Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

The Huntsman & The Ice Queen [engl. The Huntsman: Winter’s War] ("Snow White and the Huntsman" Prequel)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Wer hätte gedacht dass die Fortsetzung schon 4 Jahre auf sich
      warten lässt? Snowwhite war zwar relativ erfolgreich aber so ganz war
      man wohl nicht vom Erfolg überzeugt überhaupt ein Sequel zu drehen...da
      gab es am Set die Story mit Stewart und dem Regisseur und das Ende vom
      Lied kennen wir ja,der Regisseur wurde ausgewechselt und Stewart ist
      auch nicht mehr dabei....

      Aber dieses mal geht's auch mehr um
      den Huntsman Eric und Sara (Chris Hemsworth u. Jessica Chastain) die
      Icequeen Freya (Emily Blunt) sowie ihrer bösen Schwester Ravenna
      (Charlize Theron) Die Geschichte spielt zeitlich vor Snowwhite und wie
      Freya zur Icequeen wurde,ihre Huntsmanarmee aufzieht und diese verbannt
      als sie sich verlieben....

      Man sollte vielleicht nicht
      allzuviel neues erwarten wenn man den Vorgänger kennt ausser natürlich
      die Icequeen Freya und Huntsman Sara^^trotzdem hat mir wieder einmal die
      Atmosphäre gefallen,die teilweise sogar etwas düsterer ausgefallen ist
      und der Score von James Newton Howard passte da wunderbar ins Bild...apropos Bild,das 3D war okay und vor allem die Staubkörner und Eisflocken locken zum "anfassen" Die
      Effekte sind grösstenteils sehr gelungen, ob Fantasywesen wie Trolle
      ,Feen usw. Drehorte und Settings beeindrucken die verwöhnten Fantasy
      Fans vielleicht nicht mehr so wie vor Jahren aber sind dennoch ganz
      schön anzusehen.

      Eigentliche Pluspunkte aber sind die
      Darsteller!!!Chris Hemsworth hat diesmal ordentlich zu tun und ist der
      Held ,sympathisch witzig und kampferprobt mit seinen ÄxtenJessica
      Chastain darf ebenso austeilen und hat ein paar coole Moves drauf
      !!Charlize Theron schön böse,was sie gut drauf hat^^und Neuzugang Emily
      Blunt als Icequeen zeigt gleich mehrere Facetten ihres Charakters ,sie
      ist verbittert und eine tragische Figur zugleich

      Fazit:
      Huntsman and the Icequeen ist der erwartete Märchen -Fantasystreifen
      mit viel Schauwerten,einer soliden Story und tollen Darstellern
      ,insgesamt aber auch nicht innovativer als sein Vorgänger

      8/10
      ANZEIGE
      schließe mich hier an, ich fand ihn toll. auch wenn ich gerne irgendwie snowwhite gesehen hätte, sie aber null in die story reingepasst hätte. bin halt ein gewohnsheitstier.

      chris macht seine aufgabe gut und jessica auch.

      jedes mal wenn ich charlize ansehe, egal wie böse sie ist, denke ich mir "wow, was für ne schönheit, was ne frau".

      Spoiler anzeigen
      ja die schwester spielt die böse hier, aber sooo böse ist sie im grunde gar nicht. klärt sich dann ja auf.




      "Sei einfach du selbst, das Leben ist zu kurz um ein anderer zu sein"