Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Sleepers

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Wie findet ihr "Sleepers" 0
      1.  
        10 (0) 0%
      2.  
        2 (0) 0%
      3.  
        3 (0) 0%
      4.  
        4 (0) 0%
      5.  
        5 (0) 0%
      6.  
        6 (0) 0%
      7.  
        7 (0) 0%
      8.  
        8 (0) 0%
      9.  
        9 (0) 0%
      10.  
        1 (0) 0%
      Sleepers



      Warum Ich den Thread erstellt habe?

      Hier gibt es zwar ein Thread.Der andere Thread handelt aber von der DVD und der Film hat ein richtigen Thread verdient.

      Zum Film ein paar Infos und die Story

      Der Film wurde in USA Produziert und die Originalsprache ist in Englisch.Erschienen ist der Film 1996. Sleepers hat eine Laufzeit von ca. 150 Minuten und ist ab 16 Jahren freigegeben.

      Story
      New York, 1966. Bei einem dummen Streich verletzen Michael, Shanks, John und Tommy einen Passanten schwer. Pater Bobby (Robert De Niro) kann nicht verhindern, dass die vier in der Besserungsanstalt landen. Aufseher Nokes (Kevin Bacon) und seine Kollegen misshandeln und vergewaltigen die Jungen. Nach über einem Jahr kommen sie raus, trau-matisiert fürs Leben.1981: Michael (Brad Pitt) ist Staatsanwalt, Shakes (Jason Patric) Journalist, Tommy und John schlagen sich als Gangster durch. Als sie zufällig Nokes treffen, knallen sie ihn nieder. Michael will das Verfahren gegen die Freunde dazu nutzen, die Wahrheit ans Licht zu zerren…Komplexes, dem heiklen Thema angemessen umgesetztes Werk von Barry Levinson ("Rain Man")

      Beteiligt am Film waren als Schauspieler:
      Brad Pitt, Kevin Bacon, Dustin Hoffman, Vittorio Gassman, Robert DeNiro.

      Und für die Regie und das Drehbuch Barry Levinson und Lorenzo Carcaterra.

      Interesse??

      Hier ein Trailer: youtube.com/watch?v=1piB0xIkvUU

      und bei Amazon zum Bestellen HIER

      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      Wundert mich eigentlich das zu diesem Film noch niemand was geschrieben hat.

      Hab ihn heute auf Blu Ray gesehen. War mein zweites mal das ich ihn gesehen hab ( vor zehn Jahren das erste mal) aber er hat nichts an seiner Schönheit verloren bzw. Traurigkeit.

      Der Film bietet so ziemlich alles auf was Rang und Nanmen hat (Pitt,Bacon,de Niro etc.) aber das besondere hier ist das es auch funktioniert. Jeder der Schauspieler spielt einfach auf höchsten Nievau.

      Herausheben will ich erstmal Dustin Hoffmann der den Alkohol Anwalt spielt, dem nimmt man das sofort ab und es macht Spaß seine Wandlung von anfangs trottlig bis am Ende souveränen Verteidiger zu beobachten.

      Und Robert de Niro der hier als Priester umherschweift. Wunderbar anzuschauen, besonders in den Szenen als er mit den damals jugendlichen Kindern spricht und aggiert. Er ist der väterliche Freund der Kids. Coool auch die Szene als er dem Dicken Schläge androht wenn er nochmal das Kind anlangt und alles in seinem Priesteroutfit.

      Die Fragen, die der Film stellt sind auch sehr interessant: Was ist Gerechtigkeit??
      Wie kann man Unrecht wieder gut machen oder ist Rache die einzige Erlösung??

      Eine Perle dieser Film, tolle Schauspieler und ein Thema was zum Nachdenken anregt.

      9 von 10 Gefängnisswärtern

      :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern2:
      Contrapasso - Wer spielt, der bezahlt


      Filme nicht nur sehen sondern lesen
      Mein Film Blog
      Gestern zum ersten Mal gesehen. Joa, der Film ist stellenweise recht zäh und hätte an einigen Stellen ruhig kürzer sein dürfen. Die Schauspieler sind gut, die Story ist gut... Doch an irgendetwas hakt es. Ich kann nicht mal genau beschrieben, was es ist. Vielleicht kam mir der Film zu altbacken vor, denn immerhin ist er von 1996. Oder aber es sind wirklich die kleinen, langatmigen Stellen, die mir auf den Zeiger gehen. Oder es sind die Darsteller der erwachsen gewordenen Kinder, die mir bis auf Brad Pitt allesamt missfallen haben. Naja, wie dem auch sei. Der Film war in Ordnung, ja eigentlich sogar gut. Dramaturgisch wäre aber deutlich mehr drin gewesen.

      :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern2: :stern2: :stern2:
      7/10




      Instagram

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „patri-x“ ()