Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Die glorreichen Sieben - The Magnificent Seven (Denzel Washington, Chris Pratt)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      @sunshine86

      Spoiler anzeigen
      Wäre doch auch blöd gewesen, wenn gerade die größten Schauspieler des Films überlebt hätten...Das Pratt und Hawke jetzt beide draufgehen, da hätte ich zwar auch nicht mit gerechnet, aber mit einen von beiden hab ich auf jeden Fall gerechnet..


      Das Finale war klasse, hab mir vom Rest des Films aber ein wenig mehr erwartet...Trotzdem ein guter Western, der in keiner Sammlung fehlen sollte..



      ANZEIGE
      Vor etwas über einer Woche auch sehr spontan im Kino gesehen und mit guter Unterhaltung bedient worden. Das Original steht schon seit Jahren auf meiner Watch-Liste und letztlich ist es sicherlich beschämend sich das Remake vor dem Original angesehen zu haben, aber gut, nachholen werde ich es definitiv noch, alleine des Vergleichs wegen. Ich erhoffe mir vom Original auch vielleicht etwas mehr denn neben der linear gehaltenen Geschichte und einigen Klischees bietet das Remake auch keinerlei Überraschungen oder gar unerwartete Wendungen, vielleicht ist das 1960 ja etwas anders verpackt worden? ^^ Ansonsten ist die Western-Action ansehnlich eingefangen worden. Kamera, Soundtrack, Kostüm und Setting sind über alle Zweifel erhaben. Auch die Schauspieler machen ihre Sache solide und präsentieren sich mit Witz und nicht überzogenem Humor, so dass über die lange Spielzeit hinweg auch nie Langeweile aufkommt.

      Alles in allem vielleicht nichts Besonderes aber auch nichts Verkehrtes. Western darf in Zukunft gerne weiter in so unterhaltender Hollywood-Form in die Kinos kommen. Ich sehe das Remake zu Spiel mir das Lied vom Tod schon kommen ...

      7 von 10 Toden
      :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern2: :stern2: :stern2:
      Am Wochenende gesehen, als riesengroßer Fan des Originals, wollte ich ihn anfangs gar nicht erst schauen, da ich mit dem schlimmsten gerechnet habe, bin ich sogar positiv überrascht worden, auch wenn ich vermutlich jetzt ziemlich vieles kritisieren werde.

      Es ist ein solider Western geworden. Den man als Westernfan, schon aufgrund der nur geringen Auswahl in dem Genre, gerade in der heutigen Zeit ganz gut schauen kann. Er ist durchweg unterhaltsam, einige gut Schauspieler am Start, die solide bis gut agieren. Ich mochte sogar Denzel in seiner Rolle, obwohl ich ihn ansonsten nicht so gern seh. Ich fand ihn auch zu keiner Zeit langweilig, obwohl er eine recht lange Laufzeit hatte. Optisch war auch alles vom feinsten, aber gerade bei Western mag ich die Optik aus den 60/70igern sehr.

      Im Vergleich zum Original ist der Film allerdings schon ziemlich mies. Als Washington und Pratt sich gefunden hatten und es dann ans rekrutieren ging, habe ich mich richtig gefreut, aber das rekrutieren war einfach so im vorbeireiten ohne jeglichen Höhepunkt. Das ist im Original ganz anders, allein die Beerdigungsszene ist episch im Original. Dann fand ich den Score von Horner total einfallslos und hat sich in keinster Weise nach Western angehört, außer in den kurzen Momenten wo das Original Theme kurz aufgenommen wurde. Auch der Ablauf vom rekrutieren, übers ankommen im Dorf, dem ausbilden und dem Finale ist im Original flüssiger und vor allem glaubhafter.

      Spoiler anzeigen
      Im Original kommen die 7 armen Mexikanischen Farmern zu Hilfe, die sich bei der Ankunft glaubhaft vor Angst Verstecken und nicht rauskommen, hier räumen die Sieben, 22 Söldner aus dem Weg und die Menschen kommen trotzdem nicht aus ihren Verstecken, war wenig glaubhaft.


      Was ich aber wirklich richtig schlecht fand war der Bösewicht, was für ein armes Würstchen, überhaupt keine Ausstrahlung, macht nix, wenig Screentime, wobei soviel mehr hatte der Bösewicht im Original auch nicht, aber der war wenigstens kein Hampelmann und Nixkönner.

      6,5/10
      :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :halbstern: :stern2: :stern2: :stern2:




      Laufende Serien: The Last Ship (2.), Lethal Weapon (1.), The Walking Dead (8.), The Muppets (1.)
      Serienstaffeln 2017: -30-
      Filme 2017:
      -57-