Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Blackhat (Mann, Hemsworth)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Neuer Trailer online.




      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019

      ANZEIGE
      Da frage ich mich, warum ich den Thread nicht finde und merke dann, dass der Titel falsch geschrieben wurde. :D

      Ich verpasse nächste Woche leider die Pressevorführung, aber der Kinobesuch ist gesichert - dann halt regulär.
      Auf The Film Stage finden sich übrigens 6 Clips zu Film!




      Instagram
      Hm, Tendenz bei Rotten ist mit 47% ja nicht gerade der Knaller. Ich glaube, ich verabschiede mich dann mal vom Kinobesuch.
      Quelle: Rottentomatoes




      Instagram
      Making Of Clip Deutsch:




      Rush schrieb:

      ... alles irgendwie schon mal da war und der Film zu sehr 90er ist ...


      Diese Befürchtung hatte ich auch beim Anschauen des Trailers. Ist halt zwar in "echt" super-aktuell, aber eben filmisch schon ziemlich abgearbeitet. Tut mir aber leid für Mann, dass sein Film in den USA so derbe gefloppt ist. Trotz Thor ist das aber für mich kein Film, den ich im Kino sehen muss ... da warte ich auf die Scheibe ...
      Für mich ist Blackhat einfach ein Schuss in den Ofen. sehr Interessantes Thema aber iwie mit jedem einzelnen Schauspieler absolut Fehlbesetzt und auch das China-Setting war überhaupt nicht meins.... Auch ein Chris Hemsworth hat überhaupt nicht in diese Rolle gepasst....
      Emotionen und mitfiebern waren gleich Null...

      Man merkt am Bild sofort das es ein Michael Mann Film ist, erinnert an Collateral und Miami Vice. Ich bin mir bis heute nicht sicher ob ich den Look mag, manchmal passt es wirklich gut aber bei anderen Szenen wiederum ist es absolut unpassend.

      Blackhat ist für mich so änhnlich wie "Er war stets Bemüht"
      Gestern die DVD gesehen ...
      Naja, vielleicht bin ich zu blöd für den Film. Klar, die Rahmenhandlung verstehe ich schon, aber das Technobabbel ist mir zu hoch. Bin nur ein Durchschnittsuser, von dem ganzen Hackerzeugs habe ich keine Ahnung. Ist vielleicht sehr intelligente Schreibe - aber eben für einen Nicht-Computercrack leider alles sehr sehr langweilig.

      Der Look, der rüberkommt, wie mit dem Handy gefilmt, ist auch nicht meins ... war zum Glück nur geliehen. Doch irgendwie war da sogar 1,60 Euro zu viel ...
      ANZEIGE
      Die Kritiken sind eher mäßig bis schwach, ein Kumpel hat ihn nach der Hälfte aus gemacht und jetzt fliegt der Film bei mir rum. Und wenn jetzt auch noch @Hulk, der oftmals auch mit weniger zufrieden ist, Blackhat nichts abgewinnen kann, dann sehe ich wirklich schwarz und glaube nicht, dass ich mir mit dem Film einen Gefallen tun werde. Mal sehen, ob ich es wenigstens bis zum Ende durchhalte, wenn schon mein Kumpel Schwierigkeiten hatte.




      Instagram
      Ich bin halt genügsam ... aber hier passiert einfach nix. Die schön animierten Szenen, die den Datenhack im Netz, auf dem Board und durch die Kabel zeigt, reissen's auch nicht raus und gab es einfach schon zu oft ...

      Wenn man selbst sich in der Welt der Computercracks bewegt und das Technobabbel komplett versteht, dann kann man eventuell dem Film was abgewinnen. Jedoch sind auch die Darsteller irgendwie Schlaftabletten. Thor als Hacker überzeugt mich nicht. Z.B.

      Spoiler anzeigen
      steht nach einem Hack groß auf dem Bildschirm "Jakarta". Umschnitt auf Thor, der dann sagt:"Wir finden ihn nicht da, oder da" [kleine Pause] [wieder Schnitt auf dem Monitor] "sondern in Jakarta!"


      m(

      Der Rest ist genauso uninspiriert. Die beiden Chinesen haben keine Mimik, die Schwarze guckt nur rum, der Chef glotzt auch nur dämlich. Und es passiert nichts. Aus dem "keiner traut keinem" hätte man sicher was machen können, aber das geht in die Hose.

      Mann, was war das lost, Mann :grumble:
      Der Film ist tatsächlich einfach nur Sterbens langweilig. Dass der Hacker obendrein noch ein 1,90 Hüne ist und natürlich mit Waffen umgehen kann, setzt dem nur noch die Krone auf. Kennt man ja, Snowden, Assange, Gates, alle drei Waffentrainierte Supermodel :D

      Die
      Spoiler anzeigen
      dermaßen gewollte Liebesbeziehung ist auch mehr unglücklich und überflüssig


      Der Film ist einfach Zeitverschwendung.

      Top Film. Wer mit den letzten zwei bis drei Mann-Filmen nichts anfangen konnte, der wird sich auch mit Blackhat keine Freude bereiten. Durchschnittliche Zuschauer gefällt der Film genauso wenig wie Kritikern...ich finde ihn grandios...