Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Avatar 2 (James Cameron)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Cameron hat doch in einem Interview geäußert, das weiterhin Jake und Neytiri eine Hauptrollte in der kommenden Geschichte spielen sollen...

      Wer weiß, vielleicht wurden ja Motive aus dem Skript gestrichen, um sie in einem Sequel zu erzählen...

      Cameron wollte zunächst eine neue Welt erschaffen und den Zuschauer darin einführen. Sicher aber im Hinterkopf dieses Universum später zu erweitern. Unter der Prämisse funktioniert Avatar super.

      Und wer weiß: Vielleicht werden die dramaturgischen/ erzählerischen Schwächen die dem Film jetzt angelastet werden, später vollkommen gegenstandslos, wenn man seine komplette Vision sieht.

      Zusätzliche Substanz kann durchaus auf den ersten Film abfärben.

      Mit dem Terminator Universum hat das ja auch super funktioniert....

      ANZEIGE
      Schon jetzt ein Film, den ich mir nicht ansehen werde, da mir der erste Teil schon wirklich Augen- und Magenschmerzen beim gucken bereitet hat.

      Danke aber ohne mich.

      Most Wanted 2017:
      01. Stephen Kings ES (21.09.2017)
      02. Star Wars EP VIII - Die Letzten Jedi (14.12.2017)
      03. Thor 3: Ragnarok (31.10.2017)
      04. Kingsmen 2: The Golden Circle (21.09.2017)
      05. Justice League (16.11.2017)
      Original von newkid
      Der Schwerpunkt bei Avatar liegt nunmal nicht auf die Story. Zeig mir einen "Blockbuster" Film/Kanditat, also ein Film mit extrem hohen Kosten, der ne Super oder Neue oder wie auch immer Story bietet. Sogar wenns da einen gibt, heisst das nicht, das alle Filme immer ne "neue" oder "super" Story bietet müssen. Der Film hat meines Wissens von Anfang an nie beansprucht eine "gute" ( <- Achtung Subjektiv ) Story zu bieten.

      Für so ein CGI-Spektakel bietet er für mich sogar ne gute Story. Wenn für dich nicht, Pech!

      Ausserdem wie oft wollen die Leute noch dies bei Avatar posten? Langsam wissens wir es.

      Wenn ich gehässig wäre könnte ich ja sagen: "Dein Post ist wie Avatar, bietet absolut nichts neues. Genau die gleiche Aussage wie bereits nur 2 Posts über deinem". Also wenn du von Cameron eine gute Story oder sogar was neues erwartest, dann geh mit guten Bsp voran und schreib mal einen guten Post hier.

      EDIT: zustimm @Data: Mich hat er auch 2.5 Std beeindruckt und ich könnt ihn mir nochmals ansehen ohne mich langzuweilen.



      Ich habe nie behauptet, irgendwo gelesen zu haben, der Film beabsichtige mit einer neuen Handlung zu überraschen. Es wurde ja nur eine neue revolutionäre Technik angekündigt, die in meinen Augen nicht wirklich das zeigt was versprochen wurde. Und wenn die nicht mitreißt muss ich halt andere Anhaltspunkte finden, und diese haben mich nicht überzeugt. I'm sorry.

      Außerdem, wieviele Leute wollen noch rausbrüllen das die Optik der Burner war? Langsam wissen es auch die wenigen Nörgler. Aber damit trete ich auch niemanden auf der Nase rum, jedem das seine. ;)

      Mir kommt es vor das die wenigen die nicht so angetan sind wie der Rest, gleich mit Argumenten zugespült werden, von wegen Cameron hat sich jahrelang nicht den Tanga gewechselt um uns was gewaltiges zu bieten, und ihr bemämgelt es.

      Ja, ich hatte Pech. In 10 Jahren kommt die Fortsetzung, dann hab ich vielleicht Glück :uglylol:
      Ich denke bei einem zweiten Teil sollte man auf jeden Fall die Hauptcaraktere beibehalten! Ansonsten ist es in meinen Augen keine Fortsetzung. Außerdem bin ich dafür den Fokus auch weiter auf Pandora zu halten. Jetzt auf einmal andere Planeten und Monde ins Spiel zu bringen wäre meiner Meinung nach absolut falsch.

      Am Anfang des Filmes hört man Jacks Gedanken: Die Menschen wachsen mit den Geschichten über Pandora auf, als wundersame und gefährliche Welt, die der Menschheit neue Hoffnung bringt. Jetzt zu sagen: "Och, da gibt es noch 10 andere Welten, die schauen wir uns mal an", fänd ich daneben! Außerdem, wie sollen Jack und die Navi dort hin kommen? Sollen Sie anfangen Raumschiffe zu bauen oder die Technik der Menschen zu nutzen!? Das wäre vollkommen entgegen ihrer Natur! Sie sind ein Teil von Pandora, nicht nur die blossen Einwohner des Mondes. Sie hätten überhaupt kein Interesse daran andere Welten zu bereisen.

      Einen interessanten Story-Bogen für Jack könnte man schön in seiner "Wiedergeburt" verankert. Als Grace von den Navi an ihren Avatar-Körper gebunden werden soll, sagt Neytiris Mutter das sie durch das Auge von Eywa gehen muss um im Avatar neu geboren zu werden. Jack hat das am Ende getan. Er ist quasi der Göttin, dem großen Bewusstsein des Planeten, gegenübergestanden. Seit seiner Ankuft in der Wildniss hat es Zeichen dafür gegeben das Eywa ihn beschützt und für irgendetwas auserwählt hat. Und das bevor er sich mit dem Baum der Seelen verbunden und der Göttin die Folgen des menschlichen Eingriffs in die Natur gezeigt hat.

      Vielleicht gibt es ja noch einen anderen Grund für seinen Auserwählten-Status, außer der Vertreibung der Menschen. Irgendetwas was wir noch nicht kennen.
      Da wir noch etwas rumirren, mal die wenigen Fakten zu Avatar 2 kurzgefasst:

      - Worthington (und vermutlich weitere Teile des Casts) haben für eine Trilogie unterschrieben
      - Cameron hat Ideen für eine Trilogie, aber noch kein Drehbuch
      - das Sequel wird kein Prequel
      - im Gespräch ist "Polyphemus", ein weiterer Mond von Alpha Centauri A (der Gasriese) am Himmel, als Handlungsort
      Spoiler anzeigen
      - Worthington werden wir vermutlich in menschlicher Gestalt nicht mehr sehen
      - daraus folgt dann: Avatar 2 könnte vermutlich ein "reiner" CGI-Film werden

      - Rückkehr der Menschen von der Erde ist nicht ausgeschlossen

      flekks hat da ein paar hübsche Gedanken aufgegriffen.

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „GregMcKenna“ ()

      Cameron hat auf jeden Fall sehr viele Möglichkeiten für weitere Filme. Ich denke auch, dass Fortsetzungen interessanter sind als Prequels. Denke auch, dass die Handlung sich (zumindest im zweiten Teil) weiterhin auf Pandora abspielen wird, da es für die Na'vi eigentlich keinen Grund gibt den Planeten zu verlassen und woanders hinzureisen, abgesehen davon, dass sie ohne menschliche Hilfe die Technologie gar nicht hätten. Man hat von Pandora ja noch lange nicht alles gesehen; es könnte z.B. durchaus eine weitere Rasse auftreten und/oder die Unterwasserwelt (Camerons Fachgebiet) könnte ins Spiel kommen...
      Original von flekks
      Jetzt zu sagen: "Och, da gibt es noch 10 andere Welten, die schauen wir uns mal an", fänd ich daneben! Außerdem, wie sollen Jack und die Navi dort hin kommen? Sollen Sie anfangen Raumschiffe zu bauen oder die Technik der Menschen zu nutzen!? Das wäre vollkommen entgegen ihrer Natur! Sie sind ein Teil von Pandora, nicht nur die blossen Einwohner des Mondes. Sie hätten überhaupt kein Interesse daran andere Welten zu bereisen.


      Kann mir auch nicht wirklich vorstellen wie zwar von einer Handlungsort erweiterung gesprochen wird, trotzdem weiterhin das Hauptaugenmerk auf den Na'vi liegen soll, ohne jetzt wirklich größere Handlungsort-Sprünge aufzugreifen...quasi eine Space Opera ala Star Wars

      Vielleciht kommt es ja zu einer Art Umsiedlung der Na'vi....natürlich in Folge der menschlichen Ambitionen Pandora betreffend...

      Andererseits wäre auch nichts langweiliger als einen weiteren, noch epischeren Konflikt Mensch <-> Na'vi auf Pandora auszutragen.
      Das sollte tatsächlich, wenn schon, einen deutlich politischeren, soziologischeren Aspekt aufweisen....und diese Potentiale hat die Geschichte ja bereits

      ACHTUNG SPOILER


      Avatar 2 sollte/muss einfach auf Pandora spielen, mit Jake und Neytiri. In den 160min hat man einiges von Pandora's Welt gesehn, aber noch lange nicht alles. Die Menschen und das Na'vi Volk waren ja nur an ein bestimmten Schauplatz. Das größte Mineralvorkommen(hab vergessen wie die hießen)unter dem Heimatbaum, war ja auch "nur" das größte im Umkreis von 200km. Und die Tiere, wie viele haben wir gesehn villt. 8-10? Ich finde man hat auch zuwenig von den legendären, schwebende Bergen Pandoras gesehn.
      Und einige Menschen wurden ja auserwählt dort bleiben zu können, aber wie wollen sie dort überleben? Wurden noch genug Rohstoffe,Nahrung, Ausrüstung zurück gelassen?
      z.B Spellman will bestimmt als na'vi rumlaufen wird er sich einfach nur einklingen? wie lange hält die Energiversorgung, jetzt wo kein Nachschub kommt oder wird er auch für immer ein Na'vi sowie Jake? Und die Exopacks wie lange halten die?
      Man kann es auch ala König der Löwen machen, villt kriegen Neytiri und Jake noch ein Kind und man wird sein Abenteuer sehen? Oder wie viele vermuten die RDA kommt wieder und es gibt noch eine größere epische Schlacht, wo die Na'vi gewinnen(das wäre allerdings ala M. Bay und öde) oder verlieren und versklav werden, der 3. Teil handelt davon wie sie sich dann befreien ala Gladiotor:P
      Zusammenfassen kann man sagen es gibt noch genug content, man muss halt was gutes daraus basteln. Hoffen wir mal das Cameron sich Avatar 2 widmet und Battle Angel hinten dran hängt, die $615,168,000 weltweit sind schonmal ein gutes Omen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Neytiri“ ()

      Original von Neytiri
      ACHTUNG SPOILER...
      z.B Spellman will bestimmt als na'vi rumlaufen wird er sich einfach nur einklingen? wie lange hält die Energiversorgung, jetzt wo kein Nachschub kommt oder wird er auch für immer ein Na'vi sowie Jake?


      Spoiler anzeigen
      Das habe ich mich auch schon gefragt. Besonders sah es für mich so aus das Norms Avatar gestorben ist, als er vom Feuer der Menschen getroffen wurde und Norm danach total schmerzverzerrt aus seiner Avatar-Kabine fällt und sich an die Brust greift. Demnach hätte er garkeinen Avatar-Körper mehr in den er schlüpfen könnte. Die Burschen werden ja jedem Menschen "auf den Leib geschneidert".

      Die Szene ist sowieso irgendwie abgehackt für mich. Norm fällt aus seiner Kabine, nimmt sich ne Sauerstoff-Maske, ein MG und zieht in den Wald. Danach sieht man ihn allerdings in der Schlacht garnicht mehr. Erst ganz am Ende als die Menschen vertrieben werden, kommt er wieder kurz vor. Sieht für mich irgendwie so aus als wäre da geschnitten worden.


      PS: Müssen wir jetzt wirklich alles zu Teil 1 spoilern? Ich meine, wer den ersten Teil noch nicht gesehen hat, sollte doch einen Thread zu Teil 2 wirklich meiden, wenn er nichts erfahren will. Das darin Infos aus dem Erstling vorkommen liegt doch wohl auf der Hand!
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „flekks“ ()

      @flekks
      Spoiler anzeigen
      Villt. ist er zum seinen Avatar gerannt, um den Körper zu retten, die hatten ja schließlich nach der Schlacht die komplette Basis für sich und dort haben sie den Avatar wieder geflickt denke ich mal

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Neytiri“ ()

      die frage ist ja wen die meschen navi avatare erstellen können, können sie es auch mit menschen..

      den eigendlich würden die navis davon frofitieren sie könten ja seelen vom baum runterladen. .
      Spoiler anzeigen
      als dr. augustine gestorben ist lag es wehr an ihren menschlich körper(wobei das für mich ein plothole ist was hat der körper mit der seele zutuen? vielleicht würde sie einfach nicht als würdig bewertet. es sei es hat mit energie zutuen das eben nur gesunde gerettet werden können.



      wobei die frage bleibt ob das vereinen besser ist als wenn ein navi getötet werd bzw ein mensch stirbt(bzw wo deren seele hinwandert)
      Spoiler anzeigen
      Sehe es nicht als Plothole. Denn ihr Geist oder Seele war ja auch schon schwach und hat somit die Reise in den neuen Körper nicht mehr geschafft. Oder die Seele etwas Kraft des Körpers braucht um in den neuen zu wandern.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Robert1982“ ()

      Wenns unbedingt sein muss sollte er "Avatar 2" nach einem anderen Film drehen.

      Spoiler anzeigen
      Da Jake eh jetzt ein Navi ist kann sich James mit der Fortsetzung auch gut und gerne nochmal 10 Jahre Zeit nehmen, man sieht dann eh kaum ein Altersunterschied.^^


      aber ich pers. brauche keine Fortsetzung, auch nicht von Cameron selber. Der Film war alleinstehend ok und abgeschlossen und ich brauch auch nicht zu wissen wie es weitergeht. Mir wäre es lieber er würde sich "Alita" widmen.
      Fortsetzung: JA, bitte
      Als nächstes Filmprojekt: Definitiv NEIN

      Um tatsächlich ein neues Universum zu etablieren und nicht bereits mit einen Schnellschuß-Sequel gleich wieder zu zerstören, sollte ruhig etwas Zeit ins Land ziehen, vielleicht 5-7 Jahre....
      Seine heißgeliebte neue Technik hat der Mann nunja bereits, da wird sicher auch kontinuierlich weiter dran gefeilt.
      Die restliche Zeit über sollte aber an anderen Aspekten des Sequels gearbeitet werden... ;)


      Allein schon um abzusehen welche Einfluss/ Wirkung der Film nun tatsächlich langfristig hat....vielleicht spricht in 2 Jahren kein Mensch mehr davon, und ein Sequel erweist sich eher als Kopfschüttler (auch wenn ich eher das Gegenteil glaube).
      Trotzdem, erstmal langfristig abwarten wie sich Avatar so entwickelt...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Jim_Dandy“ ()

      Meiner meinung nach hat avatar eine super story , fast jede szene hat eine tiefere bedeutung, die sich dem betrachter auf dem ersten blick nicht offenbart.

      Was mir da besonders in erinnerung bleibt, ist die szene wo
      Spoiler anzeigen
      jack das erste mal in seinen avatar transferiert wird. Er dreht fast durch, kann keinen klaren gedanken fassen, wirkt teils total benommen. Wenn wundert es auch, war er doch jahrelange ein gefangener im eigenen körper. Sein reaktion war wie eine art flucht aus dem gefängis. Er ist quasi aus dem labor gestürmt, ohne auch nur irgendwas wahrzunehmen was um ihn herum passiert, die rufe von norm gehen ins leere. Und dann der tiefe atemzug, sehr symbolisch, und dann die szene wo grace ihm eine frucht zuschmeisst und er davon kostet. Nach dem motto "Ein stück Freiheit geniessen"


      Gibt noch mehr solcher szenen, aber die hat mich doch am meisten berührt.

      Zu avatar 2, kann es kaum erwarten, würde mir wünschen wir sehen endlich marine lebewesen


      That's my secret, Captain.I'm always angry!!
      Original von burtons
      Wenns unbedingt sein muss sollte er "Avatar 2" nach einem anderen Film drehen.
      ...
      Der Film war alleinstehend ok und abgeschlossen und ich brauch auch nicht zu wissen wie es weitergeht. Mir wäre es lieber er würde sich "Alita" widmen.


      Dem kann ich mich anschließen.

      Hoffe doch sehr das Cameron sich nun "Battle Angel Alita" widmen tut. Für "Avatar 2" wird er sich bestimmt, somindestens tricktechnisch, wieder etwas neues einfalen lassen. Was auch immer es sein mag, enttäuscht wird man am Ende bestimmt nicht sein. ;)
      die leute von fox werden versuchen, cameron davon zu überzeugen die arbeit an avatar 2 so schnell wie möglich zu beginnen. sprich, keinen anderen film drehen. persönlich hoffe ich, dass er einen anderen film dreht. würd mich freuen wenn, er battle angel oder forbidden planet anvisiert. denn avatar 2 brauch die welt net.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Whoms“ ()

      Original von Whoms
      die leute von fox werden versuchen, cameron davon zu überzeugen die arbeit an avatar 2 so schnell wie möglich zu beginnen. sprich, keinen anderen film drehen. persönlich hoffe ich, dass er einen anderen film dreht. würd mich freuen wenn, er battle angel oder forbidden planet anvisiert. denn avatar 2 brauch die welt net.



      Also Avatar 2 sollte schon irgendwann kommen und wie die Welt den Film braucht. Sieht man ja aktuell gut;-). Sicher können da noch 3-4 Jährchen vergehen bis wir wieder in Pandora eintauchen können. Abwarten kann ich es ja jetzt schon net mehr.Ist ja noch kaum was von Pandora gezeigt worden.