Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Jumanji: Willkommen im Dschungel (Jumanji - Sequel)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Jumanji: Willkommen im Dschungel (Jumanji - Sequel)

      Wie Columbia Pictures Präsident Doug Belgrad in einem Interview gegenüber dem Hollywood Reporter verriet, will man ein Remake von Joe Johnston's "Jumanji" in die Kinos bringen.

      Dabei soll die neue Version, mehr auf die heutigen Zuschauer angepasst werden.

      Link(Quelle): comingsoon.net/news/movienews.php?id=92703


      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019

      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      Gehörte "Zathura" nicht auch dazu?

      Warum macht man nicht einfach eine Fortsetzung? Das Spiel wurde doch am Ende angeschwemmt, ist also ein Leichtes, einfach neue Charaktere und neue Ideen zu entwickeln. Ich hoffe echt, dass es nicht nur ein schnödes Remake wird.
      "Man kann doch ein Katzenvideo niemandem vorenthalten!"

      Whatever... Keep talking...not done yet? Well then, I'll just be over there not giving a shit...
      Na ja, wenn ein Film auf einem Roman basiert (Jumanji ist ein Kinderbuch), dann ist es weder zwingend ein Reboot noch ein Remake, sondern in erster Linie eine Neuverfilmung des Originals (in diesem Fall ist das Original also das Buch).

      Total Recall ist ja auch kein Remake vom Schwarzenegger Film, sondern eine Neuverfilmung des Buchs.

      Die vielen Schatzinsel Verfilmungen sind ja schließlich auch nicht alles Remakes/Reboots der ersten Verfilmung...

      Das Geschichten mehrfach verfilmt wurden/werden, ist ja keine Erfindung der jetzigen Reboot/Remake Welle, sondern gibt es schon seit den Anfängen des Kinos, um eine gute Geschichte immer wieder der Zeit anzupassen. Außerdem wird der Fokus in den verschiedenen Verfilmungen meistens auf verschiedene Aspekte der Geschichte gelegt, mal wird sie originalgetreu, mal mit vielen Freiheiten verfilmt etc.
      Das ist arrogante Anmaßung!

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Schwambo“ ()

      Original von Guu
      Wird es aber wahrscheinlich.. Ich hoffe nur dass das ein Irrtum ist und es sich um eine Fortsetzung handelt. Diese Reboots sind doch echt überflüssig. Sieht man ja beim Ergebnis von Spider-Man.
      Die Filme sind schön wie sie sind, das ist doch nicht nötig. :what:


      Wer von der jetzigen Generation will denn davon eine Fortsetzung? So schön der Film zu seiner Zeit war und ich ihn unzählige Male gesehen habe, die Teens von heute sind damit sicherlich nicht aufgewachsen. Ein Remake ist an sich ja immer so eine Sache, aber in diesem Falle deutlich sinnvoller als eine direkte Fortsetzung.

      Der alte Film hat Charme und Atmosphäre, wenn das wieder so passt, würd ich mich sogar darauf freuen.
      Original von Schwambo
      Na ja, wenn ein Film auf einem Roman basiert (Jumanji ist ein Kinderbuch), dann ist es weder zwingend ein Reboot noch ein Remake, sondern in erster Linie eine Neuverfilmung des Originals (in diesem Fall ist das Original also das Buch).


      Das es auf ein Kinderbuch basiert wusste ich nicht, ich dachte wirklich es gibt nur den Film. Dann ist das natürlich auch kein Remake.

      Anyway für die Kids der jetzigen Generation wird die Neuauflage vielleicht ein Blick wert sein. Das ganze dann natürlich noch in 3D verpackt wird dann auch schon seine Kohle machen.
      Müsste mir den Film mal wieder ansehen. Soweit ich's im Gedächtnis habe, waren die Tricks doch ziemlich perfekt. Die Frage ist, ob sie "gut gealtert" sind. Die Kids waren nicht nervig, sondern passten gut und Robin Williams ... naja, der Mann hat's einfach drauf. Man muss seine quirlige Art mögen, denn hier war er ja wirklich in seinem Element. Sind auf jeden Fall große Fußstapfen, in die man da tritt.

      Was mich an der Nachricht aber etwas abnervt, ist die Formulierung "mehr auf die heutigen Zuschauer angepasst". Was soll das in dem konkreten Fall bedeuten? SInd die Kids der Gegenwart im Original zu "normal"? Kommt der Neu-Williams bei einem Emo-Geschwisterpaar raus? Ist das Haus verlassen, weil die Eltern ihr Geld in der Krise verloren haben? Sind die Erwachsenen (die erwachsengewordenen Kids) im Remake Eventmanager oder It-Girls? Liegt es daran, dass es in dem "alten" Film keine ipods gibt oder dass nicht ständig notgeile Teens mit dem Handy rumspielen?
      SUCHE:
      Cap. America MB 1+2, Wintersoldier MB 2,
      Batman SBs (Adams, Aparo, Mignola), JLA Crisis 1-5

      BIETE:
      Comic-Sammlerstücke wie
      Die Spinne/Supie/Roter Blitz Heftklassiker + TBs,
      SBs wie Qualen, Abgründe, Phoenix Abgesang, Ultimates,
      aktuelles wie Dark / Uncanny Avengers, Guardians, Thor
      + viele DVDs und Filmraritäten (Steel, 70s CAP America)

      paninicomics.de/forum/index.php?page=Board&boardID=17

      Vorschläge und Suchlisten bitte per PN
      Original von Hulk

      Was mich an der Nachricht aber etwas abnervt, ist die Formulierung "mehr auf die heutigen Zuschauer angepasst". Was soll das in dem konkreten Fall bedeuten? SInd die Kids der Gegenwart im Original zu "normal"? Kommt der Neu-Williams bei einem Emo-Geschwisterpaar raus? Ist das Haus verlassen, weil die Eltern ihr Geld in der Krise verloren haben? Sind die Erwachsenen (die erwachsengewordenen Kids) im Remake Eventmanager oder It-Girls? Liegt es daran, dass es in dem "alten" Film keine ipods gibt oder dass nicht ständig notgeile Teens mit dem Handy rumspielen?


      Das trifft es doch ziemlich auf den Punkt... genau deswegen wird es eine Neuverfilmung geben. Frag doch mal anders herum, wer von den Teens heute ist nicht im Besitz eines iPods oder Smartphones? Filme passen sich an die Zeit an ... eine Neuverfilmung wäre in diesem Fall ja ansonsten nicht brauchbar. Er soll/braucht uns ja nicht gefallen, wenn er als Zielgruppe die Teens von heute ansprechen soll, dann wird es ziemlich genau darauf hinauslaufen.

      Erst vor 2-3 Monaten lief Jumanji im TV, war zu dem Zeitpunkt bei einem Freund und seine kleine Schwester (13 Jahre) war zufällig anwesend (übrigens ausgestattet mit einem iPhone in der Hand^^). Als ich fragte ob sie den Film kenne, bestätigte sie und meinte aber zusätzlich, dass er langweilig sei. Die Auffassungsgabe von Filmen bei Kids hat sich geändert und wir können nichts dagegen tun :D
      ANZEIGE
      Generell sage ich ja auch nichts gegen die Neuverfilmung, bei der Vorlage kann was tolles dabei rauskommen. Nur die Formulierung, die klingt mal wieder nach dem üblichen Hollywood-Pseudo-Begründungen-Gewäsch...
      SUCHE:
      Cap. America MB 1+2, Wintersoldier MB 2,
      Batman SBs (Adams, Aparo, Mignola), JLA Crisis 1-5

      BIETE:
      Comic-Sammlerstücke wie
      Die Spinne/Supie/Roter Blitz Heftklassiker + TBs,
      SBs wie Qualen, Abgründe, Phoenix Abgesang, Ultimates,
      aktuelles wie Dark / Uncanny Avengers, Guardians, Thor
      + viele DVDs und Filmraritäten (Steel, 70s CAP America)

      paninicomics.de/forum/index.php?page=Board&boardID=17

      Vorschläge und Suchlisten bitte per PN
      und ein Jumanji ohne Robin Williams...no way. Ich versteh Hollywood langsam echt nicht mehr, warum glauben sie, dass, wenn das Original gut lief, das Remake genau so gut laufen bzw. noch besser wird, haben die Michael Bays Horrorremakewahn nicht verfolgt?

      Und was soll das heißen mit "an die heutigen Zuschauer" anpassen.
      Liegt der Fokus dann noch mehr auf den Kindern, verlieben sie sich trotz der schlimmen Situation ineinader und singen auch noch.

      Ach ja, vergessen wir 3D nicht.
      'Jumanji' rekrutiert 'Amazing Spider-Man' Produzent.

      Wie Variety meldet, wurde Produzent Matt Tolmach vom Studio damit beauftragt, um das "Jumanji"-Remake zu produzieren.

      Als ausführender Produzent fungiert sowohl Joe Johnston's Original-Produzent William Teitler mit Tedd Field sowie Mike Weber.

      Link(Quelle): comingsoon.net/news/movienews.php?id=93187


      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019

      Oh Gott! :crazy2:

      Eine Fortsetzung war vielleicht falsch gedacht von mir... ich hab nicht an die heutige Generation gedacht...
      Aber es ist schade, dass die Kids von heute die Filme aus einer anderen Sicht als wir damals in deren Alter sehen.

      Hollywood HAT auch keine neue Ideen mehr, bzw. andere! Alles muss heute funkeln, boom machen und ganz besondere herausstechende Charaktere haben. Ganz besonders dürfen keine Effekte, Specials und hast du nicht gesehen fehlen...

      Wenn man mal an Dennis, Hook oder My Girl zurück denkt, weiß bestimmt was ich meine...
      Das waren Filme mit einem normalen Alltagsleben. Bei Dennis geht es im Grunde darum, wie ein Junge seinen Nachbarn fertig macht und der Film war trotzdem Hammer !

      Das würden die heutzutage gar nicht mehr drehen... Da müsste dann gleich wieder eine riesen Starbesetzung sein, oder Action im Hintergrund, sonstwas... Irgendwie wundert es mich da kaum, dass die Kids das langweilig finden. Die sind Boomboom-Filme gewohnt.

      Bitte kein Remake, sondern einfach an das Buch halten!!! ...Da kann man ja (hoffentlich) nicht viel falsch machen....
      :uglylol: :catch: :uglyattacke: :catch: :uglylol:
      Original von Shark Master
      Ein sogenante Fortsetzung gab es ja, Zathura.
      Aber ein Remake muss ja nicht wirklich nicht sein.
      Da dier Film echt der hammer heute noch ist und topstars dabei waren.
      Auch die Effekte waren sehr gut für die zeit und wie schon Guu sagte.
      Die kids würdigen nicht mehr die Filme von damals.


      Das hat doch nichts mit "würdigen" zu tun, sie kennen sie einfach nicht. Oder schaust du dir "Vom Winde verweht", "Casablanca", "Die Katze auf dem heißen Blechdach", "Der Zauberer von Oz" oder "Das Appartment" täglich an und würdigst das?
      Die Kids von heute sind einfach eine neue Generation, die zur Zeit Filme schauen, wo in zehn, zwanzig Jahren Klassiker sind und wo dann die kommende Generation nichts mehr anfangen kann bzw. die sie nicht schauen, weil sie nicht wissen das sie existieren.

      Jumanji ist zwar ein schöner Film, der bei mir auch Kinderheitserinnerung weckt, aber es ist kein Klassiker in dem Sinne, das man ihn sehen muss als Filmfan. Von daher übersieht eine neue Generation solche Filme schnell.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Tweety“ ()

      Original von Hulk
      Liegt es daran, dass es in dem "alten" Film keine ipods gibt oder dass nicht ständig notgeile Teens mit dem Handy rumspielen?

      Ja,.. diesmal spielen die Kids mit dem Jumanji-App. :O

      Ein Remake würd ich insofern begrüßen, wenn sie sich am Gerüst des Originals halten und neue, sinnvolle Ideen einbringen. Ich bezweifel es stark und somit braucht man wirklich keinen Remake -.- Der Film ist ja eigtl. zeitlos.