Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

12 Years a Slave (Steve McQueen)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      12 Years a Slave (Steve McQueen)

      10 Points for Slave? 2
      1.  
        10 (0) 0%
      2.  
        2 (0) 0%
      3.  
        3 (0) 0%
      4.  
        4 (0) 0%
      5.  
        5 (0) 0%
      6.  
        6 (0) 0%
      7.  
        7 (0) 0%
      8.  
        8 (1) 50%
      9.  
        9 (1) 50%
      10.  
        1 (0) 0%


      Directed by Steve McQueen
      Screenplay by John Ridley
      Based on Twelve Years a Slave by Solomon Northup
      Starring Chiwetel Ejiofor, Michael Fassbender, Benedict Cumberbatch, Paul Dano, Paul Giamatti, Brad Pitt
      Music by Hans Zimmer
      Cinematography Sean Bobbitt
      Editing by Joe Walker
      Distributed by Fox Searchlight Pictures
      Release date(s) 27. Dezember 2013

      Trailer youtube.com/watch?v=vUQNjfhlREk

      -------------

      ob sich jetzt spike lee diesen django anschaut :D?

      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      RE: 12 Years a Slave (Steve McQueen)

      Original von levi
      ob sich jetzt spike lee diesen django anschaut :D?


      F.ck auf ihn...der Typ geht einem voll auf die Eier mit seinem Möchtegern gehabe...kriegt selbst keinen gescheiten Film zustande und meckert auf andere Filme ein...

      PS: es gab noch kein Thread 8o

      RE: 12 Years a Slave (Steve McQueen)

      Original von The_Champ
      Original von levi
      ob sich jetzt spike lee diesen django anschaut :D?


      F.ck auf ihn...der Typ geht einem voll auf die Eier mit seinem Möchtegern gehabe...kriegt selbst keinen gescheiten Film zustande und meckert auf andere Filme ein...

      PS: es gab noch kein Thread 8o


      sein einziger halbwegs vernünftige Film seit den letzten 10 Jahren wird ein Remake sein. :uglylol:

      Tarantino, Spielberg und die anderen die er immer wieder kritisiert lachen sich über diesen Typen wahrscheinlich tot.^^
      Inside Man von Spike Lee ist gut, aber ein bißchen weniger moralische Statements hätten dem Film gut getan. Aber mal was anderes. Einen Thread zu den Mandela Film haben wir noch nicht oder? Da kam gestern nämlich der Trailer und ich seh die Oscars bei dem klopfen. Besonders für Idris Elba.

      Auf jeden Fall wird die Vergangenheit der "Schwarzen" die nächste Oscarsaison bestimmen. Und daran ist Tarantino nicht ganz unschuldig. Und dieser Film wird ebenfalls dabei das ein oder andere Wörtchen mitzureden haben.

      Im übrigen, deswegen sind mir Schauspieler wie Brad Pitt, Michael Fassbender etc. so sympathisch. Eigentlich nur 1a Schauspieler, welche meist nur als Hauptdarsteller bei ihrem Status fungieren. Wenn die aber bei so einem Film mit so einer Thematik wie diesen hier die Ehre geben, dann machen die das mit Sicherheit aus persönlichen Gründen und nicht aus Geldgründen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „-=Zodiac=-“ ()

      Original von The_Champ
      Original von levi
      ob sich jetzt spike lee diesen django anschaut :D?


      F.ck auf ihn...der Typ geht einem voll auf die Eier mit seinem Möchtegern gehabe...kriegt selbst keinen gescheiten Film zustande und meckert auf andere Filme ein...


      scheiss auf dich, wird er sich wohl nach dem motto von 25 std denken, der bei allem respekt grossartig ist. unabhaengig davon hat er in den jahren einen schaden bekommen

      Original von -=Zodiac=-
      Da kam gestern nämlich der Trailer und ich seh die Oscars bei dem klopfen. Besonders für Idris Elba.

      Auf jeden Fall wird die Vergangenheit der "Schwarzen" die nächste Oscarsaison bestimmen. Und daran ist Tarantino nicht ganz unschuldig. Und dieser Film wird ebenfalls dabei das ein oder andere Wörtchen mitzureden haben.

      Im übrigen, deswegen sind mir Schauspieler wie Brad Pitt, Michael Fassbender etc. so sympathisch. Eigentlich nur 1a Schauspieler, welche meist nur als Hauptdarsteller bei ihrem Status fungieren. Wenn die aber bei so einem Film mit so einer Thematik wie diesen hier die Ehre geben, dann machen die das mit Sicherheit aus persönlichen Gründen und nicht aus Geldgründen.


      danke, weltklasse erster trailer.

      das thema braucht eindeutig einen frischen wind, gerade nach dem fall trayvon martin in den staaten, was der oscar jetzt auch macht ist mir eigentlich wurst. da ist es mal fuer die amis gut, wieder was gescheites vor die nase zu bekommen.

      zum 12 years, bin auch wirklich froh wieder mal paul dano zu sehen der eine fantastische aengstliche koerpersprache besitzt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „levi“ ()

      Original von Whoms
      Original von levi
      ....das thema braucht eindeutig einen frischen wind, gerade nach dem fall trayvon martin in den staaten...


      grade was den fall trayvon martin angeht, haben die medien wieder mal auf der ganzen linie versagt. die darstellung ist wirklich absurd und an lächerlichkeit nicht zu überbieten..


      in wie fern meinst du das?

      selbst obama mindert das urteil mit seinen aussagen. mh

      edit, nicht urteil, besser gesagt thema.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „levi“ ()

      Original von The_Champ
      Original von levi
      Original von The_Champ
      Original von levi
      ob sich jetzt spike lee diesen django anschaut :D?


      F.ck auf ihn...der Typ geht einem voll auf die Eier mit seinem Möchtegern gehabe...kriegt selbst keinen gescheiten Film zustande und meckert auf andere Filme ein...


      scheiss auf dich, wird er sich wohl nach dem motto von 25 std denken, der bei allem respekt grossartig ist. unabhaengig davon hat er in den jahren einen schaden bekommen


      Aus welchen dreckigen Loch bist du denn entsprungen...bist wohl jetzt der Beschützer von Spike Lee geworden...beteiligt sich kaum an den Diskussionen hier im Forum und kommt dann nach paar Monaten mit seiner eckligen Signatur daher und denkt er wäre etwas besonderes...


      man kann auch meine ansage anderst auffassen, aber das hier aggro stimmung herrscht, beweisst du ja kraeftig..

      ich wusste auch nicht dass das hier ne kaffeeklatschbuehne hier ist, wo man nicht stoeren darf ... aber wenn du das so sagst :popcorn:

      wieso also nicht MI intern benennen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „levi“ ()

      levi hätte sehr wohl das anders schreiben können, denn Champ hat zu keiner Zeit ihn mit seinem Zitat gemeint sondern Spike Lee und diese Meinung über diesen Regisseur teilen viele.

      Aja und seine Signatur bleibt weiterhin geschmacklos, ein jedesmal wenn ich in einem Thread bin wo er was geschrieben sehe ich schwupps diesen abgeschlagenen Rinderkopf. Aber das Thema hatten wir ja schon.
      Toller Trailer, riecht nach Oscar für Fassbender! ;)

      Hans Zimmer fällt wohl echt nix mehr ein. Der Anfang ist total Time aus Inception und auch das Ende erinnert an ein anderes Stück. :gruebel:




      Instagram
      ausdruecken wollte ich eben wie er mit seinen kritikern umgeht. und zugestimmt habe ich champ ausserdem auch.. aber wenn er das anderst auffasst, es sei mir bitte verziehen champ!

      Original von patri-x
      Hans Zimmer fällt wohl echt nix mehr ein. Der Anfang ist total Time aus Inception und auch das Ende erinnert an ein anderes Stück. :gruebel:


      score von shame? meine ich.