Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Die Insel der besonderen Kinder [engl. Miss Peregrine's Home for Peculiar Children] (Tim Burton)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Erfolge freuen mich immer für Tim Burton. Ich hoffe der Mann kann irgendwann noch einmal ein richtig großes Meisterwerk enthüllen. Vielleicht sollte er mal über "Mars Attacks! 2" nachdenken. :grins:

      La Vampire nue (1970) de Jean Rollin

      ANZEIGE




      Instagram
      Haha, Danke! :D

      Ja, was soll ich sagen... Der Film kam in den USA ja nur mittelmäßig weg, in Frankfurt waren nach der Pressevorführung ausnahmslos alle begeistert. Ich bin da mit meinen 8 Pünktchen sogar noch etwas knauserig, wenn ich die anderen Stimmen noch so im Kopf habe... Also die Stimmen der Kollegen, nicht meine eigenen im Kopf. :uglylol:




      Instagram
      Unverkennbar Tim Burton!!!!

      Tim Burton Filme sind einfach immer etwas besonderes!!! Kein
      anderer Regisseur versteht es solch eine morbide und gleichzeitig
      skurrile Atmosphäre zu erschaffen,welche einfach unverkennbar ins
      fantastische übergeht

      Seinen Stil erkennt man wie immer an den schaurig schönen Kreaturen und dem meist düsteren Setting!!!

      Doch hinter all dem steckt auch ein großartiger Geschichtenerzähler dessen Storys einfach von einem anderen Stern sind ich mein sich immer wieder solche neuen "verrückten " Sachen einfallen zu lassen ist schon krass ^^

      Dazu kommt dass er fast jeden Top Star vor die Kamera bekommt (vorrangig natürlich Johnny Depp ) dieses mal ist Eva Green,Sam Jackson,Judie Dench und Nachwuchstalent Asa Butterfield an Bord alle spielen ihre Rollen gut aber vor allem Sam Jackson schiesst fur mich
      den Vogel ab!!! Sein Look ist der Knaller aber unheimlich zugleich!!er
      ist böse ,charmant und mit einem lockeren Mundwerk

      Die Special Effects dienen der Story und huldigen sogar seinen früheren Stop Motion Werken wie Nightmare before Christmas

      Alles in allem ein typischer Burton Film,skurril ,bizarr mit toller
      Atmosphäre ,klasse Darstellern und einer fantastisch verrückten Story

      9/10
      "Die Insel der besonderen Kinder" fand ich diesmal erstaunlich zurückhaltend für einen Burton Film, irgendwie sieht man in dem Film wenig Tim Burton Stil, was mich überrascht hat. :huh:
      Bin allerdings kein wirklicher Fan von Burton, weshalb mich der Film auch nicht wirklich vom Hocker gehauen hat, so wie auch alle anderen Filme davor. Schauspieler sind auch nur durchschnittlich, Samuel L. Jackson war völlig verschenkt und seine Szenen ein Witz
      :tlol: da fand ich ihn als Bösewicht in "Jumper" ja noch besser. Ich würde mir "Die Insel der besonderen Kinder" kein weiteres Mal anschauen, aber als einmaligen Filmabend geht der In Ordnung, auch wenn es ein Film ist den man schnell wieder vergisst. ;)


      :stern: :stern: :stern: :stern: :stern2: :stern2: :stern2: :stern2: :stern2: :stern2:

      4 / 10 Punkten




      "You'll Float Too!"




      Habe ich die Tage gesehen und eigentlich war er echt okay. Nichts weltbewegendes, aber konnte man schauen. Mir kam der Film extrem kurzweilig vor, obwohl er ja eher lang ist. Er hatte so einige schöne Momente gehabt. Gut, zum Ende hin dachte ich
      Spoiler anzeigen
      okay, die besiegen die nun ganz unspektakulär, die haben immerhin nicht mit Wattebäuschchen geworfen. Dieser "Endkampf" war mir zu zahm, aber ist halt ein Kinderbuch, auch wenn man das vorher nicht immer spürt.
      Von daher kann man darüber hinwegsehen.

      Doch, war ein nettes Filmchen, der ein wenig Eskapismus mit sich brachte und durchaus schaubar ist.
      Irgendwie ist Burton nicht mehr das, was er mal war. Früher fand ich seine Filme mit Fantasy Elementen doch meist richtig gut. Aber seine letzten Filme sagen mir immer weniger zu. Ich fand den Film optisch okay, aber mehr auch nicht. Anfangs war er schön düster, aber nachdem die Einleitung vorbei war, war er doch hauptsächlich langweilig. Dafür das ich ihn insgesamt recht lahm fand, ging die Zeit doch noch relativ schnell um. Gegen Ende, ist er dann nochmal etwas interessanter, wobei da auch alles irgendwie zu glatt läuft. Bereue jetzt nicht das ich ihn gesehen habe, aber freiwillig werde ich ihn auch kein weiteres Mal schauen.
      Spoiler anzeigen
      Es stellt sich dann auch irgendwie die Frage, wenn die Zwillinge so easy Leute versteinern können, warum haben sie dann nicht alle versteinert. Wäre noch einfacher gewesen.

      Für mich war es vielleicht auch einfach zu sehr ein Kinderfilm.

      5/10
      :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern2: :stern2: :stern2: :stern2: :stern2:




      Laufende Serien: The Last Ship (2.), Lethal Weapon (1.), The Walking Dead (8.), The Muppets (1.)
      Serienstaffeln 2017: -30-
      Filme 2017:
      -57-