Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

The Visit (M. Night Shyamalan)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Und da ist die erste positive Kritik! Juhuu! :uglylol:

      In his recent travesties, After Earth, The Last Airbender, and The Happening, we laughed at Shyamalan, but in The Visit we laugh with him.

      Quelle: rottentomatoes.com/m/the_visit_2015/

      6,5 / 10 klingt jetzt nicht gerade überragend, aber im Vergleich zu seinen letzten Ausflügen fast schon zu gut. ^^

      La Vampire nue (1970) de Jean Rollin

      ANZEIGE
      Filmstarts zeigt sich zufrieden!

      „The Visit“ ist ein kleiner, hundsgemeiner und zudem auch noch ziemlich lustiger Leinwand-Schocker mit einer unerwartet persönlichen Shyamalan-Note und einer herausragenden Psycho-Oma.

      Die Schockeffekte sitzen, der Humor ist schön schwarz und einen Twist Marke Shyamalan gibt’s auch.

      Quelle: filmstarts.de/kritiken/182943/kritik.html

      La Vampire nue (1970) de Jean Rollin

      Ich hab mich gerade etwas umgesehen und auch auf YouTube finden sich einige Video Reviews zum Film. Es ist erstaunlich, aber nahezu jeder meint, dass sie nach den Trailern/Bildern/Videos die Gurke des Jahres erwartet hätten, erst recht weil Shyamalan sich mit Happening, Avatar und After Earth einfach selbst ins Bein geschossen hat. Aber dem ist nicht so, The Visit soll unseren einst Lieblingsregisseur zurück geholt haben und als schwarzhumoriger gruseliger Horrorfilm richtig richtig gut funktionieren. Auch die Schauspieler sollen wohl durch die Bank durch überzeugend agieren. Einer meint sogar, dass es der beste Horrorfilm der letzten drei Jahre sei und dass er wieder an Shyamalan glauben wird, sollte er nach The Visit noch einen weiteren Film liefern, der diese Qualitäten aufweisen kann.

      Also ich bin neugieriger geworden als ich ohnehin schon war. Ich hab auch erst jetzt erfahren, dass Shyamalan sich absichtlich von Blockbustern und High-Budget distanziert hat um wieder einen eigenhändigen Film nach seinem Kopf zu machen. Ich mag The Sixth Sense, Signs und The Village immer noch zu gern um M. Night nicht mögen zu können und freue mich auf The Visit.

      Mit Pessimismus hat das nichts zu tun. Pessimismus kommt dann auf, wenn ein Film von Kritikern (Leute, welche beruflich Reviews verfassen und sich mit der Branche befassen) einen Film zerreißen. Die Meinung von irgendwelchen twitter-Freaks oder YouTube-Channel-Verfassern whatever interessiert mich einfach nicht die Bohne. Für mich völlig belanglos!

      La Vampire nue (1970) de Jean Rollin

      Richtig, es ist nur eine Sichtweise der normalen Kinogängern wie du und ich sie auch sind. Es sind die Wertungen die auf IMDB einen Film in den Top 250 platzieren kann, die ebenfalls ansehnlich ist. Ich interessiere mich ja ebenfalls gerne für die offiziellen Kritiker-Wertungen (das tun hier doch fast alle), aber ungeachtet sollte man die Userwertungen meiner Ansicht nach nicht lassen. Immerhin tragen die auch zur weiteren Verbreitung des Bekanntheitsgrades u.a. im eigenen Familien-/Freundeskreis bei, wo es einige recht wenig interessiert wie eine New York Times einen Film bewertet.

      Ich kann mir schwer vorstellen, dass du dir nur Filme reinziehst die auf Rottentomatoes einen Wert von 80 oder drüber erhalten. Falls ja, dann ist es mir bisher nicht aufgefallen.
      Ich sehe mir die Filme an die mich interessieren! Wenn die Filme von Fachleuten gut bewertet werden freut es mich ("The Gift"), wenn nicht dann finde ich es schade ("Sinister 2"). Mehr bewirken solche Reviews bei mir nicht. Angeschaut werden die Filme trotzdem. Und imdb ist zum nachschlagen hervorragend. Was Reviews angeht siehe YouTube und twitter. Völlig irrelevant. Alleine schon die TOP 250. Jeder Mist heutzutage kommt da dank den 10-Sterne-Armeen rein. Lächerlich!

      La Vampire nue (1970) de Jean Rollin

      ANZEIGE
      Bei imdb geht es nur noch darum, dass sich 10-Punkte-Fanboys gegen 1-Punkte-Hater in die Haare bekommen. Die Bewertungen sind doch teilweise absoluter Quatsch. Ob ein Film jetzt im 5-er, 6-er oder 7-Bereich angesiedelt ist spielt doch auch keine Große Rolle.

      "The Visit" ist ein gutes Beispiel. Hier, fast 38% geben den Film gleich 10 Punkte: imdb.com/title/tt3567288/ratings?ref_=tt_ov_rt

      Und so kommen Bewertungen auf imdb zustande.

      La Vampire nue (1970) de Jean Rollin

      Alexisonfire8 schrieb:

      Ich geh sogar noch einen Schritt weiter... und sage ich mochte auch The Happening


      Ich gehe wieder einen Schritt zurück und sage...der hat mir nicht gefallen. :D Aber mMn hat @TLCsick "Unbreakable" vergessen. ^^

      Also ein Kino-Visit wird es bei mir wohl nicht werden, aber eine Blu-ray Sichtung wird es definitiv. Auch wenn ich nicht so der Horror-Fan bin, aber die Filmstarts-Kritik macht mich schon neugierig. :thumbup:

      Scholleck schrieb:

      Alexisonfire8 schrieb:

      Ich geh sogar noch einen Schritt weiter... und sage ich mochte auch The Happening


      Ich gehe wieder einen Schritt zurück und sage...der hat mir nicht gefallen. :D Aber mMn hat @TLCsick "Unbreakable" vergessen. ^^


      Unbreakable ist gut und ich kann auch noch halbwegs was von Lady In The Water abgewinnen, aber ich habe bewusst nur meine drei Shyamalan-Favoriten aufgeführt.

      @Olly

      Es reguliert sich in etwa wieder und gleicht sich aus wenn ein Film einige hunderttausend bis eine Millionen Wertungen auf imdb aufweist (Inception, The Dark Knight). Es ist halt leider Fakt, dass es Menschen gibt, die Inception hassen und ihn mit nur einem Stern bewerten (gleiches Spiel auch mit 10er Wertungen), ganz egal ob es berechtigt ist oder nicht, solche Menschen haben kein filmisches Denken wie wir es haben und beschäftigen sich mit dem Medium nicht in der Form wie wir es tun. Somit halten sich die imdb-Wertungen meiner Ansicht nach am nächsten an der Realität, die aufzeigt wie Filme auf dieser Welt von den Menschen nunmal gesehen und wahrgenommen werden. Aber ich verstehe was du meinst und gebe dir da schon in gewisser Weise recht, dass es für unsere Anforderungen nicht befriedigend genug ist.
      Deutsche Filmclips.









      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019

      The Visit pendelt sich ganz gut ein ... nach knapp 30 Kritiken auf 63% gelandet, während er heute morgen noch unter der 60er Marke lag: rottentomatoes.com/m/the_visit…reviews/?type=top_critics

      Positive Fazits:

      - The Visit is lightweight and doesn't have the emotional resonance of The Sixth Sense, but it's a welcome return to form for a director who seemed doomed to a future of remembering better days.

      - The best studio horror flick in recent years, combining the but-what's-in-those-shadows? immersion of The Conjuring, James Wan's basement-wandering simulator, with the crack scripting and meta-cinematic surprises of Shyamalan's best early films.

      - The Visit is lightweight and doesn't have the emotional resonance of The Sixth Sense, but it's a welcome return to form for a director who seemed doomed to a future of remembering better days.


      Negative Fazits:

      - The result is a bizarre, conflicted mess, horrifying when it's trying to be funny, oddly appealing when it turns the screws.

      - Startling but never terrifying, "The Visit" may make a little money, but it does not mark a return to long-lost greatness for Shyamalan. It's more of the same, presented on a smaller, cheaper canvas where you can see every flaw all the more clearly.

      - Even if there's less chance the audience will burst out in fits of inappropriate chuckles, as was often the case in, say, "The Happening" or "Lady in the Water," Shyamalan still can't quite pull off the delicate tonal balance he's after.

      Mit 66% kommt Night fast noch an "Unbreakable" ran. ^^

      Eines kann man jedenfalls bereits festhalten: "The Lady in the Water", "The Happening", "Die Legende von Aang" und "After Earth" sind deutlich geschlagen. "The Visit" stellt eine Rückkehr dar. Auch wenn mir die Lady damals ganz gut gefallen hat. Die kommt aber erst in ein paar Tagen wieder dran.

      Ich hoffe nur Bum und Universal kommen nicht noch auf die Idee ein Sequel zu produzieren. :uglylol:

      La Vampire nue (1970) de Jean Rollin

      Ein Harter Kampf um Platz 1 am WE!

      "The Visit" vs. "The Perfect Guy" heißt der heiße Wrestlingkampf an diesem Weekend. Einer der beiden Filmen wird mit um die 18 Mio. auf Platz 1 landen.

      Prognose:
      1. The Visit - $18,408,000
      2. The Perfect Guy - $18,375,000

      Der Film läuft in 3.068 Kinos an. Nur die "PA"- sowie die "Insidious"-Filme von Jason Blum liefen in so vielen Kinos an.

      Quelle: boxofficemojo.com/news/?id=4103&p=.htm

      La Vampire nue (1970) de Jean Rollin