Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

The Visit (M. Night Shyamalan)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      In meinen Augen ein Lichtblick in der syhamalanischen Filmografie der jüngeren Tage. Das (mehr oder weniger) gelobte "Wayward Pines" hatte mich letztes Jahr in erster Linie enttäuscht zurückgelassen, doch mit "The Visit" sammelt der Mann wieder Sympathien bei mir. Nicht großartig ambitioniert der Streifen, nein, und doch ein unterhaltsamer Psycho-Grusler. Hier und da entlockte er mir auch einen Schmunzler. Freilich hat The Visit so seine Macken, doch dieser schrullig-amüsante Thrill war durchaus auf meiner Wellenlänge..

      7 / 10
      ANZEIGE
      Und wenn du denkst schlimmer geht's nimmer haut Scheißmalayan noch einen druff. Mein Gott ist der Film grottig. Und die letzten 7-9 Filme vom ihm waren auch schon Mist. Und ich begehe immer wieder den Fehler diesem Tunichgut noch eine Chance zu geben. 90 Minuten aufm Pott kacken gehen wären sinnvoller investiert gewesen als diesen Dreck zu schauen. Zum Glück für umsonst auf Sky. Hätte ich dafür ne Kinokarten gezogen wäre ich glaub ich ausgetickt.
      UHD/BD/DVD-Counter: 1.668

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome



      Jason Blum hat wirklich einigen Murks produziert (zB "Hangover Girls - Best Night ever" oder auch "Play - Tödliches Spiel"), "The Visit" ist auch so ein Beispiel. Ich hätte dieses Drehbuch gar nie abgesegnet. Es sei denn David Lynch hätte sich plötzlich dafür interessiert. :grins: Ich glaube, wenn der Film nicht von Shyamalan sondern von sagen wir mal Oren Peli ("Paranormal Activity") stammen würde, dann wäre er von allen Seiten zerrissen worden. :D

      Ich bin aber trotzdem auf die zweite Zusammenarbeit zwischen Blum und M. Night gespannt, dem Psycho-Thriller "Split". :)

      La Vampire nue (1970) de Jean Rollin

      Gestern auch mal angeguckt obwohl ich von dem Regisseur schon nix dolles erwartet habe. Aber der lief auf Sky und ich dachte: Warum nicht.
      An den Found-Footage Stil habe ich mich nach ca. 20 Minuten gewöhnt. Mag ich eigentlich nicht.

      Leider, bis auf eine Szene, absolut spannungsarm.
      Zum Ende gibts, wie glaube ich bei jedem Shyamalan, eine Mega-Überraschungs-Twist, den jeder Zuschauer schon nach ner halben Stunde ahnt.

      Dann noch dieser nervende Möchtergern Rapper-Balg...
      Sonst waren die schauspieler ok.

      Aber auch bei diesem Film muss ich sagen: Habe mich nicht groß gelangweilt.
      Knapp unterdurchschnittlich.

      Schockierendste Szene:
      Spoiler anzeigen
      Berg von vollgeschissenen Windeln



      4,5/10