Szene andeutete ). Nicht falsch verstehen: Ich bin definitiv keiner der um jeden Preis Splatter ect. sehen will, aber bei einigen Filmen bzw. Romanverfilmungen lässt sich das nicht vermeiden bzw. ist sogar so gewollt ( das stieß mir schon übel auf bei Jurassic Park - die Buchvorlage geizt nicht unbedingt mit Blut, doch Spielberg hatte daraus einen "Weichspülfilm" gemacht ).

      Das die Story wieder in der Vergangenheit der 80er, als auch in der Gegenwart spielt, ist genial ( es waren ja Gerüchte zur Neuverfilmung im Umlauf die besagten das nur noch die Gegenwartsvariante erzählt werden würde - quasi als "ES II" ).

      Und das die Charakterentwicklung nicht zu kurz kommen soll ( was im Originalfilm schon wieder auf der Strecke blieb ) ist auch lobenswert.


      Das wird ein Spaß. :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Snow“ ()