Das gibt Ärger (This Means War) [McG]

      Das gibt Ärger (This Means War) [McG]

      Bewertung für "Das gibt Ärger" 4
      1.  
        7 (1) 25%
      2.  
        4 (0) 0%
      3.  
        10 (1) 25%
      4.  
        6 (1) 25%
      5.  
        9 (0) 0%
      6.  
        5 (0) 0%
      7.  
        2 (1) 25%
      8.  
        3 (0) 0%
      9.  
        8 (0) 0%
      10.  
        1 (0) 0%
      Nachträglich eingefügt von Selina:
      Das gibt Ärger
      (This Means War), USA 2012


      Studio/Verleih: 20th Century Fox
      Regie: McG
      Produzent(en): Simon Kinberg, Brent O Connor, Robert Simonds, Jennifer Simpson, Will Smith, Reese Witherspoon
      Drehbuch: Timothy Dowling, Simon Kinberg, Marcus Gautesen
      Kamera: Russell Carpenter
      Musik: Christophe Beck
      Genre: Komödie
      Kino-Start (D):01.03.2012
      Kino-Start (USA):17.02.2012
      Filmlänge: 98 Minuten
      FSK Freigabe: ab 12 Jahren

      Darsteller:
      Tom Hardy, Chris Pine, Reese Witherspoon uvm.

      Inhalt:
      Zwei der weltbesten Top-Geheimagenten sind beste Freunde und lassen nichts und niemanden zwischen sich kommen – bis sie sich aus Versehen in dieselbe Frau verlieben.
      Nun gibt es richtig Ärger und die beiden Spione bekämpfen sich bis aufs Äußerste: mit High-Tech Überwachung, modernster Taktik und einem Waffenarsenal, das ein Land in Schutt und Asche legen könnte.



      This Means War

      McG (Terminator: Die Erlösung, 3 Engel für Charlie) steht in Verhandlungen die Regie bei der Komödie This Means War zu übernehmen. McG hatte bereits ein Meeting um mit 20th Century Fox den Deal zu besprechen. Reese Witherspoon (Walk the Line, Sweet Home Alabama) und Bradley Cooper (Hangover, Valentinstag) wurden für Hauptrollen verpflichtet. Das Drehbuch wurde über Jahre hin immer wieder umgeschrieben, die letzte (finale) Fassung stammt von Timothy Dowling (Vorbilder?!). Will Smith's Overbrook Entertainment ist für die Produktion verantwortlich. Es geht um zwei gut befreundete Spione (Bradley Cooper u.a.), die sich in dieselbe Frau (Reese Witherspoon) verlieben. Der Konkurrenzkampf kann somit beginnen ...

      >> variety.com <<
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Selina“ ()

      Bradley Cooper verlässt das Projekt um Hangover 2 zu machen!

      Twentieth Century Fox hat sein Aussteigen bereits bestätigt. Eigentlich könnte Cooper an beiden Projekten mitwirken, denn The Hangover 2 wird nicht vor dem Herbst gedreht und This Means War soll bereits im Juli gedreht werden. Bradley Cooper nannte es "kreative Bedenken" und stieg schlussendlich aus.

      >> KLICK <<
      Chris Pine im Gespräch für Hauptrolle.

      Entertainment Weekly berichtet, dass "Star Trek"- Darsteller Chris Pine in Verhandlungen steht für McG's geplante Komödie
      "This Means War" die Hauptrolle zuspielen.

      Das Studio hofft mit der Produktion noch im Juli beginnen zu können, für die man noch immer die zweite männliche Hauptrolle sucht.

      Link(Quelle): comingsoon.net/news/movienews.php?id=65812
      Acting Outlaws


      Tom Hardy ersetzt Sam Worthington.

      Wie Vulture erfahren hat, sichert sich "Inception"- Darsteller Tom Hardy die Hauptrolle neben Chris Pine und Reese Witherspoon in der romantischen Komödie "This Means War".

      Der Konkurrenzkampf zwischen Hardy und Pine, der einst besten Freunde entfacht, als sich beide in die selbe Frau (Witherspoon) verlieben.

      Link(Quelle): comingsoon.net/news/movienews.php?id=68328
      Acting Outlaws


      Also ich bin ja kein Freund von McG, darum habe ich den Thread hier eigentlich komplett gemieden. Wußte auch gar nicht worum es in den Film geht. Am Anfang vom Trailer (als es noch nüchtern und ernst wirkte) dachte ich "Das ist ja richtig schlecht" aber als dann klar war das es eine Kömodie sein soll und auch Teile der Handlung ersichtlich wurden fand ich es ziemlich ok.
      Also ins Kino würde ich dafür auf keinen Fall gehen, aber aus der Videothek würde ich mir den mal mitnehmen. Ich denke es wird ein kurzweiliger Spass der Art "Mr. und Mrs. Smith".

      Edit: Ist euch aufgefallen das bei den Credits am Ende gleich nach dem Titel vom Film Til Schweiger genannt wird?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „disgraceland“ ()

      Das liegt daran, dass Til Schweiger da auch mitspielt in einer Nebenrolle/Cameo, disgracland ;)

      Na endlich gibt's nen Trailer. Kann gut sein, aber auch platt. Wird sich zeigen. Wäre seit Four Christmases der erste Film mit Reese wo ich wieder ins Kino gehe. How Do You Know? war öde und Water for Elephants nicht mein Fall.

      Ich freu mich :)
      Original von TheFameMons†er
      Das liegt daran, dass Til Schweiger da auch mitspielt in einer Nebenrolle/Cameo, disgracland ;)


      Ach darum steht er in der Darstellerliste, ... weil er da mitspielt! Jetzt wo du es erwähnst macht das Sinn ;)

      Nein, ernsthat. Ich war nur wirklich überrascht seinen Namen da zu lesen. Beim überfliegen habe ich in den bisherigen Posts nichts über sein mitwirken gelesen.
      Seine Rolle als FBI Agent, wird auch nicht so tragend sein schätze ich ;)
      Chelsea Handler braucht auch kein Mensch :D
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „TheFameMons†er“ ()

      Doch, ich brauche Chelsea! :D

      Witziger Trailer. Hoffentlich wieder ein besserer Film mit Reese Witherspoon. Abgesehen von "Water for Elephants" gab es in den letzten Jahren nämlich nur mittelmässige (Rendition) bis katastrophale (Four Christmases) Kost. Sehe sie gerne, aber in brauchbaren Filmen lieber als in Mist. ^^
      MOMENTANE TOP MOVIES
      1. Teen Wolf S4
      2. Vampire Diaries S5
      3. Hundred-Foot Journey
      4. Chosen S3
      5. Dallas S5
      6. Downtown Abbey S1
      7. Giver
      8. Guardians Of The Galaxy
      9. Big C S4
      10. American Pie 4




      MOST WANTED 2014
      1. Maze Runner
      2. Mad Max: Fury Road
      3. Amityville: The Awakening
      4. Guest
      5. Dracula Untold

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „carmine“ ()

      Die alte Verwechslungs-Agentenkomödie erlebt wohl in letzter Zeit ein kleines Revival. Und warum überrascht es mich nicht, dass Simon Kinberg, der Autor Mr. & Mrs Smith, als Scriptdoctor fungiert?

      Auf solchem harmlosen Terrain, frei von Erwartungen, dürfte McG gut aufgehoben sein - und wenn This means war nicht bloß PG13 konform daher kommt sondern ähnlich wie True Lies auch etwas über die Stränge schlägt, dürfte es auch wirklich was werden.
      Signatur lädt...
      Also mir gefällt der Trailer. Wird sicher ein lustiger Film. Ob's fürs Kino reicht, kann ich jetzt noch nicht sagen, aber auf DVD bzw. BR kommt der bestimmt gut für einen witzigen Abend. Sieht IMHO gut aus, wenn Humor mit im Spiel ist, wird's auch was mit McG!

      HIer übrigens nochmal der detusche Trailer auf youtube:

      youtube.com/watch?v=7kottJ8iMNo

      =)
      Ben Affleck is the GODDAMN BATMAN!!!! ;-))

      And Michael Douglas the friggin' PYM!!!
      Ich find den Trailer richtig unterhaltsam, der Cast ist super ... man darf sich hier jetzt wohl keinen Mindf*ck erwarten, aber zum lachen wirds vermutlich genug geben.

      Tom Hardy ist sowieso ein kleiner Garant für schauspielerlische Köstlichkeiten. Nur das McG den Film macht, beängstigt mich ein bisschen ^^

      Aber wie gesagt, dürfte eine nette Sonntags Abend Actionkomödie werden. Da kann normalerweise nicht allzu viel schiefgehen.

      In den Staaten wurde bei dem Film die Schere angesetzt und ein paar erotische Szenen rausgenommen, damit man einem R-rating entgeht.

      Quelle
      Die nächsten Pressevorführungen
      zuletzt gesehen
      Punkte
      ---
      The Equalizer8.0
      ---
      Gone Girl - Das perfekte Opfer
      8.5
      ---Dracula Untold
      5.5
      ---Who Am I - Kein System ist sicher
      8.0
      ---Ruhet in Frieden - A Walk Among the Tombstones
      6.0


      Kriti-x - Kritiken kurz und knapp bei Facebook!