Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Modern Family

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Modern Family

      2009





      Sender: ABC
      Genre: Comedy
      Timeslot: Mittwoch 21.00 Uhr

      Regie: Reginald Hudin, Jason Winer
      Drehbuch: Bill Wrubel, Christopher Lloyd, Steven Levitan
      Cast: Ed O`Neill, Julie Bowen, Ty Burell, Sarah Hyland, Jesse Tyler Ferguson, Sofía Vergara, Ariel Winter, Eric Stonestreet, Nolan Gould, Rico Rodriguez


      Story: Die Serie dreht sich um eine nicht ganz gewöhnliche Großfamilie bzw. um gleich mehrere Familien, die sich so garnicht gleichen: Die Normalos mit 3 Kindern, der ältere Mann mit seiner jüngeren spanischen Frau und deren elfjährigem Sohn und das schwule Paar, das gerade ein Baby adoptiert hat.

      -----------------------------------


      Viel hatte ich mir ja nicht erwartet von der Serie.

      Aber die erste Folge konnte mich auf ganzer Linie davon überzeugen, dass das hier gut und gerne die beste neue Comedy des Jahres ist. Ein sehr schöner Ensemble-Cast in einer Familienserie, die vor Kuriosität und lustigen Einfällen nur so strotzt. Vor allem Ed O`Neill hat mir in der ersten Folge gefallen...seine Beziehung zum Sohn seiner neuen Frau ist echt genial.

      Ich hab unglaublich viel gelacht und kann nur jedem empfehlen sich die erste Folge mal anzuschauen.
      Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten. In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis.

      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Data“ ()

      RE: Modern Family

      Original von Frank Castle
      Viel hatte ich mir ja nicht erwartet von der Serie.


      Genau so ging es mir auch ... und letztlich hat der Pilotfilm zu "Modern Family" für mich sogar den der neuen Lawrence-Comedy "Cougar Town" geschlagen.

      Die Charaktere sind durch die Bank alle so unglaublich skurril und mackenbehaftet, dass es eine wahre Freude ist, denen bei ihren Eskapaden zuzusehen. Dazu dieser wirklich sympathische Cast, angefangen von Ty Burrel ("i'm the cool dad, that's my thing" :tlol: ), über Eric Stonestreet ("he is a bit of drama queen" :uglylol: ), bis hin zum legendären Ed O'Neill ("i mean seriousley" :hammer: ) stimmt da einfach alles.

      Werde ich auf jeden Fall dran bleiben. Hoffentlich hält die Serie auch, was der wirklich gelungene Pilot verspricht.

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry."

      David Chase

      Volle Staffel für Modern Family
      Langsam aber sicher beginnen die US-Sender mit der Aussortierung ihrer Serien. Ein gutes Los haben dabei drei ABC-Comedies gezogen, die diese Woche in eine volle Staffel verlängert wurden: Die Rede ist von "Cougar Town", "Modern Family" und "The Middle", die den neuen Comedyblock von ABC bilden - nur "Hank" wurde außen vor gelassen.

      Quelle
      Und absolut verdient!

      Bin sehr begeistert von der Serie und es ist schön, festzustellen, dass die Qualität nach dem genialen Pilotfilm nicht abgefallen ist. Auch bei der dritten Episode hatte ich zig Lachkrämpfe.
      Hoffentlich hält der Erfolg an. Auch wenn die Serie gerade erst angefangen hat, würde ich mich jetzt schon über eine Verlängerung freuen.

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry."

      David Chase

      Konnte jetzt auch mal die ersten 3 Episoden sehen und ich bin sehr angetan von der Serie.
      Und es ist mir noch nie passiert,aber ich finde echt alle Charaktere sympatisch und witzig.Auch das mit den Interviews immer mal wieder ist echt witzig, das hat mir schon bei Stromberg gefallen.
      Kann den guten Kritiken nur zustimmen, die Serie ist zum Brüllen :D
      Hoffe sie läuft noch lange, bisher stimmen die Quoten ja....
      Habe nun die ersten beiden Folgen gesehen und ehrlich mal, wie geil ist das denn bitte? :grins:
      Die Serie ist einfach unglaublich witzig und für mich wohl die neue Comedyshow schlechthin. Davon abgesehen ist es einfach wieder toll Ed O'Neil wieder in Bestform zu sehen. Aber auch die anderen Charaktere sind einfach klasse, ob es nun Phil, Cameron oder Gloria ist, die sind allesamt ein Highlight in der TV-Landschaft.

      Modern Family - Season 2

      Modern Family - Season 2


      Die erste Staffel ist noch nicht mal vorbei, da haben die Verantwortlichen von ABC während der TCA Press Tours auch schon offiziell eine zweite Staffel für "Modern Family" bestätigt. Die neuen Folgen dieser einzigartigen Single Camera Comedy werden ab Herbst 2010 über die amerikanischen Bildschirmen flattern.

      Genial! "Modern Family" ist eindeutig die beste neue Comedy der Season. Bisher hat noch keine Folge enttäuscht und auch der Start nach der Winterpause lässt noch keine Ermüdungserscheinungen erkennen.

      Weitere Informationen folgen.

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry."

      David Chase

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Data“ ()

      RE: Modern Family - Season 2

      Original von Data
      Modern Family - Season 2


      Die erste Staffel ist noch nicht mal vorbei, da haben die Verantwortlichen von ABC während der TCA Press Tours auch schon offiziell eine zweite Staffel für "Modern Family" bestätigt. Die neuen Folgen dieser einzigartigen Single Camera Comedy werden ab Herbst 2010 über die amerikanischen Bildschirmen flattern.

      Genial! "Modern Family" ist eindeutig die beste neue Comedy der Season. Bisher hat noch keine Folge enttäuscht und auch der Start nach der Winterpause lässt noch keine Ermüdungserscheinungen erkennen.

      Weitere Informationen folgen.


      kann ich zustimmen, besonders jay's gesichtsaudrücke wenn gloria wieder einige sprüche ablässt sind genial..

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Whoms“ ()

      Auch zur zweiten Season von "Modern Family" ein paar vorab-Infos:

      - 2x01 "Earthquake" wird am 22. September Premiere haben. Wie gewohnt wird es dann jeden Mittwoch im ABC Comedy Block weitergehen.

      - Nathan Lane wird in einer Episode als übermäßig auffallender schwuler Freund von Mitchell und Cameron zu sehen sein.

      - Fred Willard, der für seinen Auftritt als Phils Vater Frank in der ersten Staffel für einen Emmy in der Kategorie "Oustanding Guest Actor" nominiert wurde, wird für die zweite Staffel zur Show zurückkehren.

      - Zum guten Schluss gibt es auf youtube.com noch ein kurzes Promo zur kommenden Staffel.

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry."

      David Chase

      Die beste Comedy der letzten Season ist zurück und "Modern Family" macht genau da weiter, wo sie letztes Jahr aufgehört hat: Amüsante kleine Geschichten werden von vielseitigen und durch und durch gut durchdachten Figuren getragen.

      "The Old Wagon" ist ein warmherziger, wirklich wohltuender kleiner Season-Opener, der nicht spektakulär sein will, sondern einfach nur gut unterhalten. Die Darsteller sind so gut aufgelegt, wie letztes Jahr, die Autoren spielen weiterhin sehr gekonnt mit den mal mehr, mal weniger großen Marotten ihrer Figuren und auch sonst wirkt alles wie beim alten bei der zweiten Season von "Modern Family".

      Der Erfolg bei den Emmys scheint der Serie auch nur gut getan zu haben. Über 12,6 Millionen Zuschauer schalteten ein und bescherten der Show damit eine neue Bestzahl. Bravo. :hammer:

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry."

      David Chase

      ANZEIGE
      Original von Adrenalin
      die serie ist sowas von genial. verfolgt dieses meisterwerk wirklich niemand? :gruebel:


      Aber sicher!

      2x02 "The Kiss". Vielleicht eine der witzigsten Folgen, die die Serie bisher hatte. Gerade als man dachte, dass sich die Autoren nicht mehr steigern könnten, kommen sie mit so einem Geniestreich daher und bereiten damit auch gleichzeitig den ganzen Diskussionen um zu wenig Liebkosungen zwischen Cam und Mitchell ein Ende, indem sie mal wieder die Ansätze der Disfunktionalität in der Familie ausnutzen.

      Mir ist auch mal wieder aufgefallen, wie hervorragend wirklich jeder einzelne Charakter der Serie ist. Eines der besten aktuellen Ensembles im TV ... und weil wirklich alle gleichwertig zum Zug kommen, handelt es sich hier auch mal wieder um eine richtige Ensemble-Comedy. Vielleicht die Erste, seit "Friends" zu Ende ging.

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry."

      David Chase

      2x06 "Halloween":

      Die zweite Staffel strotzt nur so vor genialen Einfällen - eine zum schreien komische Episode jagt die nächste. Ich liebe es einfach, wie die Autoren langsam anfangen, die Macken der einzelnen Darsteller auf die Figuren zu übertragen und diese dann richtig auszunutzen (Glorias Akzent beispielsweise in dieser Episode).

      Eigentlich waren alle drei story lines dieser Folge sehr witzig. Am besten hat mir aber, denke ich, Mitchells gefallen: In der ersten Staffel fand ich Jesse Tyler Ferguson noch den langweiligsten des "Modern Family"-Casts. In der zweiten Staffel jedoch geben die Autoren ihm jede Woche absolut erstklassiges Material, was er super zu nutzen weiß.

      Übrigens gibt's ein Quotenhoch: "Modern Family" hat mit 13,07 Millionen Zuschauern und einem Rating von 5.1 die bisher erfolgreichste Episode der ganzen Serie ausgestrahlt. Klasse.

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry."

      David Chase

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Data“ ()

      Modern Family - Season 3

      Modern Family - Season 3


      Wie nicht anders zu erwarten, wurde die Ensemble-Comedy "Modern Family" von von ABC um eine dritte Staffel verlängert. Dies gab der Sender auf der Winter Press Tour der Television Critics Association bekannt.

      Auch im zweiten Jahr eine der stärksten aktuellen Comedy-Show. Mir der gefällt der Ensemble-Aspekt der Serie, den es so seit "Friends" nicht mehr gegeben hat. Die Skripts sind brilliant, der Cast herausragend. Und da die zweite Staffel der ersten in nichts nachsteht, sehe ich auch der dritten sehr positiv entgegen.

      Quelle: serienjunkies.de

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry."

      David Chase

      2x14 "Bixby's Back":

      ... und "Modern Family" back on track.

      Nach einer stellenweise etwas holprigen ersten Hälfte, ist die zweite Staffel mit der diesjährigen Valentinstag-Episode wieder auf alter Höhe angelangt, die die erste Staffel damals zu einer solchen Wohltat gemacht hat.

      Die drei Storylines waren schön ausbalanciert, jeder Charakter hat genau die richtige Zeit bekommen, sich zu entfalten und ihrem jeweiligen Ruf gerecht zu werden. Schön war vor allem, dass die Autoren Clive Bixby und Julianna zurückbrachten. Irgendwie hoffe ich ja, dass sich das zu einer Art Valentinstag-Tradition entwickeln wird.^^

      Hat mir sehr gut gefallen. "Bixby's Back" bietet einige zum Schreien komische Szenen (Phil im falschen Hotelzimmer war vielleicht etwas vorhersehbar, aber gerade wegen der daraus resultierenden Anspannung sehr, sehr komisch) und erinnerungswürde Einzeler, wie Mannys erneuerter Versuch, Haleys Anerkennung zu gewinnen. Ty Burell entwickelt sich für mich zum sichersten Emmy-Kandidaten für die diesjährige Verleihung.

      Insgesamt schalteteten 13,16 Millionen Zuschauer ein, was einem Zielgruppenrating von 5,1 entspricht. Bei solchen Zahlen dürfte ABC die frühzeitige Verlängerung im Januar sicherlich nicht bereuen.

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry."

      David Chase

      2x15 "Princess Party":

      Exzellente Folge, die alles bietet, was "Modern Family" einst zu einem solch großartigen Überraschungshit machte. IIch habe über diese Serie lange nicht mehr so herzlich lachen können, wie diese Woche. Die beste Szene dabei konnten Jay, Gloria und Manny für sich verbuchen. Jays Satz "I was about to get a crucifix" gehört jetzt schon zu den witzigsten Einzeilern der Season.

      Shelly Longs Rückker zur Serie war der beste Gastauftritt seit langem. Ihre Rolle hat mir dieses mal noch besser gefallen, als damals in "The Incident". Auch die Art, wie man Fizbo zurückbrachte, hat mir sehr gut gefallen. Gerade weil die Macher gar nicht erst den ersten Auftritt von Cams Alter-Ego toppen wollten, wurde dieser sehr subtil, kurz, knapp und knackig präsentiert. Sehr souverän.

      "Modern Family" funktioniert, wie man es von einer Ensemble-Comedy halt erwartet, am besten, wenn alle Castmitglieder zusammen sind. Das ist auch bei "Princess Party" der Fall. Klasse Episode, die gut und gerne die beste in dieser sein könnte, die in ihrer ersten Hälfte wohl etwas unter dem Emmy-Druck vom letzten Jahr geschwächelt hat.

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry."

      David Chase

      2x16 "Regrets Only":

      Nicht ganz so stark wie die Episode von letzter Woche, was in meinen Augen in erster Linie am Dunphy-Plot lag. Das ist zu verzeihen, weil das ja wirklich ganz, ganz selten vorkommt. Dennoch war mir der Aufhänger, an welchem Dean Parisot sich mit dem großen Streit zwischen Claire und Phil festhielt, etwas zu weit hergeholt. Ja, wir alle wissen, wie nervig es sein kann, wenn Leute einem nicht zuhören, aber ich werde das Gefühl nicht los, dass Claires Überreaktion auf die ganze Situation dann doch etwas zu gewollt war. Sollte sie ihren Phil eigentlich nicht besser kennen?

      Was mir an der Folge sehr gut gefallen hat, war, wie man aus dem mittlerweile etwas verzwungenen Pärchen-Modus ausgebrochen ist und die Charaktere untereinander miteinander interagieren ließ:

      So gab es einige zum Schreien komische Szenen zwischen Phil und Gloria ("I do Jay, why can't I do you?" oder die Stellen, an denen Gloria ihr kolumbianisches Temperament heraus ließ - "I would KILL you!" und "Up with the neck."), die einmal mehr unter Beweis stellen, wie großartig der gesamte Cast miteinander harmoniert. Besonders aber hat es mir die Paarung Cameron und Luke angetan: Man muss die Szenen gesehen haben, um zu wissen, wie gut das Zusammenspiel der beiden in dieser Episode ist ("Are you gonna get upset and start eating all the apetizers again?").
      Allgemein war der gesamte Cam/Mitchell-Plot sehr witzig gestaltet und zeigt beide Darsteller, Eric Stonestreet und Jesse Tyler Ferguson, einmal mehr in Bestform. Ebenso Ed O'Neill, dessen Blicke allein jede Szene nochmals aufwertet, in der er zu sehen ist.

      Wie gesagt, Claire war mir diese Woche ein bisschen zu over the top, aber der Rest der Episode entschädigt dafür. Gute Folge mit kleinen Abstrichen.

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry."

      David Chase

      Wie so oft habe ich auch hier den Anschluß um einige Jahre verpasst. Habe eher zufällig paar Folgen mitten in der zweiten Staffel gesehen und für gut befunden. Besonders freut mich das Ganze für Ed O'Neill, der nach seinen Glanzzeiten bis Mitte der 90er auf Tauchstation gegangen ist und nur noch in Popelserien auftrat. Und Sofia Vergara sieht sowas von heiß aus 8o.

      Grund genug um dranzubleiben.
      OH MEIN GOTT!! Wie konnte diese genial Serie an mir so vorbeigehen :aargh: :headbash:

      Hab über Ostern die ersten 7 Folgen gesehen und bin ja sowas von gefesselt!! Eine voll durchgeknallte Familie. Und was da teilweise für Sprüche raus gehauen werden :tlol:

      Um es mit den Worten von Yoda zu sagen: "Noch viel ich aufzuholen habe!!"
      MOST WANTED 2015/16:

      1. The Hobbit - Battle of the Five Armies SEE
      2. Star Wars - Episode VII
      3. Marvel's The Avengers 2: Age of Ultron
      4. Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D. Season 2
      5. Doctor Who (2005) Season 9
      6. Gotham
      7. The Flash
      8. Marvel's Agent Carter
      9. Die Tribute von Panem 3.2
      10. Terminator 5 - Genisys