Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

The Huntsman & The Ice Queen [engl. The Huntsman: Winter’s War] ("Snow White and the Huntsman" Prequel)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      The Huntsman & The Ice Queen [engl. The Huntsman: Winter’s War] ("Snow White and the Huntsman" Prequel)

      Wie gefällt euch der Film ? 2
      1.  
        1/10 (0) 0%
      2.  
        2/10 (0) 0%
      3.  
        3/10 (0) 0%
      4.  
        4/10 (0) 0%
      5.  
        5/10 (0) 0%
      6.  
        6/10 (1) 50%
      7.  
        7/10 (0) 0%
      8.  
        8/10 (1) 50%
      9.  
        9/10 (0) 0%
      10.  
        10/10 (0) 0%
      Wie Deadline meldet, steht Universal Pictures mit Drehbuchautor David Koepp in Verhandlungen, um ein Sequel von "Snow White and the Huntsman" zu schreiben.

      Das Studio möchte das Sequel schnellstmöglich voranbringen, sodass der Film das nächste Projekt von Regisseur Rupert Sanders ist. Es sollen bereits Angebote geben, die, die Hauptakteure zurück bringen soll.

      Koepp, zeichnet sich unter anderem für das Drehbuch von "Panic Room" verantwortlich.

      Link(Quelle): movieweb.com/news/snow-white-a…d-with-writer-david-koepp


      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019

      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      'Snow White and the Huntsman' Sequel wurde bestätigt.

      Gemäß Deadline, hat die Arbeit am Nachfolger begonnen, für den David Koepp das Drehbuch liefert. Zudem hofft Universal Pictures das Rupert Sanders als Regisseur zurückkehren wird.

      Kristen Stewart, Chris Hemsworth und Charlize Theron sollen bereits Optionen auf zwei weitere Fortsetzungen unterzeichnet haben. Wann die Dreharbeiten beginnen ist derzeit nicht bekannt - jedoch will man nicht so hastig "Snow White and the Huntsman 2" voran bringen, wie seiner Zeit den Vorgänger.


      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019

      Wen interessiert denn ein Sequel? ^^ Ich fand Teil 1 ganz nett, habe mir persönlich aber viel mehr erhofft. Die ganze Handlung plätschert nur so vor sich hin, keine Highlights, alles geradlinig und ziemlich zäh. Es passiert wenig. Und nein, ich spreche weniger vom Krawumm sondern viel mehr von den Figuren. Diese kommen kaum voran und bleiben daher ziemlich oberflächlich bzw. uninteressant. Charlize war grosse Klasse, allerdings war mir das dann doch zu wenig.
      MOMENTANE TOP MOVIES/TV SHOWS
      1. Jigsaw
      2. Stranger Things (Season 2)
      3. It (2017)
      4. Death Note (Season 1)
      5. The Babysitter
      6.Gerald's Game
      7. Man In An Orange Shirt (Season 1)
      8. Wonder Woman
      9. Dragon Ball Super (Season 3)
      10. American Pie 4




      MOST WANTED MOVIES/TV SHOWS 2017
      1. Star Wars: The Last Jedi
      2. Call Me By Your Name
      3. Leatherface
      4. Cult Of Chucky
      5. Beach Rats




      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „carmine“ ()

      Vorallem was soll denn die Story sein? Die vom aktuellen Film hatte schon kaum Handlung und was möchte man jetzt in einem Sequel erzählen? :headscratch:
      Sehe da auch keinen Sinn dahinter und auch wenn das jetzt schon bestätigt wurde, denke ich nicht das es zustande kommen wird, denn es ist einfach zu wenig Potenzial dahinter, als das daraus wirklich was werden könnte.
      Ich frag mich was alle von einer klassischen Schneewittchen-Verfilmung für eine großartige Handlung erwarten haben ? Und das Sequel soll sich hauptsächlich auf Huntsman konzentrieren.


      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Gambit“ ()

      Erwartet hab ich in dem Sinne nichts wahnsinnig neues, aber doch eine Neuinterpretation, wenn man schon mit Schneewittchen als Kriegerin daherkommt und allgemein neue Ansätze zeigen möchte. Jede Geschichte auch wenn sie jeder in der Grundlage kenn, kann man neu erzählen mit neuen Wendungen und vorallem Charakteren mit Tiefe. Aber ohne wirkliche Handlung entsteht kein guter Film.
      Meiner Meinung nach hätte man da wesentlich mehr rausholen können. Wie gesagt die Ansätze waren ja gut, aber am Film sieht man ja das dort kaum wirklich Handlung im Endeffekt herauskam und ich kann mir nicht vorstellen das dies bei einem Sequel nun besser läuft.
      Original von Tweety
      Erwartet hab ich in dem Sinne nichts wahnsinnig neues, aber doch eine Neuinterpretation, wenn man schon mit Schneewittchen als Kriegerin daherkommt und allgemein neue Ansätze zeigen möchte. Jede Geschichte auch wenn sie jeder in der Grundlage kenn, kann man neu erzählen mit neuen Wendungen und vorallem Charakteren mit Tiefe. Aber ohne wirkliche Handlung entsteht kein guter Film.
      Meiner Meinung nach hätte man da wesentlich mehr rausholen können. Wie gesagt die Ansätze waren ja gut, aber am Film sieht man ja das dort kaum wirklich Handlung im Endeffekt herauskam und ich kann mir nicht vorstellen das dies bei einem Sequel nun besser läuft.


      Dem kann ich mich eigentlich bedenkenlos anschließen, ein wesentlich besseres Script oder Drehbuch hätte wunder bewirken können. Besonders dann auch was die Charaktere angeht, die ja zum teil auch recht blass wirkten. Und wie ich schon mal schrieb haben sie in den ersten 30 Minuten ja eigentlich viel richtig gemacht, doch die restliche zeit verschenkt man einfach zu viel Potenzial. Auch was das ende angeht, ich wusste das der Film als Trilogie angelegt ist, von daher habe ich eigentlich auch darauf gewartet das noch etwas passiert, aber ich glaube die Macher waren am ende dann wohl selber nicht so ganz vom Film überzeugt so das sie sich nicht sicher waren ob der Film ein Finanzieller Erfolg wird. So das sie dann wohl absichtlich keinen Cliffhanger oder so etwas in der art eingebaut haben.
      Man sollte bedenken das mit Evan Daugherty als Drehbuchautor und Sanders als Regisseur eher Neulinge beteiligt, bzw. am Werke waren. Und unter den Umständen sollte/könnte man schon nachsicht walten lassen. Mit Schneewittchen als Kriegerin, und dem Huntsman als Mentor war eine gewisse Neuinterpretation, sowie einige Wendungen schon gegeben. Was die Charaktere angeht, so kam der ein, oder andere schon etwas zu kurz, mehr aber auch nicht. Eine rundum gelungen Schneewittchen-Verfilmung eben.


      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Gambit“ ()

      Kristen Stewart wird bei dem Sequel nicht dabei sein. Stattdesssen soll es jetzt ein SpinOff Film werden, indem sich auf die Geschichte des Huntsman konzentriert wird. Die Frage ob Rupert Sanders dieses Spinoff als Regisseur übernimmt steht aber noch nicht fest.

      Das das Studio jetzt so umschwängt und die eigentlichen Pläne eines Sequels über den Haufen wirft, soll das Ergebnis von der Affäre zwischen Stewart und Sanders sein, die eine Zusammenarbeit in einem Sequel wohl nicht möglich mache.

      Quelle

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Tweety“ ()

      Wäre mir egal. Schon der erste Teil war eher eine Verballhornung der klassischen Geschichte und hätte defintiv eine würdigere Umsetzung verdient gehabt. Und dass jetzt auch eine Fortsetzung oder meinetwegen ein Spin-Off mit dem Jäger verlangt wird, da kommt mir ehrlich gesagt die Galle hoch. Wer weiss, welches Märchen als nächstes malträtiert wird (mit Grausen denke ich da an "Hänsel & Gretel: Hexenjäger") ...
      ANZEIGE
      Wobei ich mich schon irgendwie frage wie es da überhaupt weitergehen soll, wenn "Snow White" doch wieder dabei ist. Inwieweit das ganze Kristen Stewart nun schadet muss man abwarten. Obwohl ich es schon langsam lächerlich finde was für ein Gewese darum gemacht wird. Immerhin ist das ganze kein Einzelfall, erinnere mich noch daran wie Len Wiseman & Kate Beckinsale zusammen gekommen sind. Und ihr Ehemann das dann auch am Set noch selber miterlebt hat.
      Original von Dewey
      Wäre mir egal. Schon der erste Teil war eher eine Verballhornung der klassischen Geschichte und hätte defintiv eine würdigere Umsetzung verdient gehabt. Und dass jetzt auch eine Fortsetzung oder meinetwegen ein Spin-Off mit dem Jäger verlangt wird, da kommt mir ehrlich gesagt die Galle hoch. Wer weiss, welches Märchen als nächstes malträtiert wird (mit Grausen denke ich da an "Hänsel & Gretel: Hexenjäger") ...



      Soviel ich weiß wird doch noch Malefiz verfilmt. Wo ich hoffe, dass die mal dafür anständige Darsteller nehmen!
      Schneewittchen hat auf jedenfalls was besseres verdient, als so einen Müll.
      :uglylol: :catch: :uglyattacke: :catch: :uglylol:
      Original von Guu
      Original von Dewey
      Wäre mir egal. Schon der erste Teil war eher eine Verballhornung der klassischen Geschichte und hätte defintiv eine würdigere Umsetzung verdient gehabt. Und dass jetzt auch eine Fortsetzung oder meinetwegen ein Spin-Off mit dem Jäger verlangt wird, da kommt mir ehrlich gesagt die Galle hoch. Wer weiss, welches Märchen als nächstes malträtiert wird (mit Grausen denke ich da an "Hänsel & Gretel: Hexenjäger") ...



      Soviel ich weiß wird doch noch Malefiz verfilmt. Wo ich hoffe, dass die mal dafür anständige Darsteller nehmen!
      Schneewittchen hat auf jedenfalls was besseres verdient, als so einen Müll.


      Maleficent wird derzeit fleißig gefilmt mit Angelina Jolie in der Hauptrolle. Es gibt schon einige Setbilder. Der Kinostart ist aber laut imdb.com erst der 14.03.2014 in den USA.

      klick
      Kristen Stewart ist wieder Schneewittchen, der Regisseur ist raus

      "However, Rupert Sanders definitely won't be a part of the project. Rupert didn't want to be a part of it because he is desperately still trying to save his marriage. The search is still on for a new director."


      Quelle

      Wenn sie, um auf Nummer sicher zu gehen, ne Regisseurin einstellen, dann pack ichs nicht mehr... :rotfl:

      Obwohl...dann geht wahrscheinlich die Ehe von Chris Hemsworth den Märchenwaldbach runter. Der schlimme Finger der...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „JosephWilliam“ ()

      Original von JosephWilliam
      Kristen Stewart ist wieder Schneewittchen, der Regisseur ist raus

      "However, Rupert Sanders definitely won't be a part of the project. Rupert didn't want to be a part of it because he is desperately still trying to save his marriage. The search is still on for a new director."


      Quelle

      Wenn sie, um auf Nummer sicher zu gehen, ne Regisseurin einstellen, dann pack ichs nicht mehr... :rotfl:

      Obwohl...dann geht wahrscheinlich die Ehe von Chris Hemsworth den Märchenwaldbach runter. Der schlimme Finger der...



      xD Die meinen es ernst...nicht zu fassen!
      War ja auch irgendwie doch klar. Nun wo Kristen ihre Vampyrolle los ist, krallt sie sich an irgendwas anderem fest. :catch:
      :uglylol: :catch: :uglyattacke: :catch: :uglylol: