Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Die Brücke - Transit in den Tod

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Die Brücke - Transit in den Tod


      Herstellungsland:
      Dänemark, Schweden 2011

      Länge: 60 Minuten
      Episoden: 10 in Staffel 1 ( 5 Doppelfolgen ZDF)
      Genre: Kriminalfilm

      Darsteller:
      Sofia Helin als Saga Norén
      Kim Bodnia als Martin Rohde
      Dag Malmberg als Hans Petterson
      Christian Hillborg als Daniel Ferbé
      Ellen Hillingsø als Charlotte Söringer
      Magnus Krepper als Stefan Lindberg

      Story:

      Mitten auf der Öresundbrücke zwischen Schweden und Dänemark liegt die Leiche einer Frau. Das Makabere daran: Eine Hälfte des Körpers gehört zu einer schwedischen Politikerin, die andere zu einer dänischen Prostituierten. Ein dänisch-schwedisches Ermittlerduo soll das Verbrechen aufklären: Martin, ein entspannter Familienmensch und Single-Frau Saga, die eher auf harte Fakten setzt als auf Empathie. Doch der Doppelmord ist erst der Anfang einer Reihe unvorstellbarer Gewaltakte. Der Täter, ein moralisch motivierter Terrorist, will auf gesellschaftliche Missstände aufmerksam machen und dazu ist ihm jedes Mittel recht. Eine dramatische Verfolgungsjagd durch das gesamte Gebiet rund um den Öresund beginnt und er ist der Polizei immer einen Schritt voraus. Wird es Martin und Saga dennoch gelingen, seinen perfiden Plan zu durchkreuzen? Eines ist sicher - am Ende wird nichts mehr so sein, wie es war.

      Filme auf DVD Bestellen

      Die Brücke - Transit in den Tod, Staffel 1

      --------------------------------------------------------------------------------------------------

      Schaue gerade den letzten Teil, und muss sagen die Serie weiß es zu unterhalten, und eine schöne Spannung aufzubauen. Zum ende kann ich noch nichts sagen aber hoffe das irgendwann eine weitere Staffel folgt. Herausheben möchte ich hier auch die Kommissarin Saga selten habe ich eine so lustige und auch durchgeknallte Ermittlerin gesehen, fast jede Szene mit ihr ist für einen Lacher gut, dabei dachte ich eigentlich Lisbeth Salander wäre schräg drauf aber Saga Topt sie zumindest dann doch irgendwie.
      ANZEIGE
      Ich habe die DVD zur Serie hier. Seit einige Zeit schaue ich mir gern ZDF-Krimis bzw. ZDF-Krimiserien an, besonders die aus dem hohen Norden haben es mir angetan. "Verdict Revised - Unschuldig verurteilt", "Nordlicht - Mörder ohne Reue" und nun "Die Brücke: Transit in den Tod"... Ich habe zwar erst die ersten zwei (Doppel-) Folgen gesehen, aber ich bin mir jetzt schon sicher, dass die Serie mir gefallen wird. Die ersten Folgen waren spannend und mehr als interessant, die Charaktere sind toll, besonders die schwedische Ermittlerin - super! Zwar fehlt mir der Zusammenhand zwischen einigen Charakteren noch, aber ich freue mich schon darauf zu erfahren, was alle miteinander verbindet!


      Ich habe die Serie jetzt innerhalb von zwei Tagen gesehen. Wollte eigentlich gestern nur eine Folge sehen, dann wurden es zwei und ehe ich mich versah war die dritte Folge zu Ende. Heute habe ich dann noch die letzten zwei gesehen! Ich bin wirklich angetan!

      "Die Brücke: Transit in den Tod ist wieder einmal ein gelungener Krimi-Beitrag aus Skandinavien, der mit einer interessanten Geschichte, spannender und kompromissloser Unterhaltung sowie einer etwas anderen Ermittlerin punkten kann!"

      zur kompletten Kritik!

      7,5/10
      :stern::stern::stern::stern::stern::stern::stern::halbstern::stern2::stern2:


      Original von svenjacobs1
      Ich habe die Serie jetzt innerhalb von zwei Tagen gesehen. Wollte eigentlich gestern nur eine Folge sehen, dann wurden es zwei und ehe ich mich versah war die dritte Folge zu Ende. Heute habe ich dann noch die letzten zwei gesehen! Ich bin wirklich angetan!



      Bin inzwischen auch ein großer Fan der Krimis aus den Hohen Norden aber Saga Norén war hier einfach ein Highlight. So eine abgedrehte Ermittlerin habe ich lange nicht gesehen, auch schön wie sie sich dann manchmal Eiskalt gibt aber zum Schluss dann eher Gefühle durch kommen in manchen Situationen.

      Spoiler anzeigen
      Fand es nachher nur nicht ganz so gut das der Fall dann nur wegen Martin Rohde war, hätte es eher bevorzugt wenn der Täter da doch eher etwas größeres im Hinterkopf hätte.

      Zum Schluss im Krankenzimmer von Martin dachte ich auch fast Saga wäre Schwanger der Bauch wirkte da so dick.
      Zum Spoiler:

      Spoiler anzeigen
      Ja, so viele Jahre Planung nur um sich an Martin zu rächen, all das? Fand ich auch etwas schade, aber naja, hätte schlimmer kommen können!

      Mit Saga: Da die Staffel ja nur innerhalb von einigen Tagen/wenigen Wochen spielt wäre es schon merkwürdig. Aber sie als Mutter in Staffel 2 wäre wohl zu genial :D


      Original von Selina
      Ich habe die Mini Serie auch komplett gesehen und fand sie sehr gelungen. Die "Fehler", die Sven und Graf hier angesprochen haben, waren auch meine Kritikpunkte an der Serie, aber das Ende war ja mal der Knaller! Konnte es gar nicht glauben und fand es sehr mutig!

      Aber kommen da jetzt weitere Staffeln???


      laut dieser News wird wohl über eine weitere Staffel verhandelt.

      wunschliste.de/tvnews/14453
      War ja zu erwarten, die Amis drehen nun ein Remake, mit Diane Kruger in der Hauptrolle, da kann man jetzt schon sagen das dieses Remake aufgrund der Hauptdarstellerin eher verliert.;)

      serienjunkies.de/news/bridge-d…e-verpflichtet-43140.html

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „GrafSpee“ ()

      Wusste gar nicht, dass es auch eine Brücke zwischen den USA und Mexiko gibt, die die beiden Länder miteinander verbindet. So erfährt man immer wieder etwas neues! Ein Remake macht für mich aber kaum Sinn, nicht nur, weil das Original sowieso unerreicht bleibt, sondern auch, weil Diane Kruger die Hauptrolle spielt und die Beziehung USA/Mexiko total ausgelutscht ist... Braucht niemand!


      Eine Dritte Staffel ist jedenfalls inzwischen auch in Arbeit.

      wunschliste.de/tvnews/m/die-br…start-zur-dritten-staffel
      ANZEIGE
      Habe gestern Staffel 3 beendet, und sie steht den ersten beiden hervorragenden Staffeln in nichts nach. Sofia Helin als autistische Ermittlerin ist immer noch eine Wucht, die Frau ist echt klasse. Auch der Rest des Casts kann weiterhin überzeugen und mit Neuzugang Thure Lindhardt hat man auch einen weiteren sehr guten, sympathischen Darsteller verpflichtet.

      Mit dem Ende der zweiten Staffel musste in der dritten natürlich etwas geändert werden, aber das wurde großartig gelöst und über die Staffel immer weiter ausgebaut. Der neue Fall ist meinem Empfinden nach noch düsterer als die der ersten und zweiten Staffel, aber nicht minder spannend. Man kann wieder gut miträtseln, es werden gekonnt raffinierte Finten gelegt, aber auch gute Hinweise, so dass man auf den Täter wie immer auch von selbst kommen kann, wenn man denn alle Puzzleteile richtig zusammensetzt.

      Das Ende macht auch schon verdammt viel Lust auf die abschließende vierte Staffel. Die allerdings erst in zwei Jahren kommen wird, wenn sie den bisherigen Rythmus beibehalten.
      Trailer zur vierten und finalen Staffel.



      „Wonder Woman 2“

      13. Dezember 2019

      Rechne irgendwie mit Frühjahr nächsten Jahres wahrscheinlich am ehesten in den Mediathek, bin zumindest froh das die Serie noch einen Abschluss bekommt da die letzte Staffel recht viele Fragen offen liess. Auch fand ich die dritte Staffel sogar fast noch besser als die erste auch weil sie etwas Persönlicher für Saga wurde und auch der Partner einen recht interessanten Hintergrund hatte.

      Bin jedenfalls gespannt wie sie das ganze abschliessen rechne aber nicht unbedingt mit einem Happy end.