Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

The Legend of Zelda - Breath of the Wild (Wii U / Switch)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Original von BallisticSpinal
      Auch bin ich gespannt, wie der Controller dazu funktionieren soll und wie wenig Geld das Bundle Weihnachten 2014 kosten wird. Denn die PS3 ist bald für 400€ zu haben und die Basic Variante (8GB) der Wii U kostet jetzt schon 200€...


      Stell Dich auf Dauer (Mitte/Ende 2014) auf diese Preise ein:

      Basic Version: 99 € / derzeit 179 € - 198 € (falls diese nicht ganz liquidiert wird)
      Premium Version: 199 € / derzeit ~ 310 €
      Bundle: 249 € / derzeit 399 €
      UHD/BD/DVD-Counter: 1.668

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome



      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Belphegor“ ()

      Naaaa dieses Cel-Shading bei WW war damals schon ne Top-Grafik! Selbst bis heute ist sie sehr gut gealtert, weswegen es für GameCube Besitzer kaum einen Mehrwert bringt, nun nochmals das WW HD-Remake zu kaufen. Natürlich war der Look Geschmackssache. Aber es gibt auch einige Stimmen die sagen, das TP viel zu düster war. Das stimmigste und perfekteste Zelda ist nach wie vor einfach OoT!
      UHD/BD/DVD-Counter: 1.668

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome



      Was mich auch ein wenig stutzig macht, ist, dass die Dungeons nicht mehr einer festen Reihenfolge unterliegen sollen. Einerseits klingt das natürlich erstmal gut, denn es verspricht mehr Freiheiten im Spiel. Andererseits "open world" hin oder her, einen roten Faden muss das Spiel schon irgendwie haben. Zum Beispiel braucht man etwas aus einem Dungeon, um dann hier und dort weiter zu kommen, usw.. Würden die Dungeons ohne Reihenfolgen nicht ihren Sinn verlieren (von der "Entdeckerlaune" mal abgesehen), die Story des Spiels voran zu treiben? Es wäre schade, wenn die Dungeos zu irgendwelchen Bonustempeln verkommen würden. Sie sollten wie sonst auch in die Story mit eingebunden sein, aber das kann ich mir nicht wirklich vorstellen, wenn sie in ihrer Reihenfolge völlig austauschbar sind.

      Dann sollte sie lieber mehr Städte, Dörfer und Gegenden einbauen, die man besuchen kann. Oder vielleicht sogar mal eine Stadt mit Läden und Personen etc. mit einem Dungeon verschmelzen....


      Original von Olli86
      Wann raffen die, dass die Fans den realistischen Look besser finden?


      Geht mir auch so, wobei es zu mir zu realistisch auch nicht gefallen würde. Noch realistischer als Twillight Princess würde ich es nicht haben wollen. Die Grafik aus Skyward Sword hat mir auch sehr gut gefallen und ich spiele auch heute noch gerne Ocarina of Time mit der N64 Grafik.
      Nur mit diesem Cel-Shading-Stil kann gar nichts anfangen. Da würde es mir wirklich vorkommen, als spielte ich einen Cartoon und würde nicht ins Spiel eintauchen können.
      Daher sind meine bisherigen Zelda-Spiele auch nur OoT, TwP und Skyward.
      Batman: Under the Red Hood -> meine DVD-Empfehlung
      best shows ever:
      Buffy & Angel

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Rick O`Connell“ ()

      Ich glaube das wird sich ganz schnell erledigen. Man wird einen Dungeon betreten können aber sicherlich ab einer bestimmten Stelle nicht mehr weiter kommen. Sei es weil die Gegner (noch) overpowered sind oder einem ein Gegenstand fehlt, der fürs Weiterkommen notwendig ist. Ich denke in solch eine Richtung geht das Ganze!

      Neue News:

      Aonuma: Wind Waker HD als Test für kommende Zelda-Elemente

      Quelle: KLICK
      Originalmeldung: KLICK

      Der abgebildete Link in der Originalmeldung ist ein Nintendo Artwork zu Super Smash Bros. und stellt NICHT den Link zum kommenden Zelda U dar!
      UHD/BD/DVD-Counter: 1.668

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome



      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Belphegor“ ()

      Original von Belphegor
      Original von BallisticSpinal
      Auch bin ich gespannt, wie der Controller dazu funktionieren soll und wie wenig Geld das Bundle Weihnachten 2014 kosten wird. Denn die PS3 ist bald für 400€ zu haben und die Basic Variante (8GB) der Wii U kostet jetzt schon 200€...


      Stell Dich auf Dauer (Mitte/Ende 2014) auf diese Preise ein:

      Basic Version: 99 € / derzeit 179 € - 198 € (falls diese nicht ganz liquidiert wird)
      Premium Version: 199 € / derzeit ~ 310 €
      Bundle: 249 € / derzeit 399 €


      Na, 250€ für ein Bundle! Das kauf ich für 'nen Dollar! :D
      Biollante.
      Was würdet Ihr denn von einem Grafikstil für Zelda U wie in diesem Fake Trailer von Majora's Mask für die Wii U halten?



      Ich könnte damit sehr gut leben. Am besten könnte man dies mit "düsterer-cartoon-HD-Look" umschreiben!
      UHD/BD/DVD-Counter: 1.668

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome



      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Belphegor“ ()

      Original von Belphegor
      Was würdet Ihr denn von einem Grafikstil für Zelda U wie in diesem Fake Trailer von Majora's Mask für die Wii U halten?<br>
      <br>
      <iframe width="560" height="315" src="http://www.youtube.com/embed/cyazYYev7Nw" frameborder="0" allowfullscreen></iframe><br>
      <br>
      Ich könnte damit sehr gut leben. Am besten könnte man dies mit "düsterer-cartoon-HD-Look" umschreiben!


      Ich auch. Sieht schon sehr schick aus...
      Bei Skyward Sword hatter doch auch schon gesagt, dass man sich vom klassischen "Dungeon" verabschiedet und etwas ganz neues bringen wird, dass die Welt freier erkundbar macht und große Teile des altbekannten Zelda-Konzepts hinter sich lassen würde.

      Man konnte letzten Endes zwar jeder Zeit hingehen, wo man hin wollte, konnte da allerdings nichts machen, wenn man nicht durch ein getriggertes Event in der Hauptstory dort etwas verändert hat. Also haargenau wie in jedem einzelnen 3D-Zelda zuvor auch. Hatte trotzdem nen Mordsspaß mit Skyward Sword - sogar zwei mal durchgezockt und beim zweiten mal auf 100% gebracht.

      Zelda ist halt wie Sex - alle paar Jahre kommen mal ein, zwei Neuerungen rein und man findets trotzdem saugut weils jedes Mal wieder geil ist :D
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „GoinBlind“ ()

      Original von GoinBlind
      Zelda ist halt wie Sex - alle paar Jahre kommen mal ein, zwei Neuerungen rein und man findets trotzdem saugut weils jedes Mal wieder geil ist :D


      :tlol:
      Geiler Vergleich und er passt tatsächlich ganz gut.
      Allerdings muss ich auch sagen, dass SS doch etwas an Qualität gegenüber seiner Vorgänger verloren hat.
      Einige Neuerungen würde ich daher begrüßen.
      Nur bitte keine Sprachausgabe...
      Wirkliche Änderungen am Spielprinzip selbst brauche ich eigentlich nicht. Hauptsache, jedes Zelda-Spiel hat seine eigene "Seele".
      Ocarina of Time, Twillight Princess und Skyward Sword sind sich natürlich in ihrer Grundform ähnlich, aber jedes der Spiele ist charakteristisch individuell mit einer ganz eigenen Atmosphäre. Das wünsche ich mir für das neue Spiel auch.

      PS: Ich nenn oben nur die drei Spiele, weil ich mit den Cel-Shading-Spielen nichts anfangen kann und ich die NES und Super Nintendo-Spiele nicht gespielt habe und das auch nicht vorhabe, da mich die Vogelperspektiven-Spielweise irgendwie nicht reizt, zumindest nicht bei Zelda.
      Batman: Under the Red Hood -> meine DVD-Empfehlung
      best shows ever:
      Buffy & Angel
      Original von GoinBlind
      Dann vergisste aber trotzdem noch Majora's Mask :D


      Stimmt, ganz vergessen. Das Spiel habe ich zwar auch, muss aber zugeben, dass ich das nie zu Ende gespielt habe. Mal ganz davon abgesehen, dass ich es nicht mag, wenn man Link das komplette Spiel als junges Bübchen spielen muss, hat mich auch das Spielkonzept nach einer weile frustiert. Das ist jetzt aber auch schon Jahre her, dass ich es das letzte mal spielte. Heute sehe ich das vielleicht anders, denn innovativ ist das Spielkonzept ja allemal. Ich werds demnächst mal wieder antesten, ich will mir ja nicht vorwerfen, es nicht wenigstens versucht zu haben. :D
      Batman: Under the Red Hood -> meine DVD-Empfehlung
      best shows ever:
      Buffy & Angel

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Rick O`Connell“ ()

      Original von Rick O`Connell
      PS: Ich nenn oben nur die drei Spiele, weil ich mit den Cel-Shading-Spielen nichts anfangen kann und ich die NES und Super Nintendo-Spiele nicht gespielt habe und das auch nicht vorhabe, da mich die Vogelperspektiven-Spielweise irgendwie nicht reizt, zumindest nicht bei Zelda.


      Uhhhhh da hast Du aber einige Kracher verpasst. Grad Zelda I (NES) und vor allem A Link To The Past (SNES) sind sowas von Pflichttitel der Reihe. Geb denen echt mal ne Chance. Und bei WW kann ich verstehen, das es nicht jedermanns Sache ist. Das Game selbst ist aber sehr sehr geil geschrieben und bietet eine mega Story. Grad jetzt auch im offiziellen Kanon gesehen! WW ist die direkte Auswirkung auf OoT!

      Original von Rick O`Connell
      Stimmt, ganz vergessen. Das Spiel habe ich zwar auch, muss aber zugeben, dass ich das nie zu Ende gespielt habe. Mal ganz davon abgesehen, dass ich es nicht mag, wenn man Link das komplette Spiel als junges Bübchen spielen muss, hat mich auch das Spielkonzept nach einer weile frustiert. Das ist jetzt aber auch schon Jahre her, dass ich es das letzte mal spielte. Heute sehe ich das vielleicht anders, denn innovativ ist das Spielkonzept ja allemal. Ich werds demnächst mal wieder antesten, ich will mir ja nicht vorwerfen, es nicht wenigstens versucht zu haben. :D


      Geht mir ähnlich. Damals nach dem Jahrhundert-Game OoT habe ich natürlich hohe Ansprüche an den Nachfolger gehabt und dann hab ich einfach nur frustriert nach ca. 3 Stunden Spielzeit aufgegeben. Dieses rumhopsen als Deku in Verbindung mit dem Zeitlimit ging mir einfah nur auf den Sack.

      Da es aber neben TP das düsterste Zelda ist, muss ich dem Ganzen nochmals ne Chance geben. Nur wann? Derzeit bin ich noch bei Zelda II dran. Ab Oktober bin ich am überlegen ob ich das WW HD-Remake abfeiere und da dies etliche Wochen Spielzeit beeinhaltet, werde ich danach bis zu Zelda U sicherlich ne Pause machen. Und Majora's Mask nur als Snack zwischendurch wieder anspielen, würde diesem Game wohl auch nicht gerecht werden.
      UHD/BD/DVD-Counter: 1.668

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome



      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Belphegor“ ()

      An sich wollte ich es nicht posten aber es ist so dermaßen lustig das ich es Euch nicht vorenthalten will. Aber ACHTUNG: das ist kompletter Crap und zu 1.000 % ein FAKE:

      Gerücht: Viele neue Infos zu Zelda Wii U


      Quelle: KLICK

      - An der Entwicklung des Titels sollen etwa 400 Personen beteiligt sein
      - Welche Summen Nintendo in die Produktion investiert ist nicht bekannt
      - Der Titel soll an Kindheitserinnerungen von Shigeru Miyamtoo angelehnt sein
      - Link hat keine Spitzohren mehr sondern Rundohren und lebt in einer neuzeitlichen Welt mit Smartphones und Fernsehern
      - Während der Vorführung soll Link in einem Kinderzimmer gezeigt worden sein. Das bekannte Outfit des Helden soll einem grünen T-Shirt und blauen Jeans gewichen sein.
      - Die Grafik soll sehr gut sein und mit 60 Bildern pro Sekunde abgespielt werden
      - In einer der gezeigten Szenen steht Link von seinem Bett auf und verlässt das Zimmer. Er nimmt dabei seinen Rucksack mit und schlendert durch die Räumlichkeiten. Zwischendurch wirft er einen Blick auf ein Smartphone. In der nächsten Szene soll Link sich in einer Stadt bewegen.
      - Das Wii U GamePad soll zur gleichen Zeit eine alternative Version der Umwelt anzeigen in der die Welt stark verfremdet und sehr düster dargestellt werden soll. Asphaltierte Straßen sollen z.B. zu Trampelpfaden werden
      - In der GamePad Version der Umgebung soll sich auch das aussehen von Link geändert haben.
      - Aonuma soll die Darstellung am Wii U GamePad als Links Fantasie erklärt haben
      - Obwohl die Konsole Bilder auf dem Fernseher und dem GamePad darstellt, soll die Grafik erstaunlich gut sein.
      - In der Demo bewegt sich Link zu einer Bücherei in der er Bücher ausleihen möchte. Dies soll an die unendliche Geschichte erinnern, da Link zu einem Buch greift in dem über Hyrule, Kakariko und die Legende des Deku-Baums erzählt wird.
      - Link nimmt das Buch mit nach Hause und beginnt es Nachts zu lesen. Dabei soll ein Schatten an seinem Fenster zu sehen sein. Dies soll zeitgleich der Aufakt der eigentlichen Geschichte sein.
      - Nachts soll sich auch die Umgebung der Welt drastisch ändern. So soll sich die Großstadt Nachts komplett verwandeln. Aus Schulen werden z.B. Dungeons und die Stadt soll sich in ein riesiges Schloss verwandeln.
      - In der echten Welt kämpft Link mit einem Holzschwert und besitzt ein Smartphone das als Karte verwendet wird. In der Fantasiewelt besitzt er indes das Master-Schwert. Spieler können selbst entscheiden welche der beiden Versionen der Welt auf dem Fernseher dargestellt werden soll.
      - Das Smartphone soll zeitgleich als sozialer Hub ins Miiverse verwendet werden können
      - Ob die Welt komplett offen ist, ist derzeit noch nicht bekannt. Laut einer älteren Aussage von Eiji Aonuma soll das neue Zelda aber die offenste Welt besitzen die es jemals in einem Zelda gegeben hat.


      Am geilsten ist einfach diese Aussage:

      Link hat keine Spitzohren mehr sondern Rundohren und lebt in einer neuzeitlichen Welt mit Smartphones und Fernsehern


      Ich habe mich so dermaßen weggeschmissen! :tlol: :tlol: :tlol:

      Wobei die Kreativität des Schreiberlinks schon enorm ist. Klaro ein bissl an Watch_Dogs angelehnt. Aber nicht schlecht. :goodwork:
      UHD/BD/DVD-Counter: 1.668

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome



      Original von Belphegor
      An sich wollte ich es nicht posten aber es ist so dermaßen lustig das ich es Euch nicht vorenthalten will. Aber ACHTUNG: das ist kompletter Crap und zu 1.000 % ein FAKE:

      Gerücht: Viele neue Infos zu Zelda Wii U


      Quelle: KLICK

      - An der Entwicklung des Titels sollen etwa 400 Personen beteiligt sein
      - Welche Summen Nintendo in die Produktion investiert ist nicht bekannt
      - Der Titel soll an Kindheitserinnerungen von Shigeru Miyamtoo angelehnt sein
      - Link hat keine Spitzohren mehr sondern Rundohren und lebt in einer neuzeitlichen Welt mit Smartphones und Fernsehern
      - Während der Vorführung soll Link in einem Kinderzimmer gezeigt worden sein. Das bekannte Outfit des Helden soll einem grünen T-Shirt und blauen Jeans gewichen sein.
      - Die Grafik soll sehr gut sein und mit 60 Bildern pro Sekunde abgespielt werden
      - In einer der gezeigten Szenen steht Link von seinem Bett auf und verlässt das Zimmer. Er nimmt dabei seinen Rucksack mit und schlendert durch die Räumlichkeiten. Zwischendurch wirft er einen Blick auf ein Smartphone. In der nächsten Szene soll Link sich in einer Stadt bewegen.
      - Das Wii U GamePad soll zur gleichen Zeit eine alternative Version der Umwelt anzeigen in der die Welt stark verfremdet und sehr düster dargestellt werden soll. Asphaltierte Straßen sollen z.B. zu Trampelpfaden werden
      - In der GamePad Version der Umgebung soll sich auch das aussehen von Link geändert haben.
      - Aonuma soll die Darstellung am Wii U GamePad als Links Fantasie erklärt haben
      - Obwohl die Konsole Bilder auf dem Fernseher und dem GamePad darstellt, soll die Grafik erstaunlich gut sein.
      - In der Demo bewegt sich Link zu einer Bücherei in der er Bücher ausleihen möchte. Dies soll an die unendliche Geschichte erinnern, da Link zu einem Buch greift in dem über Hyrule, Kakariko und die Legende des Deku-Baums erzählt wird.
      - Link nimmt das Buch mit nach Hause und beginnt es Nachts zu lesen. Dabei soll ein Schatten an seinem Fenster zu sehen sein. Dies soll zeitgleich der Aufakt der eigentlichen Geschichte sein.
      - Nachts soll sich auch die Umgebung der Welt drastisch ändern. So soll sich die Großstadt Nachts komplett verwandeln. Aus Schulen werden z.B. Dungeons und die Stadt soll sich in ein riesiges Schloss verwandeln.
      - In der echten Welt kämpft Link mit einem Holzschwert und besitzt ein Smartphone das als Karte verwendet wird. In der Fantasiewelt besitzt er indes das Master-Schwert. Spieler können selbst entscheiden welche der beiden Versionen der Welt auf dem Fernseher dargestellt werden soll.
      - Das Smartphone soll zeitgleich als sozialer Hub ins Miiverse verwendet werden können
      - Ob die Welt komplett offen ist, ist derzeit noch nicht bekannt. Laut einer älteren Aussage von Eiji Aonuma soll das neue Zelda aber die offenste Welt besitzen die es jemals in einem Zelda gegeben hat.


      Am geilsten ist einfach diese Aussage:

      Link hat keine Spitzohren mehr sondern Rundohren und lebt in einer neuzeitlichen Welt mit Smartphones und Fernsehern


      Ich habe mich so dermaßen weggeschmissen! :tlol: :tlol: :tlol:

      Wobei die Kreativität des Schreiberlinks schon enorm ist. Klaro ein bissl an Watch_Dogs angelehnt. Aber nicht schlecht. :goodwork:


      Ich hoffe das dir das Lachen nicht im Hals stecken bleibt, falls es doch Wahr ist...
      Das wäre wirklich ein ziemlicher Faustschlag in die Fresse für uns alle...

      Es hieß allerdings schon sehr oft, dass das neue Zelda komplett anders sein soll.
      Ich habe grade irgendwie ne Gänsehaut... Im negativen Sinn...
      Original von Olli86
      Ich hoffe das dir das Lachen nicht im Hals stecken bleibt, falls es doch Wahr ist...
      Das wäre wirklich ein ziemlicher Faustschlag in die Fresse für uns alle...

      Es hieß allerdings schon sehr oft, dass das neue Zelda komplett anders sein soll.
      Ich habe grade irgendwie ne Gänsehaut... Im negativen Sinn...


      Keine Sorge. Nintendo ist dafür bekannt (und wird ja auch von Euch dafür kritisiert) das kaum etwas verändert wird. Für Oldschooler wie mich ist das immer gut.

      Ja Zelda U wird anders. Aber das anders beschränkt sich auf marginale Änderungen. Am wahrscheinlichsten (da es immer wieder erwähnt wird) ist, das man die Dungeons nicht nach einer vorgegebenen Reihenfolge erkunden muss, sondern von Anfang an alle Dungeons frei begehbar sein werden. Ich schätze wenn dies so kommt, das man trotzdem nicht den letzten Dungeon zuerst finishen kann, da einem bestimmt irgendein Gegenstand fehlen wird, um an bestimmten Stellen (spätestens beim Boss) weiter zu kommen.

      Ein zweites immer wiederkehrendes Gerücht ist, das es Sprachausgabe und einen Koop-Modus geben soll. Ich hoffe das beides nicht kommen wird. Es würde dem Game wenig geben und viel viel nehmen (Stichwort Entmystifizierung von Link). Und Koop? Come On. Zelda war und ist ein reines Singleplayer-Game. Ich denke das Gameplay sollte nicht grundlegend umgekrempelt werden. Vielmehr wird wahrscheinlich grafisch wieder etwas extravagantes Versucht werden. Cel-Shading (Wind Waker) meets Impressionismus (Skyward Sword). Ob damit Millionen von Fans zufrieden sein werden?

      Die Verkaufszahlen der Konsolenversionen (weltweit) sehen so aus:

      Zelda I = 6,51 Mio.
      Zelda II = 4,38 Mio.
      ALttP = 4,61 Mio.
      OoT = 7,60 Mio.
      MM = 3,36 Mio.
      WW = 4,60 Mio.
      TP = 8,39 Mio. (GC & Wii Fassung zusammen)
      SS = 3,67 Mio.

      Diese Zahlen spiegeln die Sympathie/Antipathie der einzelnen Konzepte wieder. Das erste Zelda war ein Megahit da es was völlig Neues war. Zelda II hingegen gefiel vielen nicht. Zu schwer und das Gameplay war zu sehr an RPGs angelehnt. Bei ALttP wundern mich die Verkaufszahlen etwas. Allerdings ist es trotzdem das siebterfolgreichste Spiel des SNES. OoT war DAS Jahrhundert Game und wird auf lange lange Zeit prägend bleiben. MM war viel zu düster und auch hier wurde sich vom Gameplay völlig verkalkuliert. Auch ich habe entnervt nach ca. 3 Stunden aufgegeben (muss es unbedingt mal nachholen). WW war ein großer Erfolg gemessen an den Verkaufszahlen des GC. Jeder 5. GC-Spieler bestizt WW! TP war natürlich wieder ein Smashhit. Endlich ein "erwachseneres" Zelda, welches sich seit OoT in der Form gewünscht wurde. Dazu ein Launch-Titel der Wii. Ein perfekter Erfolg. Tja und mit SS konnten wieder wenige etwas anfangen. Das umkrempeln der Overworld und vielleicht auch die Story dürfte viele abgeschreckt habe. Dazu diese Impessionismus-Grafik.

      Umso interessanter dürfte das nächste (neue) Zelda werden. Wird es ein Fanspiel, welches sich ca. 4-5 Mio. Käufer holen oder wird es ein Smashhit wie OoT oder TP, den auch "Nicht-Fans" kaufen werden (ca. 8 Mio. Einheiten).
      UHD/BD/DVD-Counter: 1.668

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome