Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

It Follows

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      kruemel_1978 schrieb:

      Ist zwar jetzt off topic, aber eigentlich hat das Kind alles richtig gemacht. Die Mutter an die Grenzen gebracht, so dass diese sich mit ihren eigenen Dämonen auseinandersetzen musste. :D

      Hat es und darum sind viele auch begeistert von dem Film. Aber ich konnte dieses Kind einfach nicht ertragen. Bei einem nochmaligen Schauen könnte sich das ändern. Aber ich riskiere das ehrlich gesagt nicht. ^^

      "The Witch" ist aktuell wieder so ein Film der von Kritiken großen Zuspruch bekommt (wenn auch nicht so stark wie die beiden genannten), Zuschauer jedoch nur am Kopf schütteln sind. ^^

      La Vampire nue (1970) de Jean Rollin

      ANZEIGE
      Keine Frage an diesen Film scheiden sich die Geister aber man muss
      ihm schon mal zugute halten dass er sich traut was neues und eigenes im
      Genre auf die Beine zu stellen ,was die ungewöhnliche Story auch
      zeigt!!!

      Man hat gleich von Beginn an erstmal keine Ahnung
      was da überhaupt vor sich geht und wovor die Hauptfigur flüchtet....Die
      Atmosphäre wird zudem auch noch durch die tolle Kameraführung und einem
      wirklich sehr gelungenen Synthesizer Score bedrückend verstärkt

      Bis auf ein paar kleine Szenen kommt it Follows ohne grosse Splatter oder
      Goreeffekte aus was relativ selten im Horrorgenre ist...

      Maika Monroe kann in ihrer Darstellung überzeugen und gegen Ende hin darf man
      selbst entscheiden ob es ein Happy End für alle Beteiligten war....

      7,5/10