Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Netflix

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      kurze frage an die community, netflix sollte den meisten hier eventuell etwas sagen. kann man mit paypal netflix nutzen? ich sehe zwar bei der registrierung die möglichkeit paypal auszuwählen, aber sobald ich das tue, habe ich wieder nur die auswahl "kreditkarte (mastercard/visa)"...geht das überhaupt, außerhalb der staaten per paypal zu zahlen. bin davon ausgegangen, dass paypal eine abbuchung vornimmt von meinem konto zu netflix...ohne kreditkarte...
      ANZEIGE
      Also ich nutze es mehr oder weniger intensiv.
      Ich zahle auch per Kreditkarte.

      Meines Wissens nach ist es wohl so, dass du ein amerikanisches paypal Konto benötigst.
      Das muss wiederum mit dem Konto einer US Bank verbunden sein.
      So ist es jedenfalls im US iTunes Store.

      Ob das bei netflix auch so gedacht ist, weiß ich nicht genau.
      hi, ich habe zum geburtstag apple tv geschenkt bekommen, kann damit aber nicht wirklich viel anfangen. finde zwar die youtube anbindung gut und spielen macht auch spass nur muss ich sagen das netflix darauf schon was feines wäre.

      hat da einer von euch erfahrung gemacht? ich mein watchever ist da drauf. aber das kann man ja komplett vergessen. außer man will big bang theory bis zur 3 staffel nochmal sehen :rofl:

      ich habe mal ein bisschen im internet gestöbert und bin auf ein paar seiten gekommen die zeigen das man über eine VPN verbindung der box vorgaukeln kann sie steht in amerika. hat das einer von euch schonmal ausprobiert?


      danke cheers :)
      Die Niederländer haben ab jetzt Netflix. Deutschland/Österreich wird es sicher in 10 bis 20 Jahren auch mal kriegen, wir können ja schon mal einen Countdown starten. :crazy2:


      "People don't need to go to church any more; they get their morality plays on television."
      "Those who are unware they are walking in darkness will never seek the light."
      Wenn die Welt nur aus Lügen besteht, wird die Wahrheit das Einzige sein, was niemand mehr glaubt!
      "Hollywood ist ein kultureller Friedhof: Das Kino ist eine Industrie, keine Kunst."
      Tja, nichts Neues hier! Serien starten oft arg verspätet, auf Englisch werden sie hier fast nie angeboten (mit Untertitel schon mal gar nicht) und Sender wie Netflix bleiben fürs Erste wohl nur ein Traum. Wenn Serien mit fortlaufender Geschichte sonntags um 23 Uhr auf RTL 2 laufen oder eine komplette Staffel an nur einem Wochenende gezeigt wird und man anschließend behauptet, dass die Deutschen solch ein Serienschema nicht mögen, dann kann man sich sehr gut vorstellen, wie bescheuert die Sender doch eigentlich sind.




      Instagram
      Ist doch klar dass der Markt in Holland für Netflix viel interessanter ist, die schauen schon seit 50 Jahren ihre Serien und Filme im OT mit Untertiteln, da muss nix neu-synchronisiert werden, das ist entsprechend viel günstiger. Das Problem sind die Deutschen, die auf ihre Synchro einfach nicht verzichten wollen. Das wird sich vllt. irgendwann ändern, aber da sind wir alle schon im Altersheim.
      Finde die Entwicklung der letzten 12 Monate oder so eigentlich sehr positiv. Pay-TV Sender wie AXN, TNT, FOX und Sky Atlantic zeigen zig Serien, darunter Breaking Bad, Game Of Thrones, Boardwalk Empire, The Walking Dead, American Horror Story, The Newsroom usw. nur wenige Stunden oder Tage nach US-Premiere. Vor ein paar Tagen ist mit Pro7Maxx ein Free-TV Sender auf Sendung gegangen, der zum Beispiel Homeland nur im Original und mit Untertiteln anbietet.

      Ich packs einfach mal hier rein

      Ende des Jahres kommt Netflix auch nach Deutschland (und die Schweiz und Österreich)

      pr.netflix.com/WebClient/getNewsSummary.do?newsId=1251

      Eine gute Nachricht für alle Film und Serien Fans wie ich finde! Jetzt bin ich nur gespannt, ob sie ihr komplettes Angebot zweisprachig zur Verfügung stellen oder es wie Amazon oder Watchever machen und nur einen kleinen Teil des Angebots mit der Möglichkeit auf Originalton bereitstellen.
      Bevor das große Jubilieren losgeht, würde ich euch empfehlen diesen Artikel hier zu lesen: Der Große Netflix-Irrtum Da steht ganz gut aufgedröselt drin, was an dem Start in Deutschland gut ist aber warum man seine Erwartungen doch etwas dämpfen sollte.

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „GregMcKenna“ ()

      Denke man wird hier nur eine extrem abgespeckte Version erhalten... Ich sehe den Start in weiteren Ländern trotzdem als positiv an. Ich switche eigentlich täglich zwischen zig Ländern hin und her (USA, Mexiko, England, Niederlande, Schweden...) und gucke mir an, was ich will. Wenn die neuen Länder jetzt wieder für zusätzliche Inhalte sorgen, die es in Land X nicht gibt, wunderbar, wenn nicht, auch völlig egal.

      Also ich sehe in dem Artikel nichts, was uns als einfach Zuschauer groß interessieren oder stören sollte. Dass sich die Konkurrenz daran stört, dass Netflix keine Zahlen veröffentlicht kann ich gut verstehen, mir als Zuschauer ist das aber herzlich egal. Also jedenfalls in dem Sinne, dass das Angebot durch Zahlen oder fehlende Zahlen ja nicht besser oder schlechter wird. Das Beispiel House of Cards - Natürlich kann es sein, dass es uns als wesentlich erfolgreicher vorgegaukelt wird als es eigentlich ist, aber Fakt ist doch, dass die Serien so ziemlich jedem der sie gesehen hat gut gefällt... Und wenn man sie sich jetzt nur wegen einer tollen, betrügerischen Marketing-Strategie die auf "Wir tun mal so, als wären wir erfolgreich um erfolgreich zu sein" beruht.. tja dann ist das eben so. Sowas würde mich jetzt ehrlich gesagt nicht so schocken.

      Wenn man sich betrogen fühlt, kann man immerhin auch immer nach nem Monat wieder kündigen.

      Naja und natürlich wird es ein kleineres Angebot in Deutschland geben als in Amerika und ja natürlich gibt es auch andere Anbieter, die jetzt schon VoD anbieten.. Was nicht heißt, dass man sich nicht auf Netflix freuen kann :) Außerdem, sollte Netflix sein Angebot komplett auch im Originalton anbieten (was ich nicht weiß, nur hoffe), dann hätten die da schonmal ganz weit die Nase vorn würde ich sagen.

      Ich benutze im Moment 2 verschiedene Netflix Versionen, einmal die amerikanische und eine europäische. Die europäische hat ein deutlich kleineres Angebot, aber ich würde nicht unbedingt sagen, dass es ein schlechteres ist. Das Gute ist nämlich, dass es nicht nur eine abgespeckte Version des großen Bruder ist, sondern es auch sehr viele Inhalte gibt, die es beim amerikansichen Ableger nicht gibt. Für mich ist das also alles völlig in Ordnung. Außerdem wird das Programm ja ständig erweitert.

      Oh und zu den anderen Anbietern wie Watchever oder Amazon. Die sind ja schön und gut, haben für mich persönlich aber nicht das beste Angebot. .. Außerdem hasse ich die Bedienung bei Amazon, aber das ist natürlich Geschmacksache. Ich finds jedenfalls gut, wenn es mit Netflix demnächst noch eine Alternative mehr gibt. Kann sich dann ja jeder den Dienst aussuchen, der ihm am besten gefällt :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Nono“ ()

      Amazon Instant Prime zum Beispiel finde ich persönlich richtig schwach. Fast kein O-Ton und das Angebot ist sehr begrenzt. Ich habe jetzt 15€ für ein Jahr bezahlt und mehr wäre es mir auch nicht wert. Für amazon Eigenproduktionen und ein paar andere Titel ganz interessant, aber das war's dann auch.
      Maxdome hatte ich auch mal ein paar Wochen, aber überzeugt hat mich das auch nicht. Zwar mehr O-Ton und Auswahl als bei Amazon, insgesamt aber trotzdem zu wenig.
      Watchever sehe ich in Deutschland momentan am stärksten. Große Auswahl, meistens auch in der Originalversion.

      Gegen Netflix aber keine Chance. Natürlich fraglich, wie das Angebot hier aussehen wird. Es gibt wie bereits gesagt zahlreiche VOD-Anbieter hier und selbst Sky und Free-TV dürften ein Problem werden, was die Rechte angeht.
      Aber allein die Qualität des Streams spricht für Netflix. Das Bild ist deutlich schärfer als bei Watchever und Kollegen (inklusive Sky). Und wer halt lieber O-Ton guckt, kann wie gesagt ziemlich einfach die Länder und somit auch das Angebot wechseln und erweitern.

      Heute hat es ja Netflix nach Deutschland geschafft. Ich persönlich habe nie versucht auf das amerikanische Netflix, über einen VPN-Tunnel oder ähnliches, zuzugreifen und kannte das Gebotene also noch nicht.
      Was haltet ihr von der Deutschen Version?
      Oder ist Netflix überhaupt für jemanden hier interresant?

      Das Programm ist zwar mau, aber das habe ich erwartet. Besonders gut gefällt mir die Möglichkeit zwischen O-Ton, deutschen Ton und deutschen Untertiteln hin und her zuschalten. Vielleicht kann ich jetzt mein Englisch auch ohne BlueRays verbessern. Leider fehlen wie erwartet alle HBO Serien. Mal sehen was da noch kommt.

      Ob ich nach dem Probemonat nicht kündigen werde, weiß ich noch nicht, da ich auch Amazon Prime habe. Jetzt fehlt mir das Amazon "nur schneller Versand"- Bundle wieder. :headbash:
      2016 Filme - 028 | 05 - Seasons 2016
      2015 Filme - 183 | 21 - Seasons 2015
      2014 Filme - 139 | 19 - Seasons 2014

      #supportrocketbeans

      Thepic schrieb:

      Das Programm ist zwar mau, aber das habe ich erwartet. Besonders gut gefällt mir die Möglichkeit zwischen O-Ton, deutschen Ton und deutschen Untertiteln hin und her zuschalten. Vielleicht kann ich jetzt mein Englisch auch ohne BlueRays verbessern. Leider fehlen wie erwartet alle HBO Serien. Mal sehen was da noch kommt.


      Die meisten Rechte sind nun mal schon ausgeschrieben, also verwundert mich das nicht. Aber für die Zukunft werden die der Konkurrenz ganz schön Feuer unterm Arsch machen. Ich wusste gar nicht, dass man da auch Untertitel ein- und ausschalten kann. Sehr coole Geschichte! Und doch, HBO ist vertreten: "Deadwood" :goodwork:




      Instagram

      LordAskar schrieb:

      Könnt Ihr die Zahlungsart auf PayPal stellen? Ich kann´s nicht. Lieg das an mir oder an Netflix?

      Als ich den Probemonat aktiviert und mir ein Account gemacht habe, konnte ich ohne Probleme Paypal nutzen. Kurz Paypal Daten eingegeben, bestätigt und schon ging es mit der Film auswahl los.

      @patri-x
      Irgendwo habe ich auch vorher gelesen das Netflix selbst in Deutschland nicht House of Cards zeigen dürfte da die Rechte, Sky hat. Stimmt auch nicht. Ich hoffe das Angebot wird in naher Zukunft noch größer, denn im Moment ist Amazon besser dran. (Abgesehen vom O-Ton, Untertitel Switch)
      2016 Filme - 028 | 05 - Seasons 2016
      2015 Filme - 183 | 21 - Seasons 2015
      2014 Filme - 139 | 19 - Seasons 2014

      #supportrocketbeans
      Sky hat lediglich die Erstaustrahlungsrechte, weshalb House of Cards nach Ausstrahlung auf Sky bei Netflix verfügbar sein dürfte. Ob das jeweils nach einer Folge oder erst nach der Staffel bei Netflix verfügbar sein darf, weiß ich selbst nicht genau. Ich vermute aber letzteres.




      Instagram