The Counselor (Ridley Scott)

      The Counselor (Ridley Scott)

      Nachträglich eingefügt von Tomtec


      The Counselor
      The Counselor (Originaltitel), USA, UK 2013




      Studio/Verleih: 20th Century Fox
      Regie: Ridley Scott
      Produzent(en): Michael Costigan, Mark Huffam, Cormac McCarthy, Michael Schaefer, Paula Mae Schwartz, Steve Schwartz, Ridley Scott, Nick Wechsler
      Drehbuch: Cormac McCarthy
      Kamera: Dariusz Wolski
      Musik: Daniel Pemberton
      Genre: Thriller

      Darsteller:
      Brad Pitt, Natalie Dormer, Michael Fassbender, Cameron Diaz, Penélope Cruz, Javier Bardem, Dean Norris, John Leguizamo, Rosie Perez, Goran Visnjic, Bruno Ganz

      Inhalt:
      Michael Fassbender spielt den COUNSELOR, einen Rechtsanwalt, der sich, verblendet von der Gier nach Macht und Geld, durch ein illegales Drogengeschäft mit fatalen Folgen in eine lebensbedrohliche Abwärtsspirale katapultiert. Das Zusammenspiel von Intrige und folgenschwerer Entscheidung zieht ihn an einen nie erahnten Abgrund.

      Kino-Start (D):28.11.2013
      Kino-Start (USA):25.10.2013
      Laufzeit:117 Minuten
      Altersfreigabe:ab 16 Jahren


      Acting Outlaws


      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Tomtec“ ()

      'The Counselor' Scoot's nächstes Regieprojekt.

      Ridley Scott bestätigt, das "The Counselor" sein nächster Film sein wird. Darüber hinaus, werden anscheinend erste Gespräche mit Michael Fassbender geführt, der im Drama die Hauptrolle spielen soll, berichtet Deadline.

      Der Regisseur hofft, mit den Dreharbeiten am 1. Mai beginnen zukönnen.

      Link(Quelle): collider.com/ridley-scott-mich…der-the-counselor/144179/
      Acting Outlaws


      Original von Tweety
      Original von vincenthanna
      schade, dass ridley scott regie führt. für einen film dieser art ist er einfach der falsche regisseur.


      Warum? Gibts da auch ne Begründung? :headscratch:


      scott ist gut darin, wenn es um filme mit einer gewissen epik geht. da kommen seine visuellen stärken voll zum tragen. "intimere" filme hat scott nie so richtig gut hinbekommen. da zeigt sich auch, dass scott's filme meistens mehr stil als substanz haben. daher ist er meiner meinung nach für eine verfilmung eines von cormac mccarthy verfassten drehbuchs der falsche mann.
      Original von vincenthanna
      Original von Tweety
      Original von vincenthanna
      schade, dass ridley scott regie führt. für einen film dieser art ist er einfach der falsche regisseur.


      Warum? Gibts da auch ne Begründung? :headscratch:


      scott ist gut darin, wenn es um filme mit einer gewissen epik geht. da kommen seine visuellen stärken voll zum tragen. "intimere" filme hat scott nie so richtig gut hinbekommen. da zeigt sich auch, dass scott's filme meistens mehr stil als substanz haben. daher ist er meiner meinung nach für eine verfilmung eines von cormac mccarthy verfassten drehbuchs der falsche mann.


      versteh schon ein bisschen was du meinst, dennoch hat ridley scott auch weniger epik filme in seiner filmographie die dennoch gut gelungen ist z.b. alltime favourit "thelma und louise". ok, das kann man jetzt nicht mit der inhaltbeschreibung von "the counselor" vergleichen, aber wie man sieht, kann er auch andere genres bedienen.

      ich bin zumindest zuversichtlich was das projekt angeht und jetzt mit michael fassbender in der hauptrolle steigt das interesse noch mehr. :goodwork:
      Wenn das Script stimmt, mach ich mir keine Sorgen bezüglich Scott. Seine mehr intime/weniger gute Filme waren in meinen Augen aufgrund mieser Scripts (trotz Autoren wie Mamet, Zaillian) nicht so gut. Ich hab da absolut Vertrauen in Scott.
      "Directing ain't about drawing a neat little picture and showing it to the cameraman. I didn't want to go to film school. I didn't know what the point was. The fact is, you don't know what directing is until the sun is setting and you've got to get five shots and you're only going to get two."

      David Fincher
      Original von Tyler Fincher
      Seine mehr intime/weniger gute Filme waren in meinen Augen aufgrund mieser Scripts (trotz Autoren wie Mamet, Zaillian) nicht so gut.


      du meinst wohl "body of lies" und vorallem "hannibal". es mag sein, dass die drehbücher nicht meisterhaft waren, aber die inszenierung war auch nicht besonders überzeugend. ein anderer regisseur hätte da bestimmt mehr herausholen können.

      @Tweety

      bin kein grosser fan von "thelma & louise". das mit abstand beste am film waren die schauspielerischen leistungen von geena davis & susan sarandon.
      Jeremy Renner der Bösewicht in 'The Counselor' ?

      Für die noch vergebende Rolle des Bösewichts in Ridley Scott's "The Counselor", werden derzeit die Schauspieler Jeremy Renner, Javier Bardem und Brad Pitt gehandelt. Obwohl bei Pitt unklar st, ob der dem Projekt zur Verfügung stehen würde, meldet Deadline.
      Acting Outlaws


      Brad Pitt mit Minirolle in Ridley Scott's 'The Counselor' ?

      Gemäß Twitch, werden aktuell Jeremy Renner und Javier Bardem als Spitzenreiter genannt, den Bösewicht in Scott's "The Counselor" zuspielen. Pitt soll jedoch nicht ganz leer ausgehen, der für eine kleinere Rolle im Gespräch ist. Dabei soll es sich um "Westray handeln, der ein Geschäftspartner von Fassbender's Charakter ist."

      Link(Quelle): collider.com/brad-pitt-the-counselor/152449/
      Acting Outlaws


      Angelina Jolie & Brad Pitt in Scott's 'The Counselor' ?

      Brad Pitt und Javier Bardem sind nun Offiziell in Verhandlungen sich der Besetzung von Ridley Scott's "The Counselor" anzuschließen.

      Gemäß Deadline, soll Pitt einen Charakter namens West Ray spielen, während über Bardem's keine Informationen derzeit vorhanden. Angelina Jolie könnte nach aktuellen News, auch eine kleine Rolle übernehmen.

      Link(Quelle): collider.com/brad-pitt-javier-bardem-the-counselor/158870/
      Acting Outlaws


      Penelope Cruz verhandelt, um eine Rolle in 'The Counselor'.

      Obwohl bislang kein Angebot unterbreitet wurde, lediglich Gespräche stattgefunden haben, soll Penelope Cruz den weiblichen Part in Ridley Scott's "The Counselor" übernehmen.

      Gemäß dem Hollywood Reporter, würde sie die Verflossene von Fassbender's Charakter spielen, für die zuvor Angelina Jolie gehandelt wurde. Aufgrund der bevorstehenden Produktion von "Maleficent", scheint ihr mitwirken jedoch unwahrscheinlich.

      Link(Quelle): comingsoon.net/news/movienews.php?id=89427
      Acting Outlaws


      Cameron Diaz ersetzt Angelina Jolie in 'The Counselor'.

      Laut Twitch, wird die weibliche Hauptrolle in Ridley Scott's Drogen-Drama "The Counselor", nun Cameron Diaz übernehmen. Sie wird hierbei die Rolle der Malkina porträtieren, die zuvor für Jolie vorgesehen, und Penelope Cruz gehandelt wurde.
      Acting Outlaws