Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Batman (Telltale)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      The_Flash schrieb:

      Ich verstehe nicht, dass die Mods jetzt endlich mal eingreifen und seine Troll-Posts rauslöschen


      Fand das jetzt nicht sooo trollig...
      Habe das Spiel zwar nicht gespielt und es ist ja wohl zu 90% ein Film und zu 10% ein Spiel, was nicht jedermanns Fall sein dürfte... (Mich könnts interessieren weil ich eh meist kaum Zeit habe...)

      Ich hätte es auch anders ausgedrückt - aber mit dem komischen Satz wusste dann jeder was er davon hällt...
      In meinen Augen wirds dann trollig wenn man immer wieder zurückkehrt um zu sagen wie Schei...e das alles ist...

      EInfach Spiel nicht kaufen - hier vielleicht mal nachlesen was andere davon halten - einmal schreiben das es nicht mein ding ist und gut...

      Bei richtig Katastrophalen Sachen kann man ja auch (öfter) schreiben wie Mistig sie sind...
      Aber hier geht es um ein Spiel, dass für diejenigen, die die Story mögen und den Ansatz des Spieles halt was ist...
      Für die, die damit nix anfangen können halt nicht...

      Muss noch vervollständigt werden....
      Was da an Geld drinsteckt :gruebel: :uglylol:
      ANZEIGE


      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019

      TheKillingJoke schrieb:

      Ich bin gerade etwas verwirrt. Auf Amazon kann man anscheinend schon das komplette Spiel in physischer Form kaufen. Andererseits wird hier der Trailer zur zweiten Episode verlinkt. Was ist los?

      amazon.de/Warner-Bros-Batman-T…&keywords=batman+telltale


      Auf dem Datenträger ist Episode 1 und der Season Pass drauf, womit du immer bei Erscheinen alle Episoden der 1. Season laden kannst. Steht übrigens auch unten in der Produktbeschreibung: "HINWEIS !!! BATMAN DRAMA IN FÜNF EPISODEN!Batman: The Telltale Series ist eine fünfteilige episodische Serie. Diese Season Pass Disc enthält nur Folge Eins, es erlaubt den Zugriff, um die vier verbleibenden Episoden herunterzuladen, sobald sie verfügbar werden. Internetverbindung und Zugang zum PlayStation Store erforderlich."
      Mein Letterboxd Profil: letterboxd.com/patrick_suite/

      TheKillingJoke schrieb:

      @DerPat

      Dankeschön. Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. ;) Aber wenn das so ist, werde ich einfach darauf warten, bis alle Episoden auf einer Scheibe veröffentlicht werden. Was ja hoffentlich irgendwann passiert. :)


      Bei der Marke Batman kannst du ganz sicher davon ausgehen...



      Trailer zu Episode 4: Guardian of Gotham




      Hat hier eigentlich jemand alle fünf Episoden gespielt und kann es weiterempfehlen? Der gesamte Season Pass ist nämlich für PS+ Mitglieder gerade für starke 11,99 Euro zu haben (statt 29,99).

      Da ich mit den meisten Telltale Spielen recht glücklich war (besonders Wolf Among Us und die erste Staffel TWD) und Batman nahezu in jeder Präsentationsform immer geht, würde ich es mir nun für diesen Preis auch zulegen .. die ein oder andere Meinung reizt mich vorher dann aber doch noch von euch.

      Batman - The Telltale Series - Season Pass (11,99 statt 29,99)

      TLCsick schrieb:

      die ein oder andere Meinung reizt mich vorher dann aber doch


      Außer, dass in dem Spiel Batman vorkommt, hat es meiner Meinung nach nicht viel zu bieten und die selbe Krankheit wie auch die letzten Telltale Spiele allgemein. Die Story ist ganz nett, aber nichts besonderes. Darüber könnte ich persönliche ja noch hinwegsehen, aber was mich stört, ist, dass die Telltale Spiele mittlerweile alle quasi wie im Autopilot laufen. Früher in den ersten beiden Staffeln Walking Dead oder dem großartigen Wolf Among Us, konnte man noch jeden Raum absuchen, etliche Schubladen und Schränke aufmachen, sich Sachen ansehen oder durchlesen. Bei Batman (und Game of Thrones z.B.) drückt man mal hier ein Knöpfchen fürs Quicktime Event, oder läuft mal da ein paar Schritte bis der nächste Dialog ausgelöst wird. Aber wirklich was zu tun hat man nicht mehr.

      Wenn es dich nicht stört, dass man quasi einen Film "spielt" und nur von Dialog zu Dialog läuft ohne was dazwischen zu tun zu haben, außer mal ein Quicktime Event, dann würde ich mir zumindest mal einen groben Überblick der Story verschaffen und ob das wirklich für dich reicht. Weil wirklich viel wird in Telltales Batman leider nicht geboten.

      Wie es wesentlich besser geht, hat da Dontnod mit Life is Strange gezeigt, falls du das gespielt hast.

      TLCsick schrieb:

      Hat hier eigentlich jemand alle fünf Episoden gespielt und kann es weiterempfehlen? Der gesamte Season Pass ist nämlich für PS+ Mitglieder gerade für starke 11,99 Euro zu haben (statt 29,99).

      Da ich mit den meisten Telltale Spielen recht glücklich war (besonders Wolf Among Us und die erste Staffel TWD) und Batman nahezu in jeder Präsentationsform immer geht, würde ich es mir nun für diesen Preis auch zulegen .. die ein oder andere Meinung reizt mich vorher dann aber doch noch von euch.

      Batman - The Telltale Series - Season Pass (11,99 statt 29,99)


      Greif zu, es ist großartig! Schön erwachsen, da komplex und brutal und mit interessanten Neuinterpretationen.
      Mein Letterboxd Profil: letterboxd.com/patrick_suite/
      ANZEIGE
      Danke für eure beiden Einschätzungen ... die unterschiedlicher nicht hätten sein können :D

      Wenn ich @Burning Glauben schenke dann könnte mich das Spielprinzip in Batman tatsächlich eher enttäuschen. Für mich ist und bleibt Telltales bestes Spiel/Erlebnis The Wolf Among Us. The Walking Dead glänzte nur in der ersten Staffel in meinen Augen ... Staffel 2 habe ich erst gar nicht mehr fertig gespielt und auch Game of Thrones hat mich in Episode 1 unfassbar gelangweilt, so dass ich es abbrach. Andererseits reizen mich jegliche Geschichten um und über Batman ... was mich zu @DerPats Meinung tendieren lässt.

      Zwiespalt ?(

      TLCsick schrieb:

      Danke für eure beiden Einschätzungen ... die unterschiedlicher nicht hätten sein können :D


      Das bringt dich nicht viel weiter, hm? :D Aber @Dalerons Tipp ist doch gar nicht schlecht. Schau dir doch einfach mal einen Teil von Episode 1 auf YouTube an. Da bekommst du ja dann in etwa einen Überblick, was dich erwartet.
      Bin eigentlich kein Fan von Lets Plays, zumal ich bei Telltales Batman (auch mit eingeschränktem Gameplay) davon ausgehe, dass sie ganz geschickte und schwierige Entscheidungsfindungen mit Auswirkungen auf Handlung eingebaut haben... das möchte ich dann schon noch selbst beeinflussen :D Aber ihr habt schon recht, ich schau mal in die ersten paar Minuten rein und entscheide dann.
      Nach dem Großprojekt Horizon und dem anstehenden Megaprojekt Persona 5 wollte ich zwischendrin etwas kurzweiligen Stoff reinpacken und da kam mir Telltale gerade recht. Schließlich hab ich mit dem Hersteller bereits solide (TWD) bis herausragende Erfahrungen (TWAU) gemacht. Ebenso Batman macht einen richtig guten Job. Eine grundsolide Story mit allen typischen Konflikten rundum Batmans Doppelidentität, Selbstjustiz und den charismatischen Antagonisten, welche unserem maskierten Helden teils näher sind, als ihm lieb ist. Das typische Gotham-Feeling war jedenfalls da.

      Die neue Engine ist definitiv ein Schritt in die richtige Richtung - sieht schon ne gute Spur besser aus, wobei man auch hier nicht von Rucklern verschont bleibt. Dass man auf das Herumwandern und Erforschen von Räumlichkeiten nahezu völlig verzichtet, begrüße ich total. Empfand diese Mechanik bzw. die zu erforschenden Elemente in bisherigen Telltale-Ablegern zu 80% belanglos Meiner Meinung nach eine wenig bereichernde Beschäftigung. Ein bisschen Dynamik brachte es vielleicht rein, ja, aber dafür kommt´s dem cineastischen Feeling zu Gute. Ein interaktiver Film ist exakt das, was ich von Telltale willl. Gerne ab jetzt immer so..

      Hier und da fühlte ich mich ein wenig, naja, "übergangen". Dass man nur einen gewissen Spielraum für das Lenken der Story hat ist schon klar. Ein wenig Illusion geht da sicher mit einher, und daran ist nichts verwerflich, doch in zwei oder drei Momenten wurde mir das ein wenig zu bewusst. Zum Beispiel habe ich in einer Szene den Dialog in eine gewisse Richtung gelenkt und direkt im Anschluss schubste mich das Game in die exakt andere Richtung. Da war z. B. The Wolf Among Us geschickter. Nichtsdestotrotz wurden meine Erwartungen erfüllt. Irgendwann muss ich mal noch Tales from the Borderlands nachholen. Und GOTG wird sicherlich auch spaßig. :)

      7 / 10
      Auch hier schließe ich mich größtenteils meinem Vorredner an. Ich weiß inzwischen was mich bei Telltale erwartet, habe bis auf Minecraft schließlich alles von denen gespielt, und mehr als einen interaktiven Comic erwarte ich hier auch gar nicht.

      Die Story fand ich ganz gut, besonders der Teil mit
      Spoiler anzeigen
      Thomas Wayne. War mal was Neues, zumindest für mich.
      Dadurch entstanden einige interessante Konflikte, innere und äußere. Ansonsten bekommt man viele bekannte Charaktere zu sehen, im Fokus steht aber unter anderem ein eher unbekannter oder gar komplett neuer. Kenne mich da im Detail nicht aus, deswegen kenne ich ihn möglicherweise nur nicht.

      Kloppe gibt es für die weiterhin schlechte, schlechte Technik. Ja, es gibt ne neue Engine und die lässt alles durchaus schicker aussehen, aber es ruckelt weiterhin stark, besonders in Actionszenen. Dazu kommen teils schlechte Übergänge und zig kurze oder lange Ladeunterbrechungen, andauernd, auch während ein und der selben Szene gleich mehrmals. Das stört den Fluss des Spiels total. Bei diesem Comicstil eigentlich absolut inakzeptabel, dass das nicht rund läuft.

      Da ich aber trotzdem weiterhin meinen Spaß mit diesen Spielen habe, gibt es von mir

      6,5/10 Punkten. Mit besserer Engine gäbe es nen halben Punkt oder so mehr.

      Habe mir den Motionfilm von Teil 1 vor ein paar Wochen abends mal auf einer Dienstreise gegeben. 17 €, Hotelzimmer, iPad. Nach dem grausigen TWD vor ein paar Jahren wusste ich ja wofür ich mein sauer verdientes Geld ausgebe und so konnte ich den Film zu teilen genießen. Klar gefiel mir nicht was die aus Vicky Vale gemacht haben, ABER es war mal eine Idee und es war mal was anderes. Insgesamt die ganze Backroundstory (Bruces Eltern, Pinguin, Harvey Dent). Das ist aber auch das einzig positive gewesen.

      Technisch eine Katastrophe. Und ich spreche nicht nur von der Grafik (niedrigaufgelöster Comic ohne AA und mit mächtig Kantenflimmern). Nein ich spreche von Patzern wie den untertiteln. Mal deutsch, mal englisch, mal befindet man sich im Batcave und als Ort wird Wayne Tower angezeigt. Man merkt schon das Telltale wenig Zeit für diese Filmchen hat und es keine Qualitätskontrolle gibt. Auch funktioniert das ganze Telltale Kontosystem nicht wirklich. Man legt ein Konto an aber Entscheidungen werden nicht online gespeichert sondern nur im Game. Hat wohl was mit dem Kaufsytem zu tun (direkt von Telltale oder über den AppStore, da gibt’s wohl Unterschiede).

      Eine Katastrope ist auch das Entscheidungssystem. Man hat 0 Einfluss auf die Story. Egal wie man sich entscheidet, der Verlauf bzw. die Geschichte bleibt immer gleich. Völliger Mummpitz. Da haben Spiele wie die LucasArts Spiele schon vor 25 vorgemacht wie man das selbe Spiel mit unterschiedlichen Entscheidungen mehrmals spielen kann UND andere Wege beschreitet. Telltale kreiert hier immer wieder eine Mogelpackung. Und Antworten muss man auch nie geben. An sich kann man immer schweigen und nur an den 5 stellen wo man sich für eine Sache entscheiden muss mal kurz tappen. Ach ja Game Over kennt man auch nicht.

      Würde mal so 3 von 10 Comicfilmchen geben. Ist halt was für Unterhaltung im Hotelzimmer oder nen verregneten Sonntag wie heute, wenn man keinen Bock auf 5 gegen Willi hat. Schade das tolle Lizenzen dafür verbraten werden.



      Ach ja und habe heute mal mit „Teil 2“ angefangen. Wie gesagt verregneter Sonntag. Technisch noch verbuggter als Teil 1, da grad erst erschienen und noch keine Bugfixes gelaufen (an manchen stellen fehlende deutsche Übersetzung, jetzt wird JEDER Ort als Wayne Tower 07:29 Uhr angezeigt). Ansonsten genauso wie der erste Film. Hier mal ein Dialog, dort mal was tappen und die Story ist wieder so lala. Nichts neues eher im Gegenteil, man bezieht sich auf Teil 1 und macht genau da weiter. Ebenfalls nur was für ganz hartgesottene Fans die 17 € zu viel haben und die zwingend das erste Filmchen konsumiert haben!

      Edit: zwei kleine Änderungen gibt es zu Teil 1

      - am Ende werden nicht nur die 5 Hauptentscheidungen angezeigt sondern auch wie bei manchen antworten sich die Beziehung zu jemanden verändert. Tieferen Einfluss hat das aber natürlich wieder keinen
      - die Symbole bei den „Detektivpuzzeln“ wurden verändert. Also dort 3-jährige aus 6 Möglichkeiten 3 Verknüpfungen basteln müssen
      UHD/BD/DVD-Counter: 1.668

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome



      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Belphegor“ ()