Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

The Witcher 3: Wild Hunt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Hab vorgestern bei nem kleinen Gwint-"Turnier" mitgemacht. Unfassbar nerdig, mit Met und dem Gwint-Score aus´m Spiel im Hintergrund. Herrlich. Das Kartenspiel hat´s mir extrem angetan, obwohl ich das Spiel selbst relativ früh liegen gelassen habe.

      Nun führte das eine zum anderen und ich habe mir alle Karten aller Fraktionen bestellt. ^^ Haben Gwint bereits zu nem massiven Trinkspiel für´s Vorglühen modifziert. Läuft. :D

      Scholleck schrieb:

      Gwint als reales Spiel stelle ich mir schon lässig vor, aber mein Hauptproblem wäre da die Zählwiese bzw. das Vergleichen der aktuellen Spielstände. Die sind ja dann nicht so schnell und deutlich sichtbar wie bei der Videospiel-Variante oder haben die da eine andere Lösung gefunden?


      Nene. Das ist tatsächlich etwas anstrengend. Aber so´n bisschen Kopfrechnen hat noch nie geschadet. :D Notieren das halt idR spartanisch auf Karteikarten. Ist aber durchaus ein Umstand, wenn dann die Hörner des Kommandanten, Wetterkarten oder sonstige Effekte über´s Spielfeld gejagt werden, ja.

      Zuletzt habe ich mit nem Nördlichen Königreiche-Deck gespielt. Ziemlich geil. Monster reizt mich aber auch.

      Hatte ne relativ coole Parie zuletzt. Ich sowie mein Gegenspieler waren ziemlich auf Spione fixiert. Und diese waren sehr aktiv im Umlauf, sprich diese wurden in Form von Finten und Wiederauferstehungen immer wieder zurück ins Spiel geholt. Da hatte ich am Ende fast mein gesamtes Deck gezogen. ^^ So viele Gwint-Partien habe ich jetzt zwar noch nicht auf dem Buckel, aber eher untypisch, oder? ^^

      Black schrieb:

      Ich bin in Gwint eine absolute Niete, selbst auf leicht gewinne ich nie, was besonders im Hinblick auf Blood & Wine ärgerlich ist, da ist es in einer Mission durchaus nützlich


      Alles Übungssache. Gerade die erste Runde macht´s in meinen Augen. Die ist so unfassbar spekulativ. Aber gerade in seiner ganzen Bescheidenhehit lässt einen Gwint irgendwie kreativ werden. :)
      Ahh okay, das würde für mich die Ganze schon etwas trüben. Da hätte ich doch meine Bedenken, dass es da nicht doch gelegentlich zu Fehlern kommt, bei der Fülle an Spezialkarten. Aber gut, muss man sicherlich erst einmal selbst ausprobiert haben und Erfahrungen damit sammeln.

      Bavarian schrieb:

      Zuletzt habe ich mit nem Nördlichen Königreiche-Deck gespielt


      Das war eigentlich auch mein Hauptdeck im Videospiel. War sehr ausgewogen, nicht so wie etwa das Monster-Deck, obwohl das auch seinen Reiz hatte. Aber am wenigsten gefiel mir das der Scoia'tel.

      Bavarian schrieb:


      Hatte ne relativ coole Parie zuletzt. Ich sowie mein Gegenspieler waren ziemlich auf Spione fixiert. Und diese waren sehr aktiv im Umlauf, sprich diese wurden in Form von Finten und Wiederauferstehungen immer wieder zurück ins Spiel geholt. Da hatte ich am Ende fast mein gesamtes Deck gezogen. So viele Gwint-Partien habe ich jetzt zwar noch nicht auf dem Buckel, aber eher untypisch, oder?


      Das kenne ich, gerade mit fortgeschrittener Handlungsdauer und demzufolge vollständigen Decks und wenn Nördliche Königreiche direkt aufeinander trafen oder gegen die Nilfgaarder antreten mussten. Da ist auch schnell mal das Spielbrett nahezu komplett ausgefüllt. ^^

      so - hab meine neue ps4 mit dem spiel eingeweiht.

      tolles ding

      ​ich find vorallem geil , dass Gerald im grunde ein jedi ist ... von jedi mind trick - über jedi sinne - bis hin zu macht welle. so macht das gleich doppelt so viel spass ... man kann sich vorstellen , dass das alles vor langer langer zeit in einer weit weit entfenten Galaxis spielt :D

      ​ist auch echt hübsch - ich find die grafik selbst nicht so bahnbrechend ... aber alles andere da merkt man schon wie stark die engine ist . die ganzen Details und Kleinigkeiten - ein wunderbar lebendige Fantasy welt. versteh schon das ganze lob.

      bin noch nicht weit - also kann ich nicht viel sagen - aber allein dass es für zwei schwerter zwei knöpfe gibt ... toll. und auch wenn ich empirisch kein fan von gewalt bin - ist schon geil wenn man so ein Monster spaltet :D


      Für eine Hand voll Scheiße

      Der siebte Samurai schrieb:

      und auch wenn ich empirisch kein fan von gewalt bin - ist schon geil wenn man so ein Monster spaltet


      Hehe, schön geschrieben. :goodwork:

      ANZEIGE