Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

The Babadook

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      The Babadook



      Produktion: Australien 2014
      Original: The Babadook
      Genre: Horror / Drama / Thriller
      Laufzeit: ca. 93 Minuten
      Freigabe FSK: tba.

      Deutscher Kinostart: August 2014 (Fantasy Filmfest)

      Regie: Jennifer Kent
      Drehbuch: Jennifer Kent
      Studios: Causeway Films, Smoking Gun Productions
      Produzenten: Kristian Moliere, Kristina Ceyton, Michael Tear u.a.
      Cast: Essie Davis, Daniel Henshall, Tim Purcell, Noah Wiseman u.a.

      Die alleinerziehende Mutter Amelia (Essie Davis) hat kürzlich ihren Mann verloren. Als sie mit ihrem Sohn Samuel (Noah Wiseman) ein Buch mit dem Namen "Babadook" findet, beginnen sich die Ereignisse zu überschlagen. Denn plötzlich hat Sam Angst, dass die Ankündigung im Buch stimmen könnte, nach der man den Babadook (Tim Purcell) nicht mehr loswerden kann, wenn man einen Blick in das Schriftstück geworfen hat. Zwar ist Amelia diesbezüglich zunächst skeptisch, doch ist auch sie zunehmend beunruhigt, weil ihr Sam plötzlich ein merkwürdiges Verhalten an den Tag legt und auch sie von paranormalen Erscheinungen und beängstigenden Kreaturen heimgesucht wird.

      >> rottentomatoes.com <<

      Trailer:
      >> filmstarts.de <<

      Einer der großen Entdeckungen vom Fantasy Filmfest 2014. Starke Kritiken und ein stimmungsvoller Trailer. Das Monster im Schrank exisitert ... :thumbup:
      Bilder
      • Babadook Poster.jpg

        366,74 kB, 800×600, 36 mal angesehen

      La Vampire nue (1970) de Jean Rollin

      ANZEIGE
      The babadook

      Hab den Film vorhin gesehen und bin schlichtweg begeistert! Für mich bis jetzt definitiv der Horrorfilm
      des Jahres. Die Handlung bietet im Grunde nix neues wirkte aber erstaunlich gut Dank des guten alten Settings und der überzeugend guten Leistung der beiden Hauptdarsteller.
      Die schock Effekte waren schlicht gehalten aber wirkungsvoll. Das Ende war sehr überraschend und gewagt ausgewählt, dadurch schafft es der Regisseur die sehr starke Atmosphäre selbst bis zum letzten Schluss zu halten. Wär der richtig vermarktet worden hätte ich den Film locker 200mio+ zugetraut. Hebt sich in allen Punkten deutlich von der Konkurrenz ab.
      9/10 Punkte

      Auf rottentomateos steht er nach 45 Kritiken bei 96% unbegreiflich für mich warum der Film noch kein deutschen Start Termin hat hab ihn in der OV gesehen ganz klare Kauf Empfehlung!
      Die Geheimtipps in dem Genre kommen doch meist über die Videotheken / den Markt. :D

      Aber es stimmt schon, nach den starken Meinungen auf dem FFF hätte sich ein Verleih ruhig mal ein wenig aus dem Fenster lehnen können. Es ist ja nicht so als ob Gruselfilme total aus der Mode geraten sind. "Zombiber", der anscheinend recht wenig zu bieten hat, bekommt einen Start zu Halloween und "The Babadook" entwickelt sich wie gesagt über Blu-ray etc. zum Geheimtipp.

      Aber freue mich schon auf einen baldigen Start.

      La Vampire nue (1970) de Jean Rollin

      Wenn der Verleih sich dazu entscheidet ihn als DVD rauszubringen wird es kein Kino Release geben selbst bei erfolg. Wir können nur hoffen das der Film in Amerika einschlägt und wir vielleicht ein limitierten Release kriegen.

      Hier noch ein Film Clip für die Stimmung :
      blairwitch.de/news/the-babadoo…s-grauens-filmclip-67172/

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Duchi“ ()

      Hier ist unsere Kritik!

      Und Samet, magst du nicht auch was schreiben? :)




      Instagram
      Auf RT mittlerweile sogar schon auf 97% bei einer Durchschnittswertung von 8 (68 Reviews). :)

      Interessant ist, dass wieder viele Fans von "overrated" sprechen. Siehe "Cabin in the Woods". Von Kritikern in den Himmel gelobt und von vielen Fans als "völlig überbewertet" bezeichnet.

      Freue mich auf den Film. Das nenne ich mal ein Regie-Debüt.

      La Vampire nue (1970) de Jean Rollin

      Laut "Exorzist"-Regisseur William Friedkin der furchteinflößendste Film aller Zeiten!

      Ich habe noch nie einen derart furchteinflößenden Film gesehen wie The Babadook. Dieser Film wird Euch garantiert das Fürchten lehren – ebenso wie mir!

      Quelle: blairwitch.de/news/the-babadoo…rorfilm-ueberhaupt-71429/
      Mensch Friedkin, jetzt wird das Warten ja noch unerträglicher. ;(

      La Vampire nue (1970) de Jean Rollin

      Ich habe ihn ja auch gesehen im O-Ton.

      Er ist handwerklich absolut spitze umgesetzt und bietet großartige schauspielerische Leistungen.
      So sehr ich diese Art von subtilen Horrorfilmen bevorzuge (im Stile von "Das Waisenhaus" und "The Ring") konnte mich "The Babadook" aber leider nicht das Fürchten lehren. Der Trailer vermittelt genau an dieser Stelle einfach Falsches. Keine Frage, die Atmosphäre ist hoffnungslos und bedrückend... der Film ist aber viel mehr ein dunkles Familiendrama mit Märchenelementen als ein klassischer Horrorfilm, der seinen Fokus eben auf den Suspense legt und auch sicherlich konstant halten kann aber leider keinen Höhepunkt liefert.

      Was mich überrascht hat war das äußerst gewagte und für dieses Genre unkonventionelle Ende, welches zudem großen Spielraum für Interpretationen bietet.
      Nachdem ich darüber nachgedacht habe finde ich die Auflösung auf den gesamten Film zurückblickend einfach nur großartig (wir reden am kommenden Samstag darüber @patri-x).

      Ich vergebe vorerst mal gute 7,5 Punkte ... einfach weil ich nach erster Sichtung und den falschen Versprechen des Trailers minimal enttäuscht war (was den Gruselfaktor betrifft).
      Ich bin mir jedoch sicher, dass ich dem Film vor allem nach zweiter Sichtung und der Voreingenommenheit (zwecks dem Ende) deutlich mehr abgewinnen kann und freue mich schon einmal darauf.

      :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :halbstern: :stern2: :stern2:
      7,5 Messern
      Auf jeden Fall gibt es das "Babadook"-Buch bald zu kaufen. Jo, wäre eine tolle Möglichkeit das mit der Blu-ray zu verknüpfen. Fürchte aber das wird zu teuer für Labels. ^^

      Quelle: firstshowing.net/2014/buy-the-…-film-to-scare-your-kids/

      Bin ich froh, dass Regisseurin Jennifer Kent am Ende nicht für "Wonder Woman" verpflichtet wurde. Die soll sich bald wieder so einen interessanten Stoff vornehmen.

      La Vampire nue (1970) de Jean Rollin

      Na wird ja auch mal Zeit!




      Instagram