Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Amityville: The Awakening (19. Film, Khalfoun, Blum)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Amityville: The Awakening (19. Film, Khalfoun, Blum)

      Amityville: The Awakening

      2. Remake

      The Weinstein Company und Dimension Films planen dem Grusel-Klassiker The Amityville Horror von Stuart Rosenberg ein weiteres Remake zu "spendieren". Andrew Douglas hat das erste Remake 2005 inszeniert. Platinum Dunes produzierte diesen Streifen und er konnte mehr als 100 Millionen Dollar weltweit einspielen. Laut Bloody Disgusting (die sich da auf eine ihrer Quelle beziehen - in den meisten Fällen stimmt das) befindet sich schon ein Regisseur in Gesprächen.

      >> KLICK <<

      La Vampire nue (1970) de Jean Rollin

      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Olly“ ()

      RE: The Amityville Horror (2. Remake)

      Was soll denn der Quatsch? Da fällt mir langsam wirklich nichts mehr zu ein. Es reicht eigentlich schon, dass in den letzten Jahren jeder halbwegs erfolgreiche Horrorfilm ein Remake bekommt ... aber jetzt fängt man schon an und macht zwei Remakes? :crazy2:
      Was ist denn das jetzt schonwieder?

      Er Remaken Sie den Hulk innerhalb von wenigen Jahren und jetzt auch noch das?
      Da fällt mir auch absolut nichts dazu ein.

      Und The Amityville Horror war ein guter Film. Der braucht doch kein Remake?!

      Ich übertreibe jetzt mal:
      Wird so die Zukunft aussehen?
      Remakes von Remakes, weil nichts mehr geht und sich keienr etwas traut. Remakes die gutes Geld eingebracht haben sollen wieder gutes Geld einbringen?

      Wenn der Schuß nichtmal nach hinten losgeht. Warum sollte ich mir einen Film ansehen wollen/ins Regal stellen, den ich vor nicht allzulanger Zeit im (Heim)Kino gesehen habe?

      Wie beschränkt ist das denn?

      :headbash:
      Biollante.
      Also, ob hier bei "Amityville Horror" ein zweites Remake Not tut, ich weiß nicht! Meiner Meinung nach ist das erste Remake, welches ich ganz gut und solide fand, noch nicht lange genung her! Noch dazu ist die Frage: Warum braucht man von einem Film überhaupt gleich zwei Remakes? Wenn überhaupt was neues zu "Amityville" sein muß, dann höchstens vielleicht eine Fortsetzung des Remakes. (Sollte sowas nicht sogar kommen? Ich meine hier irgendwo in unserem Forum steht was in der Richtung .) Aber so wild bin ich auf neue "Amityville"-Teile jetzt auch sowieso nicht :Es gibt genug davon, noch dazu waren vielle nachher rnicht mehr so doll. So relativ kurz hintereinander gleich zwei Remakes vom selben Film halte ich für Blödsinn.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Dr. Loomis“ ()

      ich mag das Original und das Remake fand ich sogar noch besser =) aber ein 2.Remake ???? das braucht absolut niemand !
      Favourite Movies:
      01. Aliens - Die Rückkehr
      02. Herr der Ringe
      03. Alien
      04. The Abyss
      05. Titanic
      06. Birdman
      07. Sin City
      08. Der schmale Grat
      09. Die Verurteilten
      10. Inception
      Favourite Series:
      01. Game of Thrones
      02. Babylon 5
      03. Breaking Bad
      04. Battlestar Galactica
      05. Twin Peaks
      06. Die Simpsons
      07. Hannibal
      08. Vikings
      09. True Detective
      10. The Big Bang Theory
      Most Wanted:
      01. Blade Runner 2049
      02. Stephen Kings ES
      03. Star Trek XIV
      04. Star Wars: The Last Jedi
      05. Godzilla King of the Monsters
      06. Tomb Raider
      07. Pacific Rim 2
      08. Dunkirk
      09. Justice League
      10. MEG
      @RickOne:
      Das Original kenne ich leider nicht.
      Ne Freundin empfohl mir das Remake und wir haben den Film dann zusammen geschaut.
      Ich fand den Film wirklich sehr gut und hatte bei der Szene
      Spoiler anzeigen
      im Bad (mit dem Jungen und der Erscheinung) einen der größten persöhnlichen Film-Erschrecker. Ich hab sogr mit den Füßen getrampelt *lach*


      Warum also ein Remake nachschieben? :headscratch:
      Das braucht wirklch niemand! :nono:
      Biollante.
      Unötig.
      die ziehen ja genau die gleiche sache durch wie es bei "fantastic 4" passieren soll!
      mal gucken, obs jetzt wirklich durchgezogen wird.
      ich glaube kaum, dass es leute geben wird, die heiß auf das re-remake sind, es sei denn zac efron spielt mit!hahahahahaha
      Ein 2. Remake von "Amityville"?

      Der Film mit Ryan Reynolds war klasse. Qualitativ als auch quantitativ absolut überzeugend. Das waren halt noch Zeiten, als die Platinumdünen noch auf Qualität und nicht auf größtmögliche Massenkompatibilität setzten. :tongue:

      Aber ich schweife ab. :D

      Ich frage mich nun: Wozu?

      Das ist mal wieder was, das eigentlich keine Sau wirklich braucht. Dass die Weinsteins finanzielle Probleme haben dürfte mittlerweile wirklich fast zu jedem vorgedrungen sein und mir ist auch klar, dass die Wiederbelebung alter Filmreihen ("Hellraiser", "Scream" etc.) nur ein Mittel ist, um wieder in die grünen Zahlen zu kommen, aber dass die jetzt schon so desperate sind hätt ich nicht gedacht.

      Der "Amityville Horror" mit Ryan Reynolds war damals nicht nur finanziell erfolgreich, sondern auch sehr beliebt. Warum die Jungs von Platinum Dunes damals keine Fortsetzung auf die Beine gestellt haben ist mir ein Rätsel. Ich meine, es ist natürlich schön, zu sehen, dass auch mal ein guter und erfolgreicher Horrorfilm ohne Sequel auskommt...es ist halt nur...ungewohnt. :D

      "Amityville" wird es also ähnlich ergehen wie dem "Texas Chainsaw Massacre". Das wird ja auch neu aufgelegt.
      Wer weiß, vielleicht kommt ja sogar was Gutes bei raus? Ist ja auch möglich. Völlig egal, welche Qualität der Film dann haben wird - er wird IMO immer diesen typischen "War das wirklich nötig?" Beigeschmack haben.
      @Samo:
      Da sagst Du was. Die Unwissenden die dann in das zweite Remake rennen, lassen die Bosse glaube, dass das gewollt ist und dann Remaken sie das nächte Remake.

      @Jospeh:
      TCM von 2003 wird auch schon wieder neu aufgelegt?

      Das beim zweiten Remake was gutes rauskommen kann ist ja gut möglich, aber man braucht es nicht. Wozu brauch ich den jetzt zum Beispiel ne schwarze Wii? Die weisse tut es doch auch :freaky:
      Biollante.
      Der Aufguss der Remake-Schmiede Platinum Dunes war ein schlechter Witz. Das Original von Stuart Rosenberg aus dem Jahre 1979 ist in meinen Ermessen einer der besten Horrorfilme überhaupt. Alleine schon als sich
      Spoiler anzeigen
      Amys imaginärer Freund zu erkennen gibt
      ist erschreckender als das 2005-Remakean sich. Ich kann mir schon vorstellen, dass die Weinsteins ein besseres Remake hinbekommen wie Bay, Fuller & Co. (was nicht gerade all zu schwer wäre).

      @ Dr. Loomis
      >> KLICK <<
      MGM plante dem Remake ein DVD-Sequel zu schenken, The Amityville Tapes. Was daraus geworden ist, weiß ich nicht.

      La Vampire nue (1970) de Jean Rollin

      ANZEIGE
      Original von BallisticSpinal
      @Jospeh:
      TCM von 2003 wird auch schon wieder neu aufgelegt?


      << KLICK MICH >>

      Original von BallisticSpinal
      Wozu brauch ich den jetzt zum Beispiel ne schwarze Wii? Die weisse tut es doch auch :freaky:


      Weil ne schwarze besser zur PS3 passt. :tongue: :catch:

      Original von Olly
      Der Aufguss der Remake-Schmiede Platinum Dunes war ein schlechter Witz.


      Geschmäcker sind halt verschieden.

      Hier im Forum kam er jedenfalls bis auf ein paar Ausnahmen (hiermit u.a. auch Du) doch recht gut an.
      @ Olly

      Da sieht man mal wieder, wie sich Meinungen doch unterscheiden können. Das Original von 1979 finde ich gähnend langweilig, während mir das Remake richtig gut gefallt. Habs damals im Kino gesehen, seitdem schon ein paar Mal auf DVD und im TV.

      Naja, ein zweites Remake... So ein Quatsch. Wer braucht sowas? Aber irgendwie habe ich die Idee, dass das Ganze nach einer Zeit wieder verworfen wird, kommt ja nirgends gut an dieser Plan!


      Aus dem Remake wird ein Sequel plus Kinostart!

      Der mittlerweile 10. (oder 11.?) Amityville-Film wird am 03. Januar 2014 die Kinotüren öffnen. Aus einem 2. Remake wurde nun eine Fortsetzung zum Rosenberg-Klassiker von 1979. Eine Reporterin begleitet ein Team aus Journalisten und paranormalen Forschern in das verfluchte Haus um herauszufinden was damals wirklich geschah, nachdem die Familie Lutz flüchtete. Das Grauen wartet nun auf sie. Found-Footage ist mal wieder angesagt. Welch große Überraschung …

      Jason Blum, Casey La Scala und Daniel Farrands (auch für das Drehbuch zuständig) produzieren neben den beiden Weinsteins. David Bruckner (Soul Men) führt Regie.

      >> dreadcentral.com <<

      Aktuell findet sich in den Kaufhäusern übrigens der letzte Film dieser Reihe, The Amityville Haunting - Das Böse stirbt nie, von 2011. Eine Produktion von The Asylum. Ja wieso auch nicht? Die wollen auch mal dieses Haus erkunden. ^^ Naja, jedenfalls sehe ich mit Schrecken was die Weinsteins da mal wieder treiben. Das soll also ihre nächste Genre-Produktion werden - ein weiterer Film über das Haus, welches eh keinen mehr interessiert? Die einen lieben das Original, die anderen das Remake, ein paar können noch was mit den Teilen dazwischen anfangen. Dimension Films steht nur noch für Grütze, entschuldigt bitte den Ausdruck.

      La Vampire nue (1970) de Jean Rollin

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Olly“ ()

      Der Film verliert seinen US-Kinostart (schon wieder): Klick

      Ein Wort zur Erklärung wieso: Weinies. :tongue:
      MOMENTANE TOP MOVIES/TV SHOWS
      1. It (2017)
      2. Death Note (Season 1)
      3. Man In An Orange Shirt (Season 1)
      4. Wonder Woman
      5. Tokyo Ghoul (Season 1)
      6. Dragon Ball Super (Season 3)
      7. Atypical (Season 1)
      8. Closet Monster
      9. Mommy
      10. American Pie 4




      MOST WANTED MOVIES/TV SHOWS 2017
      1. Star Wars: The Last Jedi
      2. Call Me By Your Name
      3. Leatherface
      4. Cult Of Chucky
      5. Beach Rats




      Original von carmine
      Der Film verliert seinen US-Kinostart (schon wieder): Klick

      Ein Wort zur Erklärung wieso: Weinies. :tongue:



      Waaaaaah! :rotfl:

      So geil - ich könnt mich so wegrollen über die beiden Vögel. :rotfl:

      Kaum platziert Paramount das "Parnormal Activity" Spin-Off auf dem selben Datum, rennen die zwei als gäb's kein Morgen mehr. :rotfl:

      Also irgendwie ist Dimension für die Weinies ja quasi wie die "JLA" für Warner, oder? :tongue:

      Mittlerweile möchte ich fast sagen: Zum Glück machen die bei ihrer Idiotie grade kein "Scream 5" oder "Halloween 3D". Die haben ja wirklich so gut wie gar kein System mehr...
      Original von JosephWilliamMittlerweile möchte ich fast sagen: Zum Glück machen die bei ihrer Idiotie grade kein "Scream 5" oder "Halloween 3D". Die haben ja wirklich so gut wie gar kein System mehr...


      Sieht so sieht aus, und nicht anders. :hammer:

      Die würden sich gut daran tun, die Rechte aller erfolgreichen Franchises an Studios abzugeben, die auch etwas damit anzufangen wissen, und sich selbst zur Ruhe setzten. Filmtechnisch kriegen die ja absolut nichts mehr gebacken. Die existieren doch auch nur noch durch die Verkäufe ihrer großen Horrorfilme der Vergangenheit. :D

      Und sehe ich das richtig: der Amityville Horror Film ist schon abgedreht aber wurde noch nicht veröffentlicht?