Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Black Mirror

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Black Mirror

      Produktionsland: Vereinigtes Königsreich
      Jahr: Staffel 1: 2012, Staffel 2: 2013
      Genre: Thriller, Drama
      Sender: Channel 4
      Deutsche Erstaustrahlung: RTLCrime (Februar 2013)



      Inhaltsangabe:

      Black Mirror widmet sich thematisch mit jeder Episode einem anderen Zukunftsszenario sowie Schauplatz und zeigt dabei Entwicklungen und daraus resultierende Gefahren, die um Medieneinflüsse, Politik oder die Gesellschaft handeln.



      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Bavarian“ ()

      Bin die letzten Tage in den Genuss der zweiten Staffel gekommen und bin der Meinung, dass sich die Serie nochmal merklich steigern konnte. Sicherlich ist dies durch das Konzept der verschiedenen Schauplätze und Ideen mit jeder Episode etwas schwer zu vergleichen, aber in ihrer Gesamtheit machte S2 einfach mehr richtig. Die Ideen waren bereits in Staffel 1 reizvoll und kreativ, bloß verstand man es mit dem Nachfolger meiner Ansicht nach besser, diese noch spannender und eindringlicher zu verkaufen. Das Drama "Be Right Back" ist zum Beispiel ein richtiger Hingucker und mit dem großartigen Film "Her" vergleichbar. Die Qualität und das inszenatorische Können ist bei dem diesjährigen Kinofilm natürlich noch deutlich höher, und doch fühlt man sich immer wieder an die Stimmung und Idee des Films erinnert. Neben dem intelligenten Hintergrund war diese Episode einfach auch richtig starkes Drama.

      Wer auf experimentelle Sachen steht, die keine Angst haben auch mal einen Schritt weiter zu gehen, als es andere Produktionen und keine Scheu haben, in absurde Regionen vorzudringen sowie einen finsteren Blick in die Zukunft zu werfen, dem sind beide bisher existierenden Black Mirror-Staffeln mit je 3 Folgen nur zu empfehlen. Natürlich schwankt die Qualität, da jede Episode für sich steht, aber am Ende sollte man eine sehenswerte Erfahrung gemacht haben. :)
      @Der siebte Samurai

      Du hast meine Neugier geweckt, da ich bisher auch nichts davon gelesen/gehört hatte und promt habe ich mir die erste Episode angesehen.

      Verdammt krasses Teil, das war bitter böse, erbarmungslos, ein Schlag ins Gesicht unserer (zukünftigen) Gegenwart. Ich bin leicht fasziniert und bin auf die restlichen 2 Folgen der Staffel gespannt.

      TLCsick schrieb:

      @Der siebte Samurai

      Du hast meine Neugier geweckt, da ich bisher auch nichts davon gelesen/gehört hatte und promt habe ich mir die erste Episode angesehen.

      Verdammt krasses Teil, das war bitter böse, erbarmungslos, ein Schlag ins Gesicht unserer (zukünftigen) Gegenwart. Ich bin leicht fasziniert und bin auf die restlichen 2 Folgen der Staffel gespannt.


      Viel Spaß, wunderbare Serie. Ich bin gespannt auf Deine Meinung.

      Die erste Folge war letztendlcih die schlechteste, deswegen emfpehle ich den Leuten immer mit der 2. Folge anzufangen. Da es immer in sich geschloßen eigene Geschichten sind, klappt das prima.

      Aber umso schöner, dass Du jetzt schon interessiert bist. :)
      Mein Letterboxd Profil: letterboxd.com/patrick_suite/
      So bin nun mit beiden Staffeln durch.

      Absolut gelungenes Experiment, falls man das nach 6 Folgen und zwei Staffeln überhaupt noch Experiment bezeichnen kann. Zusammengefasst waren diese 6 Stunden einfach beängstigend, verstörend und faszinierend zugleich. Uns wird mit jeder Folge der Spiegel vors Gesicht gehalten und wir werden mit (dystopischen) Visionen konfrontiert die uns zeigen in was für ein Tief uns Technologie führen kann wenn wir nicht damit umzugehen verstehen. White Bear und 15 Million Merits zum Beispiel zeigen uns erschreckende Zukunftsszenerien... ganz klare WTF-Folgen. Und dank der Folge Be Right Back wissen wir nun auch woher Regisseur Spike Jonze wohl seine Inspiration für sein Meisterwerk HER hatte :)

      Meine Wertungen:
      1. The National Anthem -- 9 von 10 Punkten
      2. 15 Million Merits -- 8 von 10 Punkten
      3. The Entire History of You -- 7,5 von 10 Punkten
      4. Be Right Back -- 8,5 von 10 Punkten
      5. White Bear -- 9 von 10 Punkten
      6. The Waldo Moment -- 8 von 10 Punkten

      Die Christmast Folge mit Jon Hamm folgt dann auch heute noch, ich bin super gespannt, sie soll wohl nochmal einen oben drauf legen.
      Season 1, Episode 1:

      Wow, das war... nicht das, was ich erwartet hatte. Weiß auch gar nicht, was ich erwartet hatte. Habe vorher keine Trailer gesehen und wusste nur, dass es grundsätzlich um irgendwelche Zukunftsszenarien oder so geht. Was ich dann aber in der ersten Episode zu sehen bekommen habe, war ganz schön verstörend. Es sind definitiv viele interessante, beängstigende Ansätze vorhanden, die Umsetzung ist aber noch verbesserungswürdig. Wirkt manchmal ein bisschen zu gewollt.
      Bin auf jeden Fall angefixt und gespannt auf die restlichen Episoden.

      Netflix produziert 12 neue Episoden der Serie

      Wann es losgeht, ist noch nicht bekannt.

      serienjunkies.de/news/black-mi…lix-produziert-70859.html
      ANZEIGE

      Sylar schrieb:

      Netflix produziert 12 neue Episoden der Serie

      Wann es losgeht, ist noch nicht bekannt.

      serienjunkies.de/news/black-mi…lix-produziert-70859.html


      Starkes Ding ... die Serie hat teilweise echt verstörende Episoden geliefert, die zum Nachdenken anregen und auch faszinieren.
      Davon kann ich definitiv mehr sehen.
      Leider nur 6 Folgen in 2 Staffeln, denn wenn es nach mir geht, würde ich noch viele weitere Folgen sehen wollen.
      Schön zu lesen das 12 neue Folgen kommen werden.
      Ich hoffe natürlich das die Qualität beibehalten wird denn was hier teilweise gezeigt wird war schon verstörend, erschreckend etc... und regt einem doch zum Nachdenken an und fragt sich wie man selbst reagieren würde oder ob ich bei manchen "kranken, sinnlosen" Dingen selbst dazu gehöre was hier in tollen Geschichten klug verpackt ist.

      Sylar schrieb:

      Staffel 3 ab 01. Dezember auf Netflix

      Kommt jetzt irgendwie aus dem Nichts und schneller als gedacht. Bin aber gespannt. Viel bekannt ist ja nicht darüber. Ob die 12 Episoden wieder alle eine für sich stehende Geschichte erzählen, oder ob es Netflix typisch eine zusammenhängende Geschichte gibt? Mal sehen...

      Quelle: Netflix.de


      Staffel 3 besteht doch bisher nur aus einer Folge. Folge 0 oder 1: White Christmas nennt sie sich und ist mit Hauptdarsteller Jon Hamm und hat mit 73 Minuten fast schon eine Spielfilmlänge. Die eigentliche dritte Staffel ist soweit ich weiß noch gar nicht angekündigt... einige Seiten betiteln die neuen 13 Folgen unter anderem auch als die 4. Staffel und betrachten somit White Christmas als die dritte Staffel.

      Also ich glaube stark, dass Netflix hiermit nur diese eine lange Folge meint, die vor einem Jahr (Dezember 14) unabhängig von anderen Folgen in den Staaten erschienen ist und somit erstmals auf deutsch erscheinen wird bei uns.

      Es ist aber auch die Folge die mir noch fehlt, daher freue ich mich darauf.