Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Star Trek Beyond

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Nach dem Into Darkness Debakel, habe ich mich jetzt auch mal an Beyond getraut. Der Film ist zwar durchaus besser als der miese Vorgänger, aber kommt meiner Meinung nach immer noch nicht an der Erstling von 2009 ran, der mir damals wirklich gut gefallen hat. Die Action war zwar ganz ansehnlich, aber mir dann doch viel zu viel. Es gab ja kaum eine ruhige Minute um mal der "Story" folgen zu können, zu jeder Zeit flog einem irgendwas um die Ohren, und wenn sich der Film dann mal der Geschichte widmete, war es leider nicht allzu interessant. Der Film ist zwar jetzt kein Totalausfall, aber über weite Strecken ist es halt das reinste Dauerfeuerwerk ohne interessante Geschichte und einem völlig verschenkten Idris Elba.

      Ich hatte bisher keien großen Berührungspunkte mit Star Trek, außer den beiden Vorgängern, ein paar alten Filme, einer Hand voll TNG Folgen und aktuell vier Folgen DS9, aber das hier fühlte sich für mich - wie gesagt, als Star Trek Laie - nicht sehr nach Star Trek an. Gut, das tat der von mir geschätzte 2009er Film auch nicht, aber der wusste wenigstens zu überzeugen.


      4,5/10
      ANZEIGE
      fand den film ziemlich durchschnittlich.
      ​es stimmt dass er sich angefühlt hat wie eine tng folge - aber das seh ich nicht als was gutes. wirkte ziemlich billig auf seine art. (was er bestimmt nicht war)
      ​bei Abrams wirkte alles viel wertiger.
      ​aber so gings mir nur die erste stunde - die zweite fand ich dann ganz gut.
      es gab ein paar coole Ideen. und ein paar aufnahmen waren echt wundervoll - wie als die Enterprise auf dieser Raumstation unter dem wassertunnel fliegt.
      ​aber sonst wirkte es zu wenig nach Kino für mich. kann aber verstehen dass echte trekkies (was ich nicht bin) sehr zufrieden waren.

      6/10 Pkt.


      Für eine Hand voll Scheiße