Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Noomi Rapace

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Noomi Rapace





      Geburtstag: 28. Dezember 1979

      Geburtsort: Hudiksvall, Gävleborgs län, Schweden

      Geburtsname: Noomi Norén


      Noomi Rapace wurde als Noomi Norén, Tochter einer Schwedin und eines spanischen Flamenco-Sängers, geboren. Der Vater brach den Kontakt zur Tochter ab, und sie wuchs bei ihrer Mutter auf, die später einen Isländer heiratete. Rapace verbrachte ihre Kindheit in Island und Südschweden und hat zwei Halbgeschwister. Schon damals sammelte sie erste Erfahrungen als Schauspielerin. Weil ihr Stiefvater mit Pferden arbeitete und in Dreharbeiten involviert war, durfte sie 1988 eine kleine Rolle in dem Film Der Schatten des Raben spielen. Nach dem Besuch der Waldorfschule zog sie im Alter von 15 Jahren nach Stockholm. Nach kleinen Auftritten Mitte der 1990-er Jahre in der schwedischen Fernsehserie Tre kronor und dem Spielfilm Ich hätte nein sagen können studierte sie von 1998 bis 1999 Schauspiel an der Skara Skolscen.

      Nach dem Studium arbeitete sie an mehreren schwedischen Theatern: Teater Plaza (2000–2001), Orionteatern (2001), Teater Galeasen (2002) sowie am Stockholmer Stadttheater (2003). Ersten Erfolg als Filmschauspielerin brachte Rapace der dänische Spielfilm Daisy Diamond (2007) ein, in dem sie als junge schwedische Mutter zu sehen ist, die von einer Schauspielkarriere in Dänemark träumt. Der Part der Anna brachte ihr mit der Bodil und dem Robert Dänemarks wichtigste Filmpreise ein.

      Einem internationalen Kinopublikum wurde sie durch die Verfilmung der Millennium-Krimireihe des schwedischen Autors Stieg Larsson bekannt, in der sie die Rolle der Lisbeth Salander übernahm. Der Film zum ersten Band, Verblendung, kam 2009 in die Kinos und brachte ihr eine Nominierung für den Europäischen Filmpreis und den schwedischen Guldbagge als beste Hauptdarstellerin ein. 2010 wurde sie außerdem für zahlreiche US-amerikanische Filmpreise nominiert. Rapace musste sich für diese Rolle nicht nur äußerlich verändern (die langen Haare kamen ab, die Gesichts-Piercings sind echt – das große Tattoo allerdings nicht), sondern auch Motorradfahren und Kickboxen lernen. 2009 und 2010 spielte sie die Lisbeth Salander auch in den beiden Fortsetzungen Verdammnis und Vergebung.

      Im September 2010 wurde bekannt, dass sie eine Hauptrolle neben Jude Law und Robert Downey Jr. im zweiten Teil der Neuverfilmung der Sherlock-Holmes-Filme erhalten hat. Dieser Film bedeutet ihre erste große Rolle in Hollywood.

      Noomi Rapace ist mit dem Schauspieler Ola Rapace verheiratet, der sich im Herbst 2010 von ihr trennte. Beide haben einen gemeinsamen Sohn, der vorerst bei Ola aufwächst.





      Schauspielerei

      2012: Prometheus ... Elizabeth Shaw
      2011: Clean Out ... Sister of Stan
      2011: The Last Voyage of Demeter
      2011: Untitled Sherlock Holmes Sequel ... Sim
      2011: Babycall ... Anna

      2010: Svinalängorna ... Leena
      2010: Millennium (6 TV-Folgen) ... Lisbeth Salander
      Folge 1: Del 1 - Män som hatar kvinnor
      Folge 2: Del 2 - Män som hatar kvinnor
      Folge 3: Del 3 - Flickan som lekte med elden
      Folge 4: Del 4 - Flickan som lekte med elden
      Folge 5: Del 5 - Luftslottet som sprängdes
      Folge 6: Del 6 - Luftslottet som sprängdes

      2009: Vergebung - Luftslottet som sprängdes ... Lisbeth Salander
      2009: Verdammnis - Flickan som lekte med elden ... Lisbeth Salander
      2009: Verblendung - Män som hatar kvinnor ... Lisbeth Salander
      2007-08: Labyrint (12 TV-Folgen) ... Nicky
      2007: Labyrint mobisodes (TV) ... Nicky
      2007: Daisy Diamond ... Anna
      2006: Sökarna - Återkomsten (dtV)
      2006: Du & jag ... Maja
      2006: Enhälligt beslut
      2005: Lovisa och Carl Michael (TV) ... Anna Rella
      2005: Blodsbröder ... Veronica
      2005: Toleransens gränser ... Mom
      2004: Älskar, älskar och älskar (TV) ... Nelly
      2003: Tusenbröder (1 TV-Folge) ... Hemvårdare
      2003: Capricciosa ... Elvira
      2003: En utflykt till månens baksida ... Andrea
      2002: Stora teatern (TV) ... Fatima
      2001: Pusselbitar (TV) ... Marika Nilsson
      2001: Röd jul (TV) ... Kvinna på krog 1

      1997: Ich hätte Nein sagen können ... Nadja
      1994: Tre kronor (TV) ... Lucinda Gonzales
      1988: Der Schatten des Raben





      >> imdb.com <<


      Ich kenne sie nur aus Verblendung und naja da war sie ganz okay. So viele Schauspieler wollen nach oben und jedes Jahr kommen noch mehr daher gelaufen. Bin gespannt ob sie eine von denen ist, welche langfristig auf der Strecke bleiben.





      La Vampire nue (1970) de Jean Rollin

      ANZEIGE